Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Was soll man noch wählen?  (Gelesen 3057 mal)

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8338
  • Friedensforscher
Re: Was soll man noch wählen?
« Antwort #30 am: 24. Mai 2019, 20:27:38 »
@Scipio

Ich finde, du solltest dich irgendwann wieder anmelden, wenn du Lust dazu hast. Deine Beiträge sind immer angenehm zu lesen und ich denke, wir können durchaus noch etwas voneinander lernen.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6515
Re: Was soll man noch wählen?
« Antwort #31 am: 24. Mai 2019, 21:59:53 »
Jetzt habe ich mir doch tatsächlich das Video von dem Jugendlichen angesehen (jedenfalls die ersten 46 Minuten). Er hat sich ja durchaus bemüht, aber manchmal hätte er noch tiefer graben können.

Die wichtigste Aussage überhaupt, die ich gehört habe, war gleich am Anfang: Europapolitik jetzt mal nicht, „weil EU-Politik fucking langweilig ist“. Das wäre geradezu mein Ideal von Politik: ich mag keine Skandale, keine lebensgefährlichen Abenteuer, keine existenzgefährdenden Spielchen usw. Auch wenn das weniger Futter für blauhaarige Auftritte ist.

Ich gehe jetzt nicht durch den ganzen Text sondern greife nur mal raus. Das erste Thema ist die wachsende Schere zwischen arm und reich, soziale Ungerechtigkeit usw. Diese Diagnose ist einfach, aber mit der Abhilfe ist es gleich ein wenig komplexer. Natürlich muss man gegensteuern, und ob die CDU da immer richtig aufgestellt ist, kann man mit Fug und Recht fragen. Aber nur mal so nebenbei: das ist ein Thema in allen menschlichen Gesellschaften von Anbeginn an und kein CDU-Eigengewächs. Das hat es schon in der Antike gegeben (es war z. B. ein Grund, warum die griechischen Stadtstaaten am Mittelmeer, die Magna Graecia, der römischen Expansion nicht widerstanden haben). Man vergleiche mal das soziale Gefälle in fast allen anderen Staaten dieser Welt. Es nutzt nicht viel, da für diesen Parameter den einen und für jenen den anderen Zwergstaat zum Vergleich anzuziehen.

Nachdem er noch ein bisschen über gestiegene Armut, Bildungschancen usw. erzählt hat, sagt er „Schließen wir das Wirtschaftsthema ab“. Das ist ein weiterer Knackpunkt: er hatte noch gar nicht angefangen, von Wirtschaft zu reden. Sein Thema war ausschließlich die Distribution.

Nur kurz zu einem weiteren Thema: Sicherheit, Rüstungsexporte, Ramstein, Drohnen usw. Tolle Sache, bin ich auch dafür, dem Grenell mal zu zeigen, wo der Hammer hängt. Das Problem dabei ist zu vermeiden, dass er einem selbst auf die Füße fällt.
Jo, warum aber kommen die Gegenargumente nicht von der CDU?
Ich bin ja kein CDU’ler, deswegen kann ich nur mit wolkigen Vermutungen dienen. Die Antworten würden ein paar höchst unangenehme Wahrheiten berühren, wären äußerst komplex und leicht in der Gefahr, als zynisch interpretiert zu werden. Unsere Freiheit hat einige dunkle Seiten, genau wie unser Wohlstand. Noch immer ist Europa, ist Deutschland in Sicherheitsfragen in höchstem Maße von Amerika abhängig.

Wenn Trump an der Macht bleibt, dann werden wir noch ganz andere Kollateralschäden als im Gemüsebeet zerfetzte Omas erleben. Auch wenn alles gut geht.
https://forum.psiram.com/index.php?topic=15175.msg206495#msg206495
oder auch
Und es gibt keine Grenze nach unten. Neueste Idee: Kriegsverbrecher begnadigen.
https://taskandpurpose.com/trump-gallagher-golsteyn-marines-pardon-2637498267.amp.html
Je mehr man sich mit Einzelheiten der genannten Fälle befasst, umso tiefer wird der Abgrund.

