Psiram Forum

Deutsch => Hinweise und Vorschläge für Psiram-Artikel => Thema gestartet von: Groucho am 07. August 2015, 15:13:55

Titel: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Groucho am 07. August 2015, 15:13:55
http://homment.com/holger_thorsten_schubart_schlaegt_neutrino_milliarden_aus (http://homment.com/holger_thorsten_schubart_schlaegt_neutrino_milliarden_aus)

Was für ein aufrechter Mensch!

Zitat
Die Neutrino, INC. sorgte bereits im letzten Jahr für sehr viel Aufmerksamkeit. Neue Technologien kündigte das Unternehmen an, welche die Energieversorgung der gesamten Welt revolutionieren sollen. Nach zahlreichen Kritiken am Unternehmen und wahren Hetzkampagnen gegen den ehemaligen CEO Holger Thorsten Schubart wurde es vorübergehend recht still um das Startup-Unternehmen. Bis heute bleibt die Company der Öffentlichkeit eine tatsächliche technologische Entwicklung schuldig. Dies sei jedoch mit Absicht der Fall - so der Ex-Präsident und Mehrheitsaktionär des in Montana/USA , Deutschland und der Schweiz ansässigen Unternehmens Holger Torsten Schubart. Wie aus verlässlicher Quelle zu erfahren war, habe man ein angebotenes Kapitalpaket des chinesischen Hedegfonds Shanghai Investment Group über rund 1 Milliarde US Dollar abgelehnt.

und

Zitat
neue Präsidentin der NEUTRINO, INC., Frau Karolina Maria Tydda




In den Kommentarspalten der Medien geistert übrigens eine "Hannelore Kohlschmidt" rum, die fleißig Neutrino-Spam absondert, nur mal FOCUS als Beispiel:

http://www.focus.de/community/user/hannelore-kohlschmidt_id_147786.html (http://www.focus.de/community/user/hannelore-kohlschmidt_id_147786.html)


Edit: Mist, habe gegen Regel 1 verstoßen: Immer erst ins Wiki gucken ...
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: celsus am 07. August 2015, 15:25:58
Zitat
Nach zahlreichen Kritiken am Unternehmen und wahren Hetzkampagnen

Mich würde das schon beunruhigen, wenn man mich mit ein paar nachprüfbaren Fakten dermaßen sturmreif schießen könnte.

Holgi nicht. Der wirft einfach ein paar nicht überprüfbare Behauptungen und eine frische Strohfrau hinterher.
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: celsus am 07. August 2015, 15:27:09
Edit: Mist, habe gegen Regel 1 verstoßen: Immer erst ins Wiki gucken ...

Du hast den Namen gegoogelt und bist bei Psiram gelandet?

meetoo
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Nicht_Peter am 07. August 2015, 15:36:58
Zitat
Er sehe selbst bei einer derart ambitionierten Summe eine erhebliche Unterbewertung des Unternehmens und er möchte verhindern, dass vor der angedachten Ermittierung an der Börse bereits eine vollständige Übernahme durch Dritte erfolgen könne.

Das dürfte wohl ein ziemlicher Bluff sein. Großes Interesse antäuschen, damit tatsächlich jemand mehrere Millionen investiert. Gehört ja durchaus zum Hochstapler-Handwerk, wozu auch die Aussage der neuen Strohfrau Präsidentin passen würde.

Jedenfalls kann ich es mir nicht anders erklären, wieso jemand eine Milliarde für heiße Luft ausschlagen sollte. Ich würde da sofort zuschlagen...
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: celsus am 07. August 2015, 15:42:45
Holgis Intention war immer nur, der Menschheit einen großen Dienst zu erweisen, selbstlos und uneitel, um möglichst vielen Leuten zu großem Reichtum, Glück und Gesundheit zu verhelfen.

Kann er ja nichts dafür, wenn bei ihm ab und zu mal ein Lambo und eine Luxusvilla hängen bleibt.

Leider ist unsere Gesellschaft noch nicht so weit, das zu erkennen.
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Groucho am 07. August 2015, 15:53:14
Edit: Mist, habe gegen Regel 1 verstoßen: Immer erst ins Wiki gucken ...

