Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Zentralrat Deutscher Staatsbürger  (Gelesen 8932 mal)

P.Stibbons

  • Gast
Zentralrat Deutscher Staatsbürger
« am: 12. April 2012, 17:37:26 »
Dachverband ZDS-DZfMR e. V.
Zitat
Die Feder ist mächtiger als das Schwert

Seien Sie herzlich willkommen auf der Seite der Deutschen Staatsangehörigen!
Kennen Sie Ihre Rechte? Wissen Sie schon etwas über die universalen Menschenrechte?

Als Bürgerplattform nutzen wir die einzige rechtlich legitime Möglichkeit des Deutschen Volkes, die wir haben, um uns in Notstandszeiten für unseren Staat und sein Staatsvolk einsetzen zu müssen, wenn der Staat nicht erreichbar ist. (Haager Landkriegsordnung 1907).

Das kann uns Niemand verbieten, denn das ist unsere Pflicht als Staatsbürger!

Durch willkürliche Einschränkungen der Grundrechte steigt die Zahl der Menschenrechtsverletzungen in Deutschland. Der sogenannte EU-Haftbefehl erlaubt eine nahezu willkürliche Freiheitsberaubung.

Der Zweite Weltkrieg ist nie wirklich beendet worden. Es gibt keinen Friedensvertrag zwischen Deutschland und den Alliierten. Die Freiheit der Bürger in Deutschland und Europa ist akut gefährdet. Mit wachsender Unzufriedenheit in der Bevölkerung über legislatives Unrecht wächst auch die Gefahr eines Bürgerkrieges, den es unter allen Umständen zu verhindern gilt...

Hier taucht auch der Name Klaus-Dieter Grünwald auf (der ein Pseudonym sein kann, zumindest gibt es einen angesehenen Namensvetter...)

http://www.zds-dzfmr.de/index.php?id=regional
Zitat
ZDS-DZfMR e.V. - Regionalvertretung Land Brandenburg

Regionalleiter: Herr Klaus-Dieter Grünwald

Ein Klaus-Dieter Grünwald läuft uns aktuell an dieser Stelle über den Weg:

http://forum.psiram.com/index.php?topic=8460.msg95148#msg95148

bzw in der Kommentarabteilung hier:

http://ahlers-celle.de/Gesundheit/wie-wirkt-die-homoeopathie

P.Stibbons

  • Gast
Re: Zentralrat Deutscher Staatsbürger
« Antwort #1 am: 12. April 2012, 17:39:39 »
Diese seltsame "Menschenrechts-Akademie" hat gerade eine "Fortbildung" angeboten:

http://www.zds-dzfmr.de/data/uploads/2012-03-24%20Einladung%20Lehrausbildung%20in%20Uslar.pdf

Wieso reden die hier von "Gemeindegründung" ??

Dazu gehört offenbar (lt angegebener url im pdf)

http://menschenrecht.at/

Zitat
Wichtige Informationen und Anregungen

    menschenrecht.at
    Bewusst.tv
    deutschlandanzeiger.com
    deutsches-amt.de
    partei-ag.de
    ichr.at

P.Stibbons

  • Gast
Re: Zentralrat Deutscher Staatsbürger
« Antwort #2 am: 12. April 2012, 17:48:05 »
http://menschenrecht.at/gemeinden/unsere-gemeinden.html

Interessante Verteilung der Fähnchen... :police:

http://menschenrecht.at/menschenrat.html

Zitat
Internationales Zentrum für Menschenrechte

Souveränität ist die absolute Negierung von Abhängigkeit


Mit einem erweiterten Bewusstsein um die Veränderungen, die nun für alle Menschen bereits in Erscheinung und Realität treten, wird mit dem UMR ein von Staaten und politischen wie wirtschaftlichen Systemen unabhängiger Rat und Konzil installiert, der es sich als neutrale Instanz zur Aufgabe macht, die Grundrechte für Bürger und freie Menschen zu stärken und zu fördern.

UMR ist ein von Staaten und politischen wie wirtschaftlichen Systemen unabhängiger Rat und Konzil installiert, der es sich als neutrale Instanz zur Aufgabe macht die Grundrechte für Bürger und freie Menschen zu stärken und zu fördern.

Die Gründungsratmitglieder sind Ehrenmitglieder auf Lebenszeit.