Ich bin nun wahrlich kein Fan der CDU (CSU erst recht nicht), weder ihres Programms noch ihres Personals... Trotzdem nötigt mir die Regierungsführung einer Frau Merkel Respekt ab
+1, in beiden Punkten. Die Bundesmutti ist in meiner Achtung über die Jahre sehr gestiegen.

simpel

  • Forum Member
  • Beiträge: 94
Re: Was soll man noch wählen?
« Antwort #32 am: 24. Mai 2019, 23:35:17 »
Hab mir das Video auch angeschaut. Na ja, in de kürze der Zeit bleibt halt Differenzierung ein wenig auf der Strecke. Aber ich denke mal, der Stil ist der der "neuen Zeit" - immer etwas atemlos... Trotzdem ist mir das lieber als uninteressierte und nur auf Mode und Äußerlichkeiten fixierte Jugend. Also ich hoffe, das ist nicht nur eine Eintagsfliege.

Die Niederlande haben ja auch schon gewählt - und da blieb nach den Exitpolls zumindest der Sieg der Rechtspopulisten aus. Ist doch schon mal was.
Und imo ist in Deutschland das kleinste Übel nicht die SPD, sondern die Grünen oder - noch kleiner Volt. Die sind zumindest jung. Ist ja ihre Zukunft, warum soll man ihnen nicht ermöglichen die mitzugestalten.

Fool

  • Forum Member
  • Beiträge: 66

sailor

  • Forum Member
  • Beiträge: 498
Re: Was soll man noch wählen?
« Antwort #34 am: 25. Mai 2019, 13:51:14 »
@scipio: Resignation ist keine Lösung :) Komm bald wieder, deine Fragen sind immer eine gute Anregung.

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8338
  • Friedensforscher
Re: Was soll man noch wählen?
« Antwort #35 am: 27. Mai 2019, 19:03:29 »
Stellt sich raus, die Empfehlung der Youtuber, nicht die CDU zu wählen, ist mehr als begründet.

Zitat
CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat als Reaktion auf die Anti-CDU-Videos von Rezo und weiteren Youtubern eine Regulierungen von Meinungsäußerungen im Netz vor Wahlen angeregt. Sie begründete dies mit der Sorge vor Auswirkungen derartiger Aufrufe auf die Demokratie.

https://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Reaktion-auf-Rezo-Kramp-Karrenbauer-erwaegt-Regulierung-von-Meinungsaeusserungen
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Sauropode

  • Forum Member
  • Beiträge: 3104
  • Reptiloid
Die schlimmste Idee ist die einer besseren Welt.

Groucho, Du fehlst!

sailor

  • Forum Member
  • Beiträge: 498
Re: Was soll man noch wählen?
« Antwort #37 am: 28. Mai 2019, 15:39:11 »
Ich finde, man sollte Rezo nicht überbewerten. War halt n toller Coup für einen Influenzer, aber der Typ ist Cross-Marketing-Figur einer STÖER-Tochter (ja, eine der größten Plakat/Aussenwerbefirmen Deutschlands).

Hier mal ein kleiner Werbeflyer (haha): https://www.stroeer.de/fileadmin/de/Konvergenz_und_Konzepte/tubeone/Stroeer_TubeOne.pdf, Seite 6 Rezo prominent, Seite 7 die Preisliste. Danach ein paar cases. Damit sollte Rezo wohl mittlerweile im Edel-Segment anzusiedeln sein...

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8338
  • Friedensforscher
Re: Was soll man noch wählen?
« Antwort #38 am: 28. Mai 2019, 15:48:14 »
An Rezo als Person finde ich genau nichts interessant oder relevant. Es geht um die Aussagen. Die hätte jede(r) andere nach entsprechender Vorbereitung ebenso machen können, selbst irgend ein Schminkpüppchen mit Reichweite.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

sailor

  • Forum Member
  • Beiträge: 498
Re: Was soll man noch wählen?
« Antwort #39 am: 28. Mai 2019, 16:21:12 »
Jo, die Aussagen sind "Allgemeinwissen", nur erklärt das weder Reichweite noch Reaktion. Wahrscheinlich wars der Zeitgeist von f4f, youtube, EU-Wahl und allgemeiner Anspannung bei den sogenannten "CHRISTdemokraten" :D Die Reaktion ist natürlich extrem und AKK/der CDU auch nicht wirklich angemessen... die haben einfach gemerkt, dass sie von der zukunft der Kommunikation überrollt werden, die alten Kanäle nix nützen und das Urheberrechtsgeschenk an die Verlage ihnen mehr Ärger als Nutzen gebracht hat.

