Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Mhaadeii AmaMia & Elph- Kritiker, Aussteiger und Hilfe gesucht  (Gelesen 72738 mal)

Blaubeere

  • Forum Member
  • Beiträge: 19
Re: Mhaadeii AmaMia & Elph- Kritiker, Aussteiger und Hilfe gesucht
« Antwort #165 am: 19. Dezember 2018, 12:02:40 »
Hachja, was so eine wirklich gute und umsichtige Werbemaßnahme so ausmacht?!
In der Haut des anscheinend leicht unkonzentrierten Textschreibers will ich nicht stecken. Wer weiß was der zu hören bekommt?..„Entwickelt wurde die Elph-Therapie von Mhaádeii AmaMia, einer selbst ernannten italienischen Göttin.“  ;D ;D ;D :2thumbs:

Es hat sich ja anscheinend gut mit Zahlen bei der Truppe ;D Mich hat jetzt das Elph-Spray No.13 angesprochen.
Jott- es haut mich aus den Latschen! Was im Elph-Shop so alles steht:
"Erst wenn alle Dämonen angenommen wurden und keine Widerstände gegen den äußeren Spiegel bestehen, bist du bereit dafür den höchsten Geist in dir aktiv werden zu lassen.

Diese ELPH-Energie wirkt lediglich indirekt auf den physischen Körper des Menschen, es ist eine reine spirituelle Kraft, die das Bewusstsein erhöht. Die Wahrheit, die sich einstellt ist mehrdimensional."

Lasst mich raten. Der äußere Spiegel sind die umwandlungswürdigen zweifelnden Gedanken und das schlechte Bild, welches man (zurecht) von einer selbsternannten Göttin bekommen könnte.
Ich habe gerade nur etwas Schwierigkeiten mit dem Satz mit der mehrdimensionalen Wahrheit ??? ...ähm ja...Wahrscheinlich bin ich unwissendes Menschenkind noch zu unerleuchtet dafür...

Annanym

  • Forum Member
  • Beiträge: 99
Re: Mhaadeii AmaMia & Elph- Kritiker, Aussteiger und Hilfe gesucht
« Antwort #166 am: 19. Januar 2019, 12:44:51 »
Die neue Broschüre der Jahresfachtagung 2018 der Initiative zur Hilfe gegen seelische Abhängigkeit
und religiösen Extremismus und der Bayerischen Arbeitsgemeinschaft Demokratischer Kreise e.V. ist online.

Dort durfte ich auch über ELPH referieren und wer mag, kann sich meinen Betroffenenbericht mal anschauen...

http://www.sektenwatch.de/drupal/sites/default/files/files/2018.pdf




Blaubeere

  • Forum Member
  • Beiträge: 19
Re: Mhaadeii AmaMia & Elph- Kritiker, Aussteiger und Hilfe gesucht
« Antwort #167 am: 15. Februar 2019, 22:24:47 »
Die neue Broschüre der Jahresfachtagung 2018 der Initiative zur Hilfe gegen seelische Abhängigkeit
und religiösen Extremismus und der Bayerischen Arbeitsgemeinschaft Demokratischer Kreise e.V. ist online.

Dort durfte ich auch über ELPH referieren und wer mag, kann sich meinen Betroffenenbericht mal anschauen...

http://www.sektenwatch.de/drupal/sites/default/files/files/2018.pdf

Danke für den Link!
Ich war ebenfalls bei dieser Tagung, allerdings als Zuhörer. Es ist immer interessant von Betroffenen zu hören. Ob es nun frühere Mitglieder einer Gruppe sind, oder Angehörige. War man selbst dabei, oder begleitete jemanden, der in einer Gruppe feststeckte, dann versteht man die beschriebenen Vorgänge wahrscheinlich ganz gut.
Ich finde es auch wichtig über die verschiedenen Gruppen ("Sekten") zu informieren und sie im Auge zu behalten.
Es ist wirklich oft überraschend wie ähnlich sie sich in ihrer Vorgehensweise sind. Es gibt einem jedesmal so einen Aha-Effekt, wenn man etwas wiedererkennt.
Vielen Dank für die ganze Arbeit mit dieser "Elph"- Geschichte!

Annanym

  • Forum Member
  • Beiträge: 99
Re: Mhaadeii AmaMia & Elph- Kritiker, Aussteiger und Hilfe gesucht
« Antwort #168 am: 24. März 2019, 15:24:23 »
Schon so lange begleite und kommentiere ich meinen Ich-kenne-keine-Wut-oder-Enttäuschung, Nie-Egoistischen, Immer-Glücklichen und Immer-Positiv-Denkenden ELPHi auf seinem Weg zur eigenen Erleuchtung…
Sollte jemand glauben, ich hätte mein Pulver schon verschossen oder könne mich mundtot machen, irrt gewaltig! Ich werde nicht müde werden, den Weg meines geliebten ELPHis  mit Warnschildern und Denkanstoßsteinen zu pflastern…aber manchmal braucht man halt eine Pause, um dann wieder Anlauf zu nehmen!

Und weil mir mein Guru-Diss so pläsiert, noch eine kurze Info:
Im Mai bietet sich Brigitte :angel: auch für diejenigen, die keine elphtherapeutische Erfahrung haben, höchstpersönlich für kostenlose offene Sprechstunden an!
 KOSTENLOS??
Vor Jahren nahm sie für ihre Beratung noch über 3€ pro Minute, bei einer Mindestbuchungszeit von 45 Minuten…
Läuft das Geschäft mit dem  Aufarbeiten von “schlechtem Karma” etwa  nicht mehr so rund???