Der Ratsvorsitzende stellt den Hochkommissar für Menschenrechte dar.


Die übrigen Ratsmitglieder sind Menschenrechtskommissare und Präsidenten.


Der Ratsvorsitzende ist allein Unterschriftsberechtigt.


Die übrigen Ratsmitglieder sind mit der Unterschrift des Ratsvorsitzenden zusammen, je einzelnem Ratsmitglied Unterschriftsberechtigt.

Ausnahmen regelt das Gesetz nach näherer Bestimmung.

P.Stibbons

  • Gast
Re: Zentralrat Deutscher Staatsbürger
« Antwort #3 am: 12. April 2012, 17:56:07 »
http://ichr.at/2011_06_24_Antrag_Willen.pdf

Diese Kürzel mit *-CHR rufen in mir immer lebhafte Assoziationen hervor...
Zitat
Ich beantrage die Mitgliedschaft beim ICHR als natürliche Person (Mensch).

WILLENSERKLÄRUNG ZU DEN MENSCHENRECHTEN

Hiermit erkläre ich im Vollbesitz meiner geistigen Kräfte, meine Absicht dem
IZMR Internationales Zentrum für Menschenrechte / ICHR International Center of Human Rights
als natürliche Person (Mensch) beizutreten.

Gleichzeitig erkenne ich den ICHR / IZMR als obersten Rat für den Schutz und die Wahrung der Gesetze
nach Völkerrecht an.

Seine Empfehlungen, Richtlinien und Beschlüsse sollen für mich fortan als
handlungs- und weisungsgebend gelten. Gleichzeitig bekenne ich mich zu der
Glaubensgemeinschaft/Weltanschauungsgemeinschaft der Menschenrechte.

Ich erkläre weiterhin, dass ich die Glaubensgemeinschaft/Weltanschauungsgemeinschaft
Menschenrechte unterstütze und die Werte der Gemeinschaft für mich ebenso gelten.

Ich werde mit meinen mir zur Verfügung stehenden Kräften Schaden und Missbrauch von der
Gemeinschaft fernhalten. Ich versichere, dass ich keiner Vereinigung angehöre, die im Widerspruch zu
dem Glauben der Menschenrechte steht...

P.Stibbons

  • Gast
Re: Zentralrat Deutscher Staatsbürger
« Antwort #4 am: 12. April 2012, 18:03:08 »
Rechte und Pflichten der Mitglieder - fangen wir mal mit den Pflichten an...:

http://menschenrecht.at/koerperschaft-menschenrecht/mitgliedschaft/pflichten.html

unter anderem:

http://menschenrecht.at/koerperschaft-menschenrecht/mitgliedschaft/pflichten/jaehrlicher-bericht.html

Zitat
Jedes Mitglied verpflichtet sich, dem Internationalem Zentrum für Menschenrechte jährlich einen Bericht über seine Maßnahmen zur Durchführung der Übereinkommen, denen es beigetreten ist, vorzulegen. Die Form dieser Berichte bestimmt der Verwaltungsrat; sie haben die von ihm geforderten Einzelheiten zu enthalten.

Ich kann mir nicht helfen, aber das erinnert doch stark an

Hubbards Menschenbeglückungsunternehmen

P.Stibbons

  • Gast
Re: Zentralrat Deutscher Staatsbürger
« Antwort #5 am: 12. April 2012, 18:27:13 »
Noch mal K-D Grünwald, Liepe:

http://www.stammtisch-neumarkt.de/sn/stammtisch/Einladung-BE.pdf

Zitat
ZDS-DZfMR e.V. - Regionalvertretung Land Brandenburg

Regionalleiter: Herr Klaus-Dieter Grünwald

Postanschrift: 16248 Liepe

Und hier haben wir die "Herrensteinrunde":http://www.herrensteinrunde.de/page14.html

Zitat
Hier ein Beitrag von unserem Freund Klaus-Dieter Grünwald, eMail: gruenwald@nanodyn.eu, Tel. 033362-71009, www.vimeo.com/19789455

P.Stibbons

  • Gast
Re: Zentralrat Deutscher Staatsbürger
« Antwort #6 am: 12. April 2012, 18:43:07 »
Na, das wird ja immer bunter:

http://arche2011.wordpress.com/weltuntergang-bibel/
Zitat
Warum bringe ich dieses skurrile Thema?

