Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Atomkraft

Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram - Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Begonnen von rincewind, 10. Dezember 2011, 16:43:01

« vorheriges - nächstes »

rincewind

Zitat von: PaulPanter am 29. Dezember 2011, 14:42:22
Dir ist aber schon aufgefallen, dass 2011 keine Stromausfälle zu verzeichnen waren und 8 AKWs nicht mehr am Netz sind?

Ja. Tatsächlich. Unsere europäischen Nachbarn freuen sich darüber. Wir haben ja ein Verbundnetz. Und in Tschechien baut man erwartungsvoll AKWs, den Stron verkauft man dann gerne zu super Preisen (für die Tschechen) nach D. Das ist supi durchdacht, weil dann stimmt die Statistik und der Deutsche kann sich als Weltenretter fühlen, das ist schon sehr behaglich.

Zitat
ZitatBau Dir halt einen statistischen Energieempfänger
Der gute Paranoiker hat vorgesorgt. Ich z.B. habe eine Fahrrad umgebaut und kann zur Not Strom strampeln.   ;)

Das gibt ca. 80 Watt. Damit kannste nicht mal das Wasser aufheizen, um Dich nach dem Strampeln zu duschen.

PaulPanter

Man brauch halt so schnell wie möglich regelbare Gaskraftwerke, die das Ausgleichen können.

Sorry nimm es mir nicht übel rincewind aber
80 Watt Strom erstrampeln reichen mir. Der Rest wird mit Gas gemacht. Habe auch schon Fresspakete bei Benesch bestellt.


Conina

Diese Kraftwerke baut nur ohne fette Subventionen keiner, weil sie sich nicht rechnen.
Außerdem brauchts für so eine Investition Vertrauen und Rechtssicherheit.

PaulPanter

Liste geplanter und im Bau befindlicher Gaskraftwerke in Deutschland
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_geplanter_und_im_Bau_befindlicher_Gaskraftwerke_in_Deutschland

Ja klar wie sonst auch immer. Wir hätten auch nie AKWs gebaut, ohne fette Subventionen.
ZitatDiese Kraftwerke baut nur ohne fette Subventionen keiner, weil sie sich nicht rechnen.
Außerdem brauchts für so eine Investition Vertrauen und Rechtssicherheit.

Binky

Zitat von: PaulPanter am 29. Dezember 2011, 15:27:48
Man brauch halt so schnell wie möglich regelbare Gaskraftwerke, die das Ausgleichen können.

Sorry nimm es mir nicht übel rincewind aber
80 Watt Strom erstrampeln reichen mir. Der Rest wird mit Gas gemacht. Habe auch schon Fresspakete bei Benesch bestellt.



Dein Computer wird mit Gas betrieben?

PaulPanter

Ne mit Strom. Mein Laptop verbraucht gerade mal 6 Watt beim Surfen.

rincewind

Zitat von: PaulPanter am 29. Dezember 2011, 15:27:48
Man brauch halt so schnell wie möglich regelbare Gaskraftwerke, die das Ausgleichen können.

Genau. Kraftwerke, die größtenteils stillstehen sind ökolog- und ökonomisch der volle Knaller.

Zitat
Sorry nimm es mir nicht übel rincewind aber
80 Watt Strom erstrampeln reichen mir.

Das reicht gerade für einen Laptop, strampelst Du beim Schreiben?
Zitat
Der Rest wird mit Gas gemacht. Habe auch schon Fresspakete bei Benesch bestellt.

Jaklar, Gas ist ja die kohlenstofffreie Alternative zur Kernenergie. Steht ja schon in der Bibel so ähnlich: Du sollst keine Atome spalten!

Aber Fresspakete sind natürlich immer gut.

rincewind

Zitat von: PaulPanter am 29. Dezember 2011, 15:49:35
Ne mit Strom. Mein Laptop verbraucht gerade mal 6 Watt beim Surfen.

Also den Bildschirm sollte man schon anmachen. Oder hast Du ne Baille-Zeile?

Harlequin

Zitat von: PaulPanter am 29. Dezember 2011, 14:42:22
Dir ist aber schon aufgefallen, dass 2011 keine Stromausfälle zu verzeichnen waren und 8 AKWs nicht mehr am Netz sind?

Das stimmt nicht. Es gab 2011 erhebliche Probleme mit der Stromversorgung. Speziell die Schwerindustrie klagt über die starken Schwankungen.
http://www.co2-handel.de/article340_17591.html
Die Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien hat 2011 im Monatsdurchschnitt(!) um bis zu drei Milliarden Kilowattstunden geschwankt.
Man braucht vor der Liebe Gottes keine Angst zu haben. Er hat seit 2.000 Jahren niemand mehr geschwängert.

