Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Erfahrungsbericht AZK

Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram - Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Begonnen von cohen, 09. Juli 2009, 07:58:55

« vorheriges - nächstes »

Rudi6400

Oh man... cohen... Wie kann man nur so schrecklich voreingenommen und oberflächlich sein. Du urteilst ohne je eine Zeile gelesen oder eine Minute Vortrag gehört zu haben. Also wenn du mich fragst, bist du einer von denen die "Sand in das Getriebe der Gesellschaft" streuen wollen. Nur weil es nicht in dein begrenztes Weltverständnis passt, musst du die Leute in den Dreck ziehen. Die letzten die das so gemacht haben, waren für den letzten großen Krieg in Europa verantwortlich.

Wazir

Zitat von: Rudi6400 am 01. August 2009, 13:12:23"Geld ist kein bloßer Schleier, es gibt also keine Geldneutralität.".....
Dies ist eine subjektive Meinung von ihm, aber ich gehe aus meiner Sicht da voll und ganz mit.
Tun Sie es!
Dann kenne ich schon zwei Schwurbler.
Davon ist mindestens einer ein Turboschwurbler.

Ich geb noch einen dazu:
"Geld allein macht nicht unglücklich"
Das hat mehr Gehalt als das schleierhafte Geschleiere des AZK-Bonzen mit Rotzbremse und Glatze.


Rudi6400

@ Balthasar
Er sagt doch nie Geld=Evil.... Er sagt, das gegenwertige Finanzsystem sorgt für eine Umverteilung des Wohlstandes von Arm nach Reich. Und aus diesem Grund ist er der Meinung wir müssen an diesem System etwas ändern, nicht wir müssen das Geld abschaffen. Und damit hat er aus meiner Sicht auch vollkommen recht. Die Themen mit denen er sich sonst beschäftigt möchte ich da mal außen vor lassen, aber er hat beinahe sein ganzes Leben VWL gelehrt also kann man sich was dieses Thema angeht auch auf Ihn beziehen. Und er ist bei weitem auch nicht der Einzige. Und ich verweise einmal mehr auf die Seite www.liebeangelamerkel.de

@ Wazir
Ok... wenn Sie zitieren, dann bitte richtig. Mit meiner Meinung habe ich mich auf eine Zeile darüber bezogen. Die Sache mit dem Schleier ist keine Meinung von ihm, sondern ein verwendeter Begriff. Und wenn Sie Begriffe oder Zusammenhänge nicht verstehen, dann sollten Sie das Zitieren besser ganz weglassen. Und zu den weiterführenden Beschimpfungen sage ich mal nichts... wenn das das einzige mittel für Konversation ist, dann weiß ich ja mit was für einem Mensch ich es zu tun habe.

Wazir

Zitat von: Rudi6400 am 01. August 2009, 13:59:111. Ok... wenn Sie zitieren, dann bitte richtig.
2. Und wenn Sie Begriffe oder Zusammenhänge nicht verstehen, dann sollten Sie das Zitieren besser ganz weglassen.
3. Und zu den weiterführenden Beschimpfungen sage ich mal nichts... 
1. Ich habe richtig zitiert.
2. Meine Replik an Sie, Rudi:
"Wenn Sie Begriffe oder Zusammenhänge nicht verstehen, dann sollten Sie das Zitieren besser ganz weglassen."
Dann wird´s aber von Ihrer Seite her ruhig hier im Forum.
3. Hoffentlich

Daggi

Dieser Senf

http://psiram.com/index.php?title=Bernd_Senf

Ist nicht ernst zu nehmen und scheint sich die Themen aus unserem Wiki ausgesucht zu haben um sich für sie zu interessieren. Verlinkt auf seiner Homepage (wörtlich: empfohlene Links) zu Stefan Lanka

http://psiram.com/index.php?title=Stefan_Lanka

Impfgegner und Milchwirt Hans Tolzin

http://psiram.com/index.php?title=Hans_Tolzin

Dann verlinkt er zum Pharmaunternehmen Dr-Rath-foundation mit der Begründung dies wäre eine ''Kritik an entgegen stehenden Interessen der Pharma-Industrie'' und es handele sich um eine ''Menschenrechtsbewegung'.

http://psiram.com/index.php?title=Matthias_Rath

James DeMeo

http://psiram.com/index.php?title=James_DeMeo

Bewirbt

Effektive Mikroorganismen

http://psiram.com/index.php?title=EM

Raum & Zeit

http://psiram.com/index.php?title=Raum_%26_Zeit

und die Kent-Depeche des Scientologen Hinz

http://psiram.com/index.php?title=Kent-Depesche
Der ideale Untertan der totalitären Herrschaft ist nicht der überzeugte Nazi oder der engagierte Kommunist, sondern  Menschen, für die die Unterscheidung zwischen Fakt und Fiktion, wahr und falsch, nicht mehr existiert.
Hannah Arendt

