Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Das Produkt der Woche  (Gelesen 213662 mal)

zwingenberger

  • Gast
Das Produkt der Woche
« am: 02. September 2011, 13:37:28 »
Wo kostet eine leere Halbliter-Flasche flott und unbeherrscht zwanzig Euros?

Genau, in Corinas Esoramschladen: http://www.bio-thek.de/Energieprodukte/Energie-Trinkflasche-500-ml.html
Einfach am Wasserhahn füllen, fertig ist die Energiedröhnung. Auf der Flasche steht "quellfrisch"? Ah, bah, k... der Hund drauf.

Nur ganz knapp geschlagen: Die Vliesmaske http://www.bio-thek.de/Basenprodukte/P-Jentschura-Vliesmasken.html
bei der mir irgendwie Herbie Hancock einfiel http://www.musicline.de/cover/Hancock,Herbie_Head+Hunters_5099706512325.jpg

zwingenberger

  • Gast
Re: Das Produkt der Woche
« Antwort #1 am: 02. September 2011, 14:30:24 »

Averell

  • Gast
Re: Das Produkt der Woche
« Antwort #2 am: 02. September 2011, 14:38:10 »
Wo kostet eine leere Halbliter-Flasche flott und unbeherrscht zwanzig Euros?

Genau, in Corinas Esoramschladen: http://www.bio-thek.de/Energieprodukte/Energie-Trinkflasche-500-ml.html
Einfach am Wasserhahn füllen, fertig ist die Energiedröhnung. Auf der Flasche steht "quellfrisch"? Ah, bah, k... der Hund drauf.

Du darfst aber nicht vergessen vorher den Aqua-Fit Wasserenergetisierer auf Deinen (noch) unenergetisierten Wasserhahn zu schrauben!
http://www.bio-thek.de/Energieprodukte/Aqua-Fit-Wasserenergetisierer.html

Hat mal jemand 39,90 € über?

Edith findet die Seite macht amazon überflüssig. Da gibts ja alles. :grins2:

Schmöker zum einschlafen gefällig? http://www.bio-thek.de/Literatur-und-Sonstiges/Buecher/Duerfen-Sie-gluecklich-sein.html Nach dem Aufwachen bist Du ein neuer Mensch.

Zitat
Autoren-Porträt von Gerda Johannessen:

Dr. Gerda Johannessen, Studiengänge Jura, Medizin und Psychologie, Deutsch, Geschichte, hat lange Jahre psychologische Praxiserfahrung mit Auswertung von Skriptgeschichten, Transaktionsanalysen, Hypnosetherapien (Rückführungen) und systemischen Aufstellungen für Privatpersonen und Organisationen sowie Beratung von deren führenden Mitarbeitern. Sie praktizierte dabei die Anwendung von NLP, kinesiologischen Methoden, Akupunktur und chiropraktischen Maßnahmen.

Worin ist die Tante denn jetzt nun Dr.? Etwa in all den Studiengängen oder nur Ehrendoktor der Baum-Uni?

zwingenberger

  • Gast
Re: Das Produkt der Woche
« Antwort #3 am: 07. September 2011, 21:36:50 »
Und hier der Preisträger der 36. KW:

Heute von amrita energy products, einem Esoterik-Versender in Emmendingen.

Buddha-Bärchen
http://www.amrita.de/buddha-baerchen-p-4124.html?osCsid=203peijrj1rskmqc912rtep0m6

Fruchtgummi-Bärchen, ohne Gelatine. Preis für die 75 g –Schachtel: knappe fünf Tacken. Das ergibt einen 100 g – Preis von sage und schreibe 6,60 €.