Mehrere Gründe:

1. Sie werden sehen, dass diese Prophezeiung nicht in Erfüllung gehen wird! und hoffe Ihnen damit die Angst vor weiteren angekündigten Horrorszenarien zu nehmen! Die Angst lähmt und uns macht uns manipulierbarer und blockiert unseren Zugang zum Göttlichen und damit unserer Kreativität.

2. Ich will Ihnen die Gelegenheit geben mehr über die Machtposition der Kirchen und den Einfluss der Religionen auf ihr Leben zu verstehen.

(Weitere Infos hierzu finden sie bei wisdomkeeper Little Grandmother Kiesha Crowther und David Icke. Lieder habe ich keine deutschen Videos gefunden auf denen die beiden über die Religion und Kirche sprechen.)

2. Ich will Ihnen die Gelegenheit sich aus dem Bann der Kirche zu befreien, von Angst, Schuldgefühlen und anderen Bindungen. Hierzu der nachfolgende Text:

_____________________________________________________________

Wie kann ich falsche Bindungen an die Kirche oder ähnliches auflösen? (aus http://www.herrensteinrunde.de/page6.html

Wir bitten darum, jeder für sich aus dem tiefsten Herzenswunsch heraus. Nur unser Herz besitzt die Kraft, diese negative Energie aufzulösen. Unsere Gedankenimpulse werden im Herzen auf das Blut über den so genannten Hotspot übertragen. Das ist die heiße Stelle mitten im Herzen, die alle Menschen in sich tragen. Von keinem Doktor dieser Welt erfährt jemand, dass es diese Stelle gibt. Betriebsgeheimnis! Kollektive Schweigepflicht, weil dort Temperaturen vorherrschen, die sie nicht erklären können, dürfen und wollen. Das Blut trägt die Impulse in den Körper hinein und über die Lunge wieder nach außen. Wir sind alle über das Wasser der Ausatmung miteinander verbunden, egal was wir denken oder tun – immer. Das wird die Welt und ihre Manifestationen verändern, auflösen. Das Folgende ist eine Minimalversion, mehr ist nicht nötig. Es kommt nur auf das TUN in der Bitte an. Das entwickelt die richtige Herzqualität und die richtige Herzenergie.

Ich möchte, dass alle Menschen dieser Welt frei und gesund leben dürfen. Ich wünsche mir eine gesunde Erde, die für unsere Kinder lebenswert ist. Meine unnatürliche Bindung an den Glauben löse ich jetzt auf. Ich verlasse den Glauben und bitte zukünftig um Erkenntnisse. Ich öffne meinen Lichtkanal in meiner Wirbelsäule jetzt und werde durchgängig für alle Erkenntnisse. Ich bin, der ich bin! Ich bin grenzenlos und stelle mich in die Unendlichkeit aller Geschehnisse! Dabei male ich mir mit meinem Zeigefinger, oder die/der Liebste tut es mit Ihrem, auf meine Stirn eine liegende Acht. Das Zeichen für die Unendlichkeit in uns und vor allem unserer Grenzenlosigkeit.

Datum und Name aussprechen, das verstärkt die schnelle und manifestierende Wirkung! Das kann ich beliebig oft wiederholen, wichtig ist nur, am Anfang alle Menschen und die gesamte Erde mit einzuschließen. Den Text kann jeder für seine Konditionierung abändern, wie gesagt, es ist meine Minimalvariante.

Viel Freude für die Zukunft, Klaus-Dieter Grünwald

…Die moderne Esoterik und alles was darunter heute verstanden wird, wurden künstlich, genau von diesen Gruppen (Zionisten und Jesuiten die demMenschen das gesitige absprechen wollen) ins Leben gerufen und mit falschen Inhalten belegt. Deshalb sind die Esos heute genauso zerstritten und entzweit, wie die Musiker, wie die Wissenschaften usw. Alles auseinanderdividiert und nicht mehr in der Lage, eine eindeutige, gemeinsame Sprache zu sprechen um den Aufstieg der Menschen zu verhindern.

