Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Amerika du hast es besser

Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram - Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Begonnen von Peiresc, 13. November 2016, 20:28:34

« vorheriges - nächstes »

Peiresc

Unsere tägliche Dosis Korruption gib uns heute:
ZitatAt last count, Interior Secretary Ryan Zinke was the subject of 14 separate government investigations. (A new record!) But that number could soon be zero. That's because Zinke just fired the Department of the Interior's acting inspector general.

The news doesn't stop there. Not only did Mary Kendall, the acting inspector general, not learn she was being replaced until The Hill broke the news this morning [...]
https://www.outsideonline.com/2355936/zinke-fires-inspector-general

Gethen

Erpel, du bist eine ausgeprägte Gesäßvioline!
Ich habe mir den Artikel über Warren bei der englischen Wikipedia nochmals reingezogen - nun haben wir es schriftlich vorliegen, daß der Erpel analog zu His Master's Voice alternative Fakten in die Runde wirft und meint, man merkts schon nicht.

Zitat von: ErpelderNacht am 16. Oktober 2018, 21:12:53
Schon mal was von Pocahontas gehört?

Elizabeth Warren war eine der möglichen Präsidentschaftskandidaten der Dems für 2020 und schärfsten Kritiker Trumps, aber jetzt hat sie sich selbst ins Aus geschossen.
Sie hatte mehrfach behauptet, sie hätte indianische Vorfahren, was Trump nicht glaubte und sie als Lügnerin bezeichnete und mit dem Spitznamen Pocahontas verhöhnte. (Klebrige Spitznamen vergeben ist Trumps Spezialität: crooked Hillary, Lying Ted, Low Energy Bush....)

Sich selbst ins Aus geschossen hat sie nicht. Lt Wikipedia ist es in der Tat zutreffend, dass eine Ur-Ur-Ur-Großmutter von Warren u.a. von Cherokee und Delaware abstammte; dies hat sich offenbar auch durch genealogische Befunde erhärten lassen - der WP-Artikel nennt den Namen dieser Vorfahrin, da bleibt also kein Raum für manipulatives Dreckwerfen. Insofern hat es sich mit "Lügnerin": sie hat indianische Vorfahren.

Wo es interessant würde: hat Warren behauptet, bei einer indianischen Ethnie eingetragenes Mitglied zu sein? Nein, das hat sie nicht.
Hat sie versucht, sich als Mitglied eintragen zu lassen? Hat sie auch nicht.

ZitatWarren hatte ihre behauptete indianische Herkunft wohl genutzt, um sich als Angehörige einer Minderheit an der Harvard Uni einzuschreiben, was sie vehement verneint, aber wer soll das glauben?

Nein, zur Immatrikulation wurde nichts von Minderheit erwähnt. Sagt lt. Wikipedia die Uni bzw. die Universitäten. Sondern erst während des Studiums kam das ins Spiel und kann daher für die Immatrikulation keine Rolle gespielt haben. Also ist sie nicht "wohl", sondern eben nicht auf dem Minoritätenticket an die Uni.


ZitatUnd jetzt hat sie einen DNA-Test veröffentlicht,
Nein, hat sie auch nicht. Dein Lügenmeister Trump hat sie dazu aufgefordert und ihr eine Million geboten, wenn herauskomme, daß sie indianischer Herkunft sei.
Wenn wir da allerdings ohne "alternative facts" rangehen: es gibt keinen DNA-Test von Warren.

Zitatder beweisen soll, dass einer ihrer Vorfahren Indianer gewesen wäre,
Das kann kein DNA-Test beweisen! Noch nicht mal in der "Alternative-Facts"-Welt, in der du spukst.

Zitataber der beweist,
Nein. Tut er nicht. Kann er nicht. Mal abgesehen davon, dass ein nicht erfolgter Test auch rein gar nix beweisen kann. Außer dass Dreckwerferei betrieben wird.

