Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Die Katakombenheiligen  (Gelesen 1896 mal)

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6510
Re: Die Katakombenheiligen
« Antwort #75 am: 30. Oktober 2019, 13:26:44 »
unter einem Decknamen auf einer Seite, dessen Inhaber ebenfalls anonym sind.
Jetzt kommen wir endlich zur Sache.  :grins
Im Dunkeln ist gut munkeln   ;D ;D ;D
Bingo!

duester

  • Forum Member
  • Beiträge: 895
Re: Die Katakombenheiligen
« Antwort #76 am: 30. Oktober 2019, 23:21:44 »
Dabei fällt mir ein "faschistoide Sekte" ist im Bingo noch nicht verewigt. Das "faschistoid" ist ja relativ neu, aber die "Sekte" hat ein gewisses Beharrungsvermögen, das rechtfertigt eine Aufnahme in das Bingo.

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8314
  • Friedensforscher
Re: Die Katakombenheiligen
« Antwort #77 am: 31. Oktober 2019, 00:00:19 »
Dabei fällt mir ein "faschistoide Sekte" ist im Bingo noch nicht verewigt. Das "faschistoid" ist ja relativ neu, aber die "Sekte" hat ein gewisses Beharrungsvermögen, das rechtfertigt eine Aufnahme in das Bingo.

done
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

sailor

  • Forum Member
  • Beiträge: 496
Re: Die Katakombenheiligen
« Antwort #78 am: 31. Oktober 2019, 15:34:27 »
Ist "annonymes Hetzportal" wieder raus geflogen?


Schade, dass von einstein keine sachlichen Erwiderungen kommen... dann kann ich auch anfangen, pejorative Einzeiler zu verfassen. Vor allen: welchen "Beweis"-Wert hat ein Tweet?! Die Popularität von Fratzenbuch und Twitter in "alternativfaktischen" Kreisen kann ich mir nur so erklären: Die Kürze der Textfelder und die Art der Darstellung zwingt gerade zu antiwissenschaftlichen Schreiben und Verkürzen. Macht auch das Verstehen einfacher, wenn man Verschwörungstheorien aufs Niveau von Grundschulfibeln verkürzt: "Juden böse. Mama muss mit Kira Kaka machen".

Darüber hinaus beweist gerade die Realität die Hirnrissigkeit der auf dumm-gedacht.at dumm-gelaufen.at dargestellen Geistesdiarrhoe: https://www.tagesschau.de/investigativ/hr/tuerkei-steuerhinterziehung-101.html Gerade ein muslimisches Land sollte doch alles dransetzen, die Gewinne der toten Kreuzritter zu zerschlagen und das Leichenreich zu demütigen... stattdessen widersetzt man sich jeder Transparenz und arbeitet den Mumienmogulen noch in die Hände... die legen ihre Fastilliarden jetzt sicher in türkischen Zwiebeln(https://www.dw.com/de/t%C3%BCrkei-die-zwiebel-wird-zum-politikum/a-48347620) an und werden Quadrofastilliäre!

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6510
Re: Die Katakombenheiligen
« Antwort #79 am: 31. Oktober 2019, 15:43:27 »
Ist "annonymes Hetzportal" wieder raus geflogen?
Neues Spiel, neues Glück. Meditativ wie Solitaire. Gib dem Hetzportal 'ne zweite Chance.  8)

duester

  • Forum Member
  • Beiträge: 895
Re: Die Katakombenheiligen
« Antwort #80 am: 31. Oktober 2019, 15:45:29 »
Ist "annonymes Hetzportal" wieder raus geflogen?
F5

@Facebook/Twitter: sehe ich bisschen weniger kritisch, weil die Verkürzung ja nur notwendig ist, um dem Leser eine schnelle Einschätzung zu erlauben. Gerade in der Wissenschaftskommunikation ist Twitter beliebt, weil man mit 280 Zeichen auf ein längeres, verlinktes Paper hinweisen kann, das sonst vielleicht untergegangen wäre. Und den meisten Wissenschaftlern tut die Zeichenbegrenzung gut, weil sie sich dann Gedanken machen müssen, was sie wirklich sagen wollen.