Du hast den Namen gegoogelt und bist bei Psiram gelandet?

Exakt.

Zitat
meetoo

 ;D
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Groucho am 08. Oktober 2015, 16:26:27
Dem Schubart ist wirklich nichts zu blöd, jetzt wird der Nobelpreis instrumentalisiert:

http://www.presseportal.de/pm/118105/3142411 (http://www.presseportal.de/pm/118105/3142411)

Zitat
Durchbruch für Neutrino-Technologie
Physiknobelpreis widerlegt Kritiker
"Neutrinos sind kein Teufelszeug"
Energieumwandlung in Kleinstkraftwerken geplant
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: celsus am 08. Oktober 2015, 16:59:08
Ich war mir sicher dass er sich das nicht entgehen lässt. Wollte schon vorgestern etwas dazu spekulieren, aber das schien mir dann doch zu unwichtig  ;D
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart bei den Freimaurern
Beitrag von: SchubartsExTroll am 09. Mai 2016, 04:47:42
http://orig15.deviantart.net/a12f/f/2016/129/4/2/holger_thorsten_schubart_freimaurer_by_kalla23567-da1xa0p.jpg (http://orig15.deviantart.net/a12f/f/2016/129/4/2/holger_thorsten_schubart_freimaurer_by_kalla23567-da1xa0p.jpg)


SCHÖN DASS IHR ZURÜCK SEID
Titel: MEGA NFC wird wieder produziert - Nach Veruntreuung und sind die Gleichen wieder
Beitrag von: SchubartsExTroll am 09. Mai 2016, 07:58:13
AM WERK HINTERMÄNNER:


Alrich Kruse ehem. GF (wird derzeit auf 420 TSD als Privathafter verklagt) ist wieder GF
H Thorsten Schubart GS Veruntreuung Mittäter von Iosif Shterenberg
Olga Oncken Veruntreuung 5,2 Mio von Iosif Shterenberg

http://www.meganfc.eu (http://www.meganfc.eu)
http://www.nanoble-germany.de (http://www.nanoble-germany.de)

Nanoble Health Concept GmbH - Neuer Wall 63, 20354 Hamburg, Germany

Phone: +49 40808093x:      +49 40808093111
e-mail: info@nanoble-germany.de
Managing Director: Alrich Kruse
Titel: GF Karolina Maria Tydda hat Krebs und sucht Spenden?
Beitrag von: Dummi am 24. November 2016, 18:40:36
Laut Artikel ist die Geschäftsführerin der Neutrino Inc. die ehemalige Kellnerin und Maklerin Karolina Maria Tydda. Klingt polnisch, der Name. Im dazugehörigen Bild "https://www.psiram.com/ge/index.php/Datei:Karolina_Tydda_Thorsten_Holger_Schubart.jpg" sind polnische Buchstaben erkennbar. Soweit, so gut.

Unter https://www.gofundme.com/2xatm2g4 sucht eine krankskranke junge Frau mit gleichem Namen nach Spenden für sich und ihre "ganzheitliche" und irgendwie "biologische" Therapie, die nicht von der (Schweizer?) Krankenkasse bezahlt wird: 20.000€ von geplanten 65.000€ wurden schon zugesagt.
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: lanzelot am 24. November 2016, 22:21:48
Ich weiß, das so etwas alle Nase lang vorkommt
Trotzdem ist es ist im Grunde genommen gar nicht  zu verstehen, dass diese Vögel es schon wieder so weit gebracht haben.
Sind doch alles keine Unbekannten, mit reichlich Prozessen und Verurteilungen.
Und dann kommen die mit so einer Phantasie-Nummer.

In der heutigen Zeit, mit all den niederschwelligen Informationsmöglichkeiten?
Wer ist so dämlich und gibt da Geld, außer er weiß es und spielt selbst ein krummes Spiel (Steuerhinterziehung, Geldwäsche, was auch immer) 
Das so eine Matschbirne wie der Krause reinfällt ist ok. Der läuft außer Konkurrenz. Polit-Apparatschik mit Null-Kompetenz und Bezug zur Realität.
Und die Presse Clowns (MAZ u.a.) die über die Geschichte schreiben, als ob sie einen Wert hätte, wer weiß ob sie nicht dafür kassieren.
 