Eingeweihte wie, z.B. Mozart, Schiller, Goethe an den sie sich doch nicht ganz heran trauten, Steiner, Hitler mussten wieder so schnell wie möglich verschwinden. Deren aller Gedankengut  löste die Wirkung des metatronschen Halbsatzes zu schnell auf. Hitler wurde fehlgeleitet, war im Ursprung jedoch nicht so schlecht in der Spur seiner Einweihung. Festhalten aller Menschen in der Gravitation und Versklavung aller, ohne Kompromisse. Wissensvernichtung, Wohlstandsvernichtung, Biossphärenvernichtung, Vernichtung des Spirits auf allen Ebenen. Wer nicht mitmacht, hat auf diesem Planeten nichts mehr zu suchen, scheint das Motto dieser liebenswerten “Menschen” zu sein.

… Der Nullraum ist unsere Chance, doch nur für die Menschen, die sich freimachen, die sich das Kreuz der Taufe, selbst in eine liegende Acht der Unendlichkeit und Grenzenlosigkeit verwandeln. Es ist das Vollziehen eines Polaritätenwandels. Der Mensch ist ein Verwandelnder. Das ist und bleibt die Menschenaufgabe, Materie in Geist zu verwandeln, über die Narungsaufnahme in der richtigen Art und Weise....

Dr. Ici Wenn

  • Gast
Re: Zentralrat Deutscher Staatsbürger
« Antwort #7 am: 12. April 2012, 18:55:59 »
Es gibt zu wenig Psychiater in D. Aber ich glaub, ich wiederhole mich.

P.Stibbons

  • Gast
Re: Zentralrat Deutscher Staatsbürger
« Antwort #8 am: 12. April 2012, 19:04:05 »
Zitat
Es gibt zu wenig Psychiater in D.
Wenn man das wirre Zeug liest, versteht man auch warum...  ;D
Da wird der beste Psychiater selbst meschugge!

Aber diese Menschenrechtler (s.o.), bei denen der Grünewald Regionalfuzzi ist, die sind verdammt straff organisiert.
Offenbar hat jedes Mitglied die Aufgabe, in seinem Bereich irgendwelche (regionalpolitisch oder sonstwie)  Maßnahmen vorzuschlagen, zu ergreifen, zu befördern, die harmlos und menschenfreundlich klingen, aber ne Art Gleichschaltung vorbereiten könnten.

Zum Beispiel so:

https://deutsches-amt.de/dateien/news/datei/2012.02.29/2012_02_12_izmr_baden-wuerttemberg-_kultusministerium_anfragen.pdf

Das erscheint mir ziemlich tückisch ausgetüftelt - v.a. die juristische Seite...

http://menschenrecht.at/legislative.html

Der H-J Klausner /Human Way fällt auch in das Strickmuster.

Und ich habe immer noch nicht begriffen, warum die Internationale Dachorganisation ausgerechnet in Iran ihren Sitz hat:

http://humanrightsintl.org/index3.htm

http://humanrightsintl.org/index4.htm

P.Stibbons

  • Gast
Re: Zentralrat Deutscher Staatsbürger
« Antwort #9 am: 12. April 2012, 19:26:11 »
Und so sieht das dann z.B. im Einwohnermeldeamt Bregenz aus:

https://zeb-org.de/dateien/news/datei/2011.09.23/meldeamt.pdf
Zitat
Seite 1 von 2
Stadt Bregenz
Bürgermeister
Rathausstraße 4
6900 Bregenz
Sehr geehrter Damen und Herren,

Bedienstete sind verpflichtet nach bestem Gewissen und unzweideutig nach den Gesetzen
vorzugehen. Alle Bediensteten sind anhand der privatrechtlichen Anstellung und Tätigkeit,
beim Unterlassen Ihrer Verpflichtung privatrechtlich, daher persönlich haftbar.

Am Freitag den 16.09.20011 ca. um 15 Uhr hat der Missionschef und Botschafter des
Internationalen Zentrum für Menschenrechte im Meldeamt der Stadt Bregenz seinen Willen
kund getan.


 Durch Bekanntgabe seines Willens - der Unterschriftsverweigerung im
Meldeverfahren - hat er von dem Recht der Selbstgestaltung der Rechtsverhältnisse und der
privatrechtlichen Vertragsfreiheit Gebrauch gemacht, um nach besten Glauben und Gewissen
im Sinne des Rechtes des Heimkehrenden - bona vacantia zu handeln.

