Psiram Forum

Deutsch => Hinweise und Vorschläge für Psiram-Artikel => Thema gestartet von: Belbo am 31. Oktober 2018, 23:36:48

Titel: GGMT - Schneeballsystem mit Gold
Beitrag von: Belbo am 31. Oktober 2018, 23:36:48
Ein Amtsdirektor und ehemaliger Konsul (?) der Republik Österreich, Alexander Scheller der mit einer Eingeborenen aus Guyana verheiratet ist, verkloppt C.S. Anteile an einer Goldmine dort *rofl*, jeder darf dort auch sein eigenes Gold schürfen. Ab Zehn Euro schürft jemand anderes für Euch. Alexander arbeitet laut Türschild übrigens in der Aussenpolitischen Bibliothek.

Mal gespannt was das Aussenministerium Österreichs zu diesen Geschäften in seinen Amtsräumen sagt.

Ob Schusters  Opfer bei Profitbuddy, Kairos und Skyway wieder mit dabei sind?

Auf allmystery weiss man schon mehr.

https://www.allmystery.de/themen/gw129625-379#id23324421

Es handelt sich wohl um dieses Betrugsmodell.

GGMTrading GmbH
Naaffgasse 80 /2
1180 Wien, Österreich

Die handeln mit "Eldocoins"  :2thumbs:

Hier die AGBs

https://my.ggmt.at/doku/AGB_DE.pdf

Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold. GGMTrading
Beitrag von: Belbo am 01. November 2018, 00:00:01
Die Werbung bei blockchain-hero räumt eigentlich alle Zweifel aus! https://blockchain-hero.com/ggmt-eldo-coin/

 :augenkrebs:

Zitat
Was ist die GGMT?
Die GGMT ist ein Zusammenschluss der erfahrensten Unternehmer aus Österreich, mit direkten Beziehungen zum Außenministerium, sowohl in Österreich, als auch in British-Guyana, Südamerika.

Des Weiteren bietet die GGMT eine einzigartige Produktlösung an, die es so vorher noch nie gegeben hat und den Markt komplett auf den Kopf stellen wird.
Im heutigen Artikel wird ganz genau erklärt, wie das Geschäftsmodell dieses Unternehmens funktioniert, wie für die Kunden ein Mehrwert auf deren Kapital von unglaublicher Höhe entsteht und warum dieses Unternehmen so sicher und transparent agiert und sich von ALLEN Mitbewerbern total abheben wird.

Zitat
Unglaubliche Mehrwerte für deren Kunden wurden hoch angepriesen, was die meisten anfangs nicht glauben konnten weil es zu gut klang, um wahr zu sein, doch ein paar Stunden später wurden sofort alle Fakten transparent auf den Tisch gelegt und die Kunden und Partner waren überwältigt.

Die „GGMTrading G.m.b.H“, mit Hauptsitz in Österreich, Wien, arbeitet eng zusammen mit der „Aulicio Mining Inc.“, mit Sitz in Südamerika, wo die Schürfung des Goldes stattfindet.

Wie genau funktioniert das nun mit den Schürfrechten?
Die Kunden der GGMT haben die Möglichkeit, direkt über einen Vertrag über Subrecht, ein Schürfrecht zu erwerben, welches mit einer Rückkaufgarantie versehen ist, das bedeutet der Kunde kann sich ein Schürfrecht sichern und bekommt per Vertrag eine fixe Rückkaufgarantie zugesichert, die beispielsweise bei einem Nettobetrag von 10.000€, 27.000€ entspricht.

Sollte doch jedem Ponzi- MLM- und Pyramidensystembetrüger klar sein, dass sie sobald sie sich mit Chris Schuster einlassen, jede Menge ungewollte Publicity folgt.

Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 01. November 2018, 19:46:55
Treibende kraft bei dem Gold- Scam scheint u.a. ein Helmut Kaltenegger zu sein.

Die Adresse ist zumindest identisch. Naaffgasse 80/2, 1180 Wien.....

Hier eine Siete mit einer Zusammenstellung von den sonstigen Produkten Herrn Kalteneggers....

http://myprotec-wlm-marketing.blogspot.com/p/nicht-mal-my-pro-tec-ist-als-marke.html?m=1

http://www.elektro.at/21.10.2013-AH-Future-Verbotenes-Pyramidensystem.html

Zitat
„Toller Zusatzverdienst ohne finanzielles Risiko“ – die Werbung der Wiener Firma AH Future Vertriebs GmbH (Gesellschafter: Helmut Kaltenegger und Erwin Wartler) klang verlockend. Die KonsumentInnen sollten nur Kaffeemaschinen und Tabs verkaufen und neue Vertriebspartner anwerben. Es wäre für sie mühelos, 1.000 Euro pro Monat zu verdienen. Der Haken: Um selbst Vertriebspartner, also Franchisenehmer, zu werden, mussten sie ein überteuertes Kaffeesystem der Firma AH Future um knapp 4.000 Euro kaufen. Der Kaufpreis des Kaffeesystems der Marke „Gisowatt" inkl Kaffee der Marke „Don Vincenzo” wurde meist über eine Bank – in diesem Fall Denzel – kreditfinanziert. Die Bank wurde von AH Future vermittelt. Und so sahen sich letztendlich viele KonsumentInnen mit Zahlungsaufforderungen der Bank und sogar mit gerichtlichen Klagen konfrontiert. „Manchen Konsumenten war gar nicht bewusst, dass sie gleich einen Kreditvertrag mitunterschrieben hatten. Sie waren ja nie bei einer Bank“, weiß AK Konsumentenschützerin Gabriele Zgubic.

Ein Partner wie für Chris Schuster gemacht also.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 01. November 2018, 20:26:23
Ein Amtsdirektor und ehemaliger Konsul (?) der Republik Österreich, Alexander Scheller der mit einer Eingeborenen aus Guyana verheiratet ist, verkloppt C.S. Anteile an einer Goldmine dort *rofl*, jeder darf dort auch sein eigenes Gold schürfen. Ab Zehn Euro schürft jemand anderes für Euch. Alexander arbeitet laut Türschild übrigens in der Aussenpolitischen Bibliothek.

Mal gespannt was das Aussenministerium Österreichs zu diesen Geschäften in seinen Amtsräumen sagt.

Ob Schusters  Opfer bei Profitbuddy, Kairos und Skyway wieder mit dabei sind?

Auf allmystery weiss man schon mehr.

https://www.allmystery.de/themen/gw129625-379#id23324421

Es handelt sich wohl um dieses Betrugsmodell.

GGMTrading GmbH
Naaffgasse 80 /2
1180 Wien, Österreich

Die handeln mit "Eldocoins"  :2thumbs:

Hier die AGBs

https://my.ggmt.at/doku/AGB_DE.pdf

https://www.youtube.com/watch?v=clkCIQJnljM

Hier erklärt ein "Konsul" (?) das Ponzisystem von CGMT, seht vertrauenserweckend. Nein es ist Helmut Kaltenbrunner aus dem Link im Vorpost. Der Konsul Alexander Scheller hat allerdings die "Schürfrechte"  :2thumbs:

Zitat
Kontakt
GGMTrading GmbH
T: +43 681 84122909
E: office@ggmt.at

Auch hier:

GGMTrading GmbH
Naaffgasse 80
AT-1180 Wien

E: office@ggmt.at


UID-Nr:

FB-Nr: FN 499770 g

Geschäftsführer: Katarina Kollarova
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 05. November 2018, 01:43:56
Die Sponsorenverlinkung Chris Schusters auf die Goldbetrügerseite, nur mal so zur forensischen Dokumentation.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 05. November 2018, 08:42:26
Hier Chris Schuster in seiner Funktion als Keuler bei Skyway Capital.

https://www.psiram.com/de/index.php/SkyWay
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 05. November 2018, 22:30:51
Und in der Rubrik: "Die Mutter der Dummen ist immer schwanger"

Chris Schuster gibt beim Goldbetrug mit GGMT mit seiner "downline" an.  :skeptisch:
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 06. November 2018, 13:30:08
Ohne Worte
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 06. November 2018, 14:25:23
Gold in Guyana, das da früher nicht schon wer draufgekommen ist.

https://www.wallstreet-online.de/aktien/guyana-goldstrike-aktie#t:5y||s:lines||a:abs||v:day||ads:null
https://www.finanzen.at/aktien/guyana_goldfields-aktie
https://www.finanzen.net/aktien/Guyana_Gold-Aktie

Chris Schuster spart derweil auf die erste Schaufel.

Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 06. November 2018, 18:51:33
Die Firma Herrn Schellers in Guyana heisst übrigens "Aulicio Mining Inc." leider im Internet bisher nicht auffindbar.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 06. November 2018, 20:22:06
Die Firma Herrn Schellers in Guyana heisst übrigens "Aulicio Mining Inc." leider im Internet bisher nicht auffindbar.

Der Herr mit Bart ist wohl Herr Scheller, das Foto in Guynea aufgenommen.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 09. November 2018, 02:54:44
Die Seriosität des Projektes wird durch weitere spektakuläre Aktionen untermauert.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 09. November 2018, 14:45:15
Da Chris Schuster, aus Gründen, inzwischen etwas die Öffentlichkeit scheut, hier die neuen Infos einer Kollegin von ihm, einer Sara Wiedemann, die unter dem Namen Ladybizness, auf facebook auf Opferfang geht. Die Frage warum GGMT btw. Aulicio nicht einfach erstmal ein Team ausstattet und mit den "garantierten" Gewinnen, nach 10 Monaten über 30 Teams hat, ohne irgendeinem Keuler auch nur einen Cent zu zahlen, bleibt allerdings unbeanwortet.

Pikant auch der Hinweis wie getrickst wird um die österreichische Finanzaufsicht bzw. die BAFIN zu hintergehen.

Zitat
???? Projekt: „GGMT“+ „ELDO“ ???? ZAHLEN, DATEN, FAKTEN zur genialen Firmen-Strategie des „GGMT“-eigenen:„ELDO“COIN??

? WARUM die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, daß der „GGMT“-eigene „ELDO“COIN durch die Decke gehen könnte bzw. WARUM es nicht nur wegen des garantierten Rückkauf-Wert-Anteils, sondern vor allem wegen des selbigen Coin`s Sinn machen könnte, schnellstens bei „GGMT“ einzusteigen??

1. Da der „ELDO“ von „GGMT“ an die Kunden/GP`s (nicht ohne Grund ?!) gratis/„dazu geschenkt“ („Gutschein-Charakter“) wird, hat er zwar: „spekulativ“ eine sehr hohe - aber somit „finanzrechtlich“ (in Sachen: sog. „FMA", „BaFin“, usw.) für BEIDE Seiten absolut keine Bedeutung ???

2. Der „ELDO“ wird aktuell von „GGMT“ selbst gehandelt &. bei der „Münze Österreich“ mit 0,01 Gramm Gold pro Coin hinterlegt??

3. Die Blockchain-Programmierung, die „Exchange" und das Marketing des „ELDO“Coin erfolgen durch hausinterne Firmen [ gonzalles.sta.io + eldocoin.eu ] von „GGMT“???

4. Die vertragliche Absicherung der „Goldschürfrecht-Anteil-Rückkaufwert-Garantie“? für den Kunden/GP nach 24 Monaten mit 150%??ergibt sich aus den folgenden ZDFakten:

Die Investitions-Kosten für 1 „Camp“ (für 6-7 Mitarbeiter, Köchin, Security, Bagger, Pipeline`s, Werkzeuge, Waschkanonen/-Trommeln usw.) betragen = EUR 200.000,-.

Der nachweisliche Umsatz (auch lt. Bodengutachten!) von 1 „Camp“ liegt pro Tag bei mindestens! 5 Unzen Gold. Sind pro Monat 5 Unzen x 30 Tage = 150 Unzen pro Camp. 1 Unze hat 30,13 Gramm x 150 Unzen = ca. 4,5 kg Gold. 1 Kg Gold = ca. EUR 35.000,- x 4,5 kg = ca. EUR 157.000,- und DAS nach nur einem Monat ???… und DAS im Verhältnis zu den Investitions-Kosten von EUR 200.000,- … ???

?? Empfehlung: Bitte sofort registrieren, da der Wert des von „GGMT“ selbst aufgelegten und bei „Münze Österreich“ goldhinterlegten „ELDO-Coin`s“ bereits an Wert zunimmt??
? „GGMT“-Reg.-Link:
www.ladybizness.de
? Bei Fragen anrufen!
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 09. November 2018, 15:00:37
Der, nach eigenen Angaben, Marktführer im Goldbusiness in Guiana produziert übrigens die Unze mit Kosten von 523 US- Dollar.

Zitat
Looking ahead for 2018 and beyond, we are focused on delivering organic production growth. The Company is
forecasted to produce approximately 200,000 ounces of gold for 2018 and provide consistent production
growth thereafter while achieving first quartile cost metrics. Over the next five-year horizon, the Company is
forecasted to average a total of 270,000 ounces of gold per year at an average operating cash cost of US$523
per ounce (including royalties).

https://s21.q4cdn.com/896225004/files/doc_financials/AnnualGeneralMeeting/2018/WEB_Guyana-Goldfield-2017-AR-FINAL.pdf
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 09. November 2018, 16:27:31
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Guyana-verkauft-Schuerfrechte-article4818776.html

Zitat
Derzeit führt das Unternehmen Bohrungen und Untersuchungen zur Förderung und Entwicklung des besagten guyanischen Aurora-Goldprojektes durch. Die Ressource beziffert das Unternehmen aktuell mit 5,71 Mio. Unzen Gold  (das entspricht 47,040 Mio. Tonnen) mit einem Goldgehalt von 3,83 Gramm/Tonne.

Die Regierung von Guyana hat jetzt Schürfrechte für eine Millarde Dollar an einen kanadischen Bergbaukonzern verkauft. Grobüberschlägig für 150 Euro pro erzielbarer Unze..... Für wiviel Tonnen Gold will Alexander Scheller die Schürfrechte haben? Und das hat er genau wie vorfinanziert?
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 09. November 2018, 16:52:06
Nochmal zu Helmut Kaltenegger dem neuen Geschäftspartner von Chris Schuster und Alexander Scheller, sein letzter Versuch mit einem Ponzisystem Gewinne zu machen ist wohl gescheitert.
Protecforall bzw. Myprotec, eine Paste die auf Glas aufgebracht diesem die Härte von Diamant verleihen sollte ist in Liquidation. Über geschädigte Partner und Käufer ist bisher nichts bekannt.
Aber GGMT ist natürlich total seriös und sicher! Gut, dass Chris so gut recherchiert hat!  :rofl2
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 09. November 2018, 17:44:35
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Guyana-verkauft-Schuerfrechte-article4818776.html

Zitat
Derzeit führt das Unternehmen Bohrungen und Untersuchungen zur Förderung und Entwicklung des besagten guyanischen Aurora-Goldprojektes durch. Die Ressource beziffert das Unternehmen aktuell mit 5,71 Mio. Unzen Gold  (das entspricht 47,040 Mio. Tonnen) mit einem Goldgehalt von 3,83 Gramm/Tonne.

Die Regierung von Guyana hat jetzt Schürfrechte für eine Millarde Dollar an einen kanadischen Bergbaukonzern verkauft. Grobüberschlägig für 150 Euro pro erzielbarer Unze..... Für wiviel Tonnen Gold will Alexander Scheller die Schürfrechte haben? Und das hat er genau wie vorfinanziert?

Lustig, die 4000 Hektar die Scheller haben möchte, ergeben nach der Rechnung Kaltenbrenners und einer durchschnittlichen Aushubtiefe von 40 Zentimetern einen Goldertrag von 1600 Tonnen also das Vierzigfache von dem was die Kanadier eine Millarde ausgegegben haben..

Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 09. November 2018, 18:48:12
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Guyana-verkauft-Schuerfrechte-article4818776.html

Zitat
Derzeit führt das Unternehmen Bohrungen und Untersuchungen zur Förderung und Entwicklung des besagten guyanischen Aurora-Goldprojektes durch. Die Ressource beziffert das Unternehmen aktuell mit 5,71 Mio. Unzen Gold  (das entspricht 47,040 Mio. Tonnen) mit einem Goldgehalt von 3,83 Gramm/Tonne.

Die Regierung von Guyana hat jetzt Schürfrechte für eine Millarde Dollar an einen kanadischen Bergbaukonzern verkauft. Grobüberschlägig für 150 Euro pro erzielbarer Unze..... Für wiviel Tonnen Gold will Alexander Scheller die Schürfrechte haben? Und das hat er genau wie vorfinanziert?


Lustig, die 4000 Hektar die Scheller haben möchte, ergeben nach der Rechnung Kaltenbrenners und einer durchschnittlichen Aushubtiefe von 40 Zentimetern einen Goldertrag von 1600 Tonnen also das Vierzigfache von dem was die Kanadier eine Millarde ausgegegben haben..

Ups ein Rechenfehler, es sind "nur" 160 Tonnen und das Vierfache.... mea culpa.  Wahrscheinlich behauptet Kaltenbrenner jetzt die Schürfrechte wären vier Millarden Dollar wert.  :wurst:
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 09. November 2018, 22:41:27
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Guyana-verkauft-Schuerfrechte-article4818776.html

Zitat
Derzeit führt das Unternehmen Bohrungen und Untersuchungen zur Förderung und Entwicklung des besagten guyanischen Aurora-Goldprojektes durch. Die Ressource beziffert das Unternehmen aktuell mit 5,71 Mio. Unzen Gold  (das entspricht 47,040 Mio. Tonnen) mit einem Goldgehalt von 3,83 Gramm/Tonne.

Die Regierung von Guyana hat jetzt Schürfrechte für eine Millarde Dollar an einen kanadischen Bergbaukonzern verkauft. Grobüberschlägig für 150 Euro pro erzielbarer Unze..... Für wiviel Tonnen Gold will Alexander Scheller die Schürfrechte haben? Und das hat er genau wie vorfinanziert?


Lustig, die 4000 Hektar die Scheller haben möchte, ergeben nach der Rechnung Kaltenbrenners und einer durchschnittlichen Aushubtiefe von 40 Zentimetern einen Goldertrag von 1600 Tonnen also das Vierzigfache von dem was die Kanadier eine Millarde ausgegegben haben..

Ups ein Rechenfehler, es sind "nur" 160 Tonnen und das Vierfache.... mea culpa.  Wahrscheinlich behauptet Kaltenbrenner jetzt die Schürfrechte wären vier Millarden Dollar wert.  :wurst:


Kaltenegger, er heisst Helmut Kaltenegger.... sorry
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 12. November 2018, 04:21:52
Das auswärtige Amt teilt übrigens die Einschätzung Herrn Schellers "a geh, do bassierd eh nix, weil a jeder jeden kennt" zur Sicherheitslage in Guyana nicht so ganz.

https://www.auswaertiges-amt.de/de/guyanasicherheit/220348

"Kriminalität
Bedingt durch die weit verbreitete Gewaltkriminalität sollte man vor allem in Georgetown, entlang der „Eastcoast of Demerara“, in der Gegend von Buxton, Friendship und Annandale sowie auf der Strecke zwischen Timehri (internationaler Flughafen) und Linden besondere Vorsicht walten lassen.
Einzelreisende sollten besonders vorsichtig sein. Nach Möglichkeit sollten nur Hauptstraßen, nicht aber Nebenstraßen genutzt werden. Die die Türen und Fenster der Autos sollten geschlossen gehalten werden, nach Möglichkeit sollten Tankstellenbesuche nach Einbruch der Dunkelheit vermieden werden, da es bei dieser Gelegenheit zu gelegentlichen Überfällen kam. Es sollten keine Anhalter mitgenommen werden.
Taschendiebstähle sind in belebten Gegenden im Stadtbereich sehr verbreitet. Besonders in größeren Menschenansammlungen wie Märkten, Busbahnhöfen, Bars, etc. sollten Wertsachen wie Schmuck gar nicht und Bargeld nur im unbedingt benötigten Umfang mitgeführt werden. Es ist darauf zu achten, dass einem niemand folgt, nachdem von einer Bank Bargeld abgehoben wurde.
Zu Vorsicht wird bei Spaziergängen in wenig belebten Vierteln bzw. Parks größerer Städte und Siedlungen geraten. Nach Einbruch der Dunkelheit sollte man grundsätzlich nicht mehr unterwegs sein. Während der Reise sollte das Gepäck nicht aus den Augen gelassen werden. Es wird empfohlen, wichtige Dokumente (Flugschein, Reisepass) nur in Fotokopie mitzunehmen und die Originale im Hotelsafe zu hinterlegen."
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 12. November 2018, 04:31:00
Die Ergebnisliste bei der googlesuche nach "Alexander, Scheller, Österreich, Außenministerium" ist für einen Konsul und Elitediplomaten doch recht übersichtlich, wahrscheinlich Geheimdiplomatie. Aber auch dafür hat Chris Schuster bestimmt ein wortreiche Erklärung.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 12. November 2018, 04:56:04
Nun könnte man den Videos und Kopien ja entnehmen, dass die Frau von Alexander Scheller Brasilianerin ist und er nicht als österreichischer sondern brasilianischer Konsul in Guyana gearbeitet haben möchte. Die Namenssuche findet dann auch hier Urteile des Brasilianischen obersten Gerichthofes in denen der Name mehrfach vorkommt. Leider habe ich nur die automatische Übersetzung. Ein Kurt Nowak kommt da auch noch vor, ich kann nicht sagen ob Scheller da vielleicht nur die konsularische Begleitung war..... mal sehen.  ...

Vielleicht ein Grund wesshalb der Elitediplomat jetzt in einer Zweigstelle des Österreichischen Aussenministeriums in der Bibliothek auf seinen Ruhestand warten darf, und währenddessen in den Amtsräumen Opfer für ein dubioses Geldgeschäft empfängt?


https://www.jusbrasil.com.br/diarios/208968857/stj-18-09-2018-pg-8213

Zitat
KURT NOWAK und ALEXANDER SCHELLER machen geltend, aufgrund eines Urteils des Bundesgerichtes der 3. Region (HC 2114158-10.2018.8.26.0000)rechtswidrig in Verlegenheit gebracht worden zu sein.
Demnach sind die Patienten älter, fast 90 Jahre alt, österreichische Staatsbürger und renommierte Fachkräfte. Sie sind an der Einreise in Brasilien von EUR 2.025.940,00 beteiligt . Das Geld wurde von der Bundespolizei beschlagnahmt.
Im Jahr 2014 wurde Investigation n. 0006277-06. 2014 .4.03.6181, um mögliche Praktiken beim Waschen oder Ausblenden von Vermögenswerten, Rechten und Werten festzulegen .

https://www.jusbrasil.com.br/diarios/169399143/trf-3-judicial-i-interior-23-11-2017-pg-115

Zitat
Aus den Akten vom 11. Mai 2014 wurden in den Vermittlungen des internationalen Flughafens von São Paulo in Guarulhos drei Gepäckstücke des Fluges IB 6821, Ursprung: Madrid / Spanien, einem normalen Inspektionsverfahren unterzogen. waren Etiketten für den Passagier "RUSH" und unbegleitet vom Passagier Alexander Scheller, Diplomat, Österreicher, Passinhaber D1101394 / Austria / D.

