Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Erfahrungsbericht AZK

Begonnen von cohen, 09. Juli 2009, 07:58:55

« vorheriges - nächstes »

cohen

Aus unserem Blog:

http://blog.psiram.com/index.php?itemid=262#4639

ZitatZuerst wollte ich hier nicht schreiben. Aber irgendwie muss ich ja.

Ich war dort. Ich habe es gesehen. Eine ganz, GANZ gefährliche Mischung, die historische Ausmasse erreicht. Evangelische versprengte, die alternative Realitäten suchen. Etwas erinnerte mich an die Theorien von Weber (Die Protestantische Ethik blalba) und Reich (Unterdrückung von Trieben etc.) und der Tatsache, dass v.a. leichtgläubige Menschen totatlitär-alternativ eingestellt diesen Vorträgen treu zuhörten. Es gab Familien, viele Familien mit vielen Kindern. Keine Familie hatte nur zwei Kinder dort. Das Essen dort ist gratis (für diejenigen unter euch, die in der Nähe einer AZK wohnen: bedient euch, es ist kostenlos und meistens beste und teuerste Bio-Nahrung), kein Eintritt, neueste Präsentationstechnik, Übersetzer überall vorhanden und beste Anbindung mit Bussen, Top-Organisation. Verdächtig, woher kommt das Geld? Mir ist es egal, ich will nicht mehr spekulieren. Es sind wohl spenden, sein eigenes Vermögen etc. Gutgläubige Menschen, denen man das Geld vernichtet. Aber hey, die Konferenzzentren müssen auch ausgelastet sein. Und die Gemeinden der Schweiz machen freudig mit, das bringt halt Geld.

Dieser Ivo begreift es, die verwundbarsten Menschen unserer Mitte abzugreifen und zu instrumentalisieren. Mit grenzdebilen Vermischungen von legitimen Gefahren (z.b. Nanotechnologie in falschen Produkten oder ausserhalb von Produktionszyklen) mit verhetzerischen Thesen (SIE wollen uns vergiften&zwangsimpfen) werden legitime Kritiken und sogar Metakritik selbst verteufelt. Wortwörtlich! Er stellt sich zwar ins religiöse off, schafft aber eine "christliche" Atmosphäre. Wer wirklich religiös wirkungsfrei sein möchte, erwähnt nicht, was er betreffend eingebildeter wolkenbewohner glaubt. Er sagt einfach nichts und präsentiert seine Gäste. Dies tut er aber nicht, und deshalb sollten wir hier eine pseudo-islamische Gemeinschaft formieren und uns bei der AZK anmelden, Titel: Die Zionistische Bruderunterjochung: Wie Muslime auf der ganzen Welt unter der Fuchtel von Juden und Christen wirtschaftlich ausgebeutet werden. Ein persönlicher Bericht (!)

Mal gucken, ob er auch solchen abstrusen Vorträgen, die in anderen Staaten *husthust* gewiss Gehör fänden, ein Forum schafft - oder ob seine Ohren plötzlich doch zensieren. Ich wäre nur zu gerne der Vortragssschreiber. Falls interesse besteht, ruhig öffentlich ausschreiben :D

Wenn diese Filmchen ein Mediastunt wären, könnte ich darüber lachen. Ich weiss aber, dass das gefährliche Realität ist. Ihr wisst ja gar nicht, was ihr euren Gehirnen erspart. Eso-Leser: Geht da nur hin, wenn ihr emotional und psychisch stabil seid. Wirklich; ich kämpfte eine Woche lang jeden Abend mit meinem Verstand: Wie kann sowas legal sein? Wie können die nur so hetzen wollen? Wieso gehen da nicht dreihundert, sondern dreitausend hin? Am allerschlimmsten hatte ich Mitleid mit den vielen, vielen Kindern, die zwischen den Gängen krabbelten, die im Mitteltrakt spielten oder artig und aufmerksam auf den Stühlen sitzend Informationen über die Welt aufsaugen, wie sie von diesen verdrehten Erwachsenen geglaubt werden. Was wird aus diesen Kindern? Werden die auch so instrumentalisiert werden, wie jetzt schon Ivo's Kinder? Der hat ja eine ganze Klasse, ein richtiges Platoon Krieger herangezüchtet.

Ich habe Angst, echte, tiefe Angst. Wenn ich schon so transparente Verarsche für eigentlich gut gebildete Leute sehen kann, wie einfach müssen Neonazis organisiert sein? Wie rechts(aussen-) Parteien? Nun, ich bin der AZK äusserst dankbar. Ohne sie hätte ich alle diese Erfahrungen niemals machen und wichtige Erkenntnisse über unsere Gesellschaft niemals gewinnen können. Danke, du hast mir die Augen geöffnet. Aber nicht so, wie es die Absicht war. Ätsch.

Erschrockener 09 Jul, 2009 - 02:00:37

EsoTypo

Der ist ja wirklich hart im Nehmen. Mir war nach einem halben Tag EsoMesse schon ganz schwurbelig. Aber ob ich mich zur AZK trauen würden. Die Petek-Dimmer-Videos lobotomisieren einen ja schon allein...

cohen

Laptop und Liveblogging, würde gehen.