Zitatdass sie weniger Indianergene hat als der durchschnittliche Amerikaner - und weißer ist als weiß.
Huuuch - war dir das Argument etwa nicht womöglich doch ein wenig zu "weißenfeindlich"? /Sarkasmus off/

biomango


Peiresc

Zitat
ZitatTrump on conversation w/Saudi king about Jamal Khashoggi's murder: "it just sounded to me like he felt like he did not do it"

Read the transcript of AP's interview with President Trump
https://apnews.com/a28cc17d27524050b37f4d91e087955e


Angry WH Staffer:
"Just spoke to Emperor Hirohito, he vehemently denies Japan being involved in Pearl Harbor in any way!"

"Hitler assured me that Auschwitz doesn't even exist. Fake news, folks! No dead Jews, that I can tell you!"

ZitatSen. Bob Corker (R-Tenn.) said Wednesday that the Trump administration is restricting access to information about a missing Saudi journalist, a move that comes as President Trump has publicly echoed denials of wrongdoing from top Saudi officials.

Corker, the chairman of the Senate Foreign Relations Committee, told The Washington Post that the administration had "clamped down" on sharing intelligence about Washington Post contributor Jamal Khashoggi, a critic of the Saudi government who has been missing for more than two weeks. 

"I can only surmise that probably the intel is not painting a pretty picture as it relates to Saudi Arabia," Corker told The Post.
Wie kommt denn der Corker nur auf diese Idee, ErpelderNacht?

sailor

@Erpel: "Gegen"Fragen stellen ist keine Argumentationsform, es ist purer whtaboutismus... also eine Form der "Gesprächsführung" die dazu dient, sachliche Diskussion zu zerstören und derzeit mehr als beliebt bei Leuten, die Einträge in der hiesigen Wikipedia sammeln ;)

Was die Waffenexporte angeht: Es handelt sich dabei um Altverträge welche bereits vor dem Jemenkrieg ausgehandelt wurden. Waffen und andere Rüstungsgüter kauft man nicht im cash&carry, je nach System dauert es Jahre zwischen Vertrag und Lieferung. Weiterhin sind Sanktionen idR eine leere Geste, wenn der Sanktionierte keinerlei Abhängigkeit hat... in dem er bspw. bei Russen und Chinesen kauft (Welche ihre Rüstungsexporte NICHT offenlegen, wodurch so tolle Dinge wie SIPRI-Statistiken das Papier nicht wert sind auf dem sie geschrieben sind).

Der Mordfall ist von besonderer Brisanz jenseits aller Gescchäftsinteressen, weil er völkerrechtliche Grundfesten angreift: Es geht zwar "nur" um ein Konsulat (welches NICHT die gleiche Immunität wie eine Botschaft besitzt), aber unter diesem Deckmantel in Konsularräumen Mord zu begehen haben mWn bisher noch nicht mal die Russen geschafft. Und wenn mal einer irgendwo anfängt und damit durchkommt, werden es andere (Russen bspw) auch versuchen. Das wiederrum bedeutet, dass Staatsbürger dieser Länder im Exil nicht mal mehr den Anschein einer positiven konsularischen Betreuung haben. Damit sind sie effektiv staatenlos. Somit können so herrliche Regimes wie Syrien, Russland, NK, China missliebige Bürger, die sie im Ausland eigentlich schützen sollen quasi vogelfrei machen.

ErpelderNacht

Zitat von: Peiresc am 18. Oktober 2018, 05:53:39
ZitatSen. Bob Corker (R-Tenn.) said Wednesday that the Trump administration is restricting access to information about a missing Saudi journalist, a move that comes as President Trump has publicly echoed denials of wrongdoing from top Saudi officials.

Corker, the chairman of the Senate Foreign Relations Committee, told The Washington Post that the administration had "clamped down" on sharing intelligence about Washington Post contributor Jamal Khashoggi, a critic of the Saudi government who has been missing for more than two weeks. 

"I can only surmise that probably the intel is not painting a pretty picture as it relates to Saudi Arabia," Corker told The Post.
Wie kommt denn der Corker nur auf diese Idee, ErpelderNacht?

