Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Der neue Star der Flacherdler  (Gelesen 2168 mal)

Omikronn

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 1820
  • Vorsicht, Klavier!
Der neue Star der Flacherdler
« am: 29. November 2017, 19:39:34 »
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Bastler-will-aus-selbstgebauter-Rakete-die-flache-Erde-fotografieren-3895820.html

Mike Hughes scheint ein besonders ausgebuffter Flacherdler zu sein. Um es allen zu Zeigen will er mit einer selbstgebauten Rakete starten und eigenhändig Fotos machen, um zu zeigen, dass die Erde flach ist. Die Rakete hat er gem Heise über Jahre hinweg aus zusammengesammelten Teilen selbst gebaut. Von Beruf ist der gute Chauffeur, das Geld wird scheint "Research Flat Earth" gesponsert zu sein.


Ich habe irgendwie das Gefühl dass sich jemand bald sehr erfolgreich für einen Darwin Award bewirbt...
Don't try to argue with idiots, first they tear you down to their level, then they beat you with their experience.

RainerO

  • Forum Member
  • Beiträge: 530
Re: Der neue Star der Flacherdler
« Antwort #1 am: 29. November 2017, 21:40:44 »
Ist diesem Trottel nicht klar, dass 550 Meter Höhe nicht einmal im Ansatz reichen, um irgend etwas
Sinnvolles in Richtung Erdkrümmung ja/nein beobachten zu können?
Wenn er aufs Dach des One World Trade Centers (541m) oder auf gar auf den Burj Khalifa (828m) führe,
wäre das wesentlich billiger und sicherer, allerdings genauso wertlos. Von dort aus sieht man auch noch
keine Erdkrümmung.
Das "Mad" in Mad Mike Hughes stimmt absolut, aber nicht ganz so, wie er das auslegen würde.
Ich habe schon ein Schleudertrauma vom Kopfschütteln.

Typee

  • Forum Member
  • Beiträge: 2732
Re: Der neue Star der Flacherdler
« Antwort #2 am: 29. November 2017, 22:15:28 »
Wenn er aufs Dach des One World Trade Centers (541m) oder auf gar auf den Burj Khalifa (828m) führe,
wäre das wesentlich billiger und sicherer, allerdings genauso wertlos.

Der Mann lebt von solchem Unfug. Sein Kalkül besteht darin, dass das Crowdfunding mehr einbringt, als die beknackte Himmelfahrt kostet. Für eine Fahrt im Lift des Burj Khalifa würde niemand auch nur einen Dirham springen lassen.
Damals starben die Menschen früher, aber gesünder.

Schwuppdiwupp

  • Forum Member
  • Beiträge: 891
  • Purple Tentacle
Re: Der neue Star der Flacherdler
« Antwort #3 am: 29. November 2017, 22:41:45 »
Man kann die Erdkrümmung nicht einmal aus dem Fenster eines in 13 km Höhe fliegenden Flugzeugs erkennen. ::)
Ach, was weiß denn ich ...

RainerO

  • Forum Member
  • Beiträge: 530
Re: Der neue Star der Flacherdler
« Antwort #4 am: 29. November 2017, 23:32:09 »
... Der Mann lebt von solchem Unfug...
Ich bin offenbar noch nicht skrupellos genug. Auf die Idee, dass er nur Geld verdienen will, bin ich gar nicht gekommen.
Wenn das eine penibel geplante Aktion ist, Flat Earther abzuzocken, könnte ich fast zum Schluss kommen, das gut zu finden... :D

@ Schwuppdiwupp
Naja, wenn man ein wenig hin- und herschauen kann, schon. Z.B. aus dem Cockpitfenster.

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8618
  • Friedensforscher
Re: Der neue Star der Flacherdler
« Antwort #5 am: 30. November 2017, 00:09:29 »
Ist diesem Trottel nicht klar, dass 550 Meter Höhe nicht einmal im Ansatz reichen, um irgend etwas
Sinnvolles in Richtung Erdkrümmung ja/nein beobachten zu können?
Wenn er aufs Dach des One World Trade Centers (541m) oder auf gar auf den Burj Khalifa (828m) führe,
wäre das wesentlich billiger und sicherer, allerdings genauso wertlos. Von dort aus sieht man auch noch
keine Erdkrümmung.
Das "Mad" in Mad Mike Hughes stimmt absolut, aber nicht ganz so, wie er das auslegen würde.
Ich habe schon ein Schleudertrauma vom Kopfschütteln.

Der Meldung bei Heise nach geht es bei diesem Flug auch nicht um Fotos von der "flachen Erde". Er will nur Gouverneur werden und dann später höher fliegen.