Bei der indirekten Inspektion mittels eines Röntgengeräts wurde das Vorhandensein von organischem Material in großer Menge nachgewiesen, und in der direkten Aufsicht in Bench wurde die hohe Menge an Sachwerten in ähnlichen Plastiktüten nachgewiesen Einwegwindeln.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: O1966 am 12. November 2018, 12:14:18
Zitat
Einwegwindeln

Das wird wahrscheinlich benötigt, um die ganze Schei..e zu verkaufen  ;D  :laugh:
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 12. November 2018, 13:44:46
Zitat
Einwegwindeln

Das wird wahrscheinlich benötigt, um die ganze Schei..e zu verkaufen  ;D  :laugh:

Kaltenegger, Schuster, Scheller.... Club der Ehrenmänner  :rofl2, die GGMTrading schein eine Art Wohlfahrtsorganisation im Bereich der Resozialisierung und Rekapitalisierung zu sein. Rene Engstler zumindest scheint, noch, Bedenken in ökologischer Hinsicht zu haben.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 13. November 2018, 15:07:54
Und weiter geht's mit der Werbekampagne für Eldo, GGMTrading und Chris Schuster.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: pelbilkolm am 13. November 2018, 23:24:52
Der Herr mit Bart ist wohl Herr Scheller, das Foto in Guynea aufgenommen.

Wenn man's mit dem hier vergleicht dürfte er es wohl sein:
https://www.bundesheer.at/ausle/kfor/artikel.php?id=4117

Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 14. November 2018, 22:14:40
Man denkt ja immer, welcher Idiot fällt denn bitte auf sowas wie diesen Goldspam rein.... und dann sind es doch wieder fast hundert Zugriffe pro Tag  :skeptisch:
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 14. November 2018, 23:07:24
Also mal zusammenfassend, ein österreichischwer "Diplomat", Alexander Scheller, der wahrscheinlich Dreck am Stecken hat und der desswegen aufs Abstellgleis (Bibliothek) geschoben wurde versucht über einen bankrotten Ponzi- Betrüger (Helmut Kaltenegger) Anteile einer Goldmine zu verhökern. Chris Schuster, blind durch Dollarzeichen in den Augen, versucht seinen "Parnern" das als Investition des Jahres zu verkaufen, #eldo #gold #scheller #aussenministerium #österreich #kaltenegger #schuster #chris
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 16. November 2018, 03:13:33
Ein sehr originelles Gutachten, Alexander Scheller, bestätigt sich selber den Wert seines Grundstücks. ?
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 16. November 2018, 10:30:37
Ein sehr originelles Gutachten, Alexander Scheller, bestätigt sich selber den Wert seines Grundstücks. ?

Lustigerweise bestätigt er damit seiner eigenen "Goldmine" einen durchschnittlichen Goldgehalt von 0,03 Gramm pro m2.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Schwuppdiwupp am 16. November 2018, 12:51:31
... und dieses "Gutachten" ist derart schlecht hingepinselt ("100 % Garantie!"), dass man es kaum glauben kann, dass da andere dran glauben. :facepalm
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 20. November 2018, 06:38:14
Ups, der Eldocoin ist weg  :skeptisch: dafür gibt es jetzt bei der GGMT Renditeversprechungen von 60% - 80% jährlich, selbst wenn man das Geld wieder rauszieht, da hat der Chris Schuster mal wieder einen echten und seriösen Volltreffer gelandet. Wahrscheinlich gründet er bald das Eldo- Racing- Team  :grins2:
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 21. November 2018, 16:38:29
Die Marketingaktivitäte von Chris Schuster für Gold und GGMT schwächeln etwas, zur Erinnerung.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 25. November 2018, 17:55:28
Eigentlich gehört das natürlich in den Skyway Thread

https://forum.psiram.com/index.php?topic=15989.0


So unterschiedlich kann die Sichtweise sein.

Chris Schuster sieht hier die pulsierende Baustelle des zukünftigen Silicon Valleys Arabiens......

...andere sehen einen alternden Betrüger der in einer trostlosen Einöde vor einem Plakat mit Märchenbildern steht, weil er einen Baubeginn vortäuschen muss.

Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: celsus am 25. November 2018, 18:27:04
"Innovation Center". Soso. Ich finde Skyway ja jetzt schon sehr innovativ. Yuni hat es geschafft, ein florierendes Betrugssystem aufzubauen, das ihm ständig neues Geld in die Taschen schaufelt, ohne dass er dafür ernsthaft arbeiten muss. Und vorraussichtlich wird er dafür nicht mal im Knast landen. Wenn das nicht innovativ ist, weiß ich auch nicht. Würden alle sowas machen, wären alle reich. Oh, Moment ...
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Schwuppdiwupp am 25. November 2018, 21:08:06
Auf YouTube gibt es ein passendes Video: https://www.youtube.com/watch?v=nx3PfOw19mA (https://www.youtube.com/watch?v=nx3PfOw19mA)
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 28. November 2018, 15:40:17
Werde Ich paranoid oder ist dieser herbert auf youtube der selbe wie dieser Helmut Kaltenegger von GGMT?

https://at.video.search.yahoo.com/search/video;_ylt=AwrJQ4waff5bhnsAEQRDMAx.;_ylu=X3oDMTB0ZTgxN3Q0BGNvbG8DaXIyBHBvcwMxBHZ0aWQDBHNlYwNwaXZz?p=Helmut+Kaltenegger+ggmt&fr2=piv-web&fr=yhs-invalid#id=1&vid=273d5125fd8b8cf4d0de0e4cc86a38b9&action=view

https://www.youtube.com/watch?v=GgEm1rFMXBU&t=219s
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 29. November 2018, 13:27:24
Von der Seite der GGMT sind jetzt nach dem Eldo auch alle Hinweise auf Guyana und Herrn Scheller verschwunden. es wird jetzt nur noch neutral ein Handel mit Subrechten beworben.
Wahrscheinlich kann uns Chris Schuster nach seiner Siegerehrung, am 15. Dezember, mehr dazu sagen.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 01. Dezember 2018, 08:43:00
Hier das Impressum
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 02. Dezember 2018, 12:40:55
Lustiges neues Video von Herrn Kaltenegger von der GGMT..... die Kosten für die Errichtung einer s.g. Schürfgruppe haben sich Binnenseen einer Woche verdoppelt.

Da wird doch niemand hier nachgerechnet haben:
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 02. Dezember 2018, 12:42:06
Da Chris Schuster, aus Gründen, inzwischen etwas die Öffentlichkeit scheut, hier die neuen Infos einer Kollegin von ihm, einer Sara Wiedemann, die unter dem Namen Ladybizness, auf facebook auf Opferfang geht. Die Frage warum GGMT btw. Aulicio nicht einfach erstmal ein Team ausstattet und mit den "garantierten" Gewinnen, nach 10 Monaten über 30 Teams hat, ohne irgendeinem Keuler auch nur einen Cent zu zahlen, bleibt allerdings unbeanwortet.

Pikant auch der Hinweis wie getrickst wird um die österreichische Finanzaufsicht bzw. die BAFIN zu hintergehen.

Zitat
???? Projekt: „GGMT“+ „ELDO“ ???? ZAHLEN, DATEN, FAKTEN zur genialen Firmen-Strategie des „GGMT“-eigenen:„ELDO“COIN??

? WARUM die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, daß der „GGMT“-eigene „ELDO“COIN durch die Decke gehen könnte bzw. WARUM es nicht nur wegen des garantierten Rückkauf-Wert-Anteils, sondern vor allem wegen des selbigen Coin`s Sinn machen könnte, schnellstens bei „GGMT“ einzusteigen??

1. Da der „ELDO“ von „GGMT“ an die Kunden/GP`s (nicht ohne Grund ?!) gratis/„dazu geschenkt“ („Gutschein-Charakter“) wird, hat er zwar: „spekulativ“ eine sehr hohe - aber somit „finanzrechtlich“ (in Sachen: sog. „FMA", „BaFin“, usw.) für BEIDE Seiten absolut keine Bedeutung ???

2. Der „ELDO“ wird aktuell von „GGMT“ selbst gehandelt &. bei der „Münze Österreich“ mit 0,01 Gramm Gold pro Coin hinterlegt??

3. Die Blockchain-Programmierung, die „Exchange" und das Marketing des „ELDO“Coin erfolgen durch hausinterne Firmen [ gonzalles.sta.io + eldocoin.eu ] von „GGMT“???

4. Die vertragliche Absicherung der „Goldschürfrecht-Anteil-Rückkaufwert-Garantie“? für den Kunden/GP nach 24 Monaten mit 150%??ergibt sich aus den folgenden ZDFakten:

Die Investitions-Kosten für 1 „Camp“ (für 6-7 Mitarbeiter, Köchin, Security, Bagger, Pipeline`s, Werkzeuge, Waschkanonen/-Trommeln usw.) betragen = EUR 200.000,-.

Der nachweisliche Umsatz (auch lt. Bodengutachten!) von 1 „Camp“ liegt pro Tag bei mindestens! 5 Unzen Gold. Sind pro Monat 5 Unzen x 30 Tage = 150 Unzen pro Camp. 1 Unze hat 30,13 Gramm x 150 Unzen = ca. 4,5 kg Gold. 1 Kg Gold = ca. EUR 35.000,- x 4,5 kg = ca. EUR 157.000,- und DAS nach nur einem Monat ???… und DAS im Verhältnis zu den Investitions-Kosten von EUR 200.000,- … ???

?? Empfehlung: Bitte sofort registrieren, da der Wert des von „GGMT“ selbst aufgelegten und bei „Münze Österreich“ goldhinterlegten „ELDO-Coin`s“ bereits an Wert zunimmt??
? „GGMT“-Reg.-Link:
www.ladybizness.de
? Bei Fragen anrufen!
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 02. Dezember 2018, 12:50:15
Ändert aber nicht viel, lt Aussage Helmut Kalteneggers sind schon Schürfer unterwegs.

Im Jahr sollen sie netto 2.400.000 erwirtschaften, die erste Schürfgruppe erwirtschaftet so nach zwei Monaten die zweite Schürfgruppe.

Nach vier Monaten sind es schon vier Schürfgruppen, nach sechs acht....

Am Ende des Jahres arbeiten also schon 64 Gruppen die im Monat über 13.000.000 Euro erwirtschaften, und das ohne auch nur einen Cent an geldgeile Idioten wie Chris Schuster auszuzahlen.......
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 03. Dezember 2018, 13:35:45
Ändert aber nicht viel, lt Aussage Helmut Kalteneggers sind schon Schürfer unterwegs.

Im Jahr sollen sie netto 2.400.000 erwirtschaften, die erste Schürfgruppe erwirtschaftet so nach zwei Monaten die zweite Schürfgruppe.

Nach vier Monaten sind es schon vier Schürfgruppen, nach sechs acht....

Am Ende des Jahres arbeiten also schon 64 Gruppen die im Monat über 13.000.000 Euro erwirtschaften, und das ohne auch nur einen Cent an geldgeile Idioten wie Chris Schuster auszuzahlen.......

Über Schuster und Kaltenegger und die GGMT finanziert kosten diese 64 Gruppen, die da in Guyana Gold schürfen sollen,  Frau Aulicio und Herrn Scheller in den ersten 10 Jahren über 400 Millionen Euro, da sind die Provisionen an die Keuler noch gar nicht eingerechnet, grob überschlägig aber mindestens das Doppelte.    :rofl2

Für die Idioten die bei GGMT ihr Geld in Hirngespinnsten verbrennen wollen als Trost, das Geld ist nicht weg das hat nur wer anderer.
Herr Schuster zum Beispiel im Anhang der Baufortschritt seines Hauses, dass er mit Eurem Geld finanziert  :grins:
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 03. Dezember 2018, 18:58:43
Herr Kaltenegger beantwortet die, berechtigte Frag, wer denn die Rückzahlungen und Gewinne durch die GGMT etwas, nunja ausweichend  :rofl2,

Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 03. Dezember 2018, 20:36:27
Herr Kaltenegger beantwortet die, berechtigte Frag, wer denn die Rückzahlungen und Gewinne durch die GGMT etwas, nunja ausweichend  :rofl2,

Zitat
Frag, wer denn die Rückzahlungen und Gewinne durch die GGMT

....Frage, wer denn die Rückzahlungen und Gewinne durch die GGMT garantiert....  :skeptisch:
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 04. Dezember 2018, 11:21:29
Ein, allerdings nicht verifizierter, Kommentar auf einer Betrugswwarnungsseite, könnte etwas Licht in das plötzliche Verschwinden des Eldocoin werfen und auch erklären warum Kaltenegger in einem seiner Videos geradezu panisch geworden ist, als die Sprache darauf kam.

Chris Schuster wird ja nicht der mit den € 10.000 gewesen sein, er baut ja gerade da ist man meist nicht so flüssig.

https://de.fintelegram.com/scam-alert-fuer-oesterreich-der-eldo-coin/

Zitat
Sergej Crypto Dezember 3, 2018 at 8:38 am
Die Initiatoren von ELDO Coin haben seit einigen Wochen die Kooperation mit Hr. Scheller sowie der GGMT GmbH beendet. Sie wurden von Hr. Scheller und Hr. Kaltenegger hinter das Licht geführt. Ihnen wurden 50% der einnahmen als Stützung des Eldo Coins zugesagt, dies wurde aber nicht eingehalten. Hr. Scheller hat auch ohne das wissen von den Initiatoren des ELDO Coins in seinem Büro über 10.000€ in Bar für den Verkauf von Eldo Coin´s entgegengenommen. Der gesamt Schaden für die Initiatoren des ELDO Coin´s soll bei weit über 150.000 € liegen. Es wurde auch von einigen Wochen ein Video von den ELDO Initiatoren veröffentlicht, wo klar und deutlich gezeigt wird, wie Sie hintergangen worden sind.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 08. Dezember 2018, 21:39:31
Weihnachen bei den Schusters..... :deppenalarm:
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 12. Dezember 2018, 02:00:18
Übrigens, wer über eine Investition in Eldocoin, Gold und bei der GGMT, nachdenkt sollte unbedingt auf die Expertise der Finanzexpertin und Kosmetikverkäuferin Sara Wiedmann alias Ladybizness hören!

Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: pelbilkolm am 12. Dezember 2018, 04:22:01
Übrigens, wer über eine Investition in Eldocoin, Gold und bei der GGMT, nachdenkt sollte unbedingt auf die Expertise der Finanzexpertin und Kosmetikverkäuferin Sara Wiedmann alias Ladybizness hören! arztliche Hilfe aufsuchen.

FTFY

Gut, gegen Gold spricht an und für sich nichts.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: sailor am 12. Dezember 2018, 12:10:33
Lol, der Screenshot ist doch entlarvend genug: Der dort gezeigte aktuelle Kurs des Bitcoin ist näher am High als am Low. Wer nicht weiss, dass man NIEDRIG einkauft und HOCH verkauft sollte keine Verfügungsgewalt über Summen größer 20 Euro haben^^
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 14. Dezember 2018, 18:32:56
Morgen ist ja die ominöse Ehrung der "Sieger" bei GGMT in Wien und Ladybizness munkelt von geheimnissvollen Webinaren zu denen man nur Zugriff auf Einladung hat, nur die Aktivitäten von Chris Schuster, rund um die endlosen Goldlager in Guyana sind nicht mehr wahrnehmbar.

Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 15. Dezember 2018, 12:17:37
Das Depperl und der Apostroph.....

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Apostroph#Diskussion_%C3%BCber_fehlerhafte_Verwendung
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 19. Dezember 2018, 11:56:55
Die GGMT scheint immer mehr die Öffentlichkeit zu scheuen, neue Infos gibt es wohl nur noch über die Keuler.
Neuester zusätzlicher "Hit" scheint die Möglichkeit zu sein, jetzt Gold mit einem Rabatt von 30%-50% auf den Marktwert zu kaufen, um es dann, natürlich garantiert  :deppenalarm:, nach einigen Jahren geliefert zu bekommen. Die Gegend da unten scheint nicht nur malariaverseucht zu sein sondern auch komplett aus massivem Gold zu bestehen.

Erstaunlich weiterhin dass der Quell dieses Reichtums, die Aulicio Mining, von Olga Geraldine Aulicio und Alexander Scheller, ausser bei uns und auf den Keulerseiten, im Netz komplett unsichtbar ist, eine Firma die nach eigener Angabe die Goldrechte für hunderte Millionen, wenn nicht Millarden halten möchte. Keine Zeitungsnotiz, keine homepage, kein Artikel in einer Regierungspublikation, niente.

Da ist hier ja jeder Broilerstand besser im www präsentiert.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 19. Dezember 2018, 12:16:37
Selbst auf der Facebookseite der Konzernchefin kein Hinweis auf Aulicio oder Herrn Scheller. Nochnichtmal ein Hochzeitsfoto.

Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 19. Dezember 2018, 20:11:19
Hier ein Screenshot vom Geschäftsmodel, heute im Angebot Gold für die *Hälfte, man muss nur 3,5 Jahre warten dann bekommt man es ins Haus geliefert, Ehrenwort!

*aktueller Kurs ca. 35.200 Euro.....

Wenn ich das richtig verstehe, zusätzlich zu den "Subrechten", "lebenslangen Goldrechten" , und den Provisionen für die Keuler.
Mal grob überschlägig bieten GGMT und Aulicio Mining gerade knapp 120% ihrer Einnahmen als Gewinn an....., kann ja auch nichts schief gehen eine INC. aus Guyana garantiert ja dafür  :ironie:

Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 24. Dezember 2018, 14:44:15
Die Herfurtner Rechtsanwälte haben GGMT, Scheller, Aulicio, Ladybizness, Schuster, Kaltenegger und wie sie alle heißen mit ihrem Gold Scam, jetzt auch auf ihrer Warnliste.


https://kanzlei-herfurtner.de/ggmt/

Zitat
Sie haben Fragen zu GGMT? Sie haben Probleme mit GGMT? Wir unterstützen Sie!
Sie interessieren sich für die Produkte der GGMT GmbH, wollen aber rechtliche Risiken zuvor zuverlässig einschätzen können? Möchten Sie aus diesem Grund für eine Anlageberatung mit einem Experten zum Thema Kapitalanlagerecht sprechen?
Dann sind Sie unsere Experten bei Herfurtner Rechtsanwälte gerne direkt auf dieses Anlageprodukt und Ihre Fragen dazu an! Wir beraten Sie neutral und umfassend – am besten, noch bevor Sie eine Investment-Entscheidung treffen.
Wir unterstützen Sie aber selbstverständlich auch, wenn Sie an einer bereits getroffenen Investment-Entscheidung in Bezug auf die GGMT GmbH zweifeln oder Hilfe in einer rechtlichen Auseinandersetzung benötigen.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 24. Dezember 2018, 15:10:20
Stand heute 24.12.2018 ist Chris Schuster, zumindest im Impressum der GGMT auf Facebook, noch sehr prominent vertreten.

Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 01. Januar 2019, 14:54:58
...., nur eine Zweitfacebookseite, auf der anderen ist alles unverändert.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 02. Januar 2019, 02:02:37
Laut des neuesten Betrügervideos der GGMT ist der Wert der Aulicio Mining 1,3 Millarden Dollar, langsam wird es wirklich skurril...... :skeptisch: :skeptisch: :skeptisch:, wer darauf reinfällt ist nun wirklich nicht mehr zu retten.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Schwuppdiwupp am 02. Januar 2019, 02:17:43
Gier macht dumm! :police:

Die Patienten ... äääh ... Kunden wähnen sich schon bald irgendwo zwischen Bruce Wayne und Dagobert Duck. ::)
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 06. Januar 2019, 22:25:30
Nachdem Chris Schuster wohl nur noch im Imressum der GGMT auftaucht, und mit seinen Projekten, aus Gründen, eher die Öffentlichkeit meidet, wird Sara Wiedemann alias Ladybizness zur geschätzten Informationsquelle. Sie war wohl am WE in Wien, wo sie Alexander Scheller, diesmal nicht in seinen Amtsräumen empfangen hat, wenn man nach den Fotos geht.

Neuester Stand der Verzögerungstaktik ist, das jetzt das Gold in Guyana nicht, wie bisher behauptet flächig mit 10 Gramm pro Kubikmeter vorkommt, sondern in Goldadern vorliegt die erst mit Bohrungen ausfindig gemacht werden müssen. Alles furchtbar aufwändig und kompliziert, plötzlich. Da klang Helmut Kaltenegger doch sehr viel euphorischer. Ein Schuft......, nicht das noch jemand nachgerechnet hat  :rofl2

Zitat
Unsere Schürfgruppe arbeitet in unwegsamen Gelände. Um überhaupt effektiven Goldabbau betreiben zu können, muss Arbeitsfläche geschaffen werden. Auch sind auf den vielen tausend Quadratmetern Land, die der Aulicio Mining Inc. gehören, nicht überall Goldadern. Diese müssen vorerst mit Bohrungen ausfindig gemacht werden. Dann wird mit Wasserstrahl die Erdschicht abgetragen und die kleinen Goldpartikel ausgewaschen. Dies ist ein sehr aufwendiger und langwieriger Prozess.


Es wird den Arbeitern auch nicht mehr das Doppelte, sondern nur noch der Mindestlohn gezahlt, ausserdem "gehören" die 4100 Hektar plötzlich der Aulicio Mining....

Erstaunlicherweise gibt  es diesmal nicht schon wieder etwas über ein neues Geschäftsmodell zu berichten, immer noch der alte Betrug.

Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 10. Januar 2019, 14:00:27
Informationen über das Lizenzierungsverfahren für Bergbauprojekte in Guyana findet sich übrigens hier:

Zitat
After satisfactory submission of the required documents the application is processed and, if recommended will be sent to the official gazette for publication. If there are no objections to the grant then ministerial approval is sought. When this is obtained the licence becomes available on payment of the first year's rental and submission of an acceptable Performance Bond. Rental rates are: US$0.50 acre for first year; US$0.60 for second year and US$1.00 for third year. Performance Bond is equivalent to 10% of the approved budget for the respective year. However since 1998 there has been a 50% rebate on rental rates, which in effect have halved rentals.

