Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Wissenschaftliche Literatur zu Esoterik?

Begonnen von HdS, 17. März 2009, 11:08:30

« vorheriges - nächstes »

twister


cohen

Zitat- BIldung hat einen einzelnen Effekt auf v152r (Mytik) - je Mehr Bildung, desto mehr Mystische Neigungen hat man.

Habt Ihr zwischen NaWis und GeWis unterschieden?

HdS

Nein - Bildung haben wir nur Anhang des Bildungsabschlusses gemessen, eine feinere Unterscheidung gibt der Allbus kaum her.
Evtl. könnte man über die Berufsgruppen noch was machen, dass wäre jedoch ziemlich viel Arbeit.

HdS

ANbei nochmal ein kleines File, was alle verwendeten Variablen enthält.
Variablenbeschreibungen sind alle Variablen und deren genauere Beschreibung.
Variablenwerte enthält alle Variablen und deren Labels - d.h. welchem Zahlenwert welche Bedeutung zugeordnet ist. Das ist nur bei ordinalen Variablen sinnvoll - bei metrischen ist die Ausprägung nicht so festgelegt.
Bitte beachten: Teils werden noch Werte wie "9 - keine Angabe" aufgelistet, solche Werte kamen aber im von um genutzten Datenset nicht mehr vor (*)- die kann man sich bei der interpretation also sparen.


Wer die Variablen noch genauer beschrieben haben will, empfehle ich auf der Allbus Webseite den 2002er Allbus runterzuladen und dort ins Methodenhandbuch zu schauen. Ist zumindest für Studenten kostenfrei.

Ein "r" bedeutet, dass die Variablen von uns in irgendeiner Form rekodiert wurden - so haben wir z. B. bei "v148r" (Halte von New Age usw) jene Leute in eine Gruppe gepackt, die New age nicht kennen oder abr nichts davon halten. Das war logisch besehen nötig, weil wir sonst jene Benachteilitgt hätten, die nichts von Eso halten. Wir können also auch keine AUssagen darüber treffen, warum jemand sich mit Eso beschäftigt UND Eso ablehnt. Letztlich wäre das Interessant gewesen, die Daten geben aber nicht soviel her. Zudem erigbt sich ein problem durch die Grabenkämpfe bei Esos: Manche hassen bestimmte Technkien und mögen andere - ist derjenige dann mehr oder weniger Eso als Esos die alles mögen?

(*= Die Werte wurden entweder gelöscht oder aber durch NORM imputiert, d..h geschätzt und ersetzt)

twister

wie heisst eigentlich euer Studiengang?

Sandrine


Nietzsche

Zitat von: HdS am 17. März 2009, 11:08:30
Hallo,
ich und ein Freund studieren derzeit einen sozialwissenschaftlichen Master .... Daher eine Frage hier ans Forum: Kennt ihr gute Literatur zu Eso, die sich mit dem Thema halbwes wissenschaftlich auseinandersetzt?
Danke!

Ein Tipp, der zumindest EIN WENIG in die richtung geht, wenn man sich auf erfahrungsorientierte ansätze stützt: Buch-Beschreibung zu: "Spiritualität als Lebenskunst"
Spiritualität boomt auf dem Psycho- wie dem Buchmarkt. Davon hebt sich Georg Pernter erfreulich ab. Er beschreibt, was den Begriff der Spiritualität ausmacht, und bringt ihn mit den Konzepten der Gestalttherapie in Beziehung. Angesichts des Rückenwindes fundamentalistisch-religiöser Gruppierungen erscheint es notwendiger denn je, dem gesellschaftlichen Phänomen der Spiritualität mit Vernunft zu begegnen, aber auch dem Grundbedürfnis der Menschen nach Sinn, Geborgenheit und Orientierung offen zu begegnen. Ein Sachbuch, aber andererseits ein leidenschaftliches, eingängig geschriebenes Plädoyer für persönliche Lebensart, für Lebenskunst auf dem Hintergrund des Gestalt-Ansatzes, für den Berücksichtigung von Spiritualität in der Therapie und im persönlichen Lebens-Alltag. »In Beratung und Therapie, aber auch in der Spiritualität geht es um Menschen, um Lebendigkeit, um lebenswertes Leben.«
       2008, 236 Seiten, Deutsch, Edition Humanistische Psychologie - EHP, ISBN-10: 3897979039

Heinz-Rüdiger

ZitatEin Tipp

Kann man lesen, muss man aber nicht. Vielleicht besser als Langeweile, aber sicher unnötiger als ein Kropf.

