Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: The Zeitgeist Movement - Esospinner oder Science Fiction Freaks?  (Gelesen 11753 mal)

andy

  • Gast
Dieses seltsame Zeitgeist Movement, das sich als eine Initiative eines Venus Project darstellt ist doch echt strange.

http://zeitgeistmovement.de/index.php/home-mainmenu-1

Ich konnte beim besten Willen aus noch so viel Text rein gar nichts konkretes raus lesen.

Die amerikanische Webpräsenz klingt noch ne Ecke schwülstiger.
Der Erfinder, bzw. Gründer wird als Multitalent dargestellt und ist in diesem Jahr auf großer Vortragsreise unterwegs.

http://www.thevenusproject.com/jacque-fresco/resume
http://www.venusproject.de/

Beworben wird auf der deutschen Webseite unter anderem der Film "Fabian, gib mir die Welt plus 5%"

http://zeitgeistmovement.de/index.php/home-mainmenu-1

Dieser Film ist von Neue Impulse produziert. Im Abspann wird für Produktion und Redaktion Michael Kent angegeben. Bernd Hückstädt (Joytopia) wirbt in einem Interview im Anschluss an den film für Neue Impulse.
Scheint also keine so ganz harmlose Initiative zu sein, dieses Zeitgeist Movement.

Irgendwie sieht das ganze für mich aus, als würde da jemand seine Science Fiction Fantasien ausleben. Erinnert mich irgendwie an Abyss. (Cooler Film übrigens, wenn man Tiefsee-Science Fiction mag)
Mir fehlt auch das übliche esoterische Verkaufsgehabe.

Es scheint aber so zu sein, dass die arg aufdringlich sind, wenn es darum geht, sich neue Präsentationsplattformen zu erschließen.

Hat jemand ne Ahnung, worauf die hinaus wollen?

Roadrunner

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 226
Re: The Zeitgeist Movement - Esospinner oder Science Fiction Freaks?
« Antwort #1 am: 29. Juli 2010, 21:58:31 »
Hat jemand ne Ahnung, worauf die hinaus wollen?

Da gehts um das madig machen und letzendlich um die Abschaffung unseres politischen Systems. Wird ja in dem Film am Ende klar gesagt. Meiner Meinung nach ein Fall für unseren Verfassungschutz.

Zudem werden da empfängliche Menschen mit unrealistischen Visionen geködert. Das "esoterische Verkaufsgehabe" wird dann schon einsetzen wenn da jemand angebissen hat. ;-) Leute die auf diesen Unfug reinfallen lassen sich sicher auch gut melken. Früher haben Sektierer auf den Straße die Leute angesprochen. Jetzt machen die das übers Internet.

pünktchen

  • Gast
Re: The Zeitgeist Movement - Esospinner oder Science Fiction Freaks?
« Antwort #2 am: 29. Juli 2010, 22:24:15 »
"zeitgeist" ist meines erachtens ein banaler neuaufguss der "protokolle der weisen von zion". von juden ist zwar nicht die rede, aber die grundidee des wucherischen finanzkapital, welches mit hilfe des bösen zinses uns alle versklavt und mit mannigfaltigen verschwörungen seit jahrhunderten die weltgeschichte lenkt und unser aller untergang ist, ist genau dieselbe. das unbehagen an der moderne und die empfundene eigene persönliche machtlosigkeit wird auf eine zusammenphantasierte gruppe von personen projiziert, welche das absolut böse verkörpern.

dass da diese scientologiefritzen von begeistert sind, verwundert mich nicht. die büso-sekte wäre sicher auch noch ein geeignerter bündnispartner.

andy

  • Gast
Re: The Zeitgeist Movement - Esospinner oder Science Fiction Freaks?
« Antwort #3 am: 30. Juli 2010, 02:40:40 »
Mein Eindruck ging auch in diese Richtung.
Aber dieses Zeitgeist Movement selber hat den Film ja nicht produziert. Die bewerben ihn ja "nur" unter anderem. Was ich ätzend genug finde.
Na, ich werd mir das nochmal in Ruhe zu Gemüte führen.

