Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Kickstarter-Kampagne: Ist das Universum eine Simulation? Hilfe bei einem Paper  (Gelesen 500 mal)

LucidPygar

  • Forum Member
  • Beiträge: 3
Bei Kickstarter hat ein Wissenschaftler des Monroe-Instituts eine Kampagne gestartet. Mit dem Geld will er einen Versuchsaufbau finanzieren, der beweisen soll, dass das Universum eine Simulation ist.

Lange Rede, kurzer Sinn: hat jemand kurz Zeit, sich das Paper mal anzuschauen?

http://users.cms.caltech.edu/~owhadi/index_htm_files/IJQF2017.pdf

Frage 2:

Ist das International Journal of Quantum Foundations ein Raubjournal oder ein Journal mit Reputation?

Daggi

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 2083
Wer etwas älter ist: früher gabs in der Hör Zu die ich bei Oma fand immer die Spalte "Fragen Sie Frau Irene". Auch wenn Irene eigentlich Walter (Walther von Hollander) hiess, habe ich da manchmal gelesen. Psiram ist keine Frau Irene. Ausserdem gehts bei uns nur selten um Astronomie oder Kosmologie. Auch sind viele Psiram Mitleser wohl gerade im Urlaub. Wenn Du Glück hast geht irgendeiner der Sache nach. Aber das kann etwas dauern.

Tipps: schreib doch mal   http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/  an. Oder Frau Carone:  http://scienceblogs.de/planeten/ . Das sind 2 Astronomieblogger die ich so kenne. Es gibt noch zig andere, notfalls englisch.

Ansonsten: guck dir doch mal den Autor an. Was hat der vorher veröffentlicht? (google scholar benutzen). Was macht der eigentlich? Journale müssen nicht zwangsläufig seriös oder predatory sein. Es gibt auch Werbebroschüren oder irgendwelche Webseiten oder Vereinsmitteilungen die sich Journal nennen oder tarnen. Das Wort Journal ist ja gesetzlich nicht geschützt.
For Hinweiße that lead to the identification of the operators of Esowatch.com, a reward is offered

Ein Impfgegner, ein Reichsbürger und ein Chemtrailanhänger kommen in eine Kneipe. Er bestellt ein Bier.

Daggi

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 2083
Wikipedia (englisch / chinesisch) kennt das Journal:  https://en.wikipedia.org/wiki/International_Journal_of_Quantum_Information
Immerhin ein Hinweis auf Seriosität.
For Hinweiße that lead to the identification of the operators of Esowatch.com, a reward is offered

Ein Impfgegner, ein Reichsbürger und ein Chemtrailanhänger kommen in eine Kneipe. Er bestellt ein Bier.

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 6902
  • Lichtableiter
Die erste Frage kannst du hier stellen: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/fragen-zur-astronomie/

Da sind ein paar Astronomie-Experten, die inhaltlich etwas dazu sagen können.

The best thing about science is that it works even if you don't believe in it.

Daggi

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 2083
Ahh Celsus. Da haben sich unsere Antworten zeitlich überschnitten. Es gibt aber doch Hinweise darauf daß das genannte Blatt unseriös ist. Eine Google-Suche liefert da gleich ganz oben Kritik. Ich gucke nochmal und melde mich heute Abend.

Hier ein Hinweis: 

https://www.physicsforums.com/threads/bealls-list-shut-down.900785/

und noch mehr Quellen

Das Blatt hat offenbar eine überforderte Redaktion und hat wohl Schwierigkeiten qualifizierte Autoren anzuziehen. Das nach 2 Minuten Mini Recherche.
For Hinweiße that lead to the identification of the operators of Esowatch.com, a reward is offered

Ein Impfgegner, ein Reichsbürger und ein Chemtrailanhänger kommen in eine Kneipe. Er bestellt ein Bier.

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 6902
  • Lichtableiter
Die Seite lässt sich zur Zeit nicht aufrufen. www.ijqf.org

Aus dem genannten Forum:
Zitat
t's an "Open internet journal".

Aus dem Cache:

Zitat
An online forum for exploring the conceptual foundations of quantum mechanics, quantum field theory and quantum gravity

Da kann also jeder irgendwas reinschreiben, liegt scheinbar auf einem chinesischen Server.

Zitat
If you are a IJQF member, you may log in and post your paper as a PDF attachment in the Blogs. You may also write something relevant to your paper in your post.

If you are not a IJQF member, you may send us an email with cover letter and paper attachment in PDF format.

Premier members of IJQF can publish papers in the journal for free. For other authors of accepted papers, paying article processing charge is mandatory. The charge is $500 USD for authors with grant funding and $250 USD for authors with no grant funding.
The best thing about science is that it works even if you don't believe in it.