Rudi6400

@ Wazir
Auch wenn das jetzt ein wenig vom Thema wegführt. Aber wenn Sie zitieren, dann doch bitte vollständig ist nicht Zusammenhangslos. Und ich kann Sie nur wieder dazu auffordern Ihre Behauptungen ein wenig zu belegen oder wenigstens zu begründen oder erklären. Sonst bringt die ganze Diskussion nicht.
Und wenn wir in ein solches Forum kommen, dann tun wir das doch nicht um uns gegenseitig zu beschimpfen und mit wilden Behauptungen um uns zu werfen, ohne sie wenigstens begründen zu können.

GeMa

Mei Rudi, hör Dir mal zu : "Volk uns doch nur zu Marionetten der Obrigkeit" , "Äußerungen gegen die Obrigkeit" - aus Dir spricht schon anhand der Wortwahl erkennbar, der gut erzogene Untertan.

Weil die jetzige "Obrigkeit" nix taugt, rennen wir den neuen Führern nach und schlecken deren Stiefel. Vor allem schlucken wir willig deren grenzdebile Grütze vom Orgonerdenergiesystem, Wolkenakupunktur für den Weltfrieden, katholischem Ringelpietz mit Anfassen für die neue Weltfinanzordnung und dann stimmt der Rest schon irgendwie. Immerhin haben die ja geradeaus lesbare, einfache Sätze gebildet (ich nehme an für´s Volk), in denen wiedererkennbare Wörter aneinander gereiht werden. Außerdem pappt ja der Effendi-Bück-Auslöser drunter : Professor.
Schon klar.  LOL

Denen würde ich nicht mal mein abgeräumtes Sparbuch überlassen.

Und zu Deiner Bemerkung - wie zufällig passend zum vorherrschenden Ton der AZK - die letzten, die für den WK verantwortlich waren, gefielen sich auch in der Propagierung der größen Weltfinanzverschwörung durch das jüdisch-bolschewistische System. Geh nach Hause mit Deiner braunen Soße.




Rudi6400

@ Daggi
Deine links sind ausschließlich von esowatch und alle sehr eindeutig und regelrecht hetzend formuliert. Ich frage mich langsam ob die seite selbst vielleicht nicht ganz koscher ist. Es sollte sich wohl mal jemand mit dieser Seite beschäftigen, denn das könnte auch schon Rufmord sein.
Man sollte sich doch hin un wieder auch mal andere Quellen suchen, die einen etwas neutraleren und nicht so konservativen Standpunkt vertritt. :-[

Wazir

Zitat von: Rudi6400 am 01. August 2009, 14:15:081. Aber wenn Sie zitieren, dann doch bitte vollständig ist nicht Zusammenhangslos.
2. Und ich kann Sie nur wieder dazu auffordern Ihre Behauptungen ein wenig zu belegen oder wenigstens zu begründen oder erklären.
3. Und wenn wir in ein solches Forum kommen, dann tun wir das doch nicht um uns gegenseitig zu beschimpfen und mit wilden Behauptungen um uns zu werfen, ohne sie wenigstens begründen zu können.
1. Humbug, Rudi.
Wenn Sie den Zusammenhang nicht erkennen, dann ist das Ihre Schwäche, nicht meine.
2. Sie können mich auffordern. Und?
Welche Behauptung?
Dass das Schwurbelei ist, was Ihre Freunde da absondern?
Die beweisen sich doch allein durch den Schwurbel als Schwurbel. So offensichtlich ist das.
Was soll ich dazu erklären?
3. Wer ist "wir"?
Dann hören Sie doch alle auf, "uns" zu beschimpfen mit Ihrer (Danke, GeMa)  "braunen Soße.

Rudi6400

@ GeMa
Warum immer alle gleich den Antisemitismus mit hineinziehen müssen. Also ich bin mit sicherheit nicht rechtsgerichtet, nichtmal im Ansatz. Um deutlicher zu werden: Ich hasse es regelrecht, dass Menschen überhaupt in Gruppen aufgeteilt werden müssen, seinen es Staaten, Religionen oder andere Ansätze.
Und wenn dir meine Wortwahl nicht passt, dann tut mir das leid, ich will mich hier mit niemandem anfeinden. Ich sehe nur meine Freiheit als Mensch in gefahr und den Begriff Obrigkeit nutzte ich als Verallgemeinerung, da es nur schwer erkennbar ist wer die Fäden zieht. Es ist nunmal leider so, dass Lobbyisten ihr eigenen Büros in den Etagen haben Regierung haben und es ist einfach nicht durchsichtig genug, wer überhaupt unsere Gesetze schreibt

"Vor allem schlucken wir willig deren grenzdebile Grütze vom Orgonerdenergiesystem, Wolkenakupunktur für den Weltfrieden, katholischem Ringelpietz mit Anfassen für die neue Weltfinanzordnung und dann stimmt der Rest schon irgendwie."

ich glaube du interprtierst da ne ganze Menge mehr rein, als es heißen soll.