Danke schon mal für die Hinweise.

pünktchen

  • Gast
Re: The Zeitgeist Movement - Esospinner oder Science Fiction Freaks?
« Antwort #4 am: 30. Juli 2010, 03:33:40 »
wenn ich das richtig sehe, beruht diese ganze "bewegung" aber auf den film. das komische venusproject (klingt nach einer trekkieutopie) wurde in der fortsetzung von zeitgeist beworben: http://de.wikipedia.org/wiki/Zeitgeist:_Addendum


T-M

  • Gast
Re: The Zeitgeist Movement - Esospinner oder Science Fiction Freaks?
« Antwort #5 am: 30. Juli 2010, 11:31:44 »
Oh weh, was ein wirres Zeug.

Erfinder der ganzen Idee ist wohl Jacque Fresco.

Kein Geld, keine Politik, keine Regierung, vor allem kein böser Kapitalismus, jeder bekommt was er will umsonst, aber keiner muss arbeiten, wenn überhaupt arbeitet man nur noch zum Spaß: Klingt für mich wie ein technikbegeisterter Kommunismus 2.0. ???

Verschwörungstheorien sind natürlich inklusive.

Klingt ähnlich nett wie Kommunismus, und ist ähnlich undurchführbar.

BodminPill

  • Gast
Re: The Zeitgeist Movement - Esospinner oder Science Fiction Freaks?
« Antwort #6 am: 30. Juli 2010, 12:44:40 »
Mit Sci-Fi hat das denkbar wenig zu tun. Dieses Zeitgeist-Gedöns ist beinharter Truther-Quatsch und in Eso-Kreisen sehr weit verbreitet. In sozialen Netzwerken wie z.B. wkw sind meiner Schätzung nach 3 von 4 Leuten, die ihrem Profil nach was mit Esoterik zu tun haben Mitglied in mindestens einer "Zeitgeist" - Gruppe.

pünktchen

  • Gast
Re: The Zeitgeist Movement - Esospinner oder Science Fiction Freaks?
« Antwort #7 am: 30. Juli 2010, 13:10:06 »
kommunismus ohne den ansatz einer idee, wie die gesellschaft organisiert sein soll und wie man dahin gelangen kann. der will die gesellschaft ernsthaft von computern steuern lassen. dass die erst wer programmieren muss und damit über die gesellschaftsordnung bestimmt, scheint dem unklar zu sein. fresco selbst scheint mit den zeitgeistdeppen allerdings nicht so viel zu tun zu haben, die haben sich diesen utopischen kommunismus einfach bei ihm abgeschaut. die antikommunistische fraktion der trutherszene ist entsprechend sauer über den film, dessen verschwörungstheoretischen quatsch sie komplett teilen. das für truhter attraktive an frescos utopie ist wohl die leugnung von interessenkonflikten und die daraus folgende ablehnung von politik. es gibt nur wahr oder falsch und für diese binäre logik scheinen computer wie geschaffen zu sein. alle menschen guten willen müssen zusammenstehen und nicht links, nicht rechts, sondern geradeaus gehen.


bei studivz sind zeitgeistgruppen verboten:

Zitat
Hallo,

wir haben Deine Gruppe „Zeitgeist-Revolution.de“ gelöscht. Sogenannte Zeitgeist-Gruppen werden im VZ nicht länger akzeptiert. Allerdings möchten wir auch darlegen, weshalb wir uns zu diesem Schritt entschieden haben.
Es ist nicht unsere Absicht alternative Meinungen und Nachrichten zu behindern oder zu unterbinden, aber wir beobachten seit einige Zeit mit großer Sorge die Entwicklung der Theorien, die z.B. durch die Zeitgeist-Filme angestoßen wurden.
Die Ideen von grauen Eminenzen, Eliten oder Geheimbünden, die im Hintergrund die Fäden ziehen, ist nicht neu. Die Zeitgeist-Filme weiten diese Idee auch auf das Wirtschaftswesen aus. Und da schließt sich ein Kreis innerhalb der Geschichte der Verschwörungstheorien: Latenter Antisemitismus, der immer wieder in vielen der formulierten Theorien durchscheint.
Zum Beispiel in der Idee vom bösen, raffenden Kapital, welches ja letztlich für die Wirtschaftskrise verantwortlich ist und über Mäzenatentum und ähnliche Mittel der Einflussnahme auf die Weltpolitik einwirken, um diese nach ihrem Interesse zu lenken.
Wir sehen davon ab den Antisemitismus zu erklären oder zu diskutieren, weil wir von unseren Gruppengründen erwarten, dass sie sich mit den Problemfeldern ihrer Gruppenthemen auseinandergesetzt haben.
Weiter bitten wir Dich keine weiteren Gruppen zu diesem Themen zu gründen, da dies ansonsten zu einer Sperrung oder Löschung Deines Profils führen kann.