Nietzsche

Auch Otto Normalverbraucher, der keine naturwissenschaftliche Ausbildung bzw. Schuldbildung hat und nicht zum Esoteriker neigt, glaubt, ohne lange zu hinterfragen, dem Arzt. So viel Unterschied ist da nicht. Aus dem kannst du problemlos einen Eso bzw. Gläubigen machen.

[/quote]

General, bring mir mein Weltbild nicht ins schwanken, da hab ich den einen Glauben ja doch nur durch einen anderen ersetzt  ;D
[/quote]

Da sag ich noch eins drauf: "Vertraue nur der Statistik, die du selbst gefälscht hast!" Das machten schon Pharmahersteller ganz gern und die Ärzte glauben den Pharmareferenten und impfen ihre Patienten, die Patienten glauben ihren "Göttern in Weiß" und futtern den Dreck... Da wäre ein Placebo oder jede beliebige verantwortungsbewusste Therapie einer verantwortungsbewussten Heilpraktikerin auf jeden Fall besser!

rincewind

Zitat von: Nietzsche am 19. Juni 2009, 18:53:12

Da sag ich noch eins drauf: "Vertraue nur der Statistik, die du selbst gefälscht hast!"

Der alte Göbbelsspruch, den er Churchill untergeschoben hat, ist ca. genauso dämlich, wie "Wer heilt, hat recht"

Zitat
Das machten schon Pharmahersteller ganz gern und die Ärzte glauben den Pharmareferenten und impfen ihre Patienten, die Patienten glauben ihren "Göttern in Weiß" und futtern den Dreck... Da wäre ein Placebo oder jede beliebige verantwortungsbewusste Therapie einer verantwortungsbewussten Heilpraktikerin auf jeden Fall besser!

Verantwortungsbewusst kann man nur sein, wenn man Kenntnis davon hat, was bei den meisten wirkt und bei anderen unangenehme Folgen hat. Dazu braucht man Statistik.

Jetzt schlagen diese Idioten auch schon bei uns auf, oh mann ...

Skrzypczajk

Zitat von: rincewind am 19. Juni 2009, 19:05:02
Zitat von: Nietzsche am 19. Juni 2009, 18:53:12

Da sag ich noch eins drauf: "Vertraue nur der Statistik, die du selbst gefälscht hast!"

Der alte Göbbelsspruch, den er Churchill untergeschoben hat, ist ca. genauso dämlich, wie "Wer heilt, hat recht"

Danke Rincewind, das kann nicht oft genug gesagt werden.

Üblicherweise kommt der Spruch ja auch von Leuten, für die alles jenseits von Strichrechnung Science-Fiction ist.

GeMa

@Nitzsche
Diese sehr wichtigen Reflexionen, auch zur allgemeinen Bedeutsamkeit spiritueller Lebenskunst und erfahrungsorientierten Heilansätzen (und umfassende Pharma-/Medizinkritik) sind besser hier : http://www.scienceblogs.de/arte-fakten/  diskutierbar.
Bei esowatch gibt das nur pharmageschmierte Dogmatiker. Ärrrrlich.

Wazir

Zitat von: Nietzsche am 19. Juni 2009, 18:53:12
...verantwortungsbewussten Heilpraktikerin  ...
contradictio in adjecto

Wie denn nun?

EsoTypo

Ist unser Nachwuchstroll Nietzsche wieder mal zu Besuch?
Oh Mann...

Heinz-Rüdiger

Es gibt keine "verantwortungsbewßte Therapie" von "verantwortungsbewußten Heilpraktikern". Jeder Heilpraktiker mit einer Spur von Verantwortungsbewußtsein schickt seine Patienten zum kompetenten und ausgebildeten Arzt (ein Pflaster auf einen Kratzer pappen vielleicht mal ausgenommen). Hohlhirne wie dieses Nietzsche-Entchen blicken das nicht....

Nachtrag:
Man sollte solche Deppen sperren, die verschandeln mit ihrem Mental-Gesabber jeden guten Thread...