Der Eintrag im Amtsblatt Guyanas für die Aulicio ist mir bisher entgangen.

http://ggmc.gov.gy/main/?q=divisions/land-management#aprs





Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 12. Januar 2019, 19:26:44
Wie dem gesamten Internet bisher die "Aulicio Mining INC." entgangen zu sein schein, ausser den paar einträgen bei den Keulern rund um Chris Schuster.
Igrendwie komisch für einen millardenschweren Goldkonzern.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Schwuppdiwupp am 12. Januar 2019, 20:10:42
Ist halt ein echter Geheimtipp! :2thumbs:
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 17. Januar 2019, 20:48:29
Die Patienten der GGMT bzw Aulicio Mining werden offensichtlich auch nur noch im Geheimen abgezockt, dort wo die Keuler sie sich dann ohne lästige Nachfragen einzeln zur Brust nehmen können, eine Art Internetkaffeefahrt.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 28. Januar 2019, 10:49:41
Wir hatten das ja hier als Thema.

https://forum.psiram.com/index.php?topic=16367.0

Auf Allmystery gibt es ja Gerüchte einer der ehemaligen Geschäftspartner Chris Schuster, Johannes G. von Profitbuddy  säße in Untersuchungshaft. Wenn es sich um bandenmässigen Betrug handeln würde, wäre das für den ehemaligen Vertriebsleiter bestimmt auch nicht lustig. Selbst wenn, nur, die Keulerbeute zurückbezahlt werden müsste. Wie gesagt, erstmal, nur ein Gerücht.

Das Livevideo von Schuster, von Oktober, indem er erzählt, er sei selber bei Profitbuddy raus, die Provisionen würden aber weiter auf sein Konto sprudeln, ist ja gesichert.

https://www.allmystery.de/themen/it134036-11#id24081707

Ein Bild für die Enkel, für die Ewigkeit!
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Schwuppdiwupp am 28. Januar 2019, 12:46:49
Imma, wenn ich diese Hamsterbacke C.S. sehe, kriesch isch Plack! :wut
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 29. Januar 2019, 14:46:20
Aktueller Stand der Phantasierenditeversprechungen der GGMT (Vertriebsleiter Deutschland Chris Schuster), laut Video eines König; Franz Josef  :stirn sind bei 3,5 Jahren Laufzeit und Einsatz von knapp € 1.900, knackige 120% Gewinn pro Jahr  :deppenalarm:

Danach gibt es dann den gesamten Einsatz zurück und ein Leben lang (nach heutigem Goldkurs), vererbbare,
 € 2.600 pa.

Die, noch immer im Internet nicht auffindbare Aulicio Mining, verspricht demnach in einem Beispielzeitraum von 30 Jahren für einen Einsatz von € 1.900.- eine Auszahlung von über € 75.000, wie doof muss man sein um so was zu glauben ?

*Zahlen gerundet*


Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 29. Januar 2019, 23:45:34
Chris Schuster bleiben wegen seiner um ihn herum zusammenbrechenden Betrugswelten (Kairos, Profitbuddy, Skyway, GGMT) wohl nur noch Videos unter Drogeneinfluss (?) und adhominem- Angriffe auf facebook. Hoffentlich hat die Schuhverkäuferin einen Ehevertrag, allein schon wegen der Kinder.

Wäre bestimmt nicht schlecht gewesen den Schulranzen auch mal am Samstag zu tragen.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 31. Januar 2019, 13:06:14
Es klingt dann so wenn ein Keuler und Betrüger versucht seine Opfer gegen Nachfragen und Kritik zu immunisieren. Wahrscheinlich spricht er von den Menschen die vor Kairos und dem profitbuddy gewarnt haben.  Es werden ja noch Wetten angenommen ob zuerst die GGMT oder Skyway über den Jordan gehen. Der Text des letzten Facebookvideos von Chris Schuster:

Zitat
Kennt Ihr solche Leute? Leute die glauben etwas zu wissen, die haben sich eine Meinung gebildet und lassen sich von ihrem Standpunkt auch gar nicht nach rechts und links verschieben. Die bleiben und beharren darauf. Kennt Ihr solche Leute? Ganz, ganz schlimm. Ganz furchtbar, sich mit solchen Menschen sich überhaupt zu unterhalten. Ich würde jetzt sagen, die haben keinen Horizont, Verständnis fehlt auch, das Zwischenmenschliche, naja, komisch, wenn man immer nur auf seinem Recht und seinem Meinung beharrt, und auch wenn man diesen Menschen etwas schwarz auf weiss zeigt, die bleiben auf ihrer Meinung. Da kriegt auch eine Horde Kühe kriegt die da nicht weg, fertig. Leute, absolute Zeitverschwendung und jetzt kommt mein Lieblingsspruch: „Das ist so sinnlos wie ein Schulranzen am Samstag“. Deshalb lasst es einfach sein. Die wissen alles besser, die haben die Weisheit eimerweise gefressen, lasst sie einfach.  Bis dorthin. Machts gut. Euer Chris

Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: celsus am 31. Januar 2019, 18:14:05
Das heißt, Schusterbub hat immer noch keine Argumente und muss peinliche Durchhalteparolen predigen?
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: RainerO am 31. Januar 2019, 18:45:13
So widerlich dieser betrügerische Schleimklumpen auch ist: Seine Opfer wecken bei mir kein bisschen Mitleid.
Es ist die pure Gier, die denen das Gehirn (sofern vorhabend) verklebt. Leid tut mir ausschließlich, dass deren
Geld bei Leuten landet, die es nicht im Geringsten verdient haben. Darin sehe ich auch den eigentlichen Grund,
vor solchen Betrügern zu warnen: Sie sollen kein Geld nachgeworfen bekommen, auch wenn ich die Dummheit
der Gierigen gerne bestraft sehen würde.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 31. Januar 2019, 22:13:15
Naja, schau sie Dir an.....
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Schwuppdiwupp am 31. Januar 2019, 22:44:38
Ich befürchte, da sind auch eine Menge ... hmmm ... "Ahnungslose" - nicht unbedingt "Dumme" - dabei, die versuchen, ihr sauer Erspartes aus Gründen der Altersvorsorge in Zeiten zu vermehren, wo es von den Banken und Versicherungen kaum noch Zinsen gibt. :-\

Außerdem sollte man sich immer wieder bewusst machen, dass insbesondere SkyWay von einem Unbedarften nicht so ohne weiteres als Scam oder als technischer Blödsinn zu entlarven ist. Und so viele von diesen, zugegebenermaßen naiven Anlegern tummen sich nicht auf Psiram oder Allmystery oder sind auch nur darüber informiert, dass die Scams im Internet ausgiebigst thematisiert werden.

Mit denen kann man schon Mitleid haben, finde ich. :-[
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: RainerO am 01. Februar 2019, 12:44:55
Ich befürchte, da sind auch eine Menge ... hmmm ... "Ahnungslose" - nicht unbedingt "Dumme" [...] Mit denen kann man schon Mitleid haben, finde ich. :-[
Naja, bedingt. Wer bei den heutzutage realistisch und seriös erzielbaren Renditen tatsächlich an von SkyWay et al.
versprochene Gewinne glaubt, ist mMn grenzwertig (im Sinne von zu besachwaltend) naiv, oder eben ohne jedes Maß gierig.
Die Gierigen haben den Schaden verdient und werden vielleicht daraus klug. Wie groß der Anteil der Naiven ist, kann ich
nicht beurteilen. Aber selbst diesen kann man zumuten, in Google "SkyWay seriös" einzugeben, bevor sie ihr Geld wegschmeißen.
Und da ist erst der 14. Hit ein Link zu Psiram, Allmystery kommt an 16. Stelle. Alle Treffer vorher warnen vor SkyWay. Da sollten
auch beim Naivsten alle Warnlampen angehen.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 02. Februar 2019, 03:35:48
Thomas Bachheimer ein rechtslastiger Verschwörungstheoretiker und Goldschwurbler hat jetzt die GGMT "zertifiziert", hier im Anhang als Referent in illustrer Runde...

https://biwaz.wordpress.com/2016/07/23/wer-steckt-hinter-demeuropaeischen-forum-linz/

Zitat
Thomas Bachheimer: Das VICE beschreibt ihn als „ehemaligen Redakteur des ausländerfeindlichen Blogs hartgeld“, der jetzt seinen eigenen Blog betreibt, der gespickt ist von „Verschwörungstheorien, Endzeit-Phantasien, Goldwerten [und] Islamophobie“.

 :2thumbs:
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Schwuppdiwupp am 02. Februar 2019, 14:36:17
Der Knilch hätte sich wahrscheinlich doch auch einen netten Eintrag ins Wiki verdient, gell?!
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 04. Februar 2019, 14:08:28
Das nächste Ramschlevel des GGMT- Scams ist dann wohl erreicht, jeder Lügner und geldgeile Phantast der nicht bei drei auf dem Baum ist wird in die Downlines der Keuler aufgenommen ......, bald gibt es noch gratis Einhornstaub, Börsengänge und die Beteiligung an der Rettung der Welt dazu. Ehrenmänner wie Herr Kaltenegger und Chris Schuster bürgen dafür.  :rofl2
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 17. Februar 2019, 14:05:09
Zumindest ist mal, auf einem Schriftstück indem sich die Aulicio selber  :2thumbs: bescheinigt, dass sie total reich ist, das aber leider aus Geheimhaltungsgründen nicht beweisen kann, sowas wie eine Art Adresse aufgetaucht.

E.B.D. Steht wohl für Eccles, east bank demerara

Zitat
Vorwahl Guyana. Die Vorwahl für Guyana ist die Ländervorwahl +592. Wählen Sie diese einfach vor jede Telefonnummer mit Ortsvorwahl des Landes, um nach Guyana zu telefonieren. Die Vorwahl 00592 gilt für Festnetz und Handynetze.

Sollte noch jemand Rückfragen haben.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 18. Februar 2019, 17:21:10
Zumindest ist mal, auf einem Schriftstück indem sich die Aulicio selber  :2thumbs: bescheinigt, dass sie total reich ist, das aber leider aus Geheimhaltungsgründen nicht beweisen kann, sowas wie eine Art Adresse aufgetaucht.

E.B.D. Steht wohl für Eccles, east bank demerara

Zitat
Vorwahl Guyana. Die Vorwahl für Guyana ist die Ländervorwahl +592. Wählen Sie diese einfach vor jede Telefonnummer mit Ortsvorwahl des Landes, um nach Guyana zu telefonieren. Die Vorwahl 00592 gilt für Festnetz und Handynetze.

Sollte noch jemand Rückfragen haben.

Hier übrigens die oben erwähnte "Selbst- Bestätigung" der Aulicio Mining durch Frau Olga Geraldine Aulicio, wie doof muss man sein?  :deppenalarm:
Spannenderweise ist hier wieder von "Goldrechtsanteilen" und nicht von "Goldbarern" die Rede, gespannt wann der EldoCoin wieder auftaucht.
https://my.ggmt.at/Download/3/P/AULICIO%20Mining/Best%C3%A4tigung%20AU.pdf


Zitat
Hiermit wird bestätigt, dass die von Aulicio Mining Inc. angekauften Grundstücke im Ausmaß
von ca. 41 km² bereits geologischen Voruntersuchungen durch einen Geologen unterzogen
wurden. Die Ergebnisse dieser Untersuchungen, selbst beauftragte Tests
(Versuchsschürfungen) und Erfahrungsberichte von erfahrenen Rangern waren
ausschlaggebend für die Ankaufsentscheidung.

This is the confirmation that the by Aulicio Mining Inc. purchased Mining Area of 41 square
kilometre has been tested by a Geologist and a pilot survey has been done.
The results of this survey and ordered exploration as well as field reports from well
experienced rangers where the decisive factor for the decision to purchase the land.

Aus Kostengründen wurden keine Versuchsbohrungen beauftragt, sondern Tests bis fünf
Meter Tiefe händisch durchgeführt. Damit wurden einige Millionen US-Dollar eingespart.
Die Resultate der Testgrabungen beweisen das enorme Potential. Tatsächlich zeigt die reale
Schätzung einen wesentlich höheren Wertinhalt des Bodens als bekanntgegeben.

For financial reasons no exploration drillings are ordered, we carried out handmade tests
until five meters depth. From there a reduction of costs of a couple of million USD was
successful. The results of the test excavations evidenced the enormous potential capacity.
In fact the real estimation is indicating a much higher content in earth as published.
Goldrechtanteile und Subrecht Gold-Right-Shares and Sub-Right

Die Goldrechtanteile sind an die tatsächliche Nettoschürfleistung der über GGMTrading
GmbH finanzierten Schürfgruppen der Aulicio Mining Inc. gebunden und werden jährlich zum
Jahresende berechnet und ausbezahlt. Aulicio Mining Inc. bestätigt die Haftung für die
Goldrechtanteile wie auch die Rückkaufswerte bei den Subrechten.

The Gold-Right-Shares are bound to the effective net performance of gold production of the
through GGMTrading GmbH financed Mining Workgroups of Aulicio Mining Inc. The GoldRight-Shares get calculated and payed every end of year. Aulicio Mining Inc. confirms
responsibility for the Gold-Right-Shares as well as for the Sub-Rights of Mining Rights.
Vertrag mit GGMTrading GmbH Agreement with GGMTrading GmbH

Im Vertrag zwischen Aulicio Mining Inc. und GGMTrading GmbH werden alle Haftungen und
Zusagen eindeutig angeführt und die Berechnung festgelegt. Da aber eine Geheimhaltungsklausel vereinbart wurde und Firmeninterna grundsätzlich nicht zur Veröffentlichung
vorgesehen sind, können nur Auszüge aus den Verträgen bestätigt werden.

With Agreement Aulicio Mining Inc. and GGMTrading GmbH stipulated all liabilities and
consents clearly and defined the calculation. As there is agreed about a secrecy clause and
companies internal procedures are not to provide for publication basically, only policy
extracts of the agreement can be verified.

Datum: 18.Jänner 2019 Datum: January 18, 2019
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 18. Februar 2019, 17:43:22
Wer nachlesen möchte wie eine echte Minengesellschaft vorgeht kann ja mal hier nachlesen. Der kanadische Konzern, Guyana Goldstrike, hat immerhin fast eine Millarde Dollar für die Rechte hingeblättert.

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2018-11/45357538-irw-news-guyana-goldstrike-inc-guyana-goldstrike-schliesst-kartierungen-und-probenahmen-in-graben-ttr-18-13-im-gebiet-toucan-ridge-goldprojekt-maru-016.htm



Trotz intensivster Grabungen sind sie bisher nur auf einen Goldgehalt von ungefähr 10-20% von dem gestossen was Schuster und Komplizen ihren Opfern versprechen. Sicher hat die Regierung von Guyana, ohne jede Erwähnung in der Landespresse oder öffentliche Bekanntmachung, der Aulicio ihre Rechte für lau überlassen, wahrscheinlich wegen der schönen Augen von Olga Geraldine Aulicio.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 20. Februar 2019, 15:14:22
Lustig ich habe mir noch mal das Video angesehen von Chris Schusters Besuch im österreichischen Aussenministerium bei Herrn Alexander Scheller, da werden ja u.a. auch zwei Verträge über Joint Ventures präsentiert. Die angegebenen Flächen stimmen in der Summe, mit den kolportierten 4.100 Hektar überein.

Die Schürfrechte liegen aber zum einen bei Mark Defreitas / Amanda Campion und zum anderen bei einem George Griffith, ein Eigentum der Aulicio ist da nirgends zu erkennen. Pikant ein Mark Defreitas ist wohl unter etwas ominösen Umständen bei der Guyanischen Bergbaubehörde rausgeflogen bzw. selber gegangen.

https://www.kaieteurnewsonline.com/2015/04/10/my-husband-was-not-fired-by-the-ggmc/
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 22. Februar 2019, 13:19:32
Hier mal einige screenshots zum Vertragswerk der damals noch GUY genannten Aulicio.

Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 01. März 2019, 19:47:37
Das nächste Ramschlevel des GGMT- Scams ist dann wohl erreicht, jeder Lügner und geldgeile Phantast der nicht bei drei auf dem Baum ist wird in die Downlines der Keuler aufgenommen ......, bald gibt es noch gratis Einhornstaub, Börsengänge und die Beteiligung an der Rettung der Welt dazu. Ehrenmänner wie Herr Kaltenegger und Chris Schuster bürgen dafür.  :rofl2

Es ist tatsächlich so, jeder der schonmal das Wort Internet gehört hat versucht gerade seine "Partner" übers Ohr zu hauen, man darf ja nicht vergessen, dass die "Lizenz" andere betrügen zu dürfen über 400 Euro pro Jahr kostet. Mal gespannt wie lange sie das Ponzisystem so durchziehen können, spätestens im August warten die ersten Anleger auf die Goldprozente.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 07. März 2019, 14:41:32
Der Gold Scam der GGMT entzieht sich inzwischen fast vollständig der Öffentlichkeit, "Informationen" und Betrug scheinen nur noch auf Keulerebene, unter Ausschluss der Öffentlichkeit, zu funktionieren. Chris Schuster taucht nur im Impressum der GGMT als Vertriebsleiter auf. Alexander Scheller scheint auch nicht mehr in den Räumen der Bibliothek des Aussenministeriums Hof zu halten sondern hat seine Märchenstunde ins private Umfeld verlegt.

Auch auf der Seite der Herfurtner Rechtsanwälte scheint die anfängliche Gegenwehr der Betrüger im Kommentarbereich komplett zusammengebrochen zu sein.

https://kanzlei-herfurtner.de/ggmt/
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 07. März 2019, 20:32:22

Der Gold Scam der GGMT entzieht sich inzwischen fast vollständig der Öffentlichkeit, "Informationen" und Betrug scheinen nur noch auf Keulerebene, unter Ausschluss der Öffentlichkeit, zu funktionieren. Chris Schuster taucht nur im Impressum der GGMT als Vertriebsleiter auf. Alexander Scheller scheint auch nicht mehr in den Räumen der Bibliothek des Aussenministeriums Hof zu halten sondern hat seine Märchenstunde ins private Umfeld verlegt.

Auch auf der Seite der Herfurtner Rechtsanwälte scheint die anfängliche Gegenwehr der Betrüger im Kommentarbereich komplett zusammengebrochen zu sein.

https://kanzlei-herfurtner.de/ggmt/


Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 13. März 2019, 16:21:04
Ach Geldthemen hat sich auch der Herren Kaltenegger, Schuster und Scheller, und derem dubiosen Geschäftsmodell rund um GGMT und der "Aulicio Mining" angenommen.

https://www.geldthemen.de/geld-verdienen-sonstiges/ggmt-eldo-coin-serioes-betrug-scam/?fbclid=IwAR3jqR9eoDjH3X61lsUmgL5Fg_c_BWFQPheTOGtidGRH2i6vaBqbXP7HvsM
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 18. März 2019, 14:21:41
https://youtu.be/FjDycSV3fqY

Kaltenegger und Scheller bei der Arbeit, der Scam der GGMT scheint doch knapp drei Dutzend potentiellen Opfern oder Mitbetrügern die Reise bis nach Wien Wert gewesen zu sein.  :deppenalarm: Chris Schuster den Vertriebsleiter der GGMT konnte ich gar nicht entdecken.

Schade, dass der Ton aus ist, es hätte mich ja schon interessiert wieviel Gold die Aulicio Mining seit ihrer Gründung im August 2018 gefördert und bei den Behörden in Guyana umgetauscht hat. Wer da nachfragen möchte die nächste Kaffeefahrt findet am 21.3. um 19:00 statt, so wir der Hanfölverkäuferin Sara Widmann alias ladybizzness glauben dürfen.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 18. März 2019, 23:37:04
Bleibt die Frage was ein Amtsminister ist, und ob seine Vorgesetzten im österreichischen Aussenministerium wissen was für Nebenserwerbsmodell Herr Scheller betreibt. Zumindest scheint er ja inzwischen keine Amtsräume dafür mehr zweckzuentfremden. GGMT, Schuster, Kaltenegger, Scam, Gold, Aulicio
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Schwuppdiwupp am 19. März 2019, 00:27:08
Erwähnte ich schon, dass ich Honorarkonsul von Lummerland bin? :grins
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 19. März 2019, 00:45:03
Erwähnte ich schon, dass ich Honorarkonsul von Lummerland bin? :grins

Naja der gute Herr Scheller war wohl tatsächlich im diplomatischen Dienst, zumindest bis man ihn in brasilien am Flughafen mit illegalen Devisen in Babywindeln erwischt hat, gerüchteweise darf er jetzt in der Bibliothek des AA auf seinen Altenteil warten. Da möchte er wohl nochmal schnell Kasse machen, wer weiss was aus seinen Pensionsansprüchen geworden ist?
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Schwuppdiwupp am 19. März 2019, 01:13:41
Die hat er wohl trotz "Windelaffäre" noch, sonst würde er wahrscheinlich nicht mehr im Auswärtigen Amt Bücher sortieren.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 21. März 2019, 11:43:57
Erwähnte ich schon, dass ich Honorarkonsul von Lummerland bin? :grins

Herr Ärmel?
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Schwuppdiwupp am 21. März 2019, 20:54:28
Pssscht, ist geheim. Ich bin doch inkognito hier. 8)
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 22. März 2019, 14:38:48
Die GGMT ist jedenfalls komplett von Chris Schusters Facebookseite verschwunden, der letzte skyway- Beitrag zwei Wochen alt.
Seltsam, dass er bei der GGMT im Impressum der Facebookseite noch als Vertriebsleiter Deutschland, mit Privatadresse und Telefonnummer geführt wird.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: celsus am 22. März 2019, 16:53:19
Die GGMT ist jedenfalls komplett von Chris Schusters Facebookseite verschwunden, der letzte skyway- Beitrag zwei Wochen alt.
Seltsam, dass er bei der GGMT im Impressum der Facebookseite noch als Vertriebsleiter Deutschland, mit Privatadresse und Telefonnummer geführt wird.

Dieser Kleinganove interessiert sich doch überhaupt nicht dafür, ob etwas Betrug ist oder nicht. Wichtig ist, was für ihn dabei an Kohle herausspringt. Ich schätze mal, er wird demnächst die nächste Garantiert-Reich-In-Vierzehn-Tagen-Masche vorstellen.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 22. März 2019, 20:12:13
Die GGMT ist jedenfalls komplett von Chris Schusters Facebookseite verschwunden, der letzte skyway- Beitrag zwei Wochen alt.
Seltsam, dass er bei der GGMT im Impressum der Facebookseite noch als Vertriebsleiter Deutschland, mit Privatadresse und Telefonnummer geführt wird.

Dieser Kleinganove interessiert sich doch überhaupt nicht dafür, ob etwas Betrug ist oder nicht. Wichtig ist, was für ihn dabei an Kohle herausspringt. Ich schätze mal, er wird demnächst die nächste Garantiert-Reich-In-Vierzehn-Tagen-Masche vorstellen.

