Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Homöopathie als Leistung der GKV  (Gelesen 8047 mal)

Binky

  • Gast
Re: Homöopathie als Leistung der GKV
« Antwort #30 am: 14. Februar 2013, 00:01:24 »
Ich habe den gedrehten, wahren und einzigen Leerer erst einmal nicht erkannt, ich hielt die Brille für einen BH...

The Doctor

  • Forum Member
  • Beiträge: 3668
  • Allgemeinspezialist
Re: Homöopathie als Leistung der GKV
« Antwort #31 am: 14. Februar 2013, 00:07:23 »
Ich habe den gedrehten, wahren und einzigen Leerer erst einmal nicht erkannt, ich hielt die Brille für einen BH...

Und Bart und Haare waren dann Fellmütze und -jacke?    :rofl2
Immer, wenn Du glaubst, dümmer geht's nicht mehr, kommt von irgendwo ein Eso her!

sweeper

  • Forum Member
  • Beiträge: 3455
  • Genen ist seliger als Memen
Re: Homöopathie als Leistung der GKV
« Antwort #32 am: 14. Februar 2013, 00:07:52 »
Ich habe den gedrehten, wahren und einzigen Leerer erst einmal nicht erkannt, ich hielt die Brille für einen BH...

The unsolved mystery of the honey trap ...
With magic, you start with a frog and end up with a prince.
With science, you start with a frog, get a PhD and are still left with the frog you started with...


Terry Pratchett

Dr. Ici Wenn

  • Gast
Re: Homöopathie als Leistung der GKV
« Antwort #33 am: 14. Februar 2013, 00:08:17 »
Erstaunlich, was so eine kleine 180° Drehung eines kleinen Ava-Bildes alles so auslösen kann.

Binky

  • Gast
Re: Homöopathie als Leistung der GKV
« Antwort #34 am: 14. Februar 2013, 00:09:56 »
Ich habe den gedrehten, wahren und einzigen Leerer erst einmal nicht erkannt, ich hielt die Brille für einen BH...

Und Bart und Haare waren dann Fellmütze und -jacke?    :rofl2

Ja, was weiß ich, was da grad alles mal wieder Mode ist.  :teufel

The Doctor

  • Forum Member
  • Beiträge: 3668
  • Allgemeinspezialist
Re: Homöopathie als Leistung der GKV
« Antwort #35 am: 14. Februar 2013, 00:13:03 »
Dabei fällt mir ein: Binky ist ja neuerdings so Ava-los...
Immer, wenn Du glaubst, dümmer geht's nicht mehr, kommt von irgendwo ein Eso her!

Binky

  • Gast
Re: Homöopathie als Leistung der GKV
« Antwort #36 am: 14. Februar 2013, 00:14:56 »
Ja, habe mal Geduld. Die Raupe entpuppt sich bald wieder. Mal sehen, als was....

The Doctor

  • Forum Member
  • Beiträge: 3668
  • Allgemeinspezialist
Re: Homöopathie als Leistung der GKV
« Antwort #37 am: 14. Februar 2013, 00:27:23 »
Ja, habe mal Geduld. Die Raupe entpuppt sich bald wieder. Mal sehen, als was....

Solange sie dann keinen Bart und keine Sonnenbrille hat.
Immer, wenn Du glaubst, dümmer geht's nicht mehr, kommt von irgendwo ein Eso her!

Binky

  • Gast
Re: Homöopathie als Leistung der GKV
« Antwort #38 am: 14. Februar 2013, 00:30:54 »
Nö, ich ahme Dr. Wenn nicht nach. Das wäre mir zu blöd. Ich weile nur in der weiten Welt und das Jobs-Wunder erlaubt mir solch profane Dinge, wie das Laden eines Avas, nicht so einfach.  ;)

sweeper

  • Forum Member
  • Beiträge: 3455
  • Genen ist seliger als Memen
Re: Homöopathie als Leistung der GKV
« Antwort #39 am: 14. Februar 2013, 00:52:13 »
@Binky:

So was erscheint mir zum Beispiel passend und stylisch:

http://24.media.tumblr.com/tumblr_m8r9h0R6SP1qftig4o1_500.jpg

Übrigens:
Ich habe den gedrehten, wahren und einzigen Leerer erst einmal nicht erkannt, ich hielt die Brille für einen BH...
gesine2 hats als erste bemerkt:

http://forum.psiram.com/index.php?topic=8398.msg127106#msg127106
With magic, you start with a frog and end up with a prince.
With science, you start with a frog, get a PhD and are still left with the frog you started with...


Terry Pratchett

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 9205
  • Friedensforscher
Re: Homöopathie als Leistung der GKV
« Antwort #40 am: 20. Juli 2019, 14:14:57 »
Klartext im Ärzteblatt:

The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

LaDeesse

  • Forum Member
  • Beiträge: 743
Grünen-Vorstand sagt Kommission zum Homöopathie-Streit ab
« Antwort #41 am: 14. Januar 2020, 21:15:24 »
Zitat
Sie bezahlen pro Jahr etwa 20 Millionen Euro freiwillig für Globuli, obwohl die Wirkung der Homöopathie unter Fachleuten strittig ist.
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/gruenen-vorstand-sagt-kommission-zum-homoeopathie-streit-ab-16580896.html

Echt jetzt? Die Wirkung ist "unter Fachleuten strittig"?

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 9205
  • Friedensforscher
Re: Grünen-Vorstand sagt Kommission zum Homöopathie-Streit ab
« Antwort #42 am: 14. Januar 2020, 22:10:39 »
Zitat
Sie bezahlen pro Jahr etwa 20 Millionen Euro freiwillig für Globuli, obwohl die Wirkung der Homöopathie unter Fachleuten strittig ist.
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/gruenen-vorstand-sagt-kommission-zum-homoeopathie-streit-ab-16580896.html

Echt jetzt? Die Wirkung ist "unter Fachleuten strittig"?

"Strittig" und "umstritten" sind ohnehin so medientypische Nullvokabeln, die man einfach weglassen sollte. Wenn eine Million sich einig sind und einer ist dagegen, gilt es schon als "umstritten".

Davon abgesehen wäre diese Kommission wahrscheinlich eine ziemlich peinliche Veranstaltung geworden, wenn da Homöopathen und Wissenschaftler zusammen am Tisch gesessen hätten.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.