Zum Vergleich: Original Goldbären von Haribo kosten in der 200 g – Tüte bei Internet-Versendern von etwa 0,80 € bis etwa 1,50 €. Das ergibt 100 g – Preise von 0,40 € bis etwa 0,75 €. Gelatinefreie Fruchtgummis von Haribo erzielen etwa die gleichen Preise. Beim „Bären-Treff“, einer überregionalen Fruchtgummi-Filialkette, bekommt man 500 g – Tüten gelatinefreie Gummibärchen für etwa 3,50 €, entsprechend 0,70 € / 100 g.

Elfenstaub

  • Forum Member
  • Beiträge: 526
  • Nonsensarchäologe
Re: Das Produkt der Woche
« Antwort #4 am: 08. September 2011, 00:16:26 »
Natürlich ohne Gelatine, Gelatine ist schlecht fürs Karma...
2-3 Elfen, luftgetrocknet, mit dem Mörser zerstoßen bis die Konsistenz von Puderzucker erreicht ist: Elfenstaub!

Giftig wie Aspartam, süß wie Dihydroxymonoxid und nicht überdosierbar.

zwingenberger

  • Gast
Re: Das Produkt der Woche
« Antwort #5 am: 08. September 2011, 13:49:54 »
.
Natürlich ohne Gelatine, Gelatine ist schlecht fürs Karma...

Na, ok, wenn eine(r) zart besaitet ist, kann man schon verstehen, dass ausgekochtes Knochen- und Knorpelmaterial aus der Schweineschlachterei eher nicht gerne verzehrt wird

Tezcatlipoca

  • Forum Member
  • Beiträge: 1104
Re: Das Produkt der Woche
« Antwort #6 am: 09. September 2011, 22:31:41 »
Zitat
Aufgefüllt direkt aus dem Wasserhahn und schon kann der Durst gestillt werden.

Echt doll.
Ich schaffe das ohne Zwischenschaltung einer überteuerten Plastikflasche und trinke direkt aus dem Wasserhahn.
Ich glaub, ich lasse mir das Verfahren patentieren.
Sonst trinken nachher alle aus dem Wasserhahn, wo ich das doch entdeckt habe.

Und nen Energetisierer brauche ich auch nicht. Unser Wasser ist so energiereich, das plätschert richtig laut, wenn es aus dem Hahn läuft.
Gruß, T.


Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Ladislav Pelc

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 542
Re: Das Produkt der Woche
« Antwort #7 am: 11. September 2011, 15:39:39 »
Und nen Energetisierer brauche ich auch nicht. Unser Wasser ist so energiereich, das plätschert richtig laut, wenn es aus dem Hahn läuft.

Aber es wurde nicht hinreichend linksgedreht. Jeder weiß, dass man Wasser, wenn man es in eine böse enge Wasserleitung einzwängt, sich vor schreck rechtsverdreht, und dann künstlich und böse ist und Krebs macht. Oder Fußpilz. Damit es wieder natürlich wird, muss man es erst wieder linksdingsen.

Aber ich habe eine Methode entwickelt, wie man das Problem in den Griff (im wahrsten Sinne des Wortes) bekommt: Man muss den Wasserhahn mit der linken Hand aufdrehen! Fertig ist das linksverdrehte fast Dihydrogenmonoxid-freie Wasser nach Ladislav Pelc.

Ich glaube, ich fange gleich an, es in Flaschen zu füllen und zu verkaufen. Ein Markt ist sicherlich da dafür. ;D ;D ;D

zwingenberger

  • Gast
Re: Das Produkt der Woche
« Antwort #8 am: 15. September 2011, 11:31:55 »
Und in dieser Woche gewinnt:

Die Steckdosenleiste mit sieben Steckplätzen und Schalter – für 314 Schweizer Franken.

http://amanda-energie.ch/Steckdosenleiste.htm

Zitat: „Über die Amanda Steckdosenleiste wird die Klangqualität Ihrer Stereoanlage bedeutend gesteigert.“

Wohlgemerkt über die Netzstromversorgung. Und sogar die Arbeit am PC soll dann „angenehmer“ sein. Wow.