Durch eine rechtsgeschäftliche Regelung kann jemand grundsätzlich nur betroffen werden,
wenn er selbst als Beteiligter des Rechtsgeschäfts freiwillig sie mit in Geltung gesetzt hat.

Zu einer Willenserklärung – Unterschrift - kann kein Menschen verpflichtet werden, ein
Mensch ist wie im § 7 Meldegesetz verlangt wird nicht verpflichtet zu unterschreiben, eine
Unterschrift ist bei Zwang ungültig, wie aus § 22 des Meldegesetzes zu entnehmen ist die
Unterschriftsverweigerung nicht strafbar, auch nicht sein kann.

Ihr Vorgehen ist in Unserer Rechtsrealität höchst strafbar, sie verstoßen gegen originäres Völkerrecht, nach dem
Völkerstrafrecht ein Verbrechen gegen die Menschenwürde, auch die Vorarlberger
Verfassungsgesetze stellen die Rechte einzelner eindeutig fest.
Menschenrechtsverbrechen, falls sie von Privaten begangen werden sind zivilrechtlich und
nach Völkerstrafrecht klagbar
.

Am 16.09.2011 haben ihre Mitarbeiter und der Vorgesetzterim Meldeamt ihren Willen über
die des Menschen gestellt.
Wir fordern Sie auf die nach dem Meldegesetz abzulegenden
Dokumente (Meldezettel) des Meldung vom 16.09.2011 nachzuweisen...

...Das monokratische System der Bundes-Republik Österreich und das des Bundes-Land Vorarlberg hat nach dem Schuldvertragsrechts, durch Erfüllung aller Schuldrechtlichen Verpflichtungen, Art. 22 (12) BGBl. Nr. 152/1955, StGBl. Nr. 303/1920, partiell keine Legalität mehr.

Das monokratische System ist ein Erbe der Naziideologie daher originär völkerrechtswidrig.
Die Befreiung eines macht- und willenlos gewordenen Volkes ist daher rechtlich (a) durch im Krieg vereinte Bundesgenossen (b) durch das Eingeborene Volk möglich...

https://zeb-org.de/dateien/news/datei/2011.09.23/selim_kuecuek_yilmaz_polizei.pdf

P.Stibbons

  • Gast
Re: Zentralrat Deutscher Staatsbürger
« Antwort #10 am: 12. April 2012, 19:32:31 »
http://www.ichr.at/2011_05_30_Ubertragung_von_Verm.pdf
Zitat
Sehr geehrte Damen und Herren,

als
International Centre of Human Rights (ICHR)
Internationales Zentrum für Menschenrechte (IZMR)

stellvertretend für das gesamte deutsche Volk,

stellen wir den

ANTRAG

auf Übertragung der gesamten deutschen Vermögenschaften, Rechte und Interessen
;

die unverzügliche Einstellung der widerrechtlichen Übertragung aller Vermögenschaften, Rechte und Interessen, vor allem an den möglichen Usurpator Europäische Union;
Einstellung der widerrechtlichen Vormundschaft;
Übertragung des öffentlichen Guts und des Gemeindeguts in das Eigentum des gesamten deutschen Volks;
Rückabwicklung aller weiteren Übertragungen des deutschen Eigentums, Vermögenschaften, Rechten und Interessen ,egal welcher Art, ob physischer (natürlicher) oder juristischer Personen, sowie des staatlichen Eigentums des gesamten deutschen Volkes
und alle noch in Betracht kommenden deutschen Vermögenschaften, Rechte und Interessen...

P.Stibbons

  • Gast
Re: Zentralrat Deutscher Staatsbürger
« Antwort #11 am: 13. April 2012, 00:54:00 »
Dazu auch:

http://www.ichr.at/html/aktuell.html

Zitat
Aktuelle Anträge


27.05.2011
Antrag auf Anerkennung beim Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur in Wien
Gemäß dem Gesetz vom 20.05.1874, R68, betreffend die gesetzliche Anerkennung von Religionsgesellschaften, Weltanschauungsgesellschaften, International Centre of Human Rights / Internationales Zentrum für Menschenrechte die gesetzliche Anerkennung als Religionsgesellschaft nach dem Staatskirchenrecht auszusprechen.
Anschreiben, Sendebeleg
Antrag   PDF      Beleg PDF