Binky

Zitat von: PaulPanter am 29. Dezember 2011, 15:27:48
Man brauch halt so schnell wie möglich regelbare Gaskraftwerke, die das Ausgleichen können.

Sorry nimm es mir nicht übel rincewind aber
80 Watt Strom erstrampeln reichen mir. Der Rest wird mit Gas gemacht. Habe auch schon Fresspakete bei Benesch bestellt.



Das ist völlig lächerlich. Schon der Betrieb einer Waschmaschine läßt sich nicht erstrampeln. Oder wäscht noch Muttern für Dich?

Conina

Beim Thema Strom vertrau ich eher auf das Handelsblatt, als auf die Taz.  ::)

ZitatDer angestrebte Systemwechsel lässt sich so nicht ohne Brüche umsetzen.

Dazu zwei Beispiele: Die Bundesregierung misst der Windkraftnutzung auf hoher See hohen Stellenwert bei. Doch der Ausbau dieser Energiequelle kommt nicht wie erhofft voran. Die technischen Herausforderungen bei der Errichtung der Windparks sind enorm, die Netzanbindung der Parks erweist sich als äußerst problematisch, und obendrein halten sich private Geschäftsbanken bei der Finanzierung der Projekte zurück.

Auch die vielen zusätzlichen Gaskraftwerke, als Back-up-Kapazitäten für die fluktuierenden erneuerbaren Energien unverzichtbar, existieren bislang nur in den Köpfen optimistischer Politiker. Über die heute bereits in Bau befindlichen Gaskraftwerke hinaus wird es kaum weitere geben. Investoren zögen wegen großer Unwägbarkeiten.
http://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/systemwechsel-mit-bruechen/6003302.html

rincewind

Zitat von: Harlequin am 29. Dezember 2011, 15:58:02
Die Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien hat 2011 im Monatsdurchschnitt(!) um bis zu drei Milliarden Kilowattstunden geschwankt.

Du verstehst das nicht. Solage es statistsch im Jahresdurchnitt stimmt, gibt es doch keinen Grund zur Sorge. Lastspitzen kann man statistisch auch erfassen. Dadurch entsteht dann neuer Strom.

Conina

Ich habe letzte Woche auch mal für drei Tage auch tagsüber das Licht angelassen. An drei Januarabenden kann ich deswegen die Sicherungen rausdrehen und es ist trotzdem noch hell genug zum Lesen.  ::)

Mein durchschnittlicher Stromverbrauch bleibt dadurch komplett unberührt.

PaulPanter

Zitat von: Binky am 29. Dezember 2011, 16:04:17
Zitat von: PaulPanter am 29. Dezember 2011, 15:27:48
Man brauch halt so schnell wie möglich regelbare Gaskraftwerke, die das Ausgleichen können.

Sorry nimm es mir nicht übel rincewind aber
80 Watt Strom erstrampeln reichen mir. Der Rest wird mit Gas gemacht. Habe auch schon Fresspakete bei Benesch bestellt.



Das ist völlig lächerlich. Schon der Betrieb einer Waschmaschine läßt sich nicht erstrampeln. Oder wäscht noch Muttern für Dich?
Na für 1 Woche hab ich aber genug Wäsche zum wechseln.
ZitatUnd wenns mal 1 Woche kein Strom gibt, machste halt die nächste Woche doppelt so viele Glühbirnen oder Waschmaschinen an.
Wir sollten uns auch nicht weiter damit beschäftigen, wollte ja nur rincewind was ärgern. ;) Der geht dann immer ab wie ein Pommes, wo er sonst so sachlich ist.
Zitat
Also den Bildschirm sollte man schon anmachen. Oder hast Du ne Baille-Zeile?
Das Laptop hab ich unter anderen. Richtig konfiguriert kommt man auf so Werte wie 6 Watt.
http://www.conrad.de/ce/de/product/877576/alternativeProductLayer
Mein ThinkPad kommt beim Surfen auch nur auf 20 Watt.

rincewind

Zitat von: PaulPanter am 29. Dezember 2011, 16:26:09
Wir sollten uns auch nicht weiter damit beschäftigen, wollte ja nur rincewind was ärgern. ;) Der geht dann immer ab wie ein Pommes, wo er sonst so sachlich ist.

Ich bin doch völlig entspannt. Nachdem ich mir sicher bin, nicht zu den Auserkorenen zu gehören, welche die Welt retten können, bin ich Pommes-mäßig eher locker leicht gesalzen querliegend.

Zitat
Mein ThinkPad kommt beim Surfen auch nur auf 20 Watt.

Na, das denkt ja auch noch. Kostet auch Energie.