Daggi

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 2083
bei mir kommt die Webseite, aber sehr spät. Das kann ein Hinweis für einen chinesischen server sein. die antworten oft verzögert.
For Hinweiße that lead to the identification of the operators of Esowatch.com, a reward is offered

Ein Impfgegner, ein Reichsbürger und ein Chemtrailanhänger kommen in eine Kneipe. Er bestellt ein Bier.

reindling

  • Forum Member
  • Beiträge: 21
Sehr viel Doppelspalt...
irgendwie führt das bei mir zum  Gedankengang, wie es bei Matrix war:

Keine Simulation ist perfekt.
Es müsste "Bugs" geben, Auffälligkeiten, die allen verifizierten Gesetzen widersprechen.

Ich kenne solche Bugs in unserer Welt nicht.
Wenn etwas so zu bezeichnen wäre, kann man gleich Wunder, Zauberei o. ä. dazu sage. Und die Dinge haben andere Ursachen.

eigentlich fad.

MrSpock

  • Forum Member
  • Beiträge: 2445
  • Live long and prosper!
Sehr viel Doppelspalt...
irgendwie führt das bei mir zum  Gedankengang, wie es bei Matrix war:

Keine Simulation ist perfekt.
Es müsste "Bugs" geben, Auffälligkeiten, die allen verifizierten Gesetzen widersprechen.

Ich kenne solche Bugs in unserer Welt nicht.
Wenn etwas so zu bezeichnen wäre, kann man gleich Wunder, Zauberei o. ä. dazu sage. Und die Dinge haben andere Ursachen.

eigentlich fad.

Die Bugs heißen Trump, Erdogan und Putin.
Von allen Seelen, die mir begegnet sind auf meinen Reisen, war seine die menschlichste. (In Memoriam Groucho)

Zitat aus Star Trek II.

LucidPygar

  • Forum Member
  • Beiträge: 3
Danke euch allen für die Hilfe.

Wikipedia (englisch / chinesisch) kennt das Journal:  https://en.wikipedia.org/wiki/International_Journal_of_Quantum_Information
Immerhin ein Hinweis auf Seriosität.

Da bin ich auch drauf reingefallen - Quantum Foundation, das scheint ein anderes Journal zu sein.

Ich habe mal einige der Members und Editoren angeschrieben, ob sie mir etwas zum Journal sagen können. Keiner der genannten Editors hat einen Verweis auf seine Tätigkeit bei diesem Journal in seiner Vita.

LucidPygar

  • Forum Member
  • Beiträge: 3
Sehr viel Doppelspalt...
irgendwie führt das bei mir zum  Gedankengang, wie es bei Matrix war:

Keine Simulation ist perfekt.
Es müsste "Bugs" geben, Auffälligkeiten, die allen verifizierten Gesetzen widersprechen.

Ich kenne solche Bugs in unserer Welt nicht.


So habe ich es auch verstanden. Durch ein modifiziertes Doppelspaltexperiment will man ein Paradox provozieren.

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 6902
  • Lichtableiter
So habe ich es auch verstanden. Durch ein modifiziertes Doppelspaltexperiment will man ein Paradox provozieren.

Die ganze Annahme führt ja zu einem endlosen Brainfuck. Wenn das Universum simuliert ist, bist du ebenfalls Teil der Simulation und deine Wahrnehmung auch. Dann ist auch das Experiment eine Simulation und das Ergebnis ebenso und es gibt keine Möglichkeit, zu beweisen, dass es eine Simulation ist. Damit ist auch das Gegenteil nicht beweisbar, die Behauptung nicht falsifizierbar und somit wissenschaftlich unbrauchbar.
The best thing about science is that it works even if you don't believe in it.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 4641
Lange Rede, kurzer Sinn: hat jemand kurz Zeit, sich das Paper mal anzuschauen?

Also, ich habe es immerhin bis zum allerersten Satz geschafft:
Zitat
Abstract: Can the theory that reality is a simulation be tested?

Klingt ein bisschen nach Sokal. Ich würde jetzt meine Zeit auch nicht dafür aufbringen wollen, die Thesen Dänikens zu überprüfen.  8)

Taniquel

  • Forum Member
  • Beiträge: 90
So habe ich es auch verstanden. Durch ein modifiziertes Doppelspaltexperiment will man ein Paradox provozieren.

Die ganze Annahme führt ja zu einem endlosen Brainfuck. Wenn das Universum simuliert ist, bist du ebenfalls Teil der Simulation und deine Wahrnehmung auch. Dann ist auch das Experiment eine Simulation und das Ergebnis ebenso und es gibt keine Möglichkeit, zu beweisen, dass es eine Simulation ist. Damit ist auch das Gegenteil nicht beweisbar, die Behauptung nicht falsifizierbar und somit wissenschaftlich unbrauchbar.
Richtig! :2thumbs:

Harpo

  • Forum Member
  • Beiträge: 569
236.590 $ finanziert von 150.000 $ Zielbetrag

Dann kanns ja losgehen, oder?