Trotzdem musst Du da ganz schön abgebrüht sein. In einer Grosstadt mag das ja noch angehen und in einem Kaff wie Öhringen vor dem Internet auch, aber heutzutage? Du baust, die neuen Nachbarn googeln mal und leihen Dir lieber keine Schaufel mehr, die Freunde der Kinder stellen auch Fragen, Du hast noch andere Familie im Ort.......
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 26. März 2019, 10:20:08
Laut Informationen von Geldthemen.de hat sich die GGMT von Chris Schuster getrennt.

https://www.geldthemen.de/geld-verdienen-sonstiges/ggmt-eldo-coin-serioes-betrug-scam/

Zitat
Update 18. März 2019

Zitat
Trennung von GGMT und EldoCoin
Nach uns vorliegenden neuen Informationen, kam es zu einem nicht näher benannten Zeitpunkt, aber wohl noch vor dem Jahreswechsel, zu einer Beendigung der Geschäftsbeziehungen und der Zusammenarbeit von GGMT und EldoCoin. Demnach habe man sich seitens GGMT auch von einem Teil der Vertriebspartner, darunter auch Chris Schuster, getrennt. Als Grund wurden von unserer Quelle Unstimmigkeiten zwischen EldoCoin und GGMT und ein gewisser Unmut bzgl. jener Vertriebspartner, die Aufgrund ihres Werdegangs (Bewerben betrügerischer Networks und offensichtlicher Schneeballsysteme) und des daraus resultierenden schlechten Rufs, angegeben.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 07. April 2019, 00:29:52
Bei GGMT bietet jetzt auch eine "Akademie" an, wir erinnern uns an die "Akademie" des Profitbuddys. Man konnte dafür den Erfolgstrainer, NLP- Papst, Fussballer und Autoschlosser Dr.h.c.  :2thumbs: Dirk Griesdorn, gewinnen. Der hat bestimmt noch den ein oder anderen Trick auf Lager wie man den Opfern das Geld aus der Tasche ziehen kann.

Zitat
Dr.h.c. Dirk Griesdorn, einer der herausragensten Mental- und Persönlichkeits- Coaches und Top- Referent in Europa wird Leiter der neuen GGMT Akademie !!!
Dirk Griesdorn ist Ex Profi-Sportler, Erfolgs- & Motivationstrainer, Bestsellerautor, Mental & Personal Coach und NLP Master Practitioner.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Schwuppdiwupp am 08. April 2019, 21:34:35
Der Knilch würde doch gut zur ... Wie hieß sie noch gleich? Na, ihr wisst schon: diese romulanische Gundel Gaukeley ... passen!
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 10. Mai 2019, 12:02:30
Neuester Stand der wahnwitzigen Gewinnversprechungen der GGMT lt. einem Forenbeitrag bei den Herfurtner Rechtsanwälten.

https://kanzlei-herfurtner.de/ggmt/

Zitat
Nichts neues im Mai bei der GGMT. Das alte „Goldrechteprogramm“ war ja mit Ende April ausgelaufen, man lockt weiter mit Phantasierenditen. Wer 50 Euro einzahlt bekommt soll dafür Gold im Wert von 100 Euro bekommen, und dafür dann in den nächsten 30 Jahren 3000% Rendite, 50 Jahren 5000% Rendite, 100 Jahren 10000% Rendite Wer sowas glaubt dem ist nicht mehr zu helfen.

Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 10. Mai 2019, 20:06:08
...
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 28. Juni 2019, 18:29:42
Nachdem ja Chris Schuster von der GGMT recht kalt abserviert worden zu sein scheint, ist jetzt ein Franz Springer aus Mühldorf am Inn, zum Stern am Betrügerhimmel aufgestiegen zu sein. privat ein rechtes AfD Arschloch mit entspechend bigotten Moralvorstellungen, hat er offenbar keine Probleme dami seine reinrassigen Mitbürger, mit diversen Geschäftmodellen um ihr Erspartes zu bringen.

"Vertriebsdirektor" bei der GGMT
Energie, Gold, Wasser, Krypto alles was das Herz begehrt.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 15. Juli 2019, 12:07:59
Nachdem ja Chris Schuster von der GGMT recht kalt abserviert worden zu sein scheint, ist jetzt ein Franz Springer aus Mühldorf am Inn, zum Stern am Betrügerhimmel aufgestiegen zu sein. privat ein rechtes AfD Arschloch mit entspechend bigotten Moralvorstellungen, hat er offenbar keine Probleme dami seine reinrassigen Mitbürger, mit diversen Geschäftmodellen um ihr Erspartes zu bringen.

"Vertriebsdirektor" bei der GGMT
Energie, Gold, Wasser, Krypto alles was das Herz begehrt.

Die Chefs der GGMT Kaltenegger und Scheller scheinen total in der Versenkung verschwunden zu sein, die Web- und facebookseiten dümpeln vor sich hin (sogar Chris Schuster wird da noch als Vertriebsleiter geführt). Selbst die Keulergruppe um o.g. Franz Springer aus Mühldorf, scheint noch als letztes aktiv zu sein. Die Aulicio in Guyana bleibt unauffindbar, nur Olga scheint sich inzwischen einen besseren Kosmetiker leisten zu können. Keinerlei öffentliche Informationen, nur Einladungen zu virtuellen Kaffeefahrten.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 15. Juli 2019, 12:26:13
Aber auch bei Franz Springer und Jürgen Rehbein scheinen der Betrug mit dem Gold der Aulicio nicht mehr so richtig zu laufen, wenn man sich mal die likes auf ihrer Facebookseite auf dem heutigen screenshot anschaut  :2thumbs:
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 15. Juli 2019, 15:33:04
Aber auch bei Franz Springer und Jürgen Rehbein scheinen der Betrug mit dem Gold der Aulicio nicht mehr so richtig zu laufen, wenn man sich mal die likes auf ihrer Facebookseite auf dem heutigen screenshot anschaut  :2thumbs:

Andrerseits, was erwartest Du von jemandem der EIKE verlinkt.  :rofl2

Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 22. Juli 2019, 13:16:12
Funfact am Rande, seit fast einem Jahr bieten Kaltenegger und Scheller im Turnus, Treffen in Wien an, konstant, in welcher Phase auch immer beträgt das Verhältnis freie/ belegte Plätze konstant 100/78  :skeptisch:
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 30. Juli 2019, 16:54:18
Bei GGMT bietet jetzt auch eine "Akademie" an, wir erinnern uns an die "Akademie" des Profitbuddys. Man konnte dafür den Erfolgstrainer, NLP- Papst, Fussballer und Autoschlosser Dr.h.c.  :2thumbs: Dirk Griesdorn, gewinnen. Der hat bestimmt noch den ein oder anderen Trick auf Lager wie man den Opfern das Geld aus der Tasche ziehen kann.

Zitat
Dr.h.c. Dirk Griesdorn, einer der herausragensten Mental- und Persönlichkeits- Coaches und Top- Referent in Europa wird Leiter der neuen GGMT Akademie !!!
Dirk Griesdorn ist Ex Profi-Sportler, Erfolgs- & Motivationstrainer, Bestsellerautor, Mental & Personal Coach und NLP Master Practitioner.

Der erfolgreichste Coach der Welt und Chef der GGmT- Akademie, Dr.h.c. Dirk Griesdorn, ist jetzt offenbar Konkurs gegangen. Womöglich hat er bei Scheller und Kaltenegger zu viel Goldrechte gekauft?

https://www.gomopa.net/Pressemitteilungen.html?id=2731&meldung=Pleite-Erfolgstrainer-Dr-hc-Dirk-Griesdorn-Konkurseroeffnung-mangels-Masse-abgelehnt

Zitat
Pleite-"Erfolgstrainer" Dr. h.c. Dirk Griesdorn: Konkurseröffnung mangels Masse abgelehnt

Er bezeichnet sich auf Facebook sogar jetzt noch "als der führende Seminaranbieter im deutschsprachigen Raum" und seine Seminare jeweils als "Power-Seminar".

Doch der einstige Profi-Fußballer Dirk Griesdorn (54, ehemaliger Torwart beim VfB Bottrop) und jetzt nach eigener Darstellung "Erfolgs- & Motivationstrainer", der 2009 von Nordrhein-Westfalen nach Schiefling-Auen in Kärnten an den Wörthersee in Österreich zog, hatte anfang diesen Monats soviel Schulden, dass er bei dem für ihn zuständigen Bezirksgericht Klagenfurt Pfändungsschutz beantragte. Doch Griesdorn konnte nicht mal mehr die Gerichtskosten aufbringen.

Das Bezirksgericht Klagenfurt entschied am 3. Juni 2019, Aktenzeichen 38 Se 5/19s:

Zitat:

Das Schuldenregulierungsverfahren wird mangels Kostendeckung nicht eröffnet. Der Schuldner ist zahlungsunfähig.


Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 30. Juli 2019, 17:51:35
Bei GGMT bietet jetzt auch eine "Akademie" an, wir erinnern uns an die "Akademie" des Profitbuddys. Man konnte dafür den Erfolgstrainer, NLP- Papst, Fussballer und Autoschlosser Dr.h.c.  :2thumbs: Dirk Griesdorn, gewinnen. Der hat bestimmt noch den ein oder anderen Trick auf Lager wie man den Opfern das Geld aus der Tasche ziehen kann.

Zitat
Dr.h.c. Dirk Griesdorn, einer der herausragensten Mental- und Persönlichkeits- Coaches und Top- Referent in Europa wird Leiter der neuen GGMT Akademie !!!
Dirk Griesdorn ist Ex Profi-Sportler, Erfolgs- & Motivationstrainer, Bestsellerautor, Mental & Personal Coach und NLP Master Practitioner.

Der erfolgreichste Coach der Welt und Chef der GGmT- Akademie, Dr.h.c. Dirk Griesdorn, ist jetzt offenbar Konkurs gegangen. Womöglich hat er bei Scheller und Kaltenegger zu viel Goldrechte gekauft?

https://www.gomopa.net/Pressemitteilungen.html?id=2731&meldung=Pleite-Erfolgstrainer-Dr-hc-Dirk-Griesdorn-Konkurseroeffnung-mangels-Masse-abgelehnt

Zitat
Pleite-"Erfolgstrainer" Dr. h.c. Dirk Griesdorn: Konkurseröffnung mangels Masse abgelehnt

Er bezeichnet sich auf Facebook sogar jetzt noch "als der führende Seminaranbieter im deutschsprachigen Raum" und seine Seminare jeweils als "Power-Seminar".

Doch der einstige Profi-Fußballer Dirk Griesdorn (54, ehemaliger Torwart beim VfB Bottrop) und jetzt nach eigener Darstellung "Erfolgs- & Motivationstrainer", der 2009 von Nordrhein-Westfalen nach Schiefling-Auen in Kärnten an den Wörthersee in Österreich zog, hatte anfang diesen Monats soviel Schulden, dass er bei dem für ihn zuständigen Bezirksgericht Klagenfurt Pfändungsschutz beantragte. Doch Griesdorn konnte nicht mal mehr die Gerichtskosten aufbringen.

Das Bezirksgericht Klagenfurt entschied am 3. Juni 2019, Aktenzeichen 38 Se 5/19s:

Zitat:

Das Schuldenregulierungsverfahren wird mangels Kostendeckung nicht eröffnet. Der Schuldner ist zahlungsunfähig.
^


Wir erinnern uns als eine der Keulerinnen, Ladybizness alias Sara Wiedemann, den Typen noch angepriesen hat. Ansonsten verdient sie ja ihr Geld mit überteuerten Kosmetik- und Hanfprodukten und diversen Kryptobetrügereien. Und klar natürlich töten ihre Produkte Krebszellen.  $)
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 23. August 2019, 21:21:43
Mal wieder ein neuer Artikel über die GGMT, die Aulicio, Alexander Scheller und Helmut Kaltenegger. Beim Eldocoin allerdings nicht auf der Höhe der Zeit :-)

https://medium.com/@GoMoPa/teures-gold-f%C3%BCr-anleger-ggmtrading-gmbh-und-aulicio-mining-inc-verkauft-eldorado-coins-664190d96b45

Zitat
Um eine Empfehlungs-Verkaufspyramide zu starten, bei der ganz schnell viele Leute einzahlen, braucht man eine gute Legende, wie etwa die von einer eigenen Goldmine in Südamerika.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 24. August 2019, 16:48:36
Die nächste kritischen Fragen zur GGMT.

https://www.btc-echo.de/bitcoin-scam-ggmt-eldo-coin-mahnen-zur-vorsicht/?fbclid=IwAR3SOrDIlOZqXJH1418jzt-xd8TPWMx1LewGf-HVS6oOTmO4uV8KyiJnpv0

Zitat
Fazit: Ist GGMT ein Bitcoin-Scam?
Ist GGMT also ein Scam? Ob es jemals Auszahlungen gab, können wir bisher nicht bestätigen. Fest steht zudem: Die Vertriebsstruktur und das Anreizsystem von GGMT weist starke Merkmale eines Pyramidensystems auf. Weitere Warnsignale sendet die offenbar gekündigte Partnerschaft zu EldoCoin. Auch sind die suggerierten Verbindungen zum österreichischen Außenministerium irreführend, was weitere Zweifel an der Seriosität von GMMT aufkommen lässt.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 03. September 2019, 21:23:09
Mein derzeitiges Highlight, Amtsrat Alexander Scheller, bei der Arbeit für die Republik Österreich und bei der Goldsuche für Aulicio und GGMT.....

Gold! Gold!.... äh, nö schob wieder Jaguarpipi......
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: celsus am 13. September 2019, 23:19:12
Ähnliches Betrugssystem, das ebenfalls auf Gier-frisst-Hirn beruht und besonders in Zeiten geringer Zinsen willige Schäfchen findet:

Zitat
Tatsächlich erfolgte der Vertrieb bei PIM Gold im großen Stil über Kunden, die sich üppige Provisionen damit verdienten, die Anlage weiterzuempfehlen. PIM Gold hatte eine achtstufige Vertriebshierarchie mit steigenden Vergütungen installiert. Bis 2015 wuchs das Geschäft kräftig. Wie es dann weiterging, ist unklar, weil die Firma seit 2016 keinen Jahresabschluss mehr vorgelegt hat.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/gold-skandal-um-pim-gold-weitet-sich-aus-a-1286588.html
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Schwuppdiwupp am 13. September 2019, 23:33:22
Wieso passiert da etwas, aber bei SchreiWech oder der Guano-Gold-Gier-Maschine nichts? :gruebel
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: celsus am 14. September 2019, 00:04:06
Wieso passiert da etwas, aber bei SchreiWech oder der Guano-Gold-Gier-Maschine nichts? :gruebel

Vermutlich fühlt sich da noch niemand ausreichend betrogen.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 14. September 2019, 20:19:28
Franz Springer, Chef der "Vertriebsdirektion der GGMT" und Möchtegern- Neonazi aus Mühldorf am Inn, macht Werbung mit Goldgewinnen, von wo auch immer. Nur mal ein screenshot für die Staatsanwaltschaft, nächstes Jahr.

Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 20. September 2019, 12:56:02
Kritische Nachfragen zur GGMT, Aulicio Mining, Helmut Kaltenegger, Franz Springer, Jürgen Rehbein usw. jetzt auch weiter auf "Verbraucherschutzzentrum Berlin".

https://verbraucherschutzforum.berlin/2019-09-09/ggmtrading-g-m-b-h-green-gold-mining-trading-eldo-coin-aulicio-mining-inc-und-helmut-kaltenegger-201792

Zitat
Zudem besteht eine Verbindung zu dem umtriebigen österreichischen Vertriebler Helmut Kaltenegger. Allein eine Beschäftigung mit ihm und seinen beworbenen Produkten (z.B. das Tuch „My Pro Tec“, dass Oberflächen wie Handy-Glas härten soll, ein Kräutersaft und Kaffee) würde viele Seiten füllen.

Zitat
Was hat das Unternehmenskonzept mit „Green Gold“ zu tun? Wo ist es grün, d.h. nachhaltig, abgesehen vom Namen?
Ist die Mine in Betrieb? Wenn ja, wieviel Gold wurde bisher geschürft?
Ist das angeblich geschürfte Gold LBMA-zertifiziert?
 Wie viel Geld haben Sie bisher eingenommen? Wo ist es hingeflossen?
Warum wurde der ELDO-Coin eingestellt? Warum wurde er überhaupt eingeführt?

Tja, bleiben Sie sehr skeptisch bei diesem Angebot! Am besten ignorieren Sie eine „Einladung“ zum Webinar…





Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 04. Oktober 2019, 13:56:16
Franz Springer von der "Vertriebsdirektion" der GGMT organisiert jetzt schon Kaffeefahrten um neue Zahltrottel für die Betrügereien rund um Scheller, Kaltenegger und die Aulicio zu rekrutieren......

Das Foto wird wohl bald dem ein oder anderen Tränen in die Augen treiben.....
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 07. Oktober 2019, 00:34:55
Scheint ein schmaler Grad zwischen falschen Versprechungen, Betrug, Knast und der faulen Ausrede "man würde ja nur mit Gold handeln" zu sein. Wann das Schneeballsystem GGMT rund um Springer, die Aulicio, Scheller und Kaltenegger auffliegt scheint jedenfalls nur noch eine Frage der Zeit. Hier ein Screenshot der s.g. Vertriebsorganisation der GGMT. #finanzmarktaufsicht # ggmt #bafin #aulicio
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 14. Oktober 2019, 13:08:07
Mal ein bisschen Beweissicherung, diesmal mal wieder in Bezug auf Martin Schröter, der wohl im Zuge seiner Goldkaffeefahrt nach Chemnitz, dieses Foto und diese Aussage von Alexander Scheller, von der Aulicio Mining bzw. GGMT ergattert hat.  :rofl2

Zitat
Aus erster Hand konnte ich wieder von Initiator Herr Alexander Scheller die tollen Neuigkeiten zur Entwicklung der Aulicio Mining Inc. aus Guyana erfahren.

Die neuen Schürfgruppen und gesteigerten Schürfleistungen der Aulicio Mining Inc. betätigen mir und meinen GGMT Partnern und Kunden, dass wir auf einem sicheren Weg für unsere weiteren rabattierten Goldkäufe sind.

"Ganz wichtig für alle Interessenten, die Gold bei der GGMT GmbH bestellen wollen ist der Stichtag 31.12.2019 ! Hier endet definitiv das Goldrecht der Aulico Mining Inc. für Neukunden !" (Zitat: Herr Alexander Scheller)
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 20. Oktober 2019, 09:29:57
Im neuesten Video macht die s.g. "GGMT- Vertriebsdirektion" diesmal wieder durch Jürgen Rehbein, Werbung mit Renditeversprechungen von 50% "Jahr für Jahr"......
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 20. Oktober 2019, 23:44:06
Im neuesten Video macht die s.g. "GGMT- Vertriebsdirektion" diesmal wieder durch Jürgen Rehbein, Werbung mit Renditeversprechungen von 50% "Jahr für Jahr"......

Hier das Beweissicherungsfoto.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 27. Oktober 2019, 20:46:39
Es wird immer besser für einen einjährigen Kredit über 1.000 Euro , gibt es jetzt schon 16.000 Euro in den nächsten 20 Jahren, also eine Rendite von 1600%, und das soll dann noch das ganze Leben und für Kinder und Kindeskinder so weitergehen.

 :stirn
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: duester am 27. Oktober 2019, 20:48:13
https://www.bafin.de/DE/Verbraucher/GeldanlageWertpapiere/UnserioeseAnbieter/unserioese_anbieter_erkennen_node.html
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Peiresc am 27. Oktober 2019, 21:01:12
Es wird immer besser für einen einjährigen Kredit über 1.000 Euro , gibt es jetzt schon 16.000 Euro in den nächsten 20 Jahren, also eine Rendite von 1600%, und das soll dann noch das ganze Leben und für Kinder und Kindeskinder so weitergehen.

 :stirn

Wieso nicht? Das ist doch ein Erfolgsmodell:
https://forum.psiram.com/index.php?topic=17053.msg237067#msg237067
 :D
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Knuffibayer am 04. November 2019, 16:48:56
Das Unternehmen GGMTrading GmbH, die Aulicio Mining Inc. mit Verbindungen zum österreichischen Außenministerium?

Die Aulicio Mining Inc. im südamerikanischen Guyana schürft vor Ort nach Gold aber zu finden ist das Unternehmen nicht wirklich.

Die in Österreich ansässige GGMTrading GmbH, die laut Firmenbuchauszug als Unternehmensgegenstand den Handel mit Waren aller Art, die Verwaltung und Verwertung von Rechten, insbesondere von Schürfrechten sowie das Halten und Verwalten von Beteiligungen hat, existiert als Unternehmen zumindest schon einmal. 
Als alleinige Inhaberin (100 % Anteilseigner) und Geschäftsführerin ist Frau Katarina Kollarova eingetragen, die zuvor im „Gesundheitswesen“ selbstständig tätig war.

Als „Founder“ der GGMT erscheint Herr Helmut Kaltenegger, der sich im Laufe der letzten Jahre u. a. mit der „WLM GmbH“ (Wellness Lifestyle Management) und angebotenem „Kräutersaft gegen Herzinfarkt“ etc. versuchte. Die „WLM GmbH“ wurde am 14.03.2017 in die „Protecforall GmbH“ umbenannt und am 03.05.2019 gemäß § 40 FBG wegen Vermögenslosigkeit von Amtswegen gelöscht. Die WLM GmbH war, wie die jetzige GGMT, in der Naaffgasse 80/2 1180 Wien registriert. Zuvor war Helmut Kaltenegger mit der „AH Futura“ in den Schlagzeilen. Hier mussten Kunden, um Vertriebspartner (Franchisenehmer) werden zu können, ein überteuertes Kaffeesystem der Firma AH Futura um knapp 4.000 Euro kaufen. Der Kaufpreis des Kaffeesystems wurde meist über eine Bank kreditfinanziert. Die Bank wurde von AH Futura vermittelt. Und so sahen sich letztendlich viele Kunden der AH Futura mit Zahlungsaufforderungen der Bank und sogar mit gerichtlichen Klagen konfrontiert. Manchen Kunden war gar nicht bewusst, dass sie gleich einen Kreditvertrag mitunterschrieben hatten und waren selbst nie bei einer Bank Die AH Futura Vertriebs GmbH wurde am 15.09.2018 gemäß § 40 FBG infolge Vermögenslosigkeit ebenfalls von Amtswegen gelöscht.

Aulicio Mining Inc.

Die aktuelle Partnerfirma Aulicio Mining Inc. in Guyana der GGMT GmbH ist es derzeit nicht transparent zu erfassen wie die ehemaligen Firmen von Helmut Kaltenegger. Inhaberin der Aulicio Mining Inc. ist Frau Olga Aulicio aus Guyana, die aber weder mit einen Herrn Alexander Scheller verwandt oder verschwägert noch verheiratet ist.
Dabei wäre es gerade jetzt für die angeworbenen Kunden (Schürfrechtkäufer) wichtig, sich hier mit klaren, transparenten und verifizierbaren Unternehmensdaten und Ergebnissen versorgt zu wissen. Zwar liegt uns aktuell ein „Certificate of Incorporation“ der Aulicio Mining Inc. vor, aber auf sämtlichen international abrufbaren Firmenregistern ist das Unternehmen nicht auffindbar. Eine telefonische Nachfrage bei der „Deeds and Commercial Registries Authority“ (DCRA) in Georgetown/Guyana wurde die Eintragung einer Aulicio Mining Inc. bisher jedenfalls nicht bestätigt. Unsere schriftliche Anfrage bei der DCRA blieb bisher unbeantwortet. Auch sollte es im Interesse der GGMT sein, dass die jährlich an die Regierung von Guyana zu entrichtenden Schürfgebühren tatsächlich entrichtet wurden und dies sollte auch veröffentlicht werden. Sicher würde es etwaigen Kunden (Schürfrechtkäufern) Sicherheit vermitteln.   

