Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Bayer will Monsanto übernehmen

Begonnen von Groucho, 19. Mai 2016, 12:51:36

« vorheriges - nächstes »

ZKLP

Die Bayer-Hauptversammlung am Freitag wirft ihre Schatten voraus:

http://www.euractiv.de/section/landwirtschaft-und-ernahrung/news/bayer-monsanto-syngenta-ngos-kritisieren-fusionswelle-im-agrarsektor/
ZitatEine ,,Streitschrift" soll es sein – gegen immer mächtiger werdende Agrarkonzerne und die Ohnmacht der Wettbewerbskontrolle: 20 NGOs aus dem agrar- und umweltpolitischen Bereich veröffentlichen heute eine Studie zu der anstehenden Megafusion zwischen dem Pharma-und Chemieriesen Bayer und dem Saatguthersteller Monsanto.


Mitgewirkt an dieser "Studie" (tatsächlich ist es nur ein kleines Hochglanzheftchen, das vor allem die üblichen "Argumente" herunterbetet), hat auch eine neue NGO namens Goliathwatch (i. Grdg.) (FB), offensichtlich das Ein-Mann-Projekt eines gewissen Dr. Thomas Dürmeier (FB, HP).
Zitat(Initiative in Gründung, die sich schwerpunktmäßig mit Konzernmacht auseinandersetzen will)

Dürmeier wird (noch?) als einer von mehreren ehrenamtlichen Mit-Vorständen von Lobbycontrol gelistet. Warum der sich wohl selbständig gemacht hat? Hat sicher überhaupt keine finanziellen Gründe...

Mal schauen, ob Dürmeier dem groß gewählten Namen gerecht wird und wann er sich mit der Marktmacht von Apple, Google und Co befasst. Bisher findet man unter "Goliathwatch" nur die Produkte eines amerikanischen Uhrenherstellers.  ;D

Bloedmann

Es gibt so viele Dinge im Leben, die wichtiger sind als Geld... aber sie kosten so viel! Groucho Marx

lagopus


Groucho

Wer bei Bayer arbeitet, dem bleibt in D. wohl nur eine gute Portion Zynismus, um froh durch's Leben zu gehen. Glückwunsch an den PR-Menschen, genau richtiger Konter.
"Darauf ein Aspirin", wie es in einem Kommentar so schön heißt  ;D

Peiresc

Zitat The biggest inauguration protestation crowd ever! PERIOD.

:grins

lanzelot

Hach ja, Rudi...äh Reni, the green-nose Reindeer.
Alle 2-12 Dämon-stranten sind ganz dolle gegen Schemie und überhaupt waren Rübezahl und ein paar Teilzeit-Taliban auch zur Stelle.
Und ansonsten immer die, die eben eben auch immer Zeit haben.


Groucho

Zitat von: Peiresc am 28. April 2017, 15:51:19
Zitat The biggest inauguration protestation crowd ever! PERIOD.

:grins

Ich wusste, dass der kommt, deswegen habe ich mich vorhin enthalten  8)
:grins

Peiresc

Ja, bei Lichte besehen: es ist volkstümlich. Trotzdem danke, dass Du mir den Vortritt bei dem Elfer gelassen hast.  ;)

Groucho

Zitat von: Peiresc am 28. April 2017, 17:06:08
Ja, bei Lichte besehen: es ist volkstümlich. Trotzdem danke, dass Du mir den Vortritt bei dem Elfer gelassen hast.  ;)
https://www.youtube.com/watch?v=ur5fGSBsfq8&t=15s :grins2:



ZKLP



ZKLP

http://www.kleinezeitung.at/wirtschaft/5214090/Auflage-aus-Suedafrika_Fusion-mit-Monsanto_Bayer-verkauft
ZitatSüdafrika hat der Fusion von Bayer und Monsanto unter einer Bedingung zugestimmt: Dem Verkauf der Glyphosat-Alternative LibertyLink.

LibertyLink = Toleranz gegen das Totalherbizid Glufosinat

In den Medien bekannt wurde LibertyLink vor allem durch die Kontamination amerikanischen Export-Reises. Das war damals kein billiger Spaß für Bayer:
https://www.welt.de/wirtschaft/article13463614/Bayer-entschaedigt-US-Bauern-fuer-Gen-Reis.html

Und ausgerechnet BASF wird als möglicher Käufer genannt. Die Popcornaktien steigen weiter.  :Popcorn:

ZKLP

Außerdem ist Glyphosat ohnehin Geschichte. Monsanto macht jetzt in Essigsäure.  ;D

http://www.theecologist.org/News/news_round_up/2988917/monsantos_new_glyphosatefree_roundup_is_vinegar.html
ZitatMonsanto's new 'glyphosate-free' Roundup is vinegar!
ZitatThe only difference compared with the old-style Roundup is that the new one has a prominent label on the front saying it's formulated "without glyphosate" ("ohne Glyphosat" in German).
On the back, on the ingredients label, the 'active substance' is defined as none other than vinegar: 'Essigsäure'.
The new product was bought by Dr Helmut Burtscher, a biochemist who works for the Vienna-based NGO GLOBAL 2000, (the Austrian affiliate to Friends of the Earth International) in a garden centre in Vienna.
He learned of the glyphosate-free Roundup in a brochure sent to his house advertising new products. His reaction? "I laughed - but then I went quickly to the store to see if it was really true or a joke. It was real."

celsus

Zitat von: ZKLP am 08. Mai 2017, 15:59:45
Außerdem ist Glyphosat ohnehin Geschichte. Monsanto macht jetzt in Essigsäure.  ;D

Dann kann Doro endlich wieder für Monsanto werben.

Kaufen die Chemmies demnächst Roundup und verdampfen es auf ihren Balkonen?
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

uran

Zitat von: celsus am 08. Mai 2017, 16:37:17
Zitat von: ZKLP am 08. Mai 2017, 15:59:45
Außerdem ist Glyphosat ohnehin Geschichte. Monsanto macht jetzt in Essigsäure.  ;D

Dann kann Doro endlich wieder für Monsanto werben.

Kaufen die Chemmies demnächst Roundup und verdampfen es auf ihren Balkonen?

Na Toll  >:(
Das ist genau so ein stinkender Mist wie diese Pelargonsäure.
Was wohl auch nicht mehr auf der Roundupflasche steht ist "wurzeltiefe Wirkung". Was soll ich mit einem Herbizid, das nicht mehr kann als ein Rasenmäher?
Aber für Monsanto macht es natürlich Sinn, wenn der Kunde jetzt im Jahr 6 Anwendungen, anstatt einer braucht und damit auch noch glücklich ist.
Neu ist Essigsäure als Herbizid allerdings nicht. Zum Küchenschrank greifen darf man auch nicht. Es muss nämlich nicht nur der Wirkstoff, sondern auch das Produkt zugelassen sein. Viele dieser "Illegale Pflanzenschutzmittel" Meldungen gehen auf Importe zugelassener Wirkstoffe, aber nicht zugelassener Produkte zurück.