Danke für Dein Verständnis,
Das VZ Team

natürlich ein völlig absurder vorwurf, denn die zeitgeistler haben doch ihren alibijuden:

Zitat
Von Antisemitismus kann jedoch keine Rede sein, war es doch Aaron Russo, der die Problematik der Finanzordnung medienwirksam aufklärte. Aaron Russo war sein Leben lang selber Jude. Seine Arbeit motivierte auch die Zeitgeist-Anhänger. Es geht hier nicht darum eine Bevölkerungsgruppe zu stigmatisieren und zu spalten. Viele jüdische Mitbürger sehen selber in dieser Machtelite, die eben nicht ausschließlich jüdisch geprägt ist, eine Bedrohung für die freie Welt.

sie wissen auch, woher der wind weht:

Zitat
Zufälligerweise ist Holtzbrinck selber ein Teil dieser Machtelite, welche ungesehen vom Volk die Karten mischen. Holtzbrinck hat einen enormen Einfluss und zählt zu den größten Mediendienstleistern überhaupt. Die Verlagsgruppe „ist in mehr als 80 Ländern tätig und publiziert in klassischen und elektronischen Medien, die der Information und Wissensvermittlung, der Bildung und der Unterhaltung dienen“ und war durch den Mitherausgeber der Wochenzeitung „Die Zeit“, Josef Joffe, sowie deren stellvertretenden Chefredakteur, Mathias Nass, auf der Bilderbergkonferenz (Ottawa 06)vertreten.
http://lotus-online.de/modules/news/article.php?storyid=23

Zitat
Die Erkenntnis, daß die verschwörungsgläubigen Fans des Machwerks „Zeitgeist“ sich für antisemitische Märchen begeistern, ist so neu nicht.
Mittlerweile treibt es die Anhängerschaft derart wild, daß auch studivz sich zum Handeln veranlasst sah und mit dem Löschen der über 100 „Zeitgeist“-Gruppen begonnen hat, was wiederum bei den versammelten Verschwörungsfreaks hysterische Reaktionen hervorrief: die „dunkle Elite“ würde nun – da offenbar die letzte Bastion der „Freiheitskämpfer“ gefallen sei – endgültig die „Weltherrschaft“ erringen, manch einer resigniert, während ein Unverzagter ernsthaft dazu aufruft, vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte zu ziehen, kurzum: es ist ein höchst bizarres Schauspiel, was sich derzeit in den „Zeitgeist“-Gruppen im studivz zuträgt, erschreckendes Zeugnis des Wahns der Verschwörungsanhänger.
http://svzwatch.wordpress.com/2009/06/09/zeitgeist-going-down-the-drain/

Zitat
Ein Nachtrag zum Artikel über den Antisemitismus unter den „Zeitgeist“gläubigen: Der in diesem Beitrag kritisierte Theo G. konnte es nicht fassen: ein Antisemit? Er? Obwohl er „nichts gegen Juden hat“, sondern nur den Holocaust entweder als Lüge abtut oder aber den Massenmord an sechs Millionen Menschen als das „beste, was den Israelis je passieren konnte“ bezeichnet?
http://svzwatch.wordpress.com/2009/06/10/zeitgeist-und-die-verfolgte-unschuld/

T-M

  • Gast
Re: The Zeitgeist Movement - Esospinner oder Science Fiction Freaks?
« Antwort #8 am: 30. Juli 2010, 14:50:36 »
Nun ja, jedem Spinner, der von Weltverschwörung des Kapitals faselt, pauschal Antisemitismus zu unterstellen, weil es (zweifelsfrei viel zu viele) antisemitische Spinner gibt, die von einer jüdischen Weltverschwörung des Kapitals faseln, geht meiner Meinung nach doch zu weit. Der Schritt mag vielleicht nicht immer weit sein, aber das heißt nicht, dass alle ihn gehen. Antisemitismusvorfürfe sollten nicht als Variante der "Nazikeule" eingesetzt werden. Das ist einerseits schlechter Stil und hilft womöglich noch denen, bei den die Vorwürfe tatsächlich berechtigt sind, weil sie dort nicht mehr für voll genommen werden.

Auch wenn die Zeitgeist-Idee Leute anzieht, die dem Antisemitismus zugeneigt sind (was bei einer solche Idee auch wenig verwunderlich ist) und man ihr zumindest teilweise sicherlich vorwerfen kann, sich zu wenig davon zu distanzieren, würde ich nicht soweit gehen, der gesammten Idee und allen ihren Anhängern automatisch Antisemitismus zu unterstellen.

Wenn man sieht, was für hässliche, antisemitische Blüten es wohl getrieben hat, kann man nachvollziehen, dass StudiVZ das abstellt.

Aber generell zu schlussfolgern "Idee vom bösen, raffenden Kapital" -> Antisemitismus (-> Nazi) halte ich doch für gewagt.

Das heißt nicht, dass diese "Bewegung" frei von antisemitischen Strömungen wäre, oder dass man das nicht beobachten und kritisieren dürfe oder sollte, sondern nur, dass die Idee an sich auf mich nicht den Eindruck macht, antisemitisch zu sein. Natürlich ist sie trotzdem ziemlicher Unsinn, eventuell sogar gefährlich und darf und sollte deswegen ebenfalls kritisiert und beobachtet werden.

pünktchen

  • Gast
Re: The Zeitgeist Movement - Esospinner oder Science Fiction Freaks?
« Antwort #9 am: 30. Juli 2010, 15:55:38 »
das steht da doch nicht. erstens schreiben sie von latentem antisemitismus, der oft leider nicht latent blieb. und zweitens geht es nicht um eine verschwörung von etwas abstrakten wie des kapitals (geht das überhaupt?), sondern von konkreten im verborgenen koordiniert agierenden personengruppen. und diese wahnidee einer grosse allumfassende weltverschwörung ist strukturell dem modernen antisemitismus ähnlich (sog. struktureller antisemitismus) und zieht entsprechende anhänger an. und das ist der kern des zeitgeistfilms und damit der aus seinen fans gebildeten bewegung.

es ist allerdings soweit ersichtlich nicht die ideologische wurzel von fresco mit seinem startrek-kommunismus. besonders rational ist der auch nicht, von irgendwelchen geheimen zirkeln, die hinter allem bösen in der welt stehen, liest man da aber nichts. das ist eher so eine hippieutopie, wo alle nur nett zueinander sein müssen und dann die welt schon schaukeln werden.


andy

  • Gast
Re: The Zeitgeist Movement - Esospinner oder Science Fiction Freaks?
« Antwort #10 am: 05. September 2010, 05:59:45 »
Versuch, einen logischen Zusammenhang zu suchen.
Dank eurer Tipps konnte ich ein wenig mehr über das Zeitgeist Movement herausfinden. Klarer wird die ganze Sache dadurch nicht. Absonderlicher wird sie sehr wohl.

Inzwischen denke ich auch, dass Jacque Fresco mit seinem Venus Project eine harmlose Zukunftsvision hat, die zwar unrealistisch, aber irgendwie niedlich ist. Warum nicht eine Science Fiction Zukunft. Idealisten braucht's immer.

Aber je mehr ich über das Zeitgeist Movement nachforsche, desto stranger finde ich das. So wie ich das sehe hat Peter Joseph, der "Regisseur" der Zeitgeist Filme seine Chance genutzt, und ist auf das Venus Project aufgesprungen, weil sich da ein gutes Stück Kohle machen lässt.
http://en.wikipedia.org/wiki/Peter_Joseph

Am absonderlichsten finde ich aber, was die Bayern gerade treiben. Da war am 28. August Jacque Fresco mit Roxanne Meadows zum Vortrag im Audimax der Technischen Universität München. An sich harmlos. Aber wenn man mal das Kleingedruckte in der Ankündigung liest, dann weiß man, woher der Wind weht.
Zitat
Am Event nehmen folgende Personen, Firmen und Organisationen teil: Jacque Fresco und Roxanne Meadows (Venus Project, Florida), Andreas Clauss (Gastsprecher, Träumen Sie noch oder wissen Sie schon), ...
http://venusatmunich.eventbrite.com/

Der Herr Clauss also.
War jemand zufällig, versehentlich auf dieser Veranstaltung? Das würde mich schon interessieren, ob der da wirklich gesprochen hat. Ich fürchte fast, schon. Das ist mal echt dreist.
Der wird auch kräftig promotet bei Zeitgeist Movement Deutschland neben anderen Juwelen der Finanzkritik.
Zitat
Andreas Clauss -Vortrag Crashkurs Geld und Recht
Zitat
*Money as Debt -- Geld als Schuld (deutsche Untertitel)
    * Wie funktioniert Geld
    * Die Geschichte des Goldschmieds Fabian
    * Interview mit Andreas Clauss
    * Vortrag von Andreas Clauss - Träumen Sie noch oder wissen Sie schon?
    * Prof.Bernd Senf: Weltfinanzkrise
http://www.zeitgeistmovement.de/index.php/videos/geldsystem

Den Vortrag Crashkurs Geld und Recht hatten wir doch kürzlich erst hier.
http://forum.psiram.com/index.php?topic=4256.0

Es hatte auch schon jemand die wunderbare Idee, eine Zeitgeist Partei zu gründen, aber man will ja unpolitisch sein. Deshalb also doch nur eine Stiftung nach diesem Vorbild.
Zitat
Ich schätze es war etwas in die richtung der Novertis Stifftung gedacht.
Der auf der Seite erwähnte Herr Andreas Clauss ist übrigens der von mir angesprochene Gastredner auf der World Lecture Tour
http://www.thezeitgeistmovement.com/joomla/index.php?option=com_kunena&Itemid=99999&func=view&catid=26&id=246296&limit=10&limitstart=10

Wie es scheint war die münchner Veranstaltung ein voller Erfolg. Es gab nämlich gleich noch eine Wiederholungsveranstaltung.

Zitat
Für alle Interessenten und Freunde gibt es eine weitere Chance Fragen an Jacque Fresco und Roxanne Meadows zu richten.
Am Samstag, den 4.9. lade wir alle Interessenten zu einem erneuten Vortrag [...]
Samstag, den 4.9. ab 14:00 Uhr
anschliessend Addendum - Präsentation
Ticketpreis Vortrag Abendkasse 10€
english only
Getränke gegen Spende
http://www.zeitgeistmovement-th.de/index.php?option=com_kunena&Itemid=53&func=view&catid=112&id=170&limit=6&limitstart=24
Stolzer Eintrittspreis, so ganz am Rande.

Mir kommt das vor, als würde es sich da wer so richtig gemütlich machen in der alternativen Szene.
Da vernetzt man sich auch schnell mal mit attac. Obwohl attac ja auch so ein Fall für sich ist. Mit den Equilibristen wird auch ge-networkt. Aber die sind sowieso eine eigene Geschichte.
Zitat
30. August (Mo)

9:00 Uhr - Treffen mit Attac, Equillibristen zur Besprechung künftiger Zusammenarbeit
14:00 Uhr - Diskussion unter Konzeptkundigen
http://www.zeitgeistmovement-th.de/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=132&Itemid=248

Ja. Der Equilibrismus. Das passt da wunderbar dazu.
Zitat
...Equilibrismus e. V. Unser Verein setzt sich ein für eine Gleichgewichtung der Bereiche Ökologie, Wirtschaft, Politik, Kultur, Recht und Soziales. Dafür steht das Konzept des Equilibrismus.
Die konkrete Umsetzung beschreibt der Roman "Das Tahiti-Projekt", der auch als günstiges Taschenbuch erhältlich ist.
http://www.equilibrismus.de/
Mhm. Klar. mal wieder was kaufen.
Und weil's so schön ist steckt SEKEM Geld in das Projekt.
Zitat
Gute, ja fast sensationelle Nachrichten erreichten uns heute. Helmy Abouleish und SEKEM, seine ägyptische Initiative für nachhaltige Entwicklung, ließen uns wissen, dass sie das Tahiti-Projekt tatkräftig unterstützen möchten
http://tahiti-virus.blogspot.com/2010/04/die-sekem-kommune-und-das-tahiti.html

Ach so. Ja. SEKEM. Ein Anthro-Projekt vom Feinsten.
Zitat
Vor fast zwanzig Jahren gründete Ibrahim Abouleish Sekem, eine Farm in der Nähe von Kairo, auf der er den Ägyptern die anthroposophische Lehre Rudolf Steiners nahe bringen wollte. Mittlerweile ist daraus ein mittelständisches Unternehmen geworden.
http://de.qantara.de/webcom/show_article.php/_c-469/_nr-421/i.html
http://www.sekem.com/

Man lasse sich übrigens nicht von dem Namen Abouleish täuschen. Vater Ibrahim hat in Österreich studiert
Zitat
Der gebürtige Ägypter absolvierte in Graz ein Doppelstudium in Technischer Chemie und Medizin.
http://www.wirtschaftsblatt.at/home/international/people/tu-graz-ehrt-alternativ-nobelpreistraeger-ibrahim-abouleish-422624/index.do

und Sohn Helmy scheint, dem Dialekt nach zu schließen in Österreich aufgewachsen zu sein.
http://grundeinkommen-tv.blogspot.com/2006/06/helmy-abouleisch-grundeinkommen-in.htm

Is nich' so mit multikulti, wie es gerne scheinen würde.

Ich sag euch, das ist ein Wust an Absonderlichkeiten, was an und um Zeitgeist Movement so rum hängt. Das ist nicht mehr lustig. Und das ist nur das Offensichtliche.

Ich geh mich dann mal übergeben. :kotz:



Bright

  • Gast
Re: The Zeitgeist Movement - Esospinner oder Science Fiction Freaks?
« Antwort #11 am: 05. September 2010, 13:56:08 »
in unserer Firma nerven sie mich auch damit.
Die jungen Bürschli kommen angerannt und werfen mit Youtube-Links aufgeregt herum, als hätten sie den Stein der Weisen gefunden.

Ridcully

  • Forum Member
  • Beiträge: 748
Re: The Zeitgeist Movement - Esospinner oder Science Fiction Freaks?
« Antwort #12 am: 05. September 2010, 15:25:52 »
Schenk ihnen mal ein Buch, vielleicht lernen sie doch noch lesen.

Bright

  • Gast
Re: The Zeitgeist Movement - Esospinner oder Science Fiction Freaks?
« Antwort #13 am: 05. September 2010, 15:34:48 »
Schenk ihnen mal ein Buch, vielleicht lernen sie doch noch lesen.

können sie nicht mehr. Google und Internetlinks sind heutzutage die Götter der Weisheit.
Wenn irgendetwas auf einer Webseite  steht, dann ist es automatisch die Wahrheit.

Beispiel aus der Praxis.

Gab einem Kollegen ein einfaches Matherätsel zur Aufgabe, mit einer ungewöhnlichen aber logischen Lösung.
Er löste es falsch und zweifelte meine Lösung, trotz genauer Erklärung an.
Ich machte Zeichnungen...erklärte es..no Chance.
Große Diskussion  und ein Hin und Her.

Dann wurde das Rätsel von  ihm Google eingegeben und in www.gutefrage.net (oder so ähnlich) tauchte das Rätsel samt Lösung auf.
Die Lösung wurde nicht gelesen, es stand nur grob da  wie die Lösung ist, also so wie ich es die ganze Zeit erklärte.
Erst dann wurde mir zugestimmt.

Meiner ausführlichen Lösung mit genauer Erklärung wurde nicht geglaubt, aber einem geistlosen Internetlink wurde sofort das allergrößte Vertrauen gegeben.

So tickt die heutige Internetgeneration.

Einfach eine Seite erstellen und man hat sie.

Arno

  • Gast
Re: The Zeitgeist Movement - Esospinner oder Science Fiction Freaks?
« Antwort #14 am: 22. Oktober 2011, 16:17:27 »
Heute in der taz:

Die dunkle Seite des Bankenprotests

Eine obskure US-Vereinigung vereinnahmt die Occupy-Bewegung. Ihre Anhänger geben sich offen, doch auf Kritik reagieren sie empfindlich.
[...]
Nach Aussagen eines der Occupy-Organisatoren, selbst Anhänger der Bewegung, sind unter den Protestzeltern vor der EZB rund 25 Zeitgeist-Anhänger. Viele von ihnen reagieren allergisch auf Parteien und Gewerkschaften, im Protestcamp verbieten sie Flaggen und Symbole der Linken und der IG Metall.
[...]

Quelle: http://www.taz.de/Occupy-Bewegung/%2180372/