Die Strategen wären doch einfach auszuhebeln, wir streuen die Links zu Wiki-Artikeln von Schubart, Neutrino und Co.,  wo es nur geht.
Und schauen mal was passiert.

Edit..Passage entfernt
Titel: Re: GF Karolina Maria Tydda hat Krebs und sucht Spenden?
Beitrag von: eLender am 24. November 2016, 22:44:34
20.000€ von geplanten 65.000€ wurden schon zugesagt.

Vll. nur so eine Geldwäschenummer. Wer spendet für so einen Unfug. Es gab schon wesentlich noblere Kampagnen, bei denen kaum Geld zusammen kam.
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: lanzelot am 24. November 2016, 22:55:26
Ich habe mal abgeprüft, bei Moneyhouse, Xing und Daten mit denen  der krebskranken Dame verglichen
Gibt einiges an Übereinstimmungen
Laut den Vita-Daten sind beide 36 Jahre alt, haben in Lichtenstein gelebt/studiert/gearbeitet, beide waren Kellnerinnen/Servicekräfte...

Die werden doch nicht so ein Ding abziehen. 
Und auf die Art Geld sammeln??????

Kann ja immer noch ein zufällige Übereinstimmung sein.

Wenn man da an der falschen Stelle zuviel sagt und einer tatsächlich Kranken die Aktion versemmelt, ist man der größte Arsch der Welt
Oder die Dame bei Neutrino ist wirklich krank?  Aber dann passen irgendwie die Geschichte nicht ganz zueinander.
Und nun?
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Groucho am 24. November 2016, 23:43:52

Kann ja immer noch ein zufällige Übereinstimmung sein.

Dazu noch die Häufigkeit:

http://www.verwandt.de/karten/absolut/tydda.html (http://www.verwandt.de/karten/absolut/tydda.html)

Sehr selten. Auch in Polen.

Zitat
Wenn man da an der falschen Stelle zuviel sagt und einer tatsächlich Kranken die Aktion versemmelt, ist man der größte Arsch der Welt
Oder die Dame bei Neutrino ist wirklich krank?  Aber dann passen irgendwie die Geschichte nicht ganz zueinander.
Und nun?

Und die Story klingt wie ein blanker PR-Text, ich würde ja fast wetten wollen, dass das oberfaul ist.
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: lanzelot am 25. November 2016, 01:27:50
Sehr selten. Auch in Polen.
Und die Story klingt wie ein blanker PR-Text, ich würde ja fast wetten wollen, dass das oberfaul ist.

Ja, habe auch kein gutes Gefühl, man muss immer bedenken und im Hinterkopf behalten, welche Figuren noch involviert sind.

Bin mir ziemlich sicher, das die identisch sind, aber...
Habe bei Moneyhouse weiter recherchiert, lt. deren Eintragungen ist die Dame seit 08. April 2016 nicht mehr Geschäftsführerin bei Neutrino Deutschland.
Sondern jetzt wieder Holger Thorsten Schubart, das ist die letzte Registerbekanntmachung.

Habe das im gemeinsamen Registerportal der Länder geprüft:

Zitat
Amtsgericht Charlottenburg (Berlin).
Aktenzeichen: HRB 159969 B   Bekannt gemacht am: 08.04.2016 12:48 Uhr

In () gesetzte Angaben der Anschrift und des Unternehmensgegenstandes erfolgen ohne Gewähr:

Veränderungen
08.04.2016

HRB 159969 B: Neutrino Deutschland GmbH, Berlin, Unter den Linden 23, 10117 Berlin. Nicht mehr Geschäftsführer: 3. Tydda, Karolina Maria; Geschäftsführer: 4. Schubart, Holger Thorsten, *10.04.1965, Berlin

Zum Anwalt Numrich
Zitat
mtsgericht Charlottenburg (Berlin).
Aktenzeichen: HRB 159969 B   Bekannt gemacht am: 25.08.2015 16:27 Uhr

In () gesetzte Angaben der Anschrift und des Unternehmensgegenstandes erfolgen ohne Gewähr:

Veränderungen
24.08.2015
HRB 159969 B: Neutrino Deutschland GmbH, Berlin, c/o VOLHARD Rechtsanwälte, Leipziger Platz 9, 10117 Berlin. Nicht mehr Geschäftsführer: 1. Numrich, Manuel; Geschäftsführer: 2. Dr. Volhard, Ewald, *04.08.1960, Berlin
 

Und zu Neutrino Inc. habe ich nichts gefunden.