01.06.2011
Antrag auf die Übertragung gesamten deutschen Vermögenschaften, Rechte und Interessen
die unverzügliche Einstellung der widerrechtlichen Übertragung aller Vermögenschaften, Rechte und Interessen, vor allem an den möglichen Usurpator Europäische Union; Einstellung der widerrechtlichen Vormundschaft; Übertragung des öffentlichen Guts und des Gemeindeguts in das Eigentum des gesamten deutschen Volks; Rückabwicklung aller weiteren Übertragungen des deutschen Eigentums, Vermögenschaften,
Rechten und Interessen ,egal welcher Art, ob physischer (natürlicher) oder juristischer Personen, sowie des staatlichen Eigentums des gesamten deutschen Volkes und alle noch in Betracht kommenden deutschen Vermögenschaften, Rechte und Interessen.

Antrag PDF      Beleg PDF       Verteiler u. Kenntnisnahme Russische Förderation  PDF

Dieser Antrag wurde gestellt bei:

Bundesministerium für Verkehr Innovation und Technologie (verstaatlichte Betreibe),
Finanzprokuratur,
Bundesministerium für Finanzen,
Generalprokuratur,
Bundeskanzleramt,
Österreichische Präsidentschaftskanzlei.

Der Antrag wurde an folgende Stellen zur Kenntnisnahme weitergeleitet:

Europäischer Rat Brüssel,
Präsident des Europäischen Parlaments Brüssel,
Botschaft der Russischen Föderation in Wien, Berlin,
Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika Wien,
Botschaft des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland Wien,
Botschaft der Französischen Republik Berlin,
Botschaft der Volksrepublik China Berlin,
sowie weiteren Botschaften und Polizeidienststellen.

P.Stibbons

  • Gast
Re: Zentralrat Deutscher Staatsbürger
« Antwort #12 am: 13. April 2012, 01:08:30 »
http://hintergruende2012.blogspot.de/2011/06/zds-info-gemeindegrundung-wichtig.html
Zitat
...Liebe ZDS- Mitstreiter
und mündige Staatsbürger!
 
 
In den nächsten Tagen finden in verschiedenen Städten und Gemeinden in Deutschland Stammtisch-Treffen / Info-Abende statt, bei denen es u.a. um das Thema
"Gemeindegründung" geht. Dies ist eine gemeinsame Aktion von ZEB und ZDS im Netzwerk Menschenrechte gegen eine widerrechtliche Übertragung der Vermögenschaften, Rechte und Interessen des Deutschen Volkes an den Usurpator Europäische Union...

...Anm.:
 
Nach Erhalt weiterer Informationen zum Fristablauf am 26.06.2011 (feindliche Übernahme Deutschlands durch die BRD / EU = Usurpation;
 
Quelle:   http://www.youtube.com/watch?v=PjqlqcYH2DE&playnext=1&list=PLF0DE4D80D932D58A),
 
werden die wichtigen Beiträge aus unserem Netzwerk Menschenrechte zugesandt;
 
Zweck: Die Übertragung aller deutschen Vermögenschaften, Rechte und Interessen (ANNEX II (2), Artikel 22 (13) Staatsvertrag von Wien 1955), die widerrechtliche Übertragung, der Vermögenschaften, Rechte und Interessen, an den Usurpator Europäische Union wird durch das International Centre of Human Rights (ICHR) durch diesen Antrag gestoppt!
http://zeb-org.de/dateien/zeborgde/schreiben/2011_05_30_finanzprokuratur.pdf).
 
 
Ergänzend hierzu sollen "Gemeindegründungen", ausgehend vom Deutschen Volk als Souverän, durchgeführt werden.
 
1) Hintergrund (Stichtag 26. Juni):
 
Warum Gemeinden gründen?
 
Durch die Gemeindegründung wird nach Erkenntnissen des ICHR die EU- Usurpation unterbrochen, denn mit der Gemeindegründung erhebt der Souverän Anspruch auf sein Hoheitsgebiet.
Als öffentlich rechtliche Körperschaft (ICHR) können die Mitglieder und Souveräne dieses Landes Gemeinden gründen, die unabhängig von den bereits bestehenden privatrechtlich organisierten Gemeinden des Bundes (der BRD) agieren können.
Volkssouveräne haben das Recht, sich öffentlich-rechtlich und staatlich-hoheitlich zu organisieren (staatliche Gemeindegründung) und benötigen keine Erlaubnis.
 