Der Referenzpreis bei Conrad reicht von etwa 8 € für 6-fache Leisten in üblichem Plastikgehäuse bis etwa 40 € für die siebenfache Luxusausführung in gebürstetem Aluminium.

rincewind

  • Gast
Re: Das Produkt der Woche
« Antwort #9 am: 15. September 2011, 12:47:45 »
Da könnten wir eine Blogserie draus machen.

Wiesodenn1

  • Forum Member
  • Beiträge: 924
Re: Das Produkt der Woche
« Antwort #10 am: 15. September 2011, 12:57:47 »
Die ganze Seite von Amanda ist voll des Unsinns zu einem exorbitanten Preis.

745 Franken für einen Stecker, der nichts bewirkt ausser unnütz am Stromnetz zu hängen.

Amanda Preisliste für Österreich. Dort scheinen die "Produkte" noch etwas teurer zu sein.
Bernhard Hoëcker: "Homöophatie ist, wenn Du über ein Feld läufst, furzt und sagst es ist gedüngt."

Averell

  • Gast
Re: Das Produkt der Woche
« Antwort #11 am: 15. September 2011, 14:25:27 »
Aber ich habe eine Methode entwickelt, wie man das Problem in den Griff (im wahrsten Sinne des Wortes) bekommt: Man muss den Wasserhahn mit der linken Hand aufdrehen! Fertig ist das linksverdrehte fast Dihydrogenmonoxid-freie Wasser nach Ladislav Pelc.

Unsinn? Mit diesem praktischen Beutel wäre Ladislav Pelc'es umständliche (weil Rechtshänder) Methode wieder überflüssig.
http://amanda-energie.ch/trinkw.htm

Außerdem brauche ich (da Mietswohnung) nur 1 Beutel! Ätsch!
Zitat
Beim Einsatz unter einem Waschbecken im Bad oder in der Küche übertragen sich die harmonischen Eigenschaften auch auf die andern Wasserstellen in der Nähe. Das heisst, Sie brauchen stets nur einen Beutel um das gesamte Wasser in Ihrer Wohnung zu beleben.

Zitat
Stecker: Unsere Ärztin empfahl mir, den Stecker zum Testen unserem Zahnarzt zu bringen, der uns mit Elektroakupunktur nach Voll bestens therapiert. Der Arzt ist von Amanda begeistert. Er nahm die Messwerte zunächst, ohne dass Amanda in der Steckdose war. Dann machte er den Kontrolltest mit eingesteckter Amanda – und alle Werte waren ausgeglichen, es war verblüffend. Fazit: Amanda soll für uns in Betrieb bleiben.
Noch Fragen?! Etwa die nach dem Zahnarzt dieses Erste Allgemeine Verunsicherungsdingens anbietet?

Danke Amanda!

(War das nicht die singende Transe aus den 70'ern?)

zwingenberger

  • Gast
Re: Das Produkt der Woche
« Antwort #12 am: 15. September 2011, 17:45:36 »
Da könnten wir eine Blogserie draus machen.

Meinetwegen. Ich habe da noch ein paar Dinge auf Vorrat. Und es wird noch besser... ;D

Belbo zwei

  • Gast
Re: Das Produkt der Woche
« Antwort #13 am: 15. September 2011, 18:02:08 »
Was ist denn eigentlich damals aus dem Apotheker geworden der den "Scheiss der Woche" angeprangert hatte, hatte damals dann wohl die Haifischknorpelmafia an der Backe.

rincewind

  • Gast
Re: Das Produkt der Woche
« Antwort #14 am: 15. September 2011, 18:53:22 »
Was ist denn eigentlich damals aus dem Apotheker geworden der den "Scheiss der Woche" angeprangert hatte, hatte damals dann wohl die Haifischknorpelmafia an der Backe.

M.W. hat er einen Prozess wg. Geschäftsschädigung verloren und hält seit dem sein Maul. Schade.