An der Vermutung wird vermutlich etwas Wahres dran sein. Nichts genaues wissen wir nicht. Aber das ist egal, eine Regierung durch einen DNC-Präsidenten würde sich vermutlich nicht anders verhalten; die letzten Jahrzehnte legen das nahe.

Und Corker ist eh bald weg; er hat sich nicht wieder zur Wahl im November aufstellen lassen.

Peiresc

Zitat von: ErpelderNacht am 18. Oktober 2018, 07:09:21
Aber das ist egal, eine Regierung durch einen DNC-Präsidenten würde sich vermutlich nicht anders verhalten; die letzten Jahrzehnte legen das nahe.
Meinst Du mit ,,DNC" die Demokraten? Das kannst Du unmöglich ernst meinen: die sind doch soft on crime, für open borders, überhaupt ein Mob, und demon rats (Pirro).

Zitat von: ErpelderNacht am 18. Oktober 2018, 07:09:21Und Corker ist eh bald weg; er hat sich nicht wieder zur Wahl im November aufstellen lassen.
Ich übersetze das mal in Klartext: wirklich lästig, solche Nachfragen, aber damit ist es ja gottseidank bald vorbei.

Peiresc

Zitat
ZitatINTERESTING TIMING: A member of the Saudi Royal Air Force who was one of the 15 Saudis allegedly involved in the killing of JAMAL KHASHOGGI has died in a car accident in Riyadh, according to a Turkish media report.

Angry WH Staffer:
If I were the other 14, I'd be very concerned about tea, windows, stairs, and the possibility of shooting myself in the back of the head.

Peiresc

Ich finde, darüber kann man eine Weile nachdenken:
ZitatVirginia Heffernan:

To have a Russia without ideology, an America without a commitment to democracy and pluralism, and a Saudi Arabia without religious principles means we have a oligopoly motivated entirely by deranged greed & the leaders' personal will to power.
Was nicht bedeuten muss, dass es mit einem Russland mit Ideologie und einem Saudi-Arabien mit Religion besser gewesen ist.

Peiresc

Zitat von: ErpelderNacht am 17. Oktober 2018, 08:07:44
Was macht Robert Mueller eigentlich grad so?

Däumchen drehen:
ZitatMueller's quiet period has not been very quiet

At least nine times since he pleaded guilty on September 14, a black Ford SUV has brought Manafort to Mueller's office in southwest DC around 10 am. Manafort's lawyers arrive around the same time, waiting in the lobby for the car to arrive. There they remain inside the offices, typically for six hours.

In addition to Manafort, Mueller's team has kept interviewing witnesses, gathered a grand jury weekly to meet in Washington on most Fridays, and kicked up other still-secret court action. Plus, the discussions between the President's legal team and the special counsel's office have intensified in recent weeks, including after the special counsel sent questions about possible collusion between the Trump campaign and Russian government. 

https://edition.cnn.com/2018/10/17/politics/muellers-quiet-period-has-not-been-very-quiet/index.html

Daggi

DIUT-DEUTSCH-PERSONAL-Schafs-Vieh(R) und erfahrenes Naturwesen

ErpelderNacht

Es gibt Gerüchte, dass die Mueller-Untersuchung kurz nach den Midterms enden wird. 

https://www.politico.com/story/2018/10/19/mueller-investigation-findings-914754?
http://archive.fo/oTaD7
Zitat
While Robert Mueller is under no deadline to complete his work, several sources tracking the investigation say the special counsel and his team appear eager to wrap up. 

Mueller report PSA: Prepare for disappointment
And be forewarned that the special counsel's findings may never be made public.

President Donald Trump's critics have spent the past 17 months anticipating what some expect will be among the most thrilling events of their lives: special counsel Robert Mueller's final report on Russian 2016 election interference.

They may be in for a disappointment.

