Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Reizstromtherapie  (Gelesen 2725 mal)

Forbidden

  • Gast
Reizstromtherapie
« am: 13. Januar 2011, 13:45:22 »
Zur Behandlung einer entzündlichen schmerzhaften Arthrose in den Fingergelenken hat mein Ortho mir eine Reizstromtherapie vorgeschlagen, ist das EBM oder fauler Zauber? Die Kasse zahlt zwar, aber ich habe keine Lust auf verschwendete Zeit, Placebotherapie und Geldverschwendung der KKs.

Das soll nur eine Behandlung der Symptome sein, sprich Schmerztherapie.

mossmann

  • Forum Member
  • Beiträge: 678
Re: Reizstromtherapie
« Antwort #1 am: 13. Januar 2011, 14:07:03 »
Ups, das Thema Reizstrom bzw. Elektrotherapie ist recht konfus, da hier 1000 Verfahren zusammengeschmissen werden - darunter total viel Abzocke & Müll.

Andererseits basiert im Prinzip ja auch ein Herzschrittmacher auf Stromreizen.

Ziemlich populär ist momentan TENS, wobei hier die Meinungen auseinander gehen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Transkutane_elektrische_Nervenstimulation

Bei Hyperhidrose (krankhafte Schweißbildung) ist die Leitungswasser-Iontophorese ein anerkanntes Verfahren.

Wie es genau bei Arthrose ist, kann ich nicht sagen ...
Offizieller Sprecher des gemäßigten Flügels der Psiram-Jugend

Forbidden

  • Gast
Re: Reizstromtherapie
« Antwort #2 am: 13. Januar 2011, 14:22:00 »
Ja, ich weiß dass das sehr komplex ist, ich habe mich seit meinem Arztbesuch gestern dämlich gegoogelt, bisher aber noch nichts hilfreiches gefunden.

Dann werde ich mich wohl (wenn auch eher aus Verzweiflung) mal auf dieses Experiment einlassen...

Enkidu

  • Gast
Re: Reizstromtherapie
« Antwort #3 am: 13. Januar 2011, 14:27:46 »
jooo, ich würde vermuten, damit heizt man die Entzündung noch richtig an.
Ich würds lassen und entzündungshemmende Analgetika schlucken und einen anderen Ortho suchen.

Forbidden

  • Gast
Re: Reizstromtherapie
« Antwort #4 am: 13. Januar 2011, 14:35:38 »
Iontophorese nennt sich dass, was der machen will....
http://de.wikipedia.org/wiki/Iontophorese

Aha.... von Arthrose steht da aber nix.

Enkidu

  • Gast
Re: Reizstromtherapie
« Antwort #5 am: 13. Januar 2011, 14:52:08 »
Das hört sich doch wesentlich anders an.
Mit welchem medikament will er das machen?
Das würd ich auch versuchen.

Und mal hier fragen
http://www.deutsches-arthrose-forum.de/

http://www.arthrose-therapie-verzeichnis.de/cgi-php/rel00a.prod/atverz/index.php?idnr=Iontophorese

Forbidden

  • Gast
Re: Reizstromtherapie
« Antwort #6 am: 13. Januar 2011, 14:56:46 »
Ich habe keine Ahnung womit der das macht.

Der Doc hat mir was von Reizstrom und einem Gel erzählt, dass man vorher aufträgt und dass das die Schmerzen lindert.

Enkidu

  • Gast
Re: Reizstromtherapie
« Antwort #7 am: 13. Januar 2011, 15:00:17 »
toller Doc  ::)

Forbidden

  • Gast
Re: Reizstromtherapie
« Antwort #8 am: 13. Januar 2011, 15:02:29 »
Ich war aber auch zu doof gestern um zu fragen... sonst passiert mir sowas nicht.

Daggi

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 2213
Re: Reizstromtherapie
« Antwort #9 am: 13. Januar 2011, 15:59:47 »
Die Iontophorese darf man mit Reizstrom nicht verwechseln, weil es dabi darum geht ein Arzneimittel über die Haut elektrisch "reinzudrücken".
For Hinweiße that lead to the identification of the operators of Esowatch.com, a reward is offered

Ein Impfgegner, ein Reichsbürger und ein Chemtrailanhänger kommen in eine Kneipe. Er bestellt ein Bier.

mossmann

  • Forum Member
  • Beiträge: 678
Re: Reizstromtherapie
« Antwort #10 am: 13. Januar 2011, 16:05:51 »
Bei der Hyperhidrose-Therapie wird aber nix reingedrückt & es läuft auch unter Ionophorese, oder?
Hach, da gehts schon los ...
 :o
Offizieller Sprecher des gemäßigten Flügels der Psiram-Jugend

Forbidden

  • Gast
Re: Reizstromtherapie
« Antwort #11 am: 13. Januar 2011, 16:11:54 »
Ich werde das versuchen Dienstag morgen habe ich den ersten Termin... mal sehen was es bringt und wenns nur Placebo ist was "wirkt".

Kennt ihr das:

http://www.uke.de/medien/index_59494.php
?

cohen

  • Gast
Re: Reizstromtherapie
« Antwort #12 am: 13. Januar 2011, 18:38:18 »
Ist das Voltaren-Gel?


Mit Strom bekommt man den Wirkstoff dorthin, wo er hin soll. Das ist kein Quack.
Das mit der Iontophorese stimmt.

Forbidden

  • Gast
Re: Reizstromtherapie
« Antwort #13 am: 18. Januar 2011, 17:08:56 »
Nein, das wurde mit Ibuprofensalbe gemacht.

Was die Schmerzen betrifft ->  :-\, Unmittelbar danach waren beide Hände wirklich schmerzfrei, die rechte Hand schmerzte aber 15 Minuten später beim Autofahren schon wieder.... bleibt abzuwarten, was die entzündungshemmende Wirkung bringt.

Enkidu

  • Gast
Re: Reizstromtherapie
« Antwort #14 am: 18. Januar 2011, 17:09:48 »
oah alles Gute.
Das ist ja echt ein Scheiss  :-\