Quellen:
http://zeb-org.de/neuigkeiten/der-souveraen-das-voelkerecht-und-die-eu.html
http://zeb-org.de/mission/antraege

P.Stibbons

  • Gast
Re: Zentralrat Deutscher Staatsbürger
« Antwort #13 am: 13. April 2012, 01:31:16 »
Das ist ja eine richtige Hydra:

https://politische-aufklaerung.de/

Und "überfallen" wurde eine Dependence auch schon !  ::)

https://politische-aufklaerung.de/neuigkeiten

Zitat

Neuigkeiten
Bericht: Überfall auf das "Deutsche Amt für Menschenrechte" Neumünster

Gespeichert von Redaktion am/um 1. Oktober 2011 - 18:26

Wie bereits auf anderen Internetseiten Berichtet, gab es am 21.09.2011 einen Überfall auf das Amt für Menschenrechte Neumünster, durch Polizeibedienstete (Wortmarke, Copyright im der Besitz der bayrischen Behörden) der Bundesrepublik in Deutschland.

Der Auslöser für das Geschehen ist offenbar ein Hinweis durch ein älteres Ehepaar, an die ansässige Polizei, was vermutlich im Deutschen Amt für Menschenrechte ein illegal in der BRiD agierendes Konstrukt sah. Möglicherweise wurde hierbei sogar Terrorismus erwähnt, wie sonst ist der immense Einsatz an Personal und sogar Scharfschützen auf den Dächern zu erklären?

Das ältere Ehepaar vermietet Ferienwohngen in Neumünster und einer unserer Missionare mietete dort während der Schulung eine Pension. Das Ehepaar stellte viele Fragen zum Deutschen Amt für Menschenrechte die auch beantwortet wurden, als es jedoch soweit ging das unser Missionar bespitzelt wurde zog dieser aus.
Wenig später erfolgte dann der Überfall.

Es lohnt sich, den ganzen Text zu lesen, denn er offenbart, dass es diesen Irren bitterer Ernst ist  >:(

P.Stibbons

  • Gast
Re: Zentralrat Deutscher Staatsbürger
« Antwort #14 am: 13. April 2012, 01:41:44 »
https://politische-aufklaerung.de/neuigkeiten/bitte-meldet-euch-fuer-den-gottesdienst.html
Zitat
Was hat es mit diesem Gottesdienst für Menschenrechte in Deutschland eigentlich auf sich?

Deutschland ist ein Konfessionsstaat. Unser Bekenntnis ist das unverletzliche und unveräußerliche universale Menschenrecht, ohne Diskriminierung des Geschlechtes, der Abstammung, der Rasse, der Sprache, der Heimat und der Herkunft, des Glaubens, der religiösen oder politischen Anschauungen oder der Behinderung.

Die Menschen verwechseln zur Zeit Demokratie mit Menschenrechten und glauben, sie seien identisch! Es gibt kein Grundrecht auf Demokratie, nur auf Menschenrechte...

...Dieser Tag soll sich unvergesslich in den Geschichtsbüchern von Deutschland und in der Welt einbrennen. Es soll ein Schlüsselereignis, eine Initialzündung und ein Denkmal gesetzt werden, was für unsere Nachkommen unauslöschlich in den Büchern, oder deren Medien gespeichert bleibt.

Wir befinden uns in ein Zeitalter, daß viel von uns allen abverlangt. Für viele war es ein Schock zu erfahren, was hier in Deutschland gespielt wird und was für eine Rolle die Bundesrepublik dabei einnimmt.
Wir wollen allen Menschen dieser Welt gedenken und Solidarität zeigen.

Aus gerade diesem Grund haben wir den Gottesdienst "Menschenrechtsgedenktag" am 03.10.2011 vor dem Reichstag in Berlin geplant, weil wir unser Anliegen zum Wohle, im Namen, Auftrag und Bekenntnis des deutschen Volkes für Frieden und Freiheit in der Welt mitteilen wollen, indem wir einig für den Weltfrieden beten. Es ist eine moderne Art von Mitteilung, wobei die ganze Welt dazu eingeladen ist!...

Na ja, das hat wohl nicht so ganz geklappt:

http://www.youtube.com/watch?v=1WsuYkhlkyE

Die Audio-Aufzeichnung spricht auch Bände...