Zitat
Sollte alles klappen, wolle Hughes danach seine Kandidatur für den Gouverneursposten in Kalifornien bekanntgeben. Und dann bleibt ja auch noch der Plan, die angeblich flache Erde aus einer selbstgebauten Rakete heraus zu fotografieren.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Bastler-will-aus-selbstgebauter-Rakete-die-flache-Erde-fotografieren-3895820.html
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Bloedmann

  • Forum Member
  • Beiträge: 2373
  • Moment...
Re: Der neue Star der Flacherdler
« Antwort #6 am: 28. März 2018, 01:27:29 »
https://www.morgenpost.de/vermischtes/stars-und-promis/article213839977/Mad-Mike-hebt-mit-selbstgebastelter-Rakete-ab.html

Zitat
Er hat sich nicht beirren lassen: Trotz technischer Probleme, schwerer Verletzungen und Schwierigkeiten mit den Behörden hat sich Mike Hughes in die Luft geschossen. Der Grund für den skektakulären Kurztrip ist irrwitzig.

Skektakulär!
Es gibt so viele Dinge im Leben, die wichtiger sind als Geld… aber sie kosten so viel! Groucho Marx

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8618
  • Friedensforscher
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

LaDeesse

  • Forum Member
  • Beiträge: 743
Re: Der neue Star der Flacherdler
« Antwort #8 am: 23. Februar 2020, 17:10:20 »
Ich habe irgendwie das Gefühl dass sich jemand bald sehr erfolgreich für einen Darwin Award bewirbt...

Kommentar auf HEISE:
Zitat
Er hat sich auf jeden Fall einen Darwin-Award verdient
Mit Zusatzauszeichnung wegen Beharrlichkeit: Wenn du es beim ersten Mal nicht schaffst, dich selbst umzubringen, gib nicht auf und versuche es einfach immer wieder.

Typee

  • Forum Member
  • Beiträge: 2732
Re: Der neue Star der Flacherdler
« Antwort #9 am: 23. Februar 2020, 19:59:04 »
Auf den Feldberg im Schwarzwald steigen hätte ihn genauso hoch gebracht. Und der Abstieg wäre sicherer gewesen.
Damals starben die Menschen früher, aber gesünder.

Habra

  • Forum Member
  • Beiträge: 149
  • Giftmischer
Re: Der neue Star der Flacherdler
« Antwort #10 am: 23. Februar 2020, 20:51:17 »
Das Ende der Geschichte: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Flache-Erde-Bastler-Mike-Hughes-in-selbstgebauter-Rakete-toedlich-verunglueckt-4666393.html
Vielleicht war er gar nicht so ein gestörter  Flacherdler.
Es wird gemunkelt, dass er für sein Hobby Raketenbasteln jede Menge Geld benötigte und von der Flacherdlergemeinde sind halt für solche Hobbys mittels einer spinnerten Begründung wesentlich mehr Spendengelder zu erhalten als von halbwegs intelligenten Menschen.  :teufel

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8618
  • Friedensforscher
Re: Der neue Star der Flacherdler
« Antwort #11 am: 23. Februar 2020, 21:31:44 »
Vielleicht war er gar nicht so ein gestörter  Flacherdler.
Es wird gemunkelt, dass er für sein Hobby Raketenbasteln jede Menge Geld benötigte und von der Flacherdlergemeinde sind halt für solche Hobbys mittels einer spinnerten Begründung wesentlich mehr Spendengelder zu erhalten als von halbwegs intelligenten Menschen.  :teufel

Ja, denke ich auch. Davon abgesehen hätte er mit einem bemannten Flug, egal in welche Höhe, nicht mehr oder weniger beweisen können als mit einem unbemannten Flug.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Typee

  • Forum Member
  • Beiträge: 2732
Re: Der neue Star der Flacherdler
« Antwort #12 am: 23. Februar 2020, 21:54:16 »
Davon abgesehen hätte er mit einem bemannten Flug, egal in welche Höhe, nicht mehr oder weniger beweisen können als mit einem unbemannten Flug.

So sehen wir das. In dieser Community funktioniert das anders, da lautet der schlüssige Beleg: "Ich hab's doch mit eigenen Augen gesehen". Und das gilt dann eben. Und was man nicht mit eigenen Augen sehen kann, gibt's dann eben nicht.

Diese Flacherdler sind eigentlich nur eine Art light-Version. Die ganz harten Typen nehmen etwas verschärftes: die leugnen die Schwerkraft. Und als eine Art Beleg gilt dort: Sachen fallen, weil unten eben unten ist. Das ist, etwas gestrafft, das Niveau dort.
Damals starben die Menschen früher, aber gesünder.

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8618
  • Friedensforscher
Re: Der neue Star der Flacherdler
« Antwort #13 am: 23. Februar 2020, 22:41:54 »
So sehen wir das. In dieser Community funktioniert das anders, da lautet der schlüssige Beleg: "Ich hab's doch mit eigenen Augen gesehen". Und das gilt dann eben. Und was man nicht mit eigenen Augen sehen kann, gibt's dann eben nicht.

Nicht mal das. Viele sind der Ansicht, dass die Linse des menschliches Auges einen Fischaugeneffekt erzeugt und der Horizont nur deshalb gebogen erscheint.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.