That's the word POLITICO got from defense lawyers working on the Russia probe and more than 15 former government officials with investigation experience spanning Watergate to the 2016 election case. The public, they say, shouldn't expect a comprehensive and presidency-wrecking account of Kremlin meddling and alleged obstruction of justice by Trump — not to mention an explanation of the myriad subplots that have bedeviled lawmakers, journalists and amateur Mueller sleuths.
Außer Spesen nichts gewesen. 

ZitatThe timing on the Mueller investigation final report — the special counsel's office declined comment for this report — remains unclear. While he's under no deadline to complete his work, several sources tracking the investigation say the special counsel and his team appear eager to wrap up. "I'm sure he's determined to get back to the rest of his life," said Barrett, the Iran-Contra investigator who is now a law professor at St. John's University.
Warum sollte er sich auch noch länger mit dem Nonsense beschäftigen, wenn da einfach nichts ist.  

Falls die Gerüchte so stimmen, gehe  ich mal davon aus, dass der Zeitpunkt, zu dem die Ermittlungen offiziell beendet werden, intern so gewählt wurde, dass er keinen Einfluss auf die Midterms haben wird - und dass das Trump bekannt gemacht wurde. 

Peiresc

ZitatMueller report PSA: Prepare for disappointment
And be forewarned that the special counsel's findings may never be made public.
Das wissen wir längst. Rogue Potus Staff hatte bereits zu Beginn der Mueller-Untersuchung vorausgesagt, dass sie überschätzt wird: man muss sich nur die Dauer und die Ergebnisse bisheriger Untersuchungen ansehen. Der Stoff zu einem Impeachment lag schon damals offen zutage – wenn das nicht gereicht hat, dann wird auch die Mueller-Untersuchung nicht reichen, egal was sie zutage fördert. Das ist eine politische Entscheidung, und die Würfel sind längst gefallen. Gegen Trump war Nixon wirklich ein armer Waisenknabe.

Die wichtigen Sätze aus dem Politico-Artikel sind die, die Du nicht zitierst:
ZitatThen, it will be up to DOJ leaders to make the politically turbo-charged decision of whether to make Mueller's report public. Government officials will first get a chance to scrub the special counsel's findings for classified details [...] The White House, for one, has indicated it might try to butt into the proceedings.
Es gibt nicht den geringsten Grund, daran zu zweifeln. Und wenn die Republikaner am 6. November die Mehrheit im Kongress halten, wird auch das (bestenfalls) achselzuckend übergangen werden.

Die Midterms sind wirklich der Scheideweg der Demokratie, noch klarer als die Wahl 2016. Damals konnte man immer noch naiv sein und denken, ,,der meint's nicht so ...", oder  ,,checks and balances", aber die Zeiten sind vorbei. Wenn die Republikaner das House halten, wird das die Ermächtigung sein.

Mit ,,Nonsens" hat das nichts zu tun.

LaDeesse

Zitat von: Peiresc am 20. Oktober 2018, 15:39:06
Wenn die Republikaner das House halten, wird das die Ermächtigung sein.

Das ist dann aber leider auch in diesem Fall von den Wählern so gewollt, richtig?
Natürlich von den Reps, die ihn wählen; aber auch von denen, die der Wahl fernbleiben werden.

Peiresc

Zitat von: LaDeesse am 20. Oktober 2018, 16:49:12
Das ist dann aber leider auch in diesem Fall von den Wählern so gewollt, richtig?
Natürlich von den Reps, die ihn wählen; aber auch von denen, die der Wahl fernbleiben werden.
Selbstverständlich (sofern eine voter suppression keine Rolle spielt).

Wie sich immer wieder zeigt, sind die spezifischen Probleme der amerikanischen Gesellschaft tief verwurzelt; Trump ist nur ihre Sumpfblüte. Und niemand in den anderen westlichen Demokratien hat das moralische Recht, sich da erhaben zu fühlen.

Zitat von: Peiresc am 16. Juni 2018, 20:31:15
ZitatGen Michael Hayden

Civilization is a thin veneer that must be protected