Ich bin nur drüber gestolpert, weil mich die plötzliche Reichweite verwundert hat, angesichts der Tatsache, dass der Channel erst 8 Monate alt ist und sonst keine solche Reichweiten hatte... auch nicht zu Art 13. Dann bin ich über das Impressum auf TubeOne und Ströer gestoßen. Ist halt ne gute Übung, vor allem wegen der üblichen Cui bono Frage:) Passte halt vom ersten Bild her zu sehr in eine Auftragsarbeit für Grün, aber ich denke, der gute junge Mann ist halt einfach in diesem "Millieu" (jung, frech, bissl divers, bissl albern und auf alle Fälle Grün-Affin), dass es authentisch ist.

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8338
  • Friedensforscher
Re: Was soll man noch wählen?
« Antwort #40 am: 28. Mai 2019, 16:42:57 »
Ich bin nur drüber gestolpert, weil mich die plötzliche Reichweite verwundert hat, angesichts der Tatsache, dass der Channel erst 8 Monate alt ist und sonst keine solche Reichweiten hatte...

DER Kanal, ja. Rezo ist aber schon deutlich länger aktiv und hatte auch schon mal knapp 10 Mio. Aufrufe.

https://www.youtube.com/watch?v=aUHVNHV6hPE (Inhalt Banane, nur zu Dokumentationszwecken verlinkt)
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

sailor

  • Forum Member
  • Beiträge: 498
Re: Was soll man noch wählen?
« Antwort #41 am: 28. Mai 2019, 17:05:45 »
Ok, hatte mich auch gewundert, wie tubeone auf die Reichweite im Prospekt kommt... aber eine Suche nach allen Rezo-Kanälen würde meinen sorgsam gepflegten youtube algorithmus zerschiessen :D

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8338
  • Friedensforscher
Re: Was soll man noch wählen?
« Antwort #42 am: 30. Mai 2019, 22:20:29 »
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

asteroid5335

  • Forum Member
  • Beiträge: 5
Re: Was soll man noch wählen?
« Antwort #43 am: 31. Mai 2019, 03:19:16 »

Diese seltsame Liste ist in der Tat sehr suspekt.


Ich hatte vor den Wahlen mal bei der PdH angefragt, von wegen, ob es denn nicht wissenschaftlich wäre, auf jener Liste dann auch konkrete Begründungen für den Ausschluss einer Gruppierung anzuführen. Es werden ja auch komplette Parteien samt Unterorganisationen kategorisch ausgeschlossen und mit unklarem Zusammenhang auf eine Liste gesetzt. Die Nachdenkseiten [1] sind dort auch geführt. Begründet wird dies im Einzelnen aber nicht. Jedenfalls lautete die Antwort, dass man genau dies bereits vorhabe, allerdings sei es bislang an mangelnden Ressourcen gescheitert... "...wir arbeiten dran".

Btw: Der Aspekt Transhumanismus wird auf der Website der PdH, glaube ich, anders interpretiert und kommuniziert, als im Link oben [2]

Ich muss für mich persönlich aber sagen, dass mich rein inhaltlich noch nie ein Parteiprogramm so sehr angesprochen hat.

1. https://wiki.diehumanisten.de/wiki/index.php/Unvereinbarkeitsliste
2. https://diehumanisten.de/2019/05/20/mit-transhumanismus-gegen-jedes-handicap/

Yadgar

  • Forum Member
  • Beiträge: 393
Re: Was soll man noch wählen?
« Antwort #44 am: 09. August 2019, 20:29:51 »
Hi(gh)!

Wie wäre es mit der Yadgaristischen Partei Bergisch-Afghanistans (YPBA)?

Für eine Welt ohne

...tätowierte Supermarktkassierinnen!
...tiefergelegte 3er-BMWs!
...Autotune-Geplärr!
...Smombies!
...Prollglotz!
...Brutalo-Frisuren!
...chinesische Billigkeyboards!
...Facebook!
...PI!
...Zigarettenqualm!
...SUVs!
...Fickfolien!
...Unwetterwarnungen!
...»Radfahrer absteigen!«!
...AfD-Fanboys!
...Fahrradhelme!
...Familienaufstellungen!
...Gangsta-Rap!
...Rohrstöcke!
...Dieter Bohlen!
...Esoquatsch!
...Microsoft!
...Polynym Faulschlamm!
...Alkoholfahnen!

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar