Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Pro Quote in der Medizin

Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram - Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Begonnen von DönerMitScharf, 04. März 2013, 08:05:58

« vorheriges - nächstes »

sumo

Physikerparty???
Was für eine Vorstellung.
Ich polemisiere mal, aber als neulich in der grottigen Sendung "The Beauty und the Nerd" auf Proll7 ein Physiker seiner ihm zugeteilten Dame mit einem runden Gegenstand die Drehimpulserhaltung erklärte, da wurde mir warm ums Herz. Vor meinem inneren Auge erschienen enthusiastische Physiker und verständnislose Blondinenwitze, die gemeinsam Polonaise tanzen...

gesine2

sorta confirmation bias...

Das Hauptproblem mit den Studiparties (egal welche Größe - privat, Wohnheimflur oder Fachbereich) waren schon vor 30 Jahren (und zwar fachübergreifend, wurde weitgehend ausgetestet ;-) ) die ganzen verklemmten 'allein weg von zu Haus' Studis, die ihre Komilitonen fast ausschließlich als Komilitonen, nicht als Menschen wahrnehmen, eine Party eher als Seminar mit Verpflegung ansehen. Das zieht einen feierfreudigen Kern nicht unbedingt runter, verhindert aber zuverlässig die Virulenz der unbeschwerten Fröhlichkeit.
In gewissem Sinne kamen bei Vielen Warhols 15' zum Vorschein: Die Zeitspanne zwischen ausreichend und zu sehr angeheitert.

Unterschiede konnten nur bzgl Ausstattung und Organisation ausgemacht werden, zB gabs bei den Medizinern ein breiter gestreutes Drogenangebot, Alk und Nikotin ist ja nicht alles...
_____________________
ne schöne jrooß, gesine2

DönerMitScharf

Zitat von: gesine2 am 10. März 2013, 07:48:41
Unterschiede konnten nur bzgl Ausstattung und Organisation ausgemacht werden, zB gabs bei den Medizinern ein breiter gestreutes Drogenangebot, Alk und Nikotin ist ja nicht alles...

Dass die meistens Studis noch immer ziemlich verklemmt sind kann ich nur bestätigen. Aber, dass bei den Mediziner viel mit Drogen geht hab' ich so nicht erlebt. Eher im Gegenteil, das sind alles so liebe kleine blonde Mädchen  :laugh: , bis auf ein paar Alkexszesse sind die meisten von denen eher ziemlich spießig. Und Flegen die meiste Zeit ihren Vegetarismus und ihre Magersucht, sonst nix.

gesine2

Hätte mich auch gewundert, wenn innerhalb dreier Jahrzehnte sich nichts geändert hätte, DönerMitScharf, zB warst Du damals auch ungemein selten. Allerdings gings auch nicht so offen zu (Startzeit, diese Startzeit...)
_____________________
ne schöne jrooß, gesine2

Hildegard

Zitat von: sumo am 10. März 2013, 06:05:51
Physikerparty???
Was für eine Vorstellung.
Ich polemisiere mal, aber als neulich in der grottigen Sendung "The Beauty und the Nerd" auf Proll7 ein Physiker seiner ihm zugeteilten Dame mit einem runden Gegenstand die Drehimpulserhaltung erklärte, da wurde mir warm ums Herz. Vor meinem inneren Auge erschienen enthusiastische Physiker und verständnislose Blondinenwitze, die gemeinsam Polonaise tanzen...
Physikerparties gibt's tatsächlich, ich war mal auf einer an der LMU. War genau so, wie man sich das vorstellt. Auf der anderen Seite kenne ich aber auch Physiker, die tatsächlich Spaß im Leben und teilweise sogar Sex haben. Tatsächlich kenne ich sogar mehrere lebenslustige PhysikerINNEN. Aber man soll ja seine Vorurteile pflegen, sie erleichtern das Leben. (Anfragen nach der Adresse der Doppel-X-Physiker zwecklos.)

The Doctrix

Das erinnert mich in den Maschbau-Studenten, der sich mal in eine Germanistik-Vorlesung verirrte und einen Schock bekam, dass es an der Uni auch Frauen gibt (und dann gleich so viele).

Aber mal Ernst beiseite: ich habe während meiner Uni-Zeit auf so diversen Parties der technischen und naturwissenschaftlichen Studiengänge aufgelegt: von einer wesentlich höheren Klemmi-Quote als in anderen Studiengängen kann ich aber eher wenig berichten.
Immer, wenn Du glaubst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo ein Eso her!

Belbo zwei

Zitat von: The Doctor am 11. März 2013, 09:09:06
Das erinnert mich in den Maschbau-Studenten, der sich mal in eine Germanistik-Vorlesung verirrte und einen Schock bekam, dass es an der Uni auch Frauen gibt (und dann gleich so viele).

Aber mal Ernst beiseite: ich habe während meiner Uni-Zeit auf so diversen Parties der technischen und naturwissenschaftlichen Studiengänge aufgelegt: von einer wesentlich höheren Klemmi-Quote als in anderen Studiengängen kann ich aber eher wenig berichten.


Maschinenbauer da gabs doch diese Party auf der eine Komilitonin von mir war.... "Du, mein Freund würde Dich gerne kennenlernen"  ;D

The Doctrix

Zitat von: DönerMitScharf am 10. März 2013, 09:09:45
Zitat von: gesine2 am 10. März 2013, 07:48:41
Unterschiede konnten nur bzgl Ausstattung und Organisation ausgemacht werden, zB gabs bei den Medizinern ein breiter gestreutes Drogenangebot, Alk und Nikotin ist ja nicht alles...

Dass die meistens Studis noch immer ziemlich verklemmt sind kann ich nur bestätigen. Aber, dass bei den Mediziner viel mit Drogen geht hab' ich so nicht erlebt. Eher im Gegenteil, das sind alles so liebe kleine blonde Mädchen  :laugh: , bis auf ein paar Alkexszesse sind die meisten von denen eher ziemlich spießig. Und Flegen die meiste Zeit ihren Vegetarismus und ihre Magersucht, sonst nix.

Die Beschreibung passte zu meiner Zeit eben doch eher zu den Tiermedizinerinnen.
Immer, wenn Du glaubst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo ein Eso her!

Belbo zwei

Zitat von: The Doctor am 11. März 2013, 10:53:07
Zitat von: DönerMitScharf am 10. März 2013, 09:09:45
Zitat von: gesine2 am 10. März 2013, 07:48:41
Unterschiede konnten nur bzgl Ausstattung und Organisation ausgemacht werden, zB gabs bei den Medizinern ein breiter gestreutes Drogenangebot, Alk und Nikotin ist ja nicht alles...

Dass die meistens Studis noch immer ziemlich verklemmt sind kann ich nur bestätigen. Aber, dass bei den Mediziner viel mit Drogen geht hab' ich so nicht erlebt. Eher im Gegenteil, das sind alles so liebe kleine blonde Mädchen  :laugh: , bis auf ein paar Alkexszesse sind die meisten von denen eher ziemlich spießig. Und Flegen die meiste Zeit ihren Vegetarismus und ihre Magersucht, sonst nix.

Die Beschreibung passte zu meiner Zeit eben doch eher zu den Tiermedizinerinnen.


....mit dem richtigen Pschoesosprech sind es ja bekanntlich die Sozialpädagoginen die äh..."gut zu haben" sind....  ;D

The Doctrix

Zitat von: Belbo am 11. März 2013, 12:17:41
Zitat von: The Doctor am 11. März 2013, 10:53:07
Zitat von: DönerMitScharf am 10. März 2013, 09:09:45
Zitat von: gesine2 am 10. März 2013, 07:48:41
Unterschiede konnten nur bzgl Ausstattung und Organisation ausgemacht werden, zB gabs bei den Medizinern ein breiter gestreutes Drogenangebot, Alk und Nikotin ist ja nicht alles...

Dass die meistens Studis noch immer ziemlich verklemmt sind kann ich nur bestätigen. Aber, dass bei den Mediziner viel mit Drogen geht hab' ich so nicht erlebt. Eher im Gegenteil, das sind alles so liebe kleine blonde Mädchen  :laugh: , bis auf ein paar Alkexszesse sind die meisten von denen eher ziemlich spießig. Und Flegen die meiste Zeit ihren Vegetarismus und ihre Magersucht, sonst nix.

Die Beschreibung passte zu meiner Zeit eben doch eher zu den Tiermedizinerinnen.


....mit dem richtigen Pschoesosprech sind es ja bekanntlich die Sozialpädagoginen die äh..."gut zu haben" sind....  ;D

Jaja, nicht jede, die gut zu Vögeln ist, ist auch gleich Ornithologin.

(Okay, okay, ich zahl ja schon einen Zehner in die Kasse für die unterirdisch schlechten Gags. Aber den aufgelegten Elfer musste ich einfach verwandeln.)
Immer, wenn Du glaubst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo ein Eso her!