Was ist, wenn die Dame wirklich krank ist und deswegen den Job abtreten musste?
Theoretisch  möglich, lt. Beschreibung auf der Spendenseite, ging es wohl im Dezember los mit Symptomen bzw. Befunden.

Bin jetzt unsicher, wie man sich dem nähern könnte.
Mir kommt die Geschichte trotzdem komisch vor,  auf der Spendeneseite steht keinerlei Bezug zur den Tätigkeiten als GF von Neutrino, das wäre doch dann irgendwo vermarktet worden, statt dessen: "Schritt in die Selbstständigkeit"??
Zitat
. Anfang 2015, als die Kinder aus dem Gröbsten raus waren und das Studium abgeschlossen, wagte Karo ihren Schritt in die Selbständigkeit – es war ein lang ersehnter Wunsch und ein Schritt, auf den sie lange hinarbeitete.
Auch wenn das Risiko für eine so junge Familie recht gross schien, Karo und Pedy stellten sich der Herausforderung um Ihren Kindern eine sichere Zukunft gestalten zu können.
Eine Frau, die Ihren Weg ging - bis sie kurz nach  Weihnachten 2015

Konnte auch nirgendwo eine Passage finden, wo steht dass sie diese aufgegeben hat.Alles sehr allgemein und vage gehalten.
Auch die Beschreibungen der Maßnahmen und Begleiterscheinungen. Muss ich mir alles noch einmal genauer durch lesen und checken auf Authentizität.
Ein bisschen zuviel ganzheitlich und biologisch.

Und außerdem, der Schubart hat so viel Geld eingesammelt, da wären die paar Euronen für die Chemo doch drin, oder.
Er ist doch so ein edler Mensch. 
 
Wäre nicht unwichtig, Klarheit zu haben, um die Dame gegebenenfalls rauszunehmen oder ob man es verwerten kann, sonst haut man Porzellan kaputt.
Vielleicht sollte man das Geflecht und die aktuellen Positionen der Unternehmen noch mal grundlegend überprüfen.

Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: eLender am 03. Januar 2017, 00:55:48
Der Durchbruch ist bald geschafft, hat man doch Zuwachs im wissenschaftlichen Beirat. Es handelt sich um ein Schwergewicht unter den Neutrino-Experten. Wer findet es (nein, es ist nicht JacK).

Zitat
Scientific Advisory Board

Prof. Dr.-Ing. habil Günther Krause
(Bundesverkehrsminister a. D.)
Prof. Dr. A. Khan
Prof. Douglas
Dipl.-Ing. Markus Schneider
Prof. Dr.-Ing. Konstantin Meyl
Prof. Dr. Frank Müller
Erwin Wolski
David Abramson
Prof. Le Wang
Samuel Rosen
MinR iR Mag. Dr. Gernot Spanninger
Dr. Thorsten Ludwig
Prof. Dr. Vojislav V. Mitic´
Werner Kobbe
Dr. Leonid Rumyantsev
Jack
Armida Hemeling
Edward Myles Chism
Dr. Mosaraf Ali
Prof. Murdoch
Mijo (Milan) Ljubicic
Ufuk Sevinc
Luca Marcante
Prof. Dr. Xi Wu
Reiner (Calli) Calmund
Bernard Hiller
Dr.-Ing. Yavuz M. Dedegil
Dr. rer. nat. Josef Martin Gaßner
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Harpo am 03. Januar 2017, 01:55:34
Der Durchbruch ist bald geschafft, hat man doch Zuwachs im wissenschaftlichen Beirat. Es handelt sich um ein Schwergewicht unter den Neutrino-Experten.

:rofl

Andererseits hat Calli wahrscheinlich auch nicht weniger Ahnung von Neutrinos als die anderen Vögel in der Liste, vielleicht mit Ausnahme von Jack.
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: