Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Neutrino inc, Thorsten Schubart  (Gelesen 9303 mal)

lanzelot

  • Gast
Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
« Antwort #15 am: 25. November 2016, 01:27:50 »
Sehr selten. Auch in Polen.
Und die Story klingt wie ein blanker PR-Text, ich würde ja fast wetten wollen, dass das oberfaul ist.

Ja, habe auch kein gutes Gefühl, man muss immer bedenken und im Hinterkopf behalten, welche Figuren noch involviert sind.

Bin mir ziemlich sicher, das die identisch sind, aber...
Habe bei Moneyhouse weiter recherchiert, lt. deren Eintragungen ist die Dame seit 08. April 2016 nicht mehr Geschäftsführerin bei Neutrino Deutschland.
Sondern jetzt wieder Holger Thorsten Schubart, das ist die letzte Registerbekanntmachung.

Habe das im gemeinsamen Registerportal der Länder geprüft:

Zitat
Amtsgericht Charlottenburg (Berlin).
Aktenzeichen: HRB 159969 B   Bekannt gemacht am: 08.04.2016 12:48 Uhr

In () gesetzte Angaben der Anschrift und des Unternehmensgegenstandes erfolgen ohne Gewähr:

Veränderungen
08.04.2016

HRB 159969 B: Neutrino Deutschland GmbH, Berlin, Unter den Linden 23, 10117 Berlin. Nicht mehr Geschäftsführer: 3. Tydda, Karolina Maria; Geschäftsführer: 4. Schubart, Holger Thorsten, *10.04.1965, Berlin

Zum Anwalt Numrich
Zitat
mtsgericht Charlottenburg (Berlin).
Aktenzeichen: HRB 159969 B   Bekannt gemacht am: 25.08.2015 16:27 Uhr

In () gesetzte Angaben der Anschrift und des Unternehmensgegenstandes erfolgen ohne Gewähr:

Veränderungen
24.08.2015
HRB 159969 B: Neutrino Deutschland GmbH, Berlin, c/o VOLHARD Rechtsanwälte, Leipziger Platz 9, 10117 Berlin. Nicht mehr Geschäftsführer: 1. Numrich, Manuel; Geschäftsführer: 2. Dr. Volhard, Ewald, *04.08.1960, Berlin
 

Und zu Neutrino Inc. habe ich nichts gefunden.

Was ist, wenn die Dame wirklich krank ist und deswegen den Job abtreten musste?
Theoretisch  möglich, lt. Beschreibung auf der Spendenseite, ging es wohl im Dezember los mit Symptomen bzw. Befunden.

Bin jetzt unsicher, wie man sich dem nähern könnte.
Mir kommt die Geschichte trotzdem komisch vor,  auf der Spendeneseite steht keinerlei Bezug zur den Tätigkeiten als GF von Neutrino, das wäre doch dann irgendwo vermarktet worden, statt dessen: "Schritt in die Selbstständigkeit"??
Zitat
. Anfang 2015, als die Kinder aus dem Gröbsten raus waren und das Studium abgeschlossen, wagte Karo ihren Schritt in die Selbständigkeit – es war ein lang ersehnter Wunsch und ein Schritt, auf den sie lange hinarbeitete.
Auch wenn das Risiko für eine so junge Familie recht gross schien, Karo und Pedy stellten sich der Herausforderung um Ihren Kindern eine sichere Zukunft gestalten zu können.
Eine Frau, die Ihren Weg ging - bis sie kurz nach  Weihnachten 2015

Konnte auch nirgendwo eine Passage finden, wo steht dass sie diese aufgegeben hat.Alles sehr allgemein und vage gehalten.
Auch die Beschreibungen der Maßnahmen und Begleiterscheinungen. Muss ich mir alles noch einmal genauer durch lesen und checken auf Authentizität.
Ein bisschen zuviel ganzheitlich und biologisch.

Und außerdem, der Schubart hat so viel Geld eingesammelt, da wären die paar Euronen für die Chemo doch drin, oder.
Er ist doch so ein edler Mensch. 
 
Wäre nicht unwichtig, Klarheit zu haben, um die Dame gegebenenfalls rauszunehmen oder ob man es verwerten kann, sonst haut man Porzellan kaputt.
Vielleicht sollte man das Geflecht und die aktuellen Positionen der Unternehmen noch mal grundlegend überprüfen.


eLender

  • Forum Member
  • Beiträge: 3580
  • streng ideologischer Realitätsverweigerer
Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
« Antwort #16 am: 03. Januar 2017, 00:55:48 »
Der Durchbruch ist bald geschafft, hat man doch Zuwachs im wissenschaftlichen Beirat. Es handelt sich um ein Schwergewicht unter den Neutrino-Experten. Wer findet es (nein, es ist nicht JacK).

Zitat
Scientific Advisory Board

Prof. Dr.-Ing. habil Günther Krause
(Bundesverkehrsminister a. D.)
Prof. Dr. A. Khan
Prof. Douglas
Dipl.-Ing. Markus Schneider
Prof. Dr.-Ing. Konstantin Meyl
Prof. Dr. Frank Müller
Erwin Wolski
David Abramson
Prof. Le Wang
Samuel Rosen
MinR iR Mag. Dr. Gernot Spanninger
Dr. Thorsten Ludwig
Prof. Dr. Vojislav V. Mitic´
Werner Kobbe
Dr. Leonid Rumyantsev
Jack
Armida Hemeling
Edward Myles Chism
Dr. Mosaraf Ali
Prof. Murdoch
Mijo (Milan) Ljubicic
Ufuk Sevinc
Luca Marcante
Prof. Dr. Xi Wu
Reiner (Calli) Calmund
Bernard Hiller
Dr.-Ing. Yavuz M. Dedegil
Dr. rer. nat. Josef Martin Gaßner
Wollte ich nur mal gesagt haben!

Harpo

  • Forum Member
  • Beiträge: 607
Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
« Antwort #17 am: 03. Januar 2017, 01:55:34 »
Der Durchbruch ist bald geschafft, hat man doch Zuwachs im wissenschaftlichen Beirat. Es handelt sich um ein Schwergewicht unter den Neutrino-Experten.

:rofl

Andererseits hat Calli wahrscheinlich auch nicht weniger Ahnung von Neutrinos als die anderen Vögel in der Liste, vielleicht mit Ausnahme von Jack.

grober_unfug

  • Forum Member
  • Beiträge: 336
Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
« Antwort #18 am: 03. Januar 2017, 16:51:58 »
Reiner Calmund?  :o

Wobei das ansonsten schon die Creme der Pseudowissenschaftler bei ist, so aus Werbesicht ist das denke ich sehr gut aufgezogen, das Autoritätsargument wird hier schön ausgewalzt. :P

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 7878
  • Friedensforscher
Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
« Antwort #19 am: 03. Januar 2017, 17:03:13 »
Reiner Calmund?  :o

Wobei das ansonsten schon die Creme der Pseudowissenschaftler bei ist, so aus Werbesicht ist das denke ich sehr gut aufgezogen, das Autoritätsargument wird hier schön ausgewalzt. :P

Bleibt die Frage, wie viele der gelisteten Personen wissen, dass sie im "wissenschaftlichen Beirat" sind.

Holgis Strategie ist gewöhnlich, jemandem irgendwo im Vorbeigehen die Hand zu schütteln, möglichst unter der Aufsicht einer Kamera, und dann diese Person in Abwesenheit zum neuen Geschäftspartner zu küren.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

grober_unfug

  • Forum Member
  • Beiträge: 336
Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
« Antwort #20 am: 03. Januar 2017, 17:14:42 »
Wenn er die Insolvenz und das eventuell illegale der Firma dann auch noch den so vereinnahmten anhängen kann wird das ein Gelddruckmaschinchen. :D
Ich würd durchaus gucken ob ich dagegen klagen könnte, bzw. eine nette kleine Abmahnung aufsetzen, ein Glück steh ich auf sowas nicht drauf.

Daggi

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 2279
Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
« Antwort #21 am: 30. April 2018, 02:01:06 »
For Hinweiße that lead to the identification of the operators of Esowatch.com, a reward is offered

Ein Impfgegner, ein Reichsbürger und ein Chemtrailanhänger kommen in eine Kneipe. Er bestellt ein Bier.

Daggi

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 2279
Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
« Antwort #22 am: 30. April 2018, 02:02:51 »
Zitat:

Zwei Folienpakete in Aktenkoffer-Größe reichen durchaus für ein Einfamilienhaus
Die Folien können mit A4-Seiten verglichen werden. Ein handelsübliches Paket A4-Papier mit 500 Blatt ergäbe in diesem Vergleich ein „Energiepaket“. Bei einer Solarzelle in dieser Größe kann nur die oberste Schicht genutzt werden. Bei der Neutrino-Technologie werden alle 500 aufeinandergestapelten Seiten genutzt.

Der CEO der Neutrino-Group erklärte, dass bisher 4 Pakete a 500 Blatt rund 5 Kilowatt Energie ergeben. Man könnte sich einfach einige davon in die Wohnung oder den Keller legen und schon wäre das Energieproblem gelöst. Ein durchschnittlicher Haushalt verbraucht täglich weniger als 10 Kilowattstunden Elektroenergie.

Da der Energieverbrauch eines Haushaltes nicht gleichmäßig ist, wäre eine Leistung von 5-10 Kilowatt sinnvoll. Läuft diese Leistung im Dauerbetrieb, würde man pro Jahr 87.600 kWh erhalten – bei den gängigen Strompreisen entspricht das 20.000 Euro im Jahr.

Innerhalb von Deutschland forscht die Neutrino Deutschland GmbH daran, diese meldete bereits mehrere Patente an. Im Februar/März 2018 wurde in Zusammenarbeit mit Anlagenbauern aus Frankfurt/Main und Halle/Saale der erste Vakuum-Beschichtungsautomat für die Beschichtung der Folien hergestellt, der die Genauigkeit und Qualität der Beschichtung der Folien erhöht.

Sie schreiben im „Neutrino-Patent (Kurzbeschreibung)“: „Bisher können wir durch Anwendung der patentierten Neutrino-Technologie mit einer beschichteten, extrem dünnen Folie in der Größe eines DIN-A 4-Blattes Strom mit einer Leistung von 2,7 Watt erzeugen. Durch Zusammenpressen von vielen Folien ist es möglich, sogenannte ‚Powerpakete‘ zu produzieren. Diese können von klein (passend für einen Herzschrittmacher, der dadurch nicht mehr getauscht werden muss, wenn seine herkömmliche Batterie erschöpft ist oder ganz flach, passend unter den rückseitigen Deckel des Smartphones) bis riesengroß, für die Versorgung einer Firma oder noch mehr, hergestellt werden. Ein ‚Powerpaket‘, z. B. in der Größe eines normalen Aktenkoffers ist in der Lage, dauerhaft durch die Wandlung der Neutrino-Energie, eine elektrische Leistung von 5 kW zuliefern. Dies sind pro Tag 120 kWh.“
For Hinweiße that lead to the identification of the operators of Esowatch.com, a reward is offered

Ein Impfgegner, ein Reichsbürger und ein Chemtrailanhänger kommen in eine Kneipe. Er bestellt ein Bier.

Schwuppdiwupp

  • Forum Member
  • Beiträge: 705
  • Purple Tentacle
Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
« Antwort #23 am: 30. April 2018, 12:16:10 »
Und eine derart dezidierte Produktbeschreibung soll nicht justiziabel sein? :skeptisch:
Ach, was weiß denn ich ...

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 7878
  • Friedensforscher
Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
« Antwort #24 am: 30. April 2018, 19:33:37 »
Bei dieser Epoch Times legt man insgesamt wenig bis gar keinen Wert auf den Wahrheitsgehalt einer Geschichte. Da passt Schubarts Lügenmärchen perfekt rein. Er hat sich als HTS in den Kommentaren ebenfalls zu Wort gemeldet und wieder mal gezeigt, dass er von nichts eine Ahnung hat, außer davon, wie man Leute mit mehr Geld als Hirn betrügt.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

ajki

  • Forum Member
  • Beiträge: 955
Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
« Antwort #25 am: 30. April 2018, 21:21:19 »
Echt großes Kino (mal vorausgesetzt, "HTS" ist wirklich Schubart - wobei da ja auch genügend andere Sockenpuppen spammen). Er verlinkt auf einen Interview-Artikel in "Welt der Physik" als Beweis für die Anwendbarkeit von Neutrino-Energiegewinnungstechniken - und in diesem verlinkten Artikel wird zunächst mal beschrieben, warum die Leutchen das Gerät im Keller des Oak Ridge Lab aufgestellt haben und was sie dann gemessen haben:

Zitat
Wir haben über mehrere Monate hinweg Daten aufgezeichnet und etwa alle zwei Tage den Zusammenstoß eines Neutrinos mit einem Atomkern registriert.

Das als Beweis für die Möglichkeit, mit gefaketen Folienbündeln massig KILOWATT pro Tag erzeugen zu können...

Sowas kann sich kein Comedian dieser Welt ausdenken - weil man da einfach beim besten Willen nicht drauf kommen kann.

(Auch schön: HTS' Charakterisierung "bestimmter" Quellen: "Impressumslose Denunziantenportale" - das ist von einem mehrfach verurteilten Betrüger mit einer erwiesenermaßen hohen kriminellen Energie ein schönes Lob ;-) )
every time you make a typo, the errorists win

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 7878
  • Friedensforscher
Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
« Antwort #26 am: 30. April 2018, 21:25:24 »
Klar ist das Schubart, seinen Schrieb erkenne ich sofort.

Und "Professor" Krause darf auch mitspielen und Holgi die Stange halten.

Mich wundert, dass er es in Deutschland überhaupt noch versucht mit seiner Betrugsmasche. Eigentlich dürfte er hier keinen Fuß mehr auf den Boden bekommen. Aber wie man an der leider uninformierten Hausvermieterin von Krause sieht, gibt es doch vereinzelt noch ahnungslose Opfer.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

ajki

  • Forum Member
  • Beiträge: 955
Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
« Antwort #27 am: 30. April 2018, 21:42:33 »
Wollte ich dieser Tage schon anfügen... eine der Sockenpuppen bei den Kommentaren auf "Epoch Times" nennt sich "Sara Musinowski". Dieser Name existiert auch als Neutrino-Inc-Spamseite auf Google plus. Dort hat diese Sockenpuppe doch wirklich und wahrhaftig die Stirn, den verstorbenen Dr. Hawking als Mitglied des "wissenschaftlichen Beirats" dieses Betrügervereins zu bezeichnen.

Glaubt man nicht? Ich häng mal den screenshot dran ;-)
every time you make a typo, the errorists win

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 7878
  • Friedensforscher
Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
« Antwort #28 am: 30. April 2018, 21:54:33 »
Klar, wer sich nicht sofort wehrt oder nicht mehr wehren kann, ist im "wissenschaftlichen Beirat". Kennt man ja. Aber ob das wirklich jemand ernst nimmt oder das eher peinlich wirkt würde mich schon interessieren. Ich vermute, wenn Holgi jemanden bequatscht bis Blut aus den Ohren läuft kommt das noch als Sahnehäubchen oben drauf, kurz bevor der Scheck ausgestellt wird.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Keyser

  • Gast
Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
« Antwort #29 am: 11. August 2018, 20:27:58 »
Hallo,

ich wollte mal auf ein neues Video zu einem Tesla-Treffen der Neutrino Deutschland GmbH hinweisen:

https://www.youtube.com/watch?v=qlYsVVb6Njs
(Link gefunden auf http://www.neutrino-technologie-olymp.de )

Ab 1:18 sieht man zwei, vorgeblich mit Neutrino-Power betriebene Prototypen, ein aufgehängtes Modellflugzeug  und eine Modelleisenbahn. Auch hier gilt: Wären die Prototypen keine Fakes, wäre das nicht eine schnarchige 200-Besucher-Veranstaltung, sondern eine in die alle Welt live übertragene Megaveranstaltung mit Sicherheitsvorkehrungen wie beim einem G7-Treffen.

Schön auch die teils einfältigen, wohl meist gefaketen Kommentare, die sicherlich in Kürze "kompetent" beantwortet werden.

KS