Ursprünglich geplanter ELDO-COIN

Nach unseren Informationen gab es keinen ELDO-Coin, er wurde auch nie programmiert! Die Geschichten rund um den ELDO-Coin und deren angeblich laufenden Verkauf seien frei erfunden. Ob dies nun der GGMT oder einer ehemaligen Partnerfirma zuzuordnen ist, werden weitere Recherchen ergeben.
Schürfrechte seien bis Ende Januar 2019 angeboten und dann ersatzlos eingestellt worden. Die Schürfrechtkäufer haben dann freiwillig umgestellt, Gold gekauft und wurden angeblich schadlos gehalten.

Angebliche Beziehungen zum österreichischen Außenministerium

Seitens der GGMT bzw. seiner Vertriebspartner wird mit einer angeblichen Verbindung zum österreichischen Außenministerium und einem Amtsdirektor Alexander Scheller geworben. Inzwischen konnte verifiziert in Erfahrung gebracht werden, dass Herr Alexander Scheller bei der Aulicio Mining Inc. keinerlei Rechte oder Funktion innehat, da er noch beim BMEIA als Beamter tätig ist. Er bekleidet dort die Funktion eines Referenten der Außenpolitischen Bibliothek. Mineralogie und Geologie ist seit langer Zeit ein Hobby des 62-jährigen.

Ebenfalls haben wir Hinweise dazu erhalten, dass diverse Bilder auf der Homepage der GGMT im Zusammenhang mit Aulicio Mining Inc. Fotomontagen seien.

Eine Zusammenarbeit mit dem österreichischen Außenministerium findet jedoch definitiv nicht statt. Auf Anfrage wurde durch das österreichische Außenministerium dies bestätigt:

„Das Bundeministerium für Europa, Integration und Äußeres arbeitet grundsätzlich nicht mit Unternehmen zu kommerziellen Zwecken zusammen. Eine derartige Zusammenarbeit mit der erwähnten Firma können wir ausschließen.
Peter Guschelbauer, Sprecher des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres.“
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 04. November 2019, 19:15:01
@Knuffibayer, willkommen erstmal. Fein dass Du Dich auch für die Betrügereien rund um die GGMT interessierst. Wenn Du Dir den Threat hier durchliest wirst Du  feststellen, dass du bei einigen Dingen etwas daneben liegst, was allerdings nichts an dem Betrug ansich ändert.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 19. November 2019, 13:21:34
Die "Vertriebsdirektion" macht jetzt auf Weltenretter, wie peinlich ist das denn?

Auf deutsch: die Aulicio und die GGMT zerstören die Lebensgrundlagen der Menschen in Guyana in dem sie hektarweise den Urwald vernichten, speisen die Einwohner mit ein paar Almosen ab und verprassen hier, in echter Kolonialherrenmanier die Gewinne aus deren Bodenschätzen.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Belbo am 22. November 2019, 23:46:53
Derweil geht ein neuer Star am Networking Himmel auf....... Falk Hälßig aus Chemnitz sucht noch Partner, jetzt aber husch......
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 02. März 2020, 10:27:59
Im neuesten Video macht die s.g. "GGMT- Vertriebsdirektion" diesmal wieder durch Jürgen Rehbein, Werbung mit Renditeversprechungen von 50% "Jahr für Jahr"......

Inzwischen sind GGMT und Aulicio in die Phase eingetreten, in der mit aller Gewalt verhindert werden muss, dass Bargeld abgezogenen und verzweifelt versucht wird neues Geld aufzutreiben um die auflaufenden Verbindlichkeiten decken zu können.

Warum? Im Forum der Herfurtner Rechtsanwälte hat man ausgerechnet, dass die GGMT gerade für jeden Euro den sie vor einem Jahr eingenommen hat, zwei Euro zurück zahlen muss.
https://kanzlei-herfurtner.de/ggmt/

Die Renditeversprechen haben sich nochmal verdoppelt. 100% im Jahr, plus der bisherigen Rabatte und Keulerprovisionen  :skeptisch:
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 03. März 2020, 20:13:57
Scheinbar recherchiert "Der Spiegel" über GGMT und Aulicio, da bin ich ja mal gespannt.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: mscinvest am 04. März 2020, 02:04:00
Ich verstehe hier viele nicht warum eine Firma so dermaßen in den Dreck gezogen wird die komplett transparent arbeitet?

Die GGMT wurde von der österreichischen Staatsanwaltschaft/KriPo und vom Finanzamt auf Geldwäsche komplett bis auf die Nieren zerlegt, wie kommt ihr drauf dass der Staat und besonders die FMA hier ein Betrugskonstrukt nicht aufdecken könnte?

Ich würde gerne eine Diskussion anstoßen und alle Fakten in den Topf werfen lassen, weil ich einfach nicht verstehe auf welche Grundlage ihr eure Anschuldigungen gegenüber der GGMT äußert?

Bleibt objektiv..

PS: Ja "Der Spiegel" ermittelt gegen GGMT, und das nicht seit gestern. Die waren auch in Guyana und haben absolut nichts gefunden alles in Ordnung gewesen. Der Spiegel jedoch nicht "Der Spiegel" wenn er nicht versuchen würde jede Firma welche sie "überprüfen" in den Dreck zu ziehen, zudem Der Spiegel sehr bekannt dafür ist ausgedachte Fakten und Lügen zu unterstellen wenn sie nichts finden.

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/fake-skandal-beim-spiegel-immer-mehr-faelschungen-nachgewiesen-59157112.bild.html

https://www.focus.de/kultur/medien/gastbeitrag-von-gabor-steingart-nach-relotius-skandal-spiegel-holen-schon-wieder-die-gespenster-der-vergangenheit-ein_id_11471826.html

https://www.welt.de/kultur/medien/article194425517/Relotius-Skandal-Spiegel-Umgang-mit-Relotius-Skandal-sorgt-fuer-Erstaunen-bei-Mitarbeitern.html
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: celsus am 04. März 2020, 03:06:26
Anders gefragt: Warum sollte ich nicht einfach Gold kaufen, sondern einer derart zwielichtigen Firmenkonstruktion vertrauen?

Und wenn der Laden seriös und transparent wäre, warum stellt er sich dann so intransparent und unseriös nach außen dar? Das fängt ja schon mit der schrägen Außenministerium-Nummer an:

Zitat
     Das österreichische Außenministerium arbeitet generell nicht mit kommerziellen Unternehmen zusammen. Explizit hat es eine Kooperation mit der GGMTrading G.m.b.H. ausgeschlossen!

    Die GGMT G.m.b.H. habe laut der österreichische Finanzmarktaufsicht keine Konzession und ist daher nicht berechtigt, entsprechende Finanzdienstleistungen in Österreich anzubieten.

    Informationen über das Unternehmen erhält man angeblich im Intranet. Wo ist also die auf der Webseite versprochene Transparenz?

    Die sogenannte Kryptowährung ELDORADO-Coin, kurz ELDO-Coins, lässt sich im Internet außerhalb der GGMT nicht auffinden. Das heißt, dass Sie damit in der Tat nur auf diese Firma beschränkt wären. Warum wären? Nun, weil es wohl mittlerweile keine ELDO-Coins mehr dazu gibt! Interessant und aufschlussreich ist eine Grafik, bezeichnet mit „Übersicht Provisionsplan für den Strukturaufbau“, die man auf einer Werbeseite für den Coin findet. Das sieht doch verdächtig nach einem MLM- oder auch Ponzi- oder Schneeball-System aus! Damit ließen sich auch die versprochenen Renditen erklären…

https://verbraucherschutzforum.berlin/2019-09-09/ggmtrading-g-m-b-h-green-gold-mining-trading-eldo-coin-aulicio-mining-inc-und-helmut-kaltenegger-201792

Ponzi ist die einzig nachvollziehbare Erklärung für dieses Verhalten.


Und dieses Relotius-Ablenkungsmanöver ist natürlich mehr als durchsichtig. Mit solchen Scheinargumenten arbeiten nur Leute, die wirklich etwas zu verbergen haben oder Verwirrung stiften wollen, weil das für die eigenen Abzocker-Geschäfte nützlich ist.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 04. März 2020, 14:20:32
Ich würde gerne eine Diskussion anstoßen und alle Fakten in den Topf werfen lassen, weil ich einfach nicht verstehe auf welche Grundlage ihr eure Anschuldigungen gegenüber der GGMT äußert?

Wir können ja mal mit der Vita des "Founders" anfangen, und uns fragen ob über Staubsauger, Kaffeeemaschinen, Kräuterelexier und Panzerglaspaste, bei Vertriebsweg und Renditeversprechungen jetzt auch beim Gold nicht ein gewisses Muster zu erkennen ist. Gerade für Psiram scheinen mir die Versprechungen zum masslos überteuerten Hustensaft, interessant zu sein.

http://myprotec-wlm-marketing.blogspot.com/p/nicht-mal-my-pro-tec-ist-als-marke.html

Zitat
Herr Kaltenegger hat bis vor Kurzem noch einen Wellness-Trunk "Herz No 1" beworben.

Zitat
Der "Kräutersaft gegen Herzinfarkt" wurde 2014 eingeführt, aber seltsamerweise schon wieder vom Markt genommen (Shop ist geschlossen). Es wurde - wie auch My Pro Tec" als "Made in Germany" beworben (obwohl doch WLM in Österreich sitzt?). Auf der archivierten Shopseite erfährt man, dass Herz No. 1 für unglaubliche 199,- € verkauft wurde, im Doppelpack für 329,- € (17% Rabatt).

Zitat
Weil es sich nicht um ein Arnzneimittel handelte, Herr Kaltenegger jedoch im noch heute einsehbaren Video und auf der archvierten Website massive krankheitsbezogene Aussagen macht ("Blutdruck reguliert sich, Kapillargefäße weiten sich, Fettstoffwechsel kommt in die Bahnen, neue Plaques sind nicht mehr möglich, die Potenzwirkung wird dauerhaft unterstützt"), ist zu vermuten, dass sich schon bald die Gewerbeaufsicht eingeschaltet haben könnte


Als zweites könnte man sich dann fragen, warum die Aulicio es nötig hat sich auf solche Vertriebspartner einzulassen.

Womit man dann sehr schnell bei der Qualität der "Gutachten" ist, die den Goldreichtum der Flächen auf denen die Aulicio Schürfrechte hat belegen sollen, und mit denen es ohne Probleme möglich gewesen wäre für einen Bruchteil der Kosten, Schürfgruppen über einen Bankkredit auszustatten.

Bitte erspare uns aber die Litanei von der heiligen Olga und St. Alex die mit der Aulicio die Welt retten wollen.







Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 04. März 2020, 18:55:01
Sollten tatsächlich Mitarbeiter des Spiegels, vor Ort in Guyana über GGMT und Aulicio recherchieren, wird das ja bestimmt auch den örtlichen Zeitungen nicht entgehen die dieses Megaprojekt bisher so gar nicht auf dem Schirm hatten.

Wird interessant sein wie die Bevölkerung reagiert, wenn sie erfährt, dass da Multimillionenbeträge nach Europa abfliessen, dafür aber Quadratkilometer des Landes bis zu acht Meter tief umgepflügt werden.

Am Rande, das aktuell lustigste Gewinnversprechen eines GGMT- Partners. 1000% Rendite pro Jahr!

Ups mein Fehler 1300% Rendite, ich hoffe der Rechenfehler hat jetzt die GGMT keine Investoren gekostet.  :rofl2

Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: mscinvest am 04. März 2020, 19:49:37
Anders gefragt: Warum sollte ich nicht einfach Gold kaufen, sondern einer derart zwielichtigen Firmenkonstruktion vertrauen?

Weil es nicht zwielichtig ist wenn man sich richtig informiert und überprüft und die Vorteile sind denke ich ganz klar :)

Und wenn der Laden seriös und transparent wäre, warum stellt er sich dann so intransparent und unseriös nach außen dar? Das fängt ja schon mit der schrägen Außenministerium-Nummer an:

Die GGMT hat nie behauptet dass das Außenministerium irgendwie mit der Aulicio inc. oder der GGMT zu tun hat. Lediglich Herr Alexander Scheller mit dem ich die Freude hatte auch selbst zu telefonieren. Herr Scheller ist im Konsul lange Jahre tätig gewesen (und ist es heute noch) jedoch die meiste Zeit davon in Brasilien. Er ist natürlch Konsul und somit ein Teil des Außenministeriums, die Aussage bzw. egal wo die GGMT das Wort "Außenministerium" erwähnt soll einfach ein bischen Sicherheit vermitteln das nicht irgend ein "indianer" als Geschäftsführer fungiert und kein Strohmann. Bedenkt doch mal, diese zweite Firma in Südamerika wird bei Scam-Firmen immer mit einem Einheimischen oder einem Strohmann ausgestattet welchen man dann vom Interpol jagen lassen kann (Fake Name, Fake Personalien etc.) Wieso sollte sich ein Herr Alexander Scheller in so eine Position stellen und seine Pensionszeit in einem Gefängnis verbringen? macht absolut keinen Sinn aus menschlicher Sicht..

Zitat
Die GGMT G.m.b.H. habe laut der österreichische Finanzmarktaufsicht keine Konzession und ist daher nicht berechtigt, entsprechende Finanzdienstleistungen in Österreich anzubieten.

Von dieser Aussage bin ich am meisten enttäuscht, denn die GGMT hat nie eine Finanzdienstleistung betrieben, sondern lediglich Goldverkauf auf Ziel, so steht es überall, die GGMT ist nur ein Goldhändler. Wie wir so schön sagen ein "intelligenter Goldhändler".

Zudem hat die FMA und Staatsanwaltschaft alle Ermittlungen gegen die GGMT und Aulicio eingestellt.

Zitat
Informationen über das Unternehmen erhält man angeblich im Intranet. Wo ist also die auf der Webseite versprochene Transparenz?

Sie müssen sich auf der Homepage registrieren und können dann im Backoffice alle Dokumente ansehen. "Intranet" ist das interne Netzwerk


Zitat
    Die sogenannte Kryptowährung ELDORADO-Coin, kurz ELDO-Coins, lässt sich im Internet außerhalb der GGMT nicht auffinden. Das heißt, dass Sie damit in der Tat nur auf diese Firma beschränkt wären. Warum wären? Nun, weil es wohl mittlerweile keine ELDO-Coins mehr dazu gibt! Interessant und aufschlussreich ist eine Grafik, bezeichnet mit „Übersicht Provisionsplan für den Strukturaufbau“, die man auf einer Werbeseite für den Coin findet. Das sieht doch verdächtig nach einem MLM- oder auch Ponzi- oder Schneeball-System aus! Damit ließen sich auch die versprochenen Renditen erklären…

Auch das stimmt nicht, der ELDO Coin ist meines Wissens nach (soweit ich mich an das Gespräch mit Herrn Kaltenegger zurück erinnern kann) nur aus dem Grund herausgenommen worden weil die Kryptowährungsbranche mittlerweile so beschmutzt ist, dass wir Partner und die GGMT absolut nicht nötig haben uns diese Last noch auf die Schultern zu hängen. Somit wurde von der Geschäftsleitung besprochen den Coin nicht zu releasen und das Projekt einzustellen.

Diesen Punkt könnte ich gerne noch einmal nachfragen und es genau noch editieren.
 
https://verbraucherschutzforum.berlin/2019-09-09/ggmtrading-g-m-b-h-green-gold-mining-trading-eldo-coin-aulicio-mining-inc-und-helmut-kaltenegger-201792

Ponzi ist die einzig nachvollziehbare Erklärung für dieses Verhalten.


Und dieses Relotius-Ablenkungsmanöver ist natürlich mehr als durchsichtig. Mit solchen Scheinargumenten arbeiten nur Leute, die wirklich etwas zu verbergen haben oder Verwirrung stiften wollen, weil das für die eigenen Abzocker-Geschäfte nützlich ist.

Nein das ist kein Ablenkungsmanöver, Sie werden es selbst sehen.. alle Punkte welche hier gegen die GGMT verwendet werden, werden in der Reportage nicht auftauchen, weil sie einfach Fakt sind und jede Gegenbehauptung wird rechtlich sofort bekämpft werden.


Ich bin bereit mit jedem von euch zu reden, denn ich bin kein Anhänger von GGMT, ich bin jemand der Gerechtigkeit will und diese Firma hat diesen Shitstorm absolut nicht verdient.

Die GGMT ist:
- FMA Geprüft
- Staatsanwaltschaft/KriPo geprüft
- Wirtschaftskammer Österreich geprüft

und anwaltlich, nur das will ich hier nicht zu groß reden da kommen schon die ersten Kommentare "Ein Anwalt kann bestechlich sein".. dann vertraut auf die Behörden und das österreichische Rechtssystem :)

Ihr könnt mir gerne jederzeit eine PN schreiben, ich beantworte euch wirklich jede Frage..

PS: Zudem steht es jedem Frei nach Guyana zu fliegen und sich dort alles selbst anzuschauen, einige von mir waren dort schon und es gibt alles auf Video
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: mscinvest am 04. März 2020, 20:10:23
Wir können ja mal mit der Vita des "Founders" anfangen, und uns fragen ob über Staubsauger, Kaffeeemaschinen, Kräuterelexier und Panzerglaspaste, bei Vertriebsweg und Renditeversprechungen jetzt auch beim Gold nicht ein gewisses Muster zu erkennen ist. Gerade für Psiram scheinen mir die Versprechungen zum masslos überteuerten Hustensaft, interessant zu sein.

http://myprotec-wlm-marketing.blogspot.com/p/nicht-mal-my-pro-tec-ist-als-marke.html

So dazu kann ich dir ein paar Punkte erzählen. Herr Kaltenegger kenne ich seit einer Weile schon persönlich, er ist ein durch und durch Verkäufer, ein absoluter Profi und verdient mit dem Verkauf von Produkten sein Geld.

Wenn ich als Geschäftsmann zu dir herkomme und die anbiete eine Kaffeemaschine mit eigenen Tabs zu vertreiben und dir einen CEO Posten anbiete, würdest du das tun ? Natürlich als Geschäftsmann wirst du das annehmen und dein Produkt versuchen so teuer wie möglich zu verkaufen denn DAS ist Verkauf und unterscheidet einen guten und einen schlechten Verkäufer.

Es gibt so viele andere Marken über die sich niemand aufregt, hätte Herr Kaltenegger seine Staubsauger über Media Markt verkauft wäre er jetzt ein "Big Player" .. nur weil er das über eine MLM System bewirbt soll er gleich ein Betrüger sein? Die Homepage mit dem Vertriebssystem von der GGMT ist ausgebaut worden, diese Software kostete bis jetzt knapp 800.000€ soll er dies einfach liegen lassen? Obwohl durch MLM einfach viel mehr möglich ist egal um welches Produkt es geht.

Ich nenne hier mal die erste Firma, und zwar "KYÄNI" soll ein absolutes Top-vitamin Produkt sein weklches faktisch Krebs heilt, wieso greift diese keiner an? Komplett überspitzt, überteuert und schwachsinnig das Produkt, wird trotzdem verkauft und konsumiert und die Gründer als Helden gefeiert.

Und zur Nano-technologie will ich nicht unnötig viel schreiben, jeder sollte wissen was die Nano technologie macht und wozu diese verwendet wird. Diese auf die Handydisplays anzuwenden ist eine grandiose Idee, vll. in der Umsetzung etwas klapprig gewesen, aber das ist doch völlig normal im Unternehmertum.



Zitat
Der "Kräutersaft gegen Herzinfarkt" wurde 2014 eingeführt, aber seltsamerweise schon wieder vom Markt genommen (Shop ist geschlossen). Es wurde - wie auch My Pro Tec" als "Made in Germany" beworben (obwohl doch WLM in Österreich sitzt?). Auf der archivierten Shopseite erfährt man, dass Herz No. 1 für unglaubliche 199,- € verkauft wurde, im Doppelpack für 329,- € (17% Rabatt).

Auch das ist meiner Meinung nach unnötig, jeder Geschäftsmann hat im jahr 20 Projekte wo davon 1-2 aufgehen, jeder der sowas nicht hat ist kein Geschäftsmann das wird jeder große Unternehmer bestätigen können.


Zitat
Weil es sich nicht um ein Arnzneimittel handelte, Herr Kaltenegger jedoch im noch heute einsehbaren Video und auf der archvierten Website massive krankheitsbezogene Aussagen macht ("Blutdruck reguliert sich, Kapillargefäße weiten sich, Fettstoffwechsel kommt in die Bahnen, neue Plaques sind nicht mehr möglich, die Potenzwirkung wird dauerhaft unterstützt"), ist zu vermuten, dass sich schon bald die Gewerbeaufsicht eingeschaltet haben könnte

Diese Aussagen werden bei sehr sehr vielen Produkten verwendet, weil diese sich positiv auf diese Punkte auswirken.
"An apple a day keeps the doctor away" .. da müsste man den Herausgeber diesen Spruches lebenslänglich einsperren :) *ironie aus*

Ich hoffe ihr versteh was ich meine, man kann jeden Menschen anschwärzen.. und damit meine ich wirklich JEDEN wenn man will, nur sachlich und korrekt ist es nicht in so einem Kontext ihn auf sowas zu reduzieren

Zitat
Als zweites könnte man sich dann fragen, warum die Aulicio es nötig hat sich auf solche Vertriebspartner einzulassen.

Womit man dann sehr schnell bei der Qualität der "Gutachten" ist, die den Goldreichtum der Flächen auf denen die Aulicio Schürfrechte hat belegen sollen, und mit denen es ohne Probleme möglich gewesen wäre für einen Bruchteil der Kosten, Schürfgruppen über einen Bankkredit auszustatten.

Bitte erspare uns aber die Litanei von der heiligen Olga und St. Alex die mit der Aulicio die Welt retten wollen.

Also ich bin gespannt ob du eine Bank findest, welche dir einen Kredit für das Goldschürfen im tiefen guyanischen Dschungel gibt :) .. es ist sogar schwer bei einem derartigen Goldhandel überhaupt ein Bankkonto zu bekommen, geschweige denn einen Bankkredit. Dies ist ein schon 1000 fach durchgekautes Thema.

- Bankkredit: gibt keine Bank her
- Investoren: keiner investiert unter mind. 60% - 70% Anteile zu bekommen

jetzt stellt sich die Frage, nenne mir bitte einen Grund dieses Geschäftsmodell NICHT über MLM zu finanzieren? das Argument mit dem Kredit würde bei jeder einzelnen Firma genauso fruchten welche einen MLM Vertrieb hat, jedoch am wenigsten eine Goldschürfmiene betreffen da Banken selbst im Goldhandel tätig sein und da auch neben den Zinsen ihr Hauptprofit herkommt
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: mscinvest am 04. März 2020, 20:12:53
Sollten tatsächlich Mitarbeiter des Spiegels, vor Ort in Guyana über GGMT und Aulicio recherchieren, wird das ja bestimmt auch den örtlichen Zeitungen nicht entgehen die dieses Megaprojekt bisher so gar nicht auf dem Schirm hatten.

