Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Wünschelruten jetzt Wissenschaft

Begonnen von Conina, 07. Dezember 2011, 17:39:58

« vorheriges - nächstes »

Conina

ZitatWünschelruten jetzt Wissenschaft

Ab dem Wintersemester 2011 hat die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (Freising) für den Fachbereich "Landschaftsarchitektur" das Wahlfach "Landschaftsästhetik & Geomantie und Feng Shui in der Landschaftsarchitektur" eingerichtet. Dipl. Ing. Stefan Brönnle erhielt den Lehrauftrag für Geomantie & Feng Shui. Gemeinsam mit Prof. Dr. F.Luz , der den Bereich "Landschaftsästhetik" abdecken wird, startet Stefan Brönnle ab dem 4.Oktober seine Vorlesung. Inhalte sind u.a.: Radiästhesie, Ätherwissenschaften, Geomantie & Feng Shui in der Stadtplanung, Geomantische Landschaftsinterpretation, Geomantie und Feng Shui in der Gartengestaltung u.a.
http://www.geomantie-zentrum.de/40948.html?entry_id=ae253e20afde9f06cd05c36fb36532c8#blogstart

"Als Werkzeuge seien hier Wünschelrute und Pendel angeführt. Gesucht wird hauptsächlich nach Wasseradern und Erdstrahlen, aber auch Fragen aus anderen Disziplinen wie Biologie, Geologie, Geschichtskunde, Hydrologie, Medizin, Physik und Psychologie werden einbezogen. Zur Esoterik, Grenz- und Parawissenschaften besteht ebenso eine Verbindung, somit bildet die Geomantie einen Spagat zwischen greif- bzw. messbarer und subtiler Wissenschaft."

http://www.hswt.de/fgw/infodienst/2003/september/blickpunkt-2.html

http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/wuenschelruten_jetzt_wissenschaft/

Tezcatlipoca


Zitatsomit bildet die Geomantie einen Spagat zwischen greif- bzw. messbarer und subtiler Wissenschaft.
Subtile Wissenschaft?
Ich lach mich schlapp.
Nein, ich fang an zu heulen, das passt besser. :'(
Gruß, T.


Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Superkalifragilistisch

Huch? Landschaftsarchitektur als Pflegerin vom Mythos? Normalerweise ist dafür doch die Psychologie zuständig.
"Umgekehrt mußte die Psychoanalyse manchen enttäuschten Adepten eines vulgarisierten, auf eine ökonomisch-soziale Theorie reduzierten Marxismus als Bereicherung erscheinen."

Jetzt im Trend: »irgendwas mit Gesellschaftskritik«


Skrzypczajk

Auf hwst.de ist davon leider nichts zu finden, abgesehen von dem zitierten Link aus dem Jahr 2003.

Belbo zwei

Die Meldung ist zum Glück eine Ente! Im Studienangebot der HS Weihenstephan-Triesdorf findet sich weder ein Herr Brönnle noch die Stichworte Geomnantie oder Feng Shui! Geomantie ist keine anerkannte Wissenschaft sondern esotherischer Blödsinn mit völkischen Wurzeln!

;D

Tezcatlipoca

Da bin ich aber froh.
Man hält ja inzwischen nichts mehr für unmöglich. ::)
Gruß, T.


Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.


Belbo zwei

Der Autor hat zumindest jetzt eine eigen Firma, ob der jetzt noch in Freising ist. http://www.pflanzundstein.de/html/unternehmensphilosophie.html

Tezcatlipoca

Gruß, T.


Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Belbo zwei



Belbo zwei

...wäre ja auch zu schön gewesen.


Tezcatlipoca

Gruß, T.


Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.