Da kann man dann auch bei anderthalb Stunden finnischem Psychosegebrabbel mal Filmchen gucken oder was Anständiges lesen.

amphibol

Vermutlich ist das wäre auch die einzige Chance, dabei geisti gesund zu bleiben oder juristisch unbescholten.

Ich hatte nach dem ersten Video ja schon den kaum zu widerstehenden Drang, irgendetwas kurz und klein zuschlagen. Sobald die Tante mit ihrer "alles ist Energie-Einstein" Sauce anfing, schlugen meine Debilitätsdetektoren von durch und die Waffensysteme wurden hochgefahren.

Rudi6400

Also Leute...
mal ganz ehrlich, was ist denn an dieser Sache nicht zu verstehen? Es geht doch lediglich darum eine Plattform für Gegenstimmen zu bieten. Und das ist auch vollkommen notwendig, da es die sonst nirgends gibt.
Die Menschen glauben doch, dass die oberflächlichen und oft einseitigen Darstellungen der öffentlichen Medien die ganze Wahrheit sind. Sicher... es ist viel Unsinn dabei, gerade die Sachen zur Mondlandung, Mindcontrol, HIV, etc. aber es sind auch viele Vorträge dabei die ihre Berechtigung haben, z.B. die Vorträge von Alexander Benesch, Nikolas Hofer, Andreas Clauss oder die Dinge die über die Pharmaindustrie oder "unter falscher Flagge" gesagt werden. Das sind alles Dinge die sind nicht so einfach von der Hand zu weisen, und gerade bei den Dingen ist es wichtig auch andere Meinungen zu hören.
Auch zu dem Artikel der zur AZK veröffentlicht ist. Es gibt keine Meinung der AZK, es ist wie gesagt lediglich eine Plattform die nicht zensiert wird. Aber wie ich sehe wurde der Artikel diesbezüglich auch schon überarbeitet und gekürzt.
Komischerweise erscheinen in der Auflistung der Themengebiete auch nur die wirklich pseudowissenschaftlichen Vorträge, aber es sind eben auch wirklich Fachleute dabei gewesen, die fundiertes Wissen präsentiert haben (nur leider nicht bei jeder Konferenz). Das könnte von Esowatch auch schon beinahe sowas wie Hetze sein! Ich hatte gedacht es geht hier um objektive Berichterstattung.
Ivo Sasek sagt auch nach beinahe jedem Vortrag, dass er NICHT garantieren kann, dass alles was sie da hören die absolute Wahrheit ist und dass die Leute aufpassen sollen mit dem was sie glauben.
Es soll eben Anstoß zum Nachdenken und eigener Recherche geben und dazu muss teilweise provoziert werden.

Was ich hier schreibe soll nicht heißen, dass absolut mit der AZK übereinstimme. Ich sage nur sie hat ihre Berechtigung und Notwendigkeit. Und die Menschen die ALLES glauben sind meiner Meinung nach selber schuld und werden ebenso von anderen Quellen einseitig beeinflusst. Also wieso der AZK den schwarzen Peter zuschieben? Es ist eher schade, dass die AZK ihren Ruf durch teilweise sehr abstruse Behauptungen derart versaut. Ich kann nur noch einmal sagen, dass auch sehr gute Vorträge dabei sind, die ihre Berechtigung haben.

Grüße Rudi

cohen

Die Vorträge bestehen doch nur aus Lügenbrei und Hetze. Tut mir leid, aber ich kann wirklich nichts Gutes an denen finden. Da kann man auch gleich zum NPD-Parteitag gehen und denen dort andächtig lauschen.

Rudi6400

@ cohen

welche Vorträge hast du dir denn mal angeschaut? Auch die von mir empfohlenen?
Wie gesagt, es ist viel Blödsinn dabei. Und ich glaube du oder ich können uns nicht so weit aus dem Fenster lehnen und behaupten, dass das alles Lügen sind.
Ich weiß nicht woher du dein Wissen beziehst... gerade was die Zusammenhänge in den Vorträgen von Benesch oder Clauss betrifft.

besser mal Informieren und nicht gleich hetzen!

Roadrunner

ZitatIvo Sasek sagt auch nach beinahe jedem Vortrag, dass er NICHT garantieren kann, dass alles was sie da hören die absolute Wahrheit ist und dass die Leute aufpassen sollen mit dem was sie glauben.

Dem ist schon klar, dass die Mehrzahl seiner Redner gequirrlte Scheisse präsentiert. Dem gehts nur darum den Menschen einzureden, die bösen da oben wollen einen in einem gigantischen Genozid umbringen oder bestenfalls versklaven. Dem gehts darum verängstigte Menschen einzukassieren. Dem gehts darum Sand ins Getriebe unserer Gesellschaft zu streuen. Dem geht es nicht darum unser demokratisches System zu reformieren, dem gehts darum das zu zerstören.

Wenn Leute wie Sasek an die Macht kommen würden, dann können wir uns warm anziehen.