Wird interessant sein wie die Bevölkerung reagiert, wenn sie erfährt, dass da Multimillionenbeträge nach Europa abfliessen, dafür aber Quadratkilometer des Landes bis zu acht Meter tief umgepflügt werden.

Am Rande, das aktuell lustigste Gewinnversprechen eines GGMT- Partners. 1000% Rendite pro Jahr!

Ups mein Fehler 1300% Rendite, ich hoffe der Rechenfehler hat jetzt die GGMT keine Investoren gekostet.  :rofl2

Es ist ziemlich einfach sich über einen Fakt lustig zu machen, hier wird einfach die Macht der duplikation und des Zinseszins effektes näher gebracht.. was solchen wie dir anscheinend nur als Futter dient um andere schlechte zu machen. Als ich wäre an deiner Stelle nicht stolz auf mich selbst, du kannst gerne eine Firma "nicht Empfehlen" aber "herum-trollen" ist eine Sache des Charakters : )

Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 04. März 2020, 20:15:59
Zitat
Er ist natürlch Konsul und somit ein Teil des Außenministeriums, die Aussage bzw. egal wo die GGMT das Wort "Außenministerium" erwähnt soll einfach ein bischen Sicherheit vermitteln das nicht irgend ein "indianer" als Geschäftsführer fungiert und kein Strohmann.

Desswegen hat er auch seine Amtsräume für seine Werbeveranstaltungen genutzt?

Zitat
Von dieser Aussage bin ich am meisten enttäuscht, denn die GGMT hat nie eine Finanzdienstleistung betrieben, sondern lediglich Goldverkauf.....

So ein Unsinn, Du glaubst doch nicht ernsthaft, die Finanzaufsicht, lässt sich auf Dauer dadurch täuschen, dass die Beteiligung an der Aulicio durch die Goldrechte, als "Geschenke" getarnt wird. Mal schauen die BaFin prüft ja augenblicklich auch.

Zitat
Sie müssen sich auf der Homepage registrieren und können dann im Backoffice alle Dokumente ansehen.

Das ist diese vielbeschworene Transparenz? Naja viele der Dokumente sind ja hier schon gepostet, ich erinnere nur an die Gutachten und Schätzungen die sich die Aulicio selber ausgestellt hat.

Zitat
Ihr könnt mir gerne jederzeit eine PN schreiben, ich beantworte euch wirklich jede Frage..

Nehmen wir doch einfach die Fragen von Herrn Schneider aus dem Herfurtner Forum, PN ist so intransparent.

Zitat
1. Wieviele Schürfgruppen arbeiten inzwischen für die Aulicio?
2. Wieviel Gold haben diese Gruppen bisher nachweislich geschürft, wieviel schürfen sie gerade durchschnittlich?
3. Wieviel Geld hat die Aulicio bisher von der GGMT erhalten?
4. Wieviel Geld hat die GGMT bisher eingenommen:
– Von der Aulicio?
– Von Investoren?
5. Wieviel Geld hat die GGMT bisher ausgegeben?
– An die Aulicio
– An Provisionen für Vertriebler?
– An Selbstkosten?
– An Investoren?
[Durch mich ergänzt]
6. Wie hoch sind die Verbindlichkeiten aus den Versprechungen der GGMT in den nächsten 2,5,10 Jahren
(Rabatte, Goldrechte, Worldpool und alle anderen Versprechungen?), die die Aulicio erschürfen muss?

Als Antwort reicht jeweils eine Zahl.

Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 04. März 2020, 20:21:49
Zitat
.......aber das ist doch völlig normal im Unternehmertum.

Wenn du das auch gerne hier etablieren möchtest, nein Betrug ist nicht "völlig normal im Unternehmertum" sondern strafbar.
Und wenn es Dir entgangen sein sollte, genau das ist das Thema bei psiram.

Zitat
Psiram ist eine der Skeptikerbewegung nahestehende Website, die sich selbst als „Verbraucherschutzseite“ und als „Wiki der irrationalen Überzeugungssysteme“ beschreibt und sich gegen Pseudowissenschaft, Esoterik und Verschwörungstheorien wendet.

https://de.wikipedia.org/wiki/Psiram

Schwärzung durch mich.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 04. März 2020, 20:29:42
Zitat
....nenne mir bitte einen Grund dieses Geschäftsmodell NICHT über MLM zu finanzieren.....

Es ging nicht um MLM im allgemeinen, sondern um einen speziellen MLMler der versucht hat Hustensaft für 1000 Euro den Liter zu vertickern, unmd dabei noch mit Wirkungsversprechen die Gesundheit seiner Kunden zu gefährden, Du bemerkst den Unterschied?
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 04. März 2020, 20:33:07
Zitat
Also ich bin gespannt ob du eine Bank findest, welche dir einen Kredit für das Goldschürfen im tiefen guyanischen Dschungel gibt :)

Warum nicht, die Banken sind gerade verzweifelt auf der Suche nach Möglichkeiten überschüssiges Geld zu investieren.
Gerade wenn ein Ehrenmann* und Beamter wie Herr Scheller, mit stichhaltigsten Verträgen und Gutachten auf der Matte steht.

https://www.guygold.com/News/News-Details/2016/Guyana-Goldfields-Inc-Successfully-Completes-Debt-Restructuring/default.aspx

*ist die Windelsache in Brasilien eigentlich inzwischen aus der Welt?
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: mscinvest am 04. März 2020, 20:35:15
Desswegen hat er auch seine Amtsräume für seine Werbeveranstaltungen genutzt?

1. Das weist du woher?
2. Und wenn, hat es nichts mit dem Außenministerium zu tun, es geht nur um die Räumlichkeit, wenn man diese hat und private Zwecke nutzen darf, was spricht dagegen?

Zitat
So ein Unsinn, Du glaubst doch nicht ernsthaft, die Finanzaufsicht, lässt sich auf Dauer dadurch täuschen, dass die Beteiligung an der Aulicio durch die Goldrechte, als "Geschenke" getarnt wird. Mal schauen die BaFin prüft ja augenblicklich auch.

"So ein unsinn", "täuschen".. das sind alles subjektive Wörter deinerseits die haben absolut nichts mit der Wahrheit zu tun. Die Wahrheit ist, dass die FMA und die StA ermittelt hat, und nach 3 Monaten alles eingestellt hat.. mich würde jetzt ehrlich gesagt nicht einmal wundern wenn du mir kommst mit .. "Österreich ist doch auch korrupt wie der Balkan"..

Zitat
Sie müssen sich auf der Homepage registrieren und können dann im Backoffice alle Dokumente ansehen.

Zitat
Das ist diese vielbeschworene Transparenz? Naja viele der Dokumente sind ja hier schon gepostet, ich erinnere nur an die Gutachten und Schätzungen die sich die Aulicio selber ausgestellt hat.


Wieso schreibst du so einen Blödsinn? .. Die Auswertungen wurden von der zuständigen GGMC gefertigt und überprüft. Wieso rufst du dort nicht an oder kontaktierst sie und holst dir deine Bestätigung? nein, denn in deinem Interesse ist es natürlich eine Firma zu beschmutzen aus welchem Grund auch immer..



Zitat
1. Wieviele Schürfgruppen arbeiten inzwischen für die Aulicio?
2. Wieviel Gold haben diese Gruppen bisher nachweislich geschürft, wieviel schürfen sie gerade durchschnittlich?
3. Wieviel Geld hat die Aulicio bisher von der GGMT erhalten?
4. Wieviel Geld hat die GGMT bisher eingenommen:
– Von der Aulicio?
– Von Investoren?
5. Wieviel Geld hat die GGMT bisher ausgegeben?
– An die Aulicio
– An Provisionen für Vertriebler?
– An Selbstkosten?
– An Investoren?
[Durch mich ergänzt]
6. Wie hoch sind die Verbindlichkeiten aus den Versprechungen der GGMT in den nächsten 2,5,10 Jahren
(Rabatte, Goldrechte, Worldpool und alle anderen Versprechungen?), die die Aulicio erschürfen muss?

Die Fragen sind nett, aber diese Zahlen wird dir keine Firma liefern weil:

1. Es zu weit in die "Privatsphäre" geht, und absolut keine Auswirkung auf die Seriösität einer Firma hat
2. Absolut NICHTS mit den Unterstellungen zu tun hat, diese Fragen weichen komplett von der Kernfrage weg, da es hier um die Transparenz geht ob die Aulicio wirklich schürft und die GGMT inkl. Aulicio clean sind.. und da kann ich dir nur eines sagen:

Frag die FMA, Frag die österreichische Staatsanwaltschaft im Landesgericht Wien, und Frag die Kriminalpolizei welche nach 3 Monate GELDWÄSCHEVERDACHT gegenüber der GGMT und Aulicio inc. ihre Ermittlungen eingestellt hat. Und nein, die Bafin und die deutschen Behörden sind keineswegs "besser" als die österreichischen, denn wenn die beiden Firmen vorlegen dass es keine Geldwäsche gibt und alle Behauptungen der Tatsache entsprechen, dann ist eine weitere Ermittlung nicht mehr notwendig, und der Zeitraum über welchen die Ermittlungen gegangen sind, zeigt einfach nur dass absolut NICHTS gefunden wurde und beide Firmen 100% clean arbeiten.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: mscinvest am 04. März 2020, 20:38:04
Zitat
.......aber das ist doch völlig normal im Unternehmertum.

Wenn du das auch gerne hier etablieren möchtest, nein Betrug ist nicht "völlig normal im Unternehmertum" sondern strafbar.
Und wenn es Dir entgangen sein sollte, genau das ist das Thema bei psiram.

Zitat
Psiram ist eine der Skeptikerbewegung nahestehende Website, die sich selbst als „Verbraucherschutzseite“ und als „Wiki der irrationalen Überzeugungssysteme“ beschreibt und sich gegen Pseudowissenschaft, Esoterik und Verschwörungstheorien wendet.

https://de.wikipedia.org/wiki/Psiram

Schwärzung durch mich.

Sry, aber die Qualität eurere Recherchen und Überprüfungen sind wirklich lächerlich.. ihr geht auf keine Beweise und Fakten ein, sondern wollt Die GGMT als Betrugsplattform darstellen weil Herr Scheller seine Räumlichkeiten nutzt, weil Herr Kaltenegger Schutzfolien und Staubsauger verkaufte..

Was für ein grandiose investigative Recherchearbeit..
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: mscinvest am 04. März 2020, 20:38:50
Zitat
....nenne mir bitte einen Grund dieses Geschäftsmodell NICHT über MLM zu finanzieren.....

Es ging nicht um MLM im allgemeinen, sondern um einen speziellen MLMler der versucht hat Hustensaft für 1000 Euro den Liter zu vertickern, unmd dabei noch mit Wirkungsversprechen die Gesundheit seiner Kunden zu gefährden, Du bemerkst den Unterschied?

Das ist wieder nur deine subjektive Meinung, ich verweise wieder auf "kyäni".. solltet ihr schleunigst einen Thread eröffnen : )
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 04. März 2020, 20:43:36
Zitat
1. Das weist du woher?

Lies den thread dann weisst Du es *spoileralarm* mit Foto und Videscreenshots.

Zitat
"Österreich ist doch auch korrupt wie der Balkan"

Dafür haben wir hier einen eigenen Beitrag.  :teufel https://forum.psiram.com/index.php?topic=16877.0

Zitat
Die Fragen sind nett, aber diese Zahlen wird dir keine Firma liefern weil:

Soviel zum Thema die transparenteste Firma aller Zeiten  :2thumbs:

Bleibt dann halt  der Verdacht, dass wie bei jedem anderen Schneeballsystem auch, das Geld der neuen Zahlschafe benutzt wird um die Forderungen der alten Zahlschafe zu bedienen. Da sind wir dann wieder bei der Vita.......
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: mscinvest am 04. März 2020, 20:47:03

Warum nicht, die Banken sind gerade verzweifelt auf der Suche nach Möglichkeiten überschüssiges Geld zu investieren.
Gerade wenn ein Ehrenmann* und Beamter wie Herr Scheller, mit stichhaltigsten Verträgen und Gutachten auf der Matte steht.

https://www.guygold.com/News/News-Details/2016/Guyana-Goldfields-Inc-Successfully-Completes-Debt-Restructuring/default.aspx

Investorengelder sind ungleich Bankengelder

Und ob er ein ehrenmann und Beamter ist hat mit der eigentlichen Sache nichts zu tun, die Banken wollen Geld und Sicherheit, da interessiert niemanden was für ein Held du bist
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 04. März 2020, 20:49:35
Nö das zeigt nur, dass damals Verstösse z.B. gegen die Prospektpflicht noch nicht vorlagen.

Ansonsten hier eine tolle Möglichkeit Bedenken kundzutun, gerade in Bezug auf den Teil des Vertriebs der von Bayern und Mallorca aus agiert.

https://www.bafin.de/SharedDocs/Veroeffentlichungen/DE/Meldung/2017/meldung_170102_hinweisgeber_meldesystem.html

Es gibt ja bestimmt einige denen schwant, dass ihre eigenen Investitionen wohl den Bach runter gehen, selber aber auch "Kunden" aufgerissen haben denen sie womöglich regresspflichtig sind. Wahrscheinlich gibt es gerade bei Finanzsachen auch sowas wie eine Kronzeugenregelung, da ist dann auch der erste wohl der der am glimpflichsten davonkommt.

Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 04. März 2020, 20:52:26
Zitat
Investorengelder sind ungleich Bankengelder

Ausser der Investor ist eine Bank. :rofl2
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 04. März 2020, 20:57:47
Zitat
Wieso schreibst du so einen Blödsinn? .. Die Auswertungen wurden von der zuständigen GGMC gefertigt und überprüft.

Nö, da hat sich Alex selber geprüft, oder gibt es in den verschlungenen Geheimarchven der GGMT ein offizielles Dokument der GGMC?
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 04. März 2020, 21:16:30
Zitat
Und ob er ein ehrenmann und Beamter ist hat mit der eigentlichen Sache nichts zu tun, die Banken wollen Geld und Sicherheit, da interessiert niemanden was für ein Held du bist

Das ist doch schon wieder Blödsinn, natürlich sind die Person und dessen Stellung mitentscheidend, Kreditwürdigkeit heisst hier das Zauberwort, bei der Kreditvergabe. Gerüchteweise ist es weniger zielführend das Geld in Pamperstüten abholen zu wollen.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 04. März 2020, 21:34:03
Zitat
.....dass es keine Geldwäsche gibt.....

Behauptet ja auch niemand, der Verdacht ist es gäbe ein Ponzisystem....

https://de.wikipedia.org/wiki/Schneeballsystem

Zitat
Als Schneeballsystem oder Pyramidensystem werden Geschäftsmodelle bezeichnet, die zum Funktionieren eine ständig wachsende Anzahl an Teilnehmern benötigen, analog einem den Hang hinab rollenden und dabei stetig anwachsenden Schneeball. Vermeintliche Gewinne beziehungsweise vielmehr Liquiditätsüberschüsse entstehen fast ausschließlich dadurch, dass neue Teilnehmer in dem System mitwirken, eigenes Kapital einbringen oder erwirtschaften. Mitunter gibt es gar kein oder nur ein überteuertes Produkt, sodass ein Betrugsdelikt vorliegt.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 05. März 2020, 00:43:44
Zitat
Die Homepage mit dem Vertriebssystem von der GGMT ist ausgebaut worden, diese Software kostete bis jetzt knapp 800.000€

Da hast Du sicher was falsch verstanden, so eine ausgefuchste Spezialsoftware kostet heutzutage mindestes achthundert Fantastillarden Pfund, und selbst dann sind im Text auch nur die Hälfte der Konsonanten verfügbar..... :deppenalarm:



Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 05. März 2020, 01:48:36
Zitat
....nenne mir bitte einen Grund dieses Geschäftsmodell NICHT über MLM zu finanzieren.....

Es ging nicht um MLM im allgemeinen, sondern um einen speziellen MLMler der versucht hat Hustensaft für 1000 Euro den Liter zu vertickern, unmd dabei noch mit Wirkungsversprechen die Gesundheit seiner Kunden zu gefährden, Du bemerkst den Unterschied?

Das ist wieder nur deine subjektive Meinung, ich verweise wieder auf "kyäni".. solltet ihr schleunigst einen Thread eröffnen : )

https://www.psiram.com/de/index.php/Ky%C3%A4ni

Wäre halt hilfreich Du würdest lesen bevor Du behauptest.

Mal hiervon ganz abgesehen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Whataboutism

Du siehst also wir haben kyäni, Kaltenegger, keshe,  GGMT, skyway, Aulicio, Chemtrails, Flache Erde....... nur bei Einhornfürzen und Streusand sind wir noch etwas schwach.....  :2thumbs:
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 05. März 2020, 07:35:03
Zitat
Die Homepage mit dem Vertriebssystem von der GGMT ist ausgebaut worden, diese Software kostete bis jetzt knapp 800.000€

Da hast Du sicher was falsch verstanden, so eine ausgefuchste Spezialsoftware kostet heutzutage mindestes achthundert Fantastillarden Pfund, und selbst dann sind im Text auch nur die Hälfte der Konsonanten verfügbar..... :deppenalarm:

https://computerwelt.at/news/it-freelancer-kompass-2018-stundensatz-knackt-90-euro-marke/

Zwei Programmierer, zwei Jahre, Vollzeit.......ohne Urlaub.  :grins2:

Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: mscinvest am 05. März 2020, 13:31:08
Nö das zeigt nur, dass damals Verstösse z.B. gegen die Prospektpflicht noch nicht vorlagen.

Ansonsten hier eine tolle Möglichkeit Bedenken kundzutun, gerade in Bezug auf den Teil des Vertriebs der von Bayern und Mallorca aus agiert.

https://www.bafin.de/SharedDocs/Veroeffentlichungen/DE/Meldung/2017/meldung_170102_hinweisgeber_meldesystem.html

Es gibt ja bestimmt einige denen schwant, dass ihre eigenen Investitionen wohl den Bach runter gehen, selber aber auch "Kunden" aufgerissen haben denen sie womöglich regresspflichtig sind. Wahrscheinlich gibt es gerade bei Finanzsachen auch sowas wie eine Kronzeugenregelung, da ist dann auch der erste wohl der der am glimpflichsten davonkommt.


Wenn ich dir nur scheinhaltig Geld überweise und dieses über ein anderes Konto zurück bekomme, ist das Geldwäsche. Bei verdacht auf Geldwäsche wird der gesamte Geldfluss kontrolliert und im zuge dessen falls verdacht auf Pyramidenspiel besteht wird dieses natürlich von der StA nachverfolgt. Aber du scheinst echt Informationsresistent zu sein, wenn man sich einmal was in den Kopf setzt, findet man in jeder Lage einen Grund weiter dran zu glauben..
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: mscinvest am 05. März 2020, 13:32:51
Zitat
Investorengelder sind ungleich Bankengelder

Ausser der Investor ist eine Bank. :rofl2

Lustig lustig tralala.. in der Theorie bist du sehr stark, wie ein Nerd der vor seinem Computer im Keller sein Leben vorbeiziehen lässt, geh raus.. draußen scheint die Sonne, da tickt die Welt etwas anders
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: mscinvest am 05. März 2020, 13:41:30
Zitat
Wieso schreibst du so einen Blödsinn? .. Die Auswertungen wurden von der zuständigen GGMC gefertigt und überprüft.

Nö, da hat sich Alex selber geprüft, oder gibt es in den verschlungenen Geheimarchven der GGMT ein offizielles Dokument der GGMC?

Das lustige an dieser ganzen Sache ist ja, du behauptest wirklich nur Stuss, aber bist als investigativer Freiheitskämpfer nicht einmal so weit die GGMC zu kontaktieren und überprüfen ob eine Lizenz besteht? Glaubst du wirklich, dass die von Spiegel TV nicht draufgekommen bei der GGMC anzurufen oder sonst jemand ? Aber so wie ich dich mittlerweile herauslesen kann, wird wieder nur ein cooler Kommentar kommen mit 0 Inhalt weil du ja denkst du wärst der Messias
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 05. März 2020, 13:42:44
Zitat
...wenn man sich einmal was in den Kopf setzt, findet man in jeder Lage einen Grund weiter dran zu glauben..

An zigtausendprozentige Renditeversprechen meinst Du? Ja so Leute soll es geben.   :grins
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: mscinvest am 05. März 2020, 13:44:32
Zitat
Und ob er ein ehrenmann und Beamter ist hat mit der eigentlichen Sache nichts zu tun, die Banken wollen Geld und Sicherheit, da interessiert niemanden was für ein Held du bist

Das ist doch schon wieder Blödsinn, natürlich sind die Person und dessen Stellung mitentscheidend, Kreditwürdigkeit heisst hier das Zauberwort, bei der Kreditvergabe. Gerüchteweise ist es weniger zielführend das Geld in Pamperstüten abholen zu wollen.

haha bitte such dir jemanden aus der Bankenwelt und informier dich mal wie die Welt da draußen wirklich funktioniert. Mir haben die UniCredit Bank und Bawag PSK meine Konten grundlos gesperrt als sie gemerkt haben ich kaufe Bitcoins ein..

Ich kann dich ruhig verstehen, du warst immer der brave Schüler der natürlich vorbildlich seine Aufgaben immer gemacht hat, und in der Schule gelernt hat dass man mit dem Zauberwort "Kreditwürdigkeit" immer und überall einen 20 Mio. Kredit bekommt.. da hast du sicherlich eine sehr gute Note erhalten.. nur das hat wiederum nichts mit der Realität zu tun.. Wake Up
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: mscinvest am 05. März 2020, 13:46:31
Zitat
.....dass es keine Geldwäsche gibt.....

Behauptet ja auch niemand, der Verdacht ist es gäbe ein Ponzisystem....

https://de.wikipedia.org/wiki/Schneeballsystem

Zitat
Als Schneeballsystem oder Pyramidensystem werden Geschäftsmodelle bezeichnet, die zum Funktionieren eine ständig wachsende Anzahl an Teilnehmern benötigen, analog einem den Hang hinab rollenden und dabei stetig anwachsenden Schneeball. Vermeintliche Gewinne beziehungsweise vielmehr Liquiditätsüberschüsse entstehen fast ausschließlich dadurch, dass neue Teilnehmer in dem System mitwirken, eigenes Kapital einbringen oder erwirtschaften. Mitunter gibt es gar kein oder nur ein überteuertes Produkt, sodass ein Betrugsdelikt vorliegt.