Rudi6400

Ok Jungs und Mädels... Ich gebs auf. Anscheinend hat hier niemand Interesse sich wirklich objektiv über gewisse Sachverhalte zu unterhalten, ohne mit Unterstellungen und haltlosen Behauptungen ins Feld zu ziehen.
Ihr seid mich los und könnt jetzt ungestört über all die Esoteriker, Ökos, "Schwurbler" (was auch immer das heißen soll) und wie ihr euch fremde Gruppen noch so nennt, herziehen und sie allesamt über einen Kamm scheren. Wazir ist da besonders weit vorn. Das ist ne spitzen Einstellung kann ich nur sagen... Applaus!
Es macht einfach keinen Sinn. Viel Spaß noch

GeMa

Ja Mensch, Rudi, Antisemitismus - ist das dann nicht ein bissl naiv von Dir, den AZKlern und Onkel Senf hinterher zu hüpfen. Ich meine, ohne mal selbst nachzuschauen, woher der seine Ideen hat und wie er sie entwickelt hat? Wo Du doch so gar nix braun am Hut hast?

Noch ´ne schlechte Nachricht, Rudi - wenn Du von Meister Senf redest, redest Du u.a. dem ökonomischen Sozialdarwinismus das Wort. Heißt insgesamt grob vereinfacht - nach der angestrebten Gerechtigkeitsreform, werden wieder die Fittesten die Nase vorn haben und die gleichen Typen in den Lobbyzentralen und Ackermann hat wieder mehr, als Oma Krause und Schantal Müller.
Da hätte ich aber mehr Angst vor der propagierten Änderung (wenn ich AZKler wäre) - immerhin legen Juden lt. AZK-Sprech traditionell mehr Wert auf Bildung, als der durchschnittliche "Volkskörper" und die stecken bekanntermaßen hinter dem System. Die AZK und secret.tv Bildungsfernsehen-Gucker werden die Arschkarte so eben einfach nicht los. Traurig.

Und Danke - wir nehmen, wie gewohnt, dann doch wieder ein paar Bücher her und werden uns aus reiner schlechter Angewohnheit über Hintergründe informieren und nicht irgendwelchen Schwurblern hinterherlecken.


Wazir

Zitat von: Rudi6400 am 01. August 2009, 14:44:57
Ok Jungs und Mädels... Ich gebs auf...  
...Viel Spaß noch
Danke, Rudi!
Dann können wir uns hier wieder wirklich objektiv über gewisse Sachverhalte zu unterhalten, ohne mit Unterstellungen und haltlosen Behauptungen ins Feld zu ziehen.

Balthasar Zorn

Zitat von: Rudi6400 am 01. August 2009, 14:44:57
Wazir ist da besonders weit vorn.
Wenn das mal kein Kompliment ist Wazir.  :D

Rudi6400

Ihr seid irgendwie alle Pro Zensur und verdreht einem gern die Worte, hab ich das Gefühl... Aber das spiegelt nur zu gut die EsoWatch-Artikel wieder. Sehr sehr einseitig und von Vorurteilen behaftet. Nach euren Definitionen und Vergleichen entspricht das hier schon sehr einer Art Sekte...
Und zur Sache mit dem Sozialdarwinismus... Ich nehme an du meinst Silvio Gesell. Über diese Punkte wird durchaus sehr gestritten, aber die Inhalte sind eben aus der Zeit heraus zu interpretieren und es gibt sehr unterschieliche Deutungen.
Und ein Tipp: Wer eigene Ideen und Meinungen hat, braucht nicht anderen hinterherlaufen, sondern kann ihre Meinungen an seiner Eigenen messen und darauf hin Inhalte auswählen... Das heißt, dass man nicht unbedingt mit allem was ein Mensch sagt übereinstimmen muss, um von ihm lernen zu können. Man kann eben auch differenziert betrachten. Aber anscheinen lebt ihr lieber mit Vorurteilen und stempelt Leute gerne ab.

Ende und Aus... euer Rudi