Nach der Veröffentlichung meines Berichtes bei der EI habe ich übrigens ein überwiegend positives und motivierendes Feedback bekommen, über das ich mich sehr gefreut habe!
Weniger gefreut habe ich mich über eine Bemerkung bei einem Event, zu dem ich eingeladen wurde, um über ELPH  zu sprechen. Ein Sektenberater in Priesterkleidung fragte mich nach meinem Vortrag, wie mein Angehörige/r nur so dumm sein könne, an eine selbsternannte Göttin zu glauben!? :hirn:
 Ja, geht’s noch??
Schon mal was von Indoktrination gehört!?
Das wirft bei mir die Frage auf, inwieweit christlich-konfessionell geprägte Sektenberatungsstellen die richtigen Anlaufstellen  für Ausstiegswillige oder  Angehörige von Sektenmitgliedern sind. Denn letztlich sind die Kirchen ja selber ideologische Organisationen mit einem nicht ganz unerheblichen Eigeninteresse!

Blaubeere

  • Forum Member
  • Beiträge: 19
Re: Mhaadeii AmaMia & Elph- Kritiker, Aussteiger und Hilfe gesucht
« Antwort #169 am: 27. März 2019, 01:42:44 »
Oh echt? Kostenlos bietet die allwissende Gurujane das an? Hat sie es nicht so mit "Energieausgleich" und dergleichen,oder ist das nicht mehr so angesagt? Ich würde mich trotzdem nicht in die Höhle der Löwin wagen. Wer weiß welches böse,schlimme Karma man von der guten ansonsten um die Ohren geklatscht bekäme...ne,ne, ist nix für meine Nerven, glaub´ich.

Zu dem Thema mit diesen christlich-konfessionellen Sektenberatungsstellen: Keine Ahnung, ob es wirklich Beratungsstellen oder Berater gibt, die nicht irgendwie einer Kirche zugehörig sind oder sich an eine anbiedern wollen. Ich habe immer einen großen Bogen um diese herum gemacht und würde auch heute nicht das Bedürfnis verspüren mit denen über so eine Geschichte zu plaudern.
Dieser Mensch, mit dem Du da geredet hast, der hat sich in voller Montur in den Fettnapf geworfen. Kann man nicht anders sagen.
Ich frage mich ja immer wozu solche Berater diese Aufgabe eigentlich übernommen haben. Für ihre eigene Institution? Wirklich zum Zwecke der Aufklärung? Um jemanden aus der Patsche zu helfen?
Wenn so einer im Gespräch nicht auf einer Ebene mit dem zu Beratenden stehen kann und sich über denjenigen stellt, kann man ein "Beratungsgespräch" vergessen und lieber ganz bleiben lassen. Und das was Du beschreibst ist ja wirklich der reinste Kindergarten.

Aber so etwas in dieser Art habe ich auch schonmal von einer Sektenaussteigerin gehört. Da meinte ein evangelischer Pastor sich ihr gegenüber so äußern zu müssen, dass er betonte, dass seine eigenen Kinder ja niemals auf solch einen Typen hereinfallen würden. Ob das nun an derren brillianten Verstand oder am festen Glauben liegen sollte- keine Ahnung, wie er darauf kommt.

Also, nicht daran stören, weitermachen und nach Möglichkeit einen Bogen um solche Besserwisser/Besserglauber machen. ;)


Fool

  • Forum Member
  • Beiträge: 28
Re: Mhaadeii AmaMia & Elph- Kritiker, Aussteiger und Hilfe gesucht
« Antwort #170 am: 27. März 2019, 20:05:34 »
Das wirft bei mir die Frage auf, inwieweit christlich-konfessionell geprägte Sektenberatungsstellen die richtigen Anlaufstellen  für Ausstiegswillige oder  Angehörige von Sektenmitgliedern sind. Denn letztlich sind die Kirchen ja selber ideologische Organisationen mit einem nicht ganz unerheblichen Eigeninteresse!

Ich glaube zwar, dass konfessionell gebundene Sektenberatungsstellen besser als gar nichts sind, sehe aber das Problem.

Marcus Hammerschmitt war es meiner Erinnerung nach, der mal schrieb, dass eine Sekte auch nur eine "Kirche, die werden will" darstellt.
Und dann nötigt man die verirrten Schäfchen sicher bewusst oder unbewusst, doch lieber in die eigene gewordene Kirche einzutreten, statt den ganzen Firlefanz gleich ganz hinter sich zu lassen.

Blaubeere

  • Forum Member
  • Beiträge: 19
Re: Mhaadeii AmaMia & Elph- Kritiker, Aussteiger und Hilfe gesucht
« Antwort #171 am: 27. März 2019, 21:24:20 »
Wenn die Gruppe ebenfalls aus christlicher, konfessioneller Richtung ist, aus der man heraus möchte, oder zu der man Beratung sucht, dann kann es evtl. ein wenig weiter helfen. Da man Punkte hat, woran man anknüpfen könnte.(z.B. eine andere Auslegung bestimmter religiöser Vorstellungen usw.,die nicht so extrem wie die Ansichten dieser Gruppe sind).

Wenn man aus einer anderen Richtung, z.b. esoterischer Gruppe stammt, dann kann es passieren, dass einfach Vorstellungen umgekrempelt werden. Bis dahin, dass zu Beratende wieder Probleme (Schuldzuweisung, Angst vor Strafe eines Gottes u.ä. Unsinn) im Kopf haben.

Daher finde ich es wichtig, dass nicht zu irgendeiner Glaubensvorstellung tendiert wird, also möglichst neutral da heran gegangen wird.

Extrem ist da ja das Beispiel von diesem Herrn: https://www.psiram.com/de/index.php/Eckart_Haase
Wieviele Leute diese Angstmache schon dazu bewegt hat vollkommen abgedrehte "Bekehrungsberichte" zu verfassen. Und einfach in einen neuen "Verein" einzutreten :o