Richtig, und drei Mal darfst du raten was die StA bzw. FMA bei einem MLM System mit Gold überprüfen wird, und was mit "Geldwäsche" gemeint ist.. dass sich die von GGMT mit den Kundengeldern ab jetzt Vegan ernähren oder? oder wie definierst du da "Geldwäsche" in welchem Sinn ?..

Lieber Messias, die StA, KriPo und FMA sind keine Kellernerds und auch keine Schulabbrecher.. in Österreich haben die schon was drauf
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 05. März 2020, 13:47:03
Zitat
Wieso schreibst du so einen Blödsinn? .. Die Auswertungen wurden von der zuständigen GGMC gefertigt und überprüft.

Nö, da hat sich Alex selber geprüft, oder gibt es in den verschlungenen Geheimarchven der GGMT ein offizielles Dokument der GGMC?

Das lustige an dieser ganzen Sache ist ja, du behauptest wirklich nur Stuss, aber bist als investigativer Freiheitskämpfer nicht einmal so weit die GGMC zu kontaktieren und überprüfen ob eine Lizenz besteht? Glaubst du wirklich, dass die von Spiegel TV nicht draufgekommen bei der GGMC anzurufen oder sonst jemand ? Aber so wie ich dich mittlerweile herauslesen kann, wird wieder nur ein cooler Kommentar kommen mit 0 Inhalt weil du ja denkst du wärst der Messias

Du solltest einfach mal anfangen den Thread hier zu lesen.... dann wüsstest Du auch um was es geht und müsstest nicht dauernd am Thema vorbeiargumentieren. Währendessen könntest Du ja mal erzählen wieviel Gold die Aulicio bisher bei den Behörden in Guyana abgeliefert hat, so eine Quittung ist ja heutzutage schnell gemailt.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: mscinvest am 05. März 2020, 13:48:11
Zitat
Die Homepage mit dem Vertriebssystem von der GGMT ist ausgebaut worden, diese Software kostete bis jetzt knapp 800.000€

Da hast Du sicher was falsch verstanden, so eine ausgefuchste Spezialsoftware kostet heutzutage mindestes achthundert Fantastillarden Pfund, und selbst dann sind im Text auch nur die Hälfte der Konsonanten verfügbar..... :deppenalarm:

Hier lese ich heraus dass du wahrscheinlich Gärtner bist, denn dein Verständnis für EDV und Sicherheitssysteme in einem MLM und die Weiterentwicklung.. Support etc. du disqualifizierst dich selber mit dem Müll.. sry
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: mscinvest am 05. März 2020, 13:50:30
Zitat
...wenn man sich einmal was in den Kopf setzt, findet man in jeder Lage einen Grund weiter dran zu glauben..

An zigtausendprozentige Renditeversprechen meinst Du? Ja so Leute soll es geben.   :grins

Und da sieht man deinen Weitblick.. einzelne Vertriebspartner und  natürlich Chris Schuster als GGMT bzw Aulicio sehen, sehr intelligent Herr Messias Journalist
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 05. März 2020, 13:55:41
Zitat
...wenn man sich einmal was in den Kopf setzt, findet man in jeder Lage einen Grund weiter dran zu glauben..

An zigtausendprozentige Renditeversprechen meinst Du? Ja so Leute soll es geben.   :grins

Und da sieht man deinen Weitblick.. einzelne Vertriebspartner und  natürlich Chris Schuster als GGMT bzw Aulicio sehen, sehr intelligent Herr Messis Journalist

Die screenshots der Versprechen der Vertriebsdirektion sind hier im threat ja nachlesbar, die Videos mit den Auftritten von Helmut K. gesichert. Ein kurzer Blick auf die 800.000.- Euro homepage der GGMT genügt ja um zu sehen dass dort direkt auf die Vertriebsdirektion verlinkt wird.

Ich definiere Geldwäsche so wie die Wikipedia, Du scheinst da eher eine individuelle Wortbedeutung vorzuziehen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Geldw%C3%A4sche
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: mscinvest am 05. März 2020, 13:57:53
Zitat
Wieso schreibst du so einen Blödsinn? .. Die Auswertungen wurden von der zuständigen GGMC gefertigt und überprüft.

Nö, da hat sich Alex selber geprüft, oder gibt es in den verschlungenen Geheimarchven der GGMT ein offizielles Dokument der GGMC?

Das lustige an dieser ganzen Sache ist ja, du behauptest wirklich nur Stuss, aber bist als investigativer Freiheitskämpfer nicht einmal so weit die GGMC zu kontaktieren und überprüfen ob eine Lizenz besteht? Glaubst du wirklich, dass die von Spiegel TV nicht draufgekommen bei der GGMC anzurufen oder sonst jemand ? Aber so wie ich dich mittlerweile herauslesen kann, wird wieder nur ein cooler Kommentar kommen mit 0 Inhalt weil du ja denkst du wärst der Messias

Du solltest einfach mal anfangen den Thread hier zu lesen.... dann wüsstest Du auch um was es geht und müsstest nicht dauernd am Thema vorbeiargumentieren. Währendessen könntest Du ja mal erzählen wieviel Gold die Aulicio bisher bei den Behörden in Guyana abgeliefert hat, so eine Quittung ist ja heutzutage schnell gemailt.

Richtig, sachlich bleiben.. ein Problem gibt es welches ich selber mitbekommen habe, sobald eine neue Schnittstelle veröffentlich wird, sind wieder hunderte Personen dran und rufen an bzw. kontaktieren diese Stellen und dann gibt es wieder unnötigen diskussionsstoff..

Es reicht wenn ein seriöser Anwalt/Notar diese Unterlagen sieht und diese bestätigt (oder auch zwei Anwälte) aber es ins Internet stellen, kann wie so vieles bischer leicht nach hinten losgehen..
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 05. März 2020, 14:01:56
Zitat
Wieso schreibst du so einen Blödsinn? .. Die Auswertungen wurden von der zuständigen GGMC gefertigt und überprüft.

Nö, da hat sich Alex selber geprüft, oder gibt es in den verschlungenen Geheimarchven der GGMT ein offizielles Dokument der GGMC?

Das lustige an dieser ganzen Sache ist ja, du behauptest wirklich nur Stuss, aber bist als investigativer Freiheitskämpfer nicht einmal so weit die GGMC zu kontaktieren und überprüfen ob eine Lizenz besteht? Glaubst du wirklich, dass die von Spiegel TV nicht draufgekommen bei der GGMC anzurufen oder sonst jemand ? Aber so wie ich dich mittlerweile herauslesen kann, wird wieder nur ein cooler Kommentar kommen mit 0 Inhalt weil du ja denkst du wärst der Messias

Du solltest einfach mal anfangen den Thread hier zu lesen.... dann wüsstest Du auch um was es geht und müsstest nicht dauernd am Thema vorbeiargumentieren. Währendessen könntest Du ja mal erzählen wieviel Gold die Aulicio bisher bei den Behörden in Guyana abgeliefert hat, so eine Quittung ist ja heutzutage schnell gemailt.

Richtig, sachlich bleiben.. ein Problem gibt es welches ich selber mitbekommen habe, sobald eine neue Schnittstelle veröffentlich wird, sind wieder hunderte Personen dran und rufen an bzw. kontaktieren diese Stellen und dann gibt es wieder unnötigen diskussionsstoff..

Es reicht wenn ein seriöser Anwalt/Notar diese Unterlagen sieht und diese bestätigt (oder auch zwei Anwälte) aber es ins Internet stellen, kann wie so vieles bischer leicht nach hinten losgehen..

Kommt einem bekannt vor: "Wir machen Millionengewinne, ganz ehrlich, aber die sind leider geheim"  :rofl2. Ein weiteres Indiz, zu verbergen hat natürlich niemand was.

Auch die plötzlichen Verzögerungen bei Auszahlung und Berechtigungszeitpunkt der Goldrechte, kann einen natürlich stutzig machen.

Könnte natürlich damit zusammenhängen, dass beim jetzigen Goldpreis und einem aktuellen Goldrecht von 30% die GGMT für jeden Euro den sie vor einem Jahr eingenommen hat zwei Euro ausgeben muss. (Beim Einjahresrabatt)

Aber wie gesagt solchen Spekulationen tritt man am Besten entgegen indem man die Millionenschürferfolge der Aulicio einfach öffentlich macht, vielleicht macht das dann aber auch zeitnah DER SPIEGEL.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: mscinvest am 05. März 2020, 14:17:38
Zitat
...wenn man sich einmal was in den Kopf setzt, findet man in jeder Lage einen Grund weiter dran zu glauben..

An zigtausendprozentige Renditeversprechen meinst Du? Ja so Leute soll es geben.   :grins

Und da sieht man deinen Weitblick.. einzelne Vertriebspartner und  natürlich Chris Schuster als GGMT bzw Aulicio sehen, sehr intelligent Herr Messis Journalist

Die screenshots der Versprechen der Vertriebsdirektion sind hier im threat ja nachlesbar, die Videos mit den Auftritten von Helmut K. gesichert. Ein kurzer Blick auf die 800.000.- Euro homepage der GGMT genügt ja um zu sehen dass dort direkt auf die Vertriebsdirektion verlinkt wird.

Ja und ich verstehe nicht was bei dir so unklar erscheint? Das ist einfache Mathematik, wenn ich etwas verkaufe versuche ich es natürlich bzw. mein Produkt im besten Licht dastehen zu lassen, da gibt es viel größere Betrüger wie "Actimel" welcher ja das Immunsystem stärkt bla bla..

Wenn mit diesen Renditen auf 10 Jahre so und so viel Gewinn herausspringt  dann ist das einfache Mathematik ich verstehe nicht warum hier gleich herumgetrollt wird, sind keine Lügen und eine Erfindungen.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: mscinvest am 05. März 2020, 14:20:28
Zitat
Wieso schreibst du so einen Blödsinn? .. Die Auswertungen wurden von der zuständigen GGMC gefertigt und überprüft.

Nö, da hat sich Alex selber geprüft, oder gibt es in den verschlungenen Geheimarchven der GGMT ein offizielles Dokument der GGMC?

Das lustige an dieser ganzen Sache ist ja, du behauptest wirklich nur Stuss, aber bist als investigativer Freiheitskämpfer nicht einmal so weit die GGMC zu kontaktieren und überprüfen ob eine Lizenz besteht? Glaubst du wirklich, dass die von Spiegel TV nicht draufgekommen bei der GGMC anzurufen oder sonst jemand ? Aber so wie ich dich mittlerweile herauslesen kann, wird wieder nur ein cooler Kommentar kommen mit 0 Inhalt weil du ja denkst du wärst der Messias

Du solltest einfach mal anfangen den Thread hier zu lesen.... dann wüsstest Du auch um was es geht und müsstest nicht dauernd am Thema vorbeiargumentieren. Währendessen könntest Du ja mal erzählen wieviel Gold die Aulicio bisher bei den Behörden in Guyana abgeliefert hat, so eine Quittung ist ja heutzutage schnell gemailt.

Richtig, sachlich bleiben.. ein Problem gibt es welches ich selber mitbekommen habe, sobald eine neue Schnittstelle veröffentlich wird, sind wieder hunderte Personen dran und rufen an bzw. kontaktieren diese Stellen und dann gibt es wieder unnötigen diskussionsstoff..

Es reicht wenn ein seriöser Anwalt/Notar diese Unterlagen sieht und diese bestätigt (oder auch zwei Anwälte) aber es ins Internet stellen, kann wie so vieles bischer leicht nach hinten losgehen..

Kommt einem bekannt vor: "Wir machen Millionengewinne, ganz ehrlich, aber die sind leider geheim"  :rofl2. Ein weiteres Indiz, zu verbergen hat natürlich niemand was.

Auch die plötzlichen Verzögerungen bei Auszahlung und Berechtigungszeitpunkt der Goldrechte, kann einen natürlich stutzig machen.

Könnte natürlich damit zusammenhängen, dass beim jetzigen Goldpreis und einem aktuellen Goldrecht von 30% die GGMT für jeden Euro den sie vor einem Jahr eingenommen hat zwei Euro ausgeben muss. (Beim Einjahresrabatt)

Aber wie gesagt solchen Spekulationen tritt man am Besten entgegen indem man die Millionenschürferfolge der Aulicio einfach öffentlich macht, vielleicht macht das dann aber auch zeitnah DER SPIEGEL.


Ich kann dir nur bei einem zustimmen, bei den fehlenden Zahlen des Goldverkaufs an den Staat. Dies würde ich jedoch mit einem Juristen bestätigen lassen denn, ein PDF ist leicht gefälscht.. und was wollt ihr machen? 1000 Leute bei der Behörde anrufen die eh keine Informationen herausrücken darf? Genau für sowas werden Notare und Anwälte eingesetzt
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 05. März 2020, 14:21:41
Vielleicht deswegen.

Zitat
Unrealistische Renditeversprechen sollten Anleger eigentlich abschrecken

https://www.handelsblatt.com/finanzen/anlagestrategie/trends/grauer-kapitalmarkt-die-groessten-schadensfaelle/19590774.html?ticket=ST-3019267-gA3QA79SC6g1LecbzJaY-ap6

https://www.bafin.de/DE/Verbraucher/GeldanlageWertpapiere/UnserioeseAnbieter/unserioese_anbieter_erkennen_node.html

Zitat
Geldanlage – Wie Sie unseriöse Anbieter erkennen

Wie gesagt, wäre so leicht aus der Welt zu schaffen, wenn nicht diese ganz geheime Geheimhaltung nötig wäre.  8)

Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: mscinvest am 05. März 2020, 14:33:07

https://www.bafin.de/DE/Verbraucher/GeldanlageWertpapiere/UnserioeseAnbieter/unserioese_anbieter_erkennen_node.html

Das kannst du auf jedes Unternehmen projizieren.Natürlich sind diese Tipps gut nur man kann diese nicht Pauschal anwenden, weil auch seriöse Firmen mit diesen Marketing-Tricks arbeiten.. Verknappung, Zeitdruck, übertrieben Versprechen etc.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 05. März 2020, 16:40:04
Gespannt wird man ja dann auf die Bilanz der GGMT GmbH sein dürfen, beim Finanzamt sind ja Geheimniskrämer eher unbeliebt. Auch die Investoren mit mehrjährigen Rabattverträgen wird das interessieren. Seltsam für 2018 kann ich gar keine Bilanz finden.

€ 12,90 und man ist schlauer.

 https://www.firmenbuchgrundbuch.at/fbgb/easy/fb/documents?inputCommercialRegisterNumber=499770g&affiliate=-9&language=de

Zitat
Beschränkt haftende Gesellschaftsformen wie die GmbH, die GmbH & Co. KG und die Limited sind zur Erstellung einer Bilanz verpflichtet, denn der Gesetzgeber will die Gläubiger besser vor diesen haftungsbeschränkten Gesellschaften schützen. Für diese Unternehmen gelten strenge Regelungen für die Bilanzierung. Die Bilanz muss im Bundesanzeiger veröffentlicht werden, für die Bilanz sowie die Gewinn- und Verlustrechnung sind Erläuterungen erforderlich. Abhängig von der Größe des Unternehmens muss die Bilanz von einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft testiert werden.

Zitat
Die GF müssen den Jahresabschluss in den ersten fünf Monaten des Geschäftsjahres für das abgelaufene Geschäftsjahr – häufig erfolgt die Erstellung des Jahresabschlusses gemeinsam mit einem Steuerberater – erstellen, und dann aufstellen: bei einem Bilanzstichtag 31.12. also bis Ende Mai des Folgejahres.

https://sevdesk.at/lexikon/bilanzierungspflicht/


Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Peiresc am 05. März 2020, 16:47:23

https://www.bafin.de/DE/Verbraucher/GeldanlageWertpapiere/UnserioeseAnbieter/unserioese_anbieter_erkennen_node.html

Das kannst du auf jedes Unternehmen projizieren.Natürlich sind diese Tipps gut nur man kann diese nicht Pauschal anwenden, weil auch seriöse Firmen mit diesen Marketing-Tricks arbeiten.. Verknappung, Zeitdruck, übertrieben Versprechen etc.

Ich bin ja der totale Laie bei so was, aber hier komme ich ins Grübeln: es gibt also null Unterschied zwischen seriösen und unseriösen Anbietern, m. a. W. es gibt gar keine unseriösen Anbieter?

Dann schick' ich Dir mal eine Bitcoin-Kontonummer. Ich verspreche Dir, in 2 Jahren kriegst Du 150% zurück. Ich halte nämlich Anteile an einer südafrikanischen Diamantmine.  8)
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: mscinvest am 05. März 2020, 17:39:01
aber hier komme ich ins Grübeln: es gibt also null Unterschied zwischen seriösen und unseriösen Anbietern, m. a. W. es gibt gar keine unseriösen Anbieter?

Anhand der Marketingform kann man keine Firma in ein Licht rücken, anscheinend wird hier lesen + verstehen nicht vorausgesetzt
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: celsus am 05. März 2020, 17:45:06
anscheinend wird hier lesen + verstehen nicht vorausgesetzt

Fühlst du dich argumentativ schon so in Bedrängnis, dass du persönlich werden musst?
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Peiresc am 05. März 2020, 18:54:01
anscheinend wird hier lesen + verstehen nicht vorausgesetzt

Was, Du hast jetzt keine Bitcoins übrig? Na gut.
Zitat von: Groucho
Wolle Sonnenbrille kaufe?
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: mscinvest am 05. März 2020, 19:49:04
anscheinend wird hier lesen + verstehen nicht vorausgesetzt

Was, Du hast jetzt keine Bitcoins übrig? Na gut.
Zitat von: Groucho
Wolle Sonnenbrille kaufe?

lustiger Junge
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: mscinvest am 05. März 2020, 19:49:48
anscheinend wird hier lesen + verstehen nicht vorausgesetzt

Fühlst du dich argumentativ schon so in Bedrängnis, dass du persönlich werden musst?

Findest du keine Antwort, dass du diese Frage stellen musst?
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: celsus am 05. März 2020, 20:04:00
OK, @mscinvest, der sinnfreien Gegenfrage entnehme ich, dass du zur Diskussion inhaltlich nichts mehr beizutragen hast. Um dir unnötige Schreibarbeit zu ersparen, entziehe ich hiermit deinem Account das Schreibrecht.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 05. März 2020, 20:30:24
Was bleibt?
Man darf tarnen, täuschen und betrügen aber nur weil es vermeintlich alle anderen auch machen und solange man nicht erwischt wird?
Die Opfer sind selber schuld?
Ratlos.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 05. März 2020, 21:40:32
Wer Lust hat kann sich ja mal den Aktienkurs einer richtigen Goldmine in Guyana anschauen, und das trotz galoppierender Goldpreise. Ein echtes Eldorado dieses Guyana  :skeptisch:

https://www.wallstreet-online.de/aktien/guyana-goldfields-aktie

https://resourceworld.com/guyana-goldfields-faces-ore-supply-gap/

Zitat
"Wir streben weiterhin den Übergang zum Untertagebau an, benötigen jedoch zusätzliche Finanzmittel, um einen Mangel an Cashflow aus der Tagebau-Goldproduktion zu decken", sagte Alan Pangbourne, President und CEO von Guyana.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 06. März 2020, 12:05:19
Zur "Spiegel-Affäre" bei GGMT und Aulicio zwei Statements der Betroffenen. Sind ja heftige Anschuldigungen, Bedrohung, Erpressung und Hausfriedensbruch, mal sehen wie DER SPIEGEL wiederrum darauf reagiert. Es bleibt spannend.

Zitat

Zitat
Liebe Partner! Liebe Kunden!
Bevor wir zu den großartigen Neuigkeiten kommen, zuerst einige wichtige Infos:
Heute hat uns die Nachricht erreicht, dass der Spiegel-Verlag unter Vortäuschung falscher Tatsachen und unter Anwendung illegitimer Mittel der GGMT und Partnern zu schaden versucht.
Seit einigen Wochen haben wir positiv und freundlich mit Spiegel-Reportern zusammengearbeitet. Sie sind vor einigen Wochen an uns herangetreten, mit der Bitte um Unterstützung bei einem neuen tollen Artikel über Gold.
Wir haben sie zu uns ins Büro eingeladen und Interviews gegeben, mit ihnen telefoniert und ihnen Infos geschickt.
Freudig haben wir auf den versprochenen Artikel gewartet um ihn mit Euch zu teilen.
Anstatt der Freude kam dann aber der Schock. Letzte Woche hat sich diese (wohl nur bewusst vorgetäuschte) Freundlichkeit von einem Tag auf den anderen, hinterrücks in aggressive Attacken und Drohungen verwandelt!
In Georgetown in Guyana tauchten zwei laut eigenen Angaben dem Spiegel zurechenbare Personen auf, welche Hausfriedensbruch bei unserem Partner Aulicio Mining Inc. begingen, sowie unter Angabe falscher Tatsachen versuchten bei Aulicio’ s Anwälten illegal Daten zu erhalten.
Wir wissen nicht wieso und aus welcher Motivation dieser Angriff auf uns gestartet wurde und auch nicht wann er veröffentlicht werden soll.
Trotzdem ist es als transparentes Unternehmen unsere Pflicht Euch alle darüber zu informieren.
Wir haben die Kommunikation mit dem Spiegel nach diesen Vorkommnissen selbstverständlich vollständig eingestellt und werden Euch in Kürze ein Update dazu liefern.
Vorab eine wichtige Klarstellung:
Da der Spiegel, wie wir erst am Wochenende nach den Ereignissen erfahren haben, die letzten Jahre dutzende frei erfundene Reportagen publiziert hat (bitte selbst googeln!), erwarten wir auch nicht, dass diese Reportage viel Wahrheitsgehalt haben wird.
Im Gegenteil, nach den letzten Attacken erwarten wir eine weitere weitgehend oder völlig frei erfundene Sensationsgeschichte. Deshalb war es uns auch wichtig Euch alle vorab darüber zu informieren, um Euch das unnötige Ärgern darüber zu ersparen.
Selbstverständlich behalten wir uns rechtliche Schritte vor, aber unsere Anwälte haben uns darauf hingewiesen, dass dies eine Veröffentlichung der Story nicht verhindern kann. [...]