Rudi6400

@ Roadrunner

Sehr sehr mutige Behauptungen von dir... Hast du dich mal mit Ihm unterhalten? Kennst du ihn persönlich? Also ich nicht, darum behaupte ich sowas auch nicht, würde allerdings auch nicht das Gegenteil begaupten.
Und die Gesellschaft von der du sprichst und wer da am Sandstreuen ist... Schau dir die Menschen auf der Straße doch mal an, und von welchen Werten sie gelenkt und beeinflusst sind, und dann denke nochmal drüber nach wer hier auf welche Art und Weise Sand in ein Getriebe streut. Ich kann dir nur Seiten wie www.liebeangelamerkel.de empfehlen. Es geht um das Finanzsystem und die Sachen dort sind wirklich von Fachleuten ausgearbeitet und präsentiert.

Roadrunner

ZitatDie Menschen glauben doch, dass die oberflächlichen und oft einseitigen Darstellungen der öffentlichen Medien die ganze Wahrheit sind.

tun sie das? Es kommt halt auch darauf an, wo man sich informiert,

Ich frag mich aber gerade wie vielseitig und gründlich recherchiert die Hetzer der AZK sind.

Rudi6400

Da gebe ich dir recht, es kommt darauf an wo man sich informiert. Das internet bietet da viele möglichkeiten sich tiefergründig mit vielen Sachen auseinanderzusetzen. Aber es ist Fakt, dass das Fernsehen immernoch das Medium nummer eins ist. Und schau dir an, was auf Sendern wie RTL oder Pro7 den ganzen tag läuft. Man muss nicht behaupten, dass da irgenwer lügt, es sind nur einfach Unternehmen, die sich am Markt behaupten müssen und das erreichst du eben nur mit leichter Unterhaltung bzw. du sendest das, was deine Sponsoren für gut befinden.
Und ja, du hast vollkommen recht dass viele Ideoten bei der AZK auftreten, die vielleicht nur Ansehen brauchen, aber man sollte das nicht so pauschalisieren uind sagen das sind alles Lügen. Dort wird eben auch zu Themen gesprochen mit denen ich mich seit einer Weile auseinandersetze und wo ich nur sagen kann, dass ist vollkommen richtig und ich find es gut, dass sie sich da auf die Bühne stellen und die Leute aufklären (Finanzsystem, siehe Vorträge von Nikolas Hofer und Andreas Clauss).

cohen

Schlechte Zeitungen und beschissene Fernsehsendungen machen Lügen und Verschwörungstheorien nicht war.

Verlinke doch mal so einen "guten" Vortrag! Es gibt ja einige auf Youtube, Rudi.
Ich gehe nicht suchen und wühl mich durch den ganzen Sektendreck.

Rudi6400

Also 1. Es hat nichts mit Sekten zu tun. Und wieso, wenn die Geschichte uns lehrt, dass es schon immer Verschwörungen gab und das Volk um den Finger gewickelt wurde, kommst du darauf, dass unsere heutigen Regierungen (soweit sie überhaupt das Sagen haben) immer ehrlich zu uns sind?

die Guten Vorträge habe ich schon mehrfach erwähnt, aber ich verlinkte sie auch gerne nochmal extra nur für dich:

Nikolas Hofer: http://www.youtube.com/watch?v=Qj64cHuyvDU&feature=PlayList&p=F4AF1DAA1A796D7D&index=0
für den fall, dass du ihm nicht glaubst hier nochmal ein VWL-Professor zum Thema: www.berndsenf.de

dann weiter mit
Andreas Clauss: http://www.videogold.de/vortrag-crashkurs-geld-und-recht-andreas-clauss/
Alexander Benesch: http://www.videogold.de/die-neue-weltordnung-vortrag-von-alexander-benesch/

und die Vorträge wurden alle bei der AZK gehalten.

Wazir

Zitat von: Rudi6400 am 31. Juli 2009, 15:40:06Sehr sehr mutige Behauptungen von dir...
Hast du dich mal mit Ihm unterhalten?
Kennst du ihn persönlich?
Also ich nicht, darum behaupte ich sowas auch nicht, würde allerdings auch nicht das Gegenteil begaupten.
Lieber Rudi, für wie dämlich hältst Du die Leute hier?
Wieso muss ich z.B. einen Faschisten erst persönlich kennenlernen, um zu wissen, wie der tickt?

Man muss kein Ei sein, um ein faules zu beurteilen.

Man muss kein Schwurbler sein, um Nikolas Hofer als Schwurbler zu entlarven.
Ich hab mir das Video angetan.
Grundgütiger, welche Selbstglorifizierung bei hohlem Geschwätz, platten Plattitüden und vorhersehbaren Gags. Note 6.
http://de.wikipedia.org/wiki/Plattit%C3%BCde

rincewind

Zitat von: Rudi6400 am 31. Juli 2009, 15:22:30
besser mal Informieren und nicht gleich hetzen!

Wir haben uns informiert: Gehetzt wird dort. Eigentlich gegen alles.