Stellungnahme dazu von A. S.:
Sehr geehrte Frau K.!
Vielen Dank für Ihre moralische und nette Unterstützung bei den willkürlichen Angriffen, die wir in letzter Zeit erdulden mussten.
Wie Sie bereits wissen, habe ich, nachdem sich Gehilfen des Spiegel-Verlags widerrechtlich Zutritt verschaffen wollten und damit Hausfriedensbruch begingen, sowie sich unter Vortäuschung falscher Tatsachen beim Rechtsanwalt illegal Zugang verschaffen wollten, vollends an den angekündigten positiven Absichten der Spiegel  Reporter zu zweifeln begonnen.
Wir haben dem Spiegel-Verlag mit sofortiger Wirkung, ausdrücklich, jegliche Verwendung sämtlicher von uns inder Vergangenheit zur Verfügung gestellter Informationen, Interviews, Statements, sowie Ton- , Video- und Bildmaterial untersagt und jegliche wie auch immer geartete Nutzungsrechte zurückgezogen.
Dies werden wir, falls nötig, auch unter Anwendung rechtlicher Schritte durchsetzen, sowie die bisher begangenen Delikte zur Anzeige bringen.
Ich bedauere sehr, dass die Veröffentlichung eines Artikels der jeglicher Grundlagen und Fakten entbehrt (bzw. frei erfunden ist) Ihre Kunden verunsichern könnte.
Deshalb habe ich die Ereignisse und Fakten nochmals in diesem Mail an Sie zusammengefasst, welches ich Sie ersuche mit Ihren Kunden zu teilen, um bereits vorab weitere Ärgernisse zu verhindern.
Ursprünglich sind wir davon ausgegangen, dass die Spiegel Journalisten auch das publizieren, was sie uns und Ihnen angekündigt haben. Einen neuen und interessanten Artikel über unsere Goldförderung, unser soziales Goldprojekt.
Allzu schnell mussten wir dann einsehen, dass es sich hier rein um Sensationsjournalismus handelt, viel mehr noch, falls wir Sie nicht genauestens über die Vorgänge informieren, es im schlimmsten Fall zu willkürlicher Schädigung Ihrerseits kommen kann.
Ich habe Ihnen die Abläufe zum besseren Verständnis kurz aufgelistet:
• Die Einladung unsere Mine gemeinsam zu besichtigen wurde ausgeschlagen, trotz
mehrmaligem (!) Angebot.
• Spiegel-Gehilfen wollten sich widerrechtlich Zutritt verschaffen und begingen damit Hausfriedensbruch – sie beriefen sich weiters auf eine Drehgenehmigung die uns aber nicht vorgelegt wurde (wie sollte diese denn auch auf unserem privaten Gelände ohne unser Einverständnis zustande gekommen sein?)
• Dieselben Personen wollten sich unter Vortäuschung falscher Tatsachen bei unserem Rechtsanwalt illegal Zugang zu Daten verschaffen.
• Wir erhielten ein „Droh-email“ mit einer Deadline, in dem wir dazu aufgerufen wurden, interne Firmengeheimnisse an den Spiegel zu schicken.
• In einem weiteren Email wurde uns sinngemäß geraten, lieber unseren Partner GGMT in Verruf zu bringen, damit wir nicht selbst angegriffen werden (womit und worüber denn?)
• In Folge wurde ich persönlich mit Anschuldigungen angegriffen, es wird wohl auch in Zukunft versucht werden, mich und Sie mit haltlosen Gerüchten gezielt zu diffamieren.
Abschließend möchte ich noch meine Sicht der Dinge darstellen und warum es sich hier nicht nur um strafrechtlich relevante Delikte handelt, sondern die handelnden Personen in einer äußerst zweifelhaften und zwielichtigen Weise agiert haben.
Die  Reporter und Gehilfen haben offensichtlich keinerlei Fachwissen über die
Förderung von Gold (die detaillierte Beantwortung dieser Fragen hätte schwere Sicherheitsprobleme in unserem Betrieb ausgelöst) oder über lokales guyanisches Recht (Schürfrechte, Lizenzen, Firmenbuch, Treuhandverträge (etc.).
Das erhaltene Email war eine Zusammenstellung von Gerüchten und Diffamierungen aus (offensichtlich) willkürlich ausgewählten Onlineforen zweifelhaften Renommees. Es war klar ersichtlich, dass sich der Ersteller keinerlei Gedanken auf die Auswirkungen auf unseren Betrieb und vor allem die Mitarbeiter und deren Familien gemacht hatte.
Frau K., Sie wissen selbst, gewisse Geschäftsgeheimnisse sind im Goldabbau unerlässlich. Denken Sie nur an den Transport, Zwischenlagerung, die exakten Lokalitäten der Gruben, die Daten der Ankäufer und vieles weiteres das ich aus Sicherheitsgründen gar nicht erst erwähnen möchte – diese Daten in den falschen Händen können hohe Verluste und im schlimmsten Fall den Verlust von Mitarbeitern bedeuten.
Es entzieht sich meiner Kenntnis, wieso der Spiegel-Verlag uns hier getäuscht und angegriffen hat.
Da Sie nun die Wahrheit kennen und diese Ihren Kunden mitteilen können, bin ich jedoch zuversichtlich und beruhigt, denn unsere Mine arbeitet Tag und Nacht und wir expandieren und modernisieren ständig. Ich wünsche auch Ihnen weiterhin Erfolg bei Ihrer tollen Arbeit.
Mit freundlichen Grüßen,
A. S.





Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 08. März 2020, 15:45:01
Die Vertriebsdirektion der GGMT hält ja heute Abend bestimmt wieder ihr berühmtes Webinar ab, in dem dann wirklich alle Fragen beantwortet werden und es keine Geheimnisse und Geheimniskrämereien gegenüber den Geldgebern und Investoren mehr gibt. Denn wie jeder weiss, Informationen schaden nur dem der sie nicht hat!

Zitat
Gespannt wird man ja dann auf die Bilanz der GGMT GmbH sein dürfen, beim Finanzamt sind ja Geheimniskrämer eher unbeliebt. Auch die Investoren mit mehrjährigen Rabattverträgen wird das interessieren. Seltsam für 2018 kann ich gar keine Bilanz finden.

Zitat
1. Wieviele Schürfgruppen arbeiten inzwischen für die Aulicio?
2. Wieviel Gold haben diese Gruppen bisher nachweislich geschürft, wieviel schürfen sie gerade durchschnittlich?
3. Wieviel Geld hat die Aulicio bisher von der GGMT erhalten?
4. Wieviel Geld hat die GGMT bisher eingenommen:
– Von der Aulicio?
– Von Investoren?
5. Wieviel Geld hat die GGMT bisher ausgegeben?
– An die Aulicio
– An Provisionen für Vertriebler?
– An Selbstkosten?
– An Investoren?
[Durch mich ergänzt]
6. Wie hoch sind die Verbindlichkeiten aus den Versprechungen der GGMT in den nächsten 2,5,10 Jahren
(Rabatte, Goldrechte, Worldpool und alle anderen Versprechungen?), die die Aulicio erschürfen muss?

Wie sind die eingezahlten Gelder und die Renditeversprechen abgesichert sollten Aulicio oder GGMT Konkurs gehen, was ist wenn Herrn Scheller oder/und Frau Aulicio entwas zustösst, zahlen die Erben weiter?

Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 09. März 2020, 14:53:59
Was ist denn los plötzlich?

https://de.wikipedia.org/wiki/Still,_still,_still

Es ist ja bald Ostern und nicht Weihnachten.  :teufel
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 09. März 2020, 15:01:52
OK, @mscinvest, der sinnfreien Gegenfrage entnehme ich, dass du zur Diskussion inhaltlich nichts mehr beizutragen hast. Um dir unnötige Schreibarbeit zu ersparen, entziehe ich hiermit deinem Account das Schreibrecht.

Sehr verständlich, aber auch etwas schade......Abwägungssache....
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: celsus am 09. März 2020, 15:04:43
Was hast du denn noch von dem erwartet? Ich hatte jedenfalls nicht vor, mir von so jemandem auf der Nase herumtanzen zu lassen.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 09. März 2020, 15:26:21
Was hast du denn noch von dem erwartet? Ich hatte jedenfalls nicht vor, mir von so jemandem auf der Nase herumtanzen zu lassen.

Es  hätte mich nur, da er nahe am Epizentrum des Betrugs unterwegs zu sein scheint, interessiert was da noch so kommt in den einzelnen Phasen der Auflösung..... alles ok.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 09. März 2020, 15:27:50
Was hast du denn noch von dem erwartet? Ich hatte jedenfalls nicht vor, mir von so jemandem auf der Nase herumtanzen zu lassen.


Ausserdem noch so ein zwei Tage als Messias....  :grins
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 10. März 2020, 11:28:43
Es wundert mich eh, dass sich hier nicht mehr Vertriebler und Goldkäufer anmelden um von ihren Erfahrungen zu berichten und Fragen auszuräumen.
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 22. März 2020, 13:40:06
Wie erwartet, kommt es bei GGMT und Aulicio zu Verzögerungen bei Goldversand und Schürfergebnissen. Grund natürlich der Convid19 bzw. Coronavirus. Was sonst. :skeptisch: :skeptisch:
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 22. März 2020, 23:19:14
Wie erwartet, kommt es bei GGMT und Aulicio zu Verzögerungen bei Goldversand und Schürfergebnissen. Grund natürlich der Convid19 bzw. Coronavirus. Was sonst. :skeptisch: :skeptisch:

Offensichtlich reibungslos funktioniert der Bargeldeingang von Menschen die dem schlechten Geld das gute nachwerfen wollen. :hirn:

Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 23. März 2020, 14:06:48
Martin Schröter, einer der letzten aktiven Keuler auf facebook versucht zu erklären warum GGMT die Preise für Gold erhöhen muss obwohl die Preise um 10% gefallen sind   $)

Zitat
19.3.2020 Lassen Sie sich nicht verrückt machen, denn die Nachfrage an Edelmetall über Privatkunden und Privatanleger steigt dramatisch laut https://....gold.de/artikel/corona-panikartige-nachfrage-nach-gold-und-silber/.
Auch die GGMT GmbH als österreichisches Goldhandelshaus https://.....ggmt.at hat ihre Verkaufspreise aufgrund der erhöhten Nachfrage nach oben korrigiert. Diese gesteigerte Nachfrage beim Endverbraucher wird am Ende auch den Kurs über das Londoner Gold-Fixing wieder nach oben treiben, denn die weltweiten Edelmetallhändler wollen ja ihre Kunden bedienen und das Rohgold aus den Goldminen wird dann eben später schneller und und in größerer Menge über die Scheideanstalten an sie fließen.
"Investieren Sie bei uns langfristig in Gold" so Helmut Kaltenegger (Founder der GGMT GmbH) "und genießen Sie dadurch Rabatte bis zu 50%. Damit trotzen Sie jeder aktueller Corona Krisensituation !"
#ggmt #auliciomining #goldhandel #goldrabatt #goldrecht
Titel: Re: Chris Schuster macht jetzt in Gold.
Beitrag von: Guthrie am 24. März 2020, 18:53:47
Bleibt noch eine Woche um mit der Werbung für den fantastischen "Faktor 2" bei den Goldrechten, neues Geld ins System zu spülen, wahrscheinlich wird es dringender da bald zusätzlich die erste 18-Monatsrabatte ausgezahlt werden müssen. Kein Wunder wirken die Aufrufe der Vertriebsdirektion immer panischer.

Mal gespannt welche Nummer ihnen dann für den April einfällt.
Titel: Re: GGMT - Schneeballsystem mit Gold
Beitrag von: Guthrie am 31. März 2020, 21:19:52
Da ja heute der letzte Tag des "sagenhaften" "Faktor 2" Gold Angebots ist, und mit vermehrten Erpressungsaktionen von Kaltenegger, Springer, Schröder und den Keulern abseits der "Vertriebsdirektion" der GGMT zu rechnen ist..... Liebe Goldkäufer, tretet einen Schritt beiseite und fragt Euch wie seriös kann ein Angebot sein dass euch tausendprozentige Renditen verspricht und wenn ihr dann noch weiter überlegt, und die Verkäufer nach den unten angeführten Punkten fragt, die Antwort kommt "Betriebsgeheimnis", dann denkt an den schönen Satz "Informationen schaden dem der sie nicht hat".......

1. Wieviele Schürfgruppen arbeiten inzwischen für die Aulicio?
2. Wieviel Gold haben diese Gruppen bisher nachweislich geschürft, wieviel schürfen sie gerade durchschnittlich?
3. Wieviel Geld hat die Aulicio bisher von der GGMT erhalten?
4. Wieviel Geld hat die GGMT bisher eingenommen:
– Von der Aulicio?
– Von Investoren?
5. Wieviel Geld hat die GGMT bisher ausgegeben?
– An die Aulicio
– An Provisionen für Vertriebler?
– An Selbstkosten?
– An Investoren?
[Durch mich ergänzt]
6. Wie hoch sind die Verbindlichkeiten aus den Versprechungen der GGMT und Aulicio in den nächsten 2,5,10,20,30 Jahren
(Rabatte, Goldrechte, Worldpool und alle anderen Versprechungen?), die die Aulicio erschürfen muss? Das entspricht wieviel Tonnen Gold?
7. Wo sind die Bilanzen von Aulicio und GGMT veröffentlicht?
Titel: Re: GGMT - Schneeballsystem mit Gold
Beitrag von: Guthrie am 02. April 2020, 00:31:18
Da ja heute der letzte Tag des "sagenhaften" "Faktor 2" Gold Angebots ist, und mit vermehrten Erpressungsaktionen von Kaltenegger, Springer, Schröder und den Keulern abseits der "Vertriebsdirektion" der GGMT zu rechnen ist..... Liebe Goldkäufer, tretet einen Schritt beiseite und fragt Euch wie seriös kann ein Angebot sein dass euch tausendprozentige Renditen verspricht und wenn ihr dann noch weiter überlegt, und die Verkäufer nach den unten angeführten Punkten fragt, die Antwort kommt "Betriebsgeheimnis", dann denkt an den schönen Satz "Informationen schaden dem der sie nicht hat".......

1. Wieviele Schürfgruppen arbeiten inzwischen für die Aulicio?
2. Wieviel Gold haben diese Gruppen bisher nachweislich geschürft, wieviel schürfen sie gerade durchschnittlich?
3. Wieviel Geld hat die Aulicio bisher von der GGMT erhalten?
4. Wieviel Geld hat die GGMT bisher eingenommen:
– Von der Aulicio?
– Von Investoren?
5. Wieviel Geld hat die GGMT bisher ausgegeben?
– An die Aulicio
– An Provisionen für Vertriebler?
– An Selbstkosten?
– An Investoren?
[Durch mich ergänzt]
6. Wie hoch sind die Verbindlichkeiten aus den Versprechungen der GGMT und Aulicio in den nächsten 2,5,10,20,30 Jahren
(Rabatte, Goldrechte, Worldpool und alle anderen Versprechungen?), die die Aulicio erschürfen muss? Das entspricht wieviel Tonnen Gold?
7. Wo sind die Bilanzen von Aulicio und GGMT veröffentlicht?

Wer hätte es gedacht die nächste, absolut endgültige, natürlich, Aktion wird von Rehbein und Komplizen angeboten, wie irre kann man sein? #aulicio #ggmt #herfurtner #rehbein #springer #vertriebsdirektion  $)

Jürgen Rehbein inzwischen ganz gross in der Verschwörungstrottelszene unterwegs.... #naidoo #wosarg #kenfm
Titel: Re: GGMT - Schneeballsystem mit Gold
Beitrag von: catweazle am 02. April 2020, 16:05:40

Wer hätte es gedacht die nächste, absolut endgültige, natürlich, Aktion wird von Rehbein und Komplizen angeboten, wie irre kann man sein? #aulicio #ggmt #herfurtner #rehbein #springer #vertriebsdirektion  $)

Jürgen Rehbein inzwischen ganz gross in der Verschwörungstrottelszene unterwegs.... #naidoo #wosarg #kenfm
Ich warte eigentlich nur darauf das der Bocker Hans dort einsteigt. Wer dem mal persönlich über den Weg gelaufen ist, der weiss was ich meine :2thumbs:
Titel: Re: GGMT - Schneeballsystem mit Gold
Beitrag von: Guthrie am 06. April 2020, 16:02:52
Alexander Scheller schafft es auch mal wieder sich in einem einstündigen Interview um alle relevanten Fragen die dann doch weitergeleitet werden herumzudrücke. Bilanz der Aulicio? Natürlich nicht. Bisherige Goldfunde? Schon, gerade aber weniger wegen Hüttenbau, aber bald, ganz bald........Diamanten!  Ehrlich! :skeptisch:
Titel: Re: GGMT - Schneeballsystem mit Gold
Beitrag von: catweazle am 06. April 2020, 17:10:12
Alexander Scheller schafft es auch mal wieder sich in einem einstündigen Interview um alle relevanten Fragen die dann doch weitergeleitet werden herumzudrücke. Bilanz der Aulicio? Natürlich nicht. Bisherige Goldfunde? Schon, gerade aber weniger wegen Hüttenbau, aber bald, ganz bald........Diamanten!  Ehrlich! :skeptisch:
Musste gerade schmunzeln als meine Freundin sagte das ein Virus dem Schmarotzer Scheller zur Hilfe kommt. Ist jetzt natürlich schwierig sich die Goldbuddelei vor Ort anzuschauen. Scheller und seine Kumpane müssen aber aufpassen. Gibt auch Leute die lassen sich die Abzocke nicht gefallen und darunter sind in diesen Kreisen einige die rufen nicht 911, die organisieren das dann selber.
Titel: Re: GGMT - Schneeballsystem mit Gold
Beitrag von: Guthrie am 06. April 2020, 17:18:42
Gerüchteweise ist Kaltenegger ja schon dabei seine Zelte in Wien abzubrechen, mal gespannt wie lange die Einzahlungen der neuen Opfer noch die Auszahlungen an die alten finanzieren können, nach dem Interview scheint ja deutlich, dass aus Guyana auf absehbare Zeit wenn überhaupt  mit keinerlei Einnahmen für die GGMT zurechnen ist.
Titel: Re: GGMT - Schneeballsystem mit Gold
Beitrag von: Guthrie am 10. April 2020, 20:28:22
Die GGMT liefert mal wieder Gold aus, kein selbergeschürftes sondern welches dass sie bei der Münze Österreich gekauft hat (mit was für Geld auch immer) hier die Barrennummern, nicht das wer durcheinanderkommt.

A32649
16553
132416
166534
484425
484424
336877
304483
304438
Titel: Re: GGMT - Schneeballsystem mit Gold
Beitrag von: Guthrie am 11. April 2020, 19:42:15
Aus dem Informationsblatt 03/2020 der Aulicio Mining Inc.

Zitat
Liefergarantie der Aulichio Mining Inc.

Zitat
Aufgrund zahlreicher Rückfragen wird bestätigt, dass AuliciMinin Inc. für die mit GGMTrading rechtsgültig vereinbarten und bezahlten Lieferungen haftet. Das bedeutet, dass alle mit Aulicio Mining Inc. abgerechneten Bestellungen von Aulicio Mining Inc. jedenfalls geliefert werden.
[...blablabla...].

Interessant ist ja nicht was da steht, sondern vorallem was da nicht steht.


- Was, ausser Geld, liefert die Aulicio denn, das Gold bleibt in Guyana, und mit den Versprochenen Fantastillarden könnte Kaltenegger genau so gut Schweinehälften kaufen und ausliefern.
- Wie sind diese Haftungsansprüche abgesichert? (Bankbürgschaft?, ...die schönen Augen von Olga?)
- Was ist mit den versprochenen Goldrechten (wir erinnern uns, tausende Prozent Rendite innerhalb weniger Jahre) sind die ähnlich vertrauenserweckend abgesichert?
- Vorallem, von was genau bezahlt die Aulicio gerade die 30% Goldrechte? Ist es nicht doch eher so, dass hier von den Einnahmen der Neuinvestoren die Rechte der Altinvestoren befriedigt werden, um so neue Opfer zu aquerieren, also ein klassisches Schneeballsystem?

Titel: Re: GGMT - Schneeballsystem mit Gold
Beitrag von: Guthrie am 11. April 2020, 23:03:13
In der Rubrik, wir bepinkeln uns zu Ostern,

Den Glauben, man muss den Glauben behalten! Wenn schon das Geld weg ist.
 :teufel :rofl2 :angel:
Titel: Re: GGMT - Schneeballsystem mit Gold
Beitrag von: loisuking am 13. Mai 2020, 04:06:02
Hey zusammen.
Guten Tag :grins2:
Ich bin neu hier im Forum und habe mir per Zufall mal diesen äusserst interessante Forenbeitrag zur „GGMT“ gelesen.

Ich weiss ehrlich nicht was genau hier euer Problem darstellt, aber FAKT ist... Ihr alle macht euch mit euren wirren Aussagen nur zum Gespött dieser Website.
Manche Aussagen und Zitate hier sind einfach nur lächerlich.
Da ist Kopfschütteln angesagt!
Ich musste mich beim durchlesen teilweise echt fragen auf welcher Welt wir uns hier eigentlich bewegen?
Meine Frage die ich mir ständig stellte: „Schämt ihr euch denn nicht für eure abwertenden Äusserungen gegenüber dieser Firma?“
Ohne Witz, diese Beiträge waren dann halt eifach nur noch mehr lustig anstatt ernst zu nehmen und ich konnte mich hiermit blendend amysieren :2thumbs: !

Sollte aber wohl nicht so sein denke ich, oder?

Somit hier einpaar nett gemeinte Tipp’s von mir für die Zukunft:
1. Setzt keine Verschwörungstheorien unnötig in die Welt, davon gibt es bereits genug!
2. Stellt keine Behauptungen auf, wenn ihr sie nicht zu 100% nachweisen könnt!
3. Beleidigt nicht unnötig und grundlos andere Menschen (bspw. als NeoNazi usw...) Sie haben euch nichts getan. Man merkt hieran extrem wie verzweifelt und unreif ihr hier eigentlich seid.
Kommt bei KEINEM gut an und ist nicht sehr erwachsen. 

An dieser Stelle euch allen noch einen wunderschönen Tag und macht’s weiterhin gut mit eurem Forenbeitrag. In Zukunft hoffentlich auch etwas mit mehr Anstand ;)

Viele Grüsse




Titel: Re: GGMT - Schneeballsystem mit Gold
Beitrag von: celsus am 13. Mai 2020, 13:31:05
Ich bin neu hier im Forum und habe mir per Zufall mal diesen äusserst interessante Forenbeitrag zur „GGMT“ gelesen.

Leider hast du wenig davon verstanden. Sonst hättest du dir so viel Geschwätz mit so wenig Inhalt sparen können.
Titel: Re: GGMT - Schneeballsystem mit Gold
Beitrag von: Schwuppdiwupp am 13. Mai 2020, 21:39:54
 :Opa: Nu sei doch einmal ein bisschen nett, Celsus!

Der Troll aufgeweckte junge Mann ist extra für uns um 2:00 nachts aus seinem Sarg Bett entstiegen, um uns gewissenhaft auf unsere Verfehlungen aufmerksam zu machen.
Da ist doch für diesen Einsatz ein Wort des Lobes angeracht. :ironie:
Titel: Re: GGMT - Schneeballsystem mit Gold
Beitrag von: Schwuppdiwupp am 15. Mai 2020, 17:24:35
Der Spiegel ist auf Kaltenegger und seine GGMT aufmerksam geworden. Leider hinter der Bezahlschranke.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/gold-kaufen-ggmt-der-traum-vom-gold-fuer-alle-a-71dec309-fac8-40d3-8917-52962592153f (https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/gold-kaufen-ggmt-der-traum-vom-gold-fuer-alle-a-71dec309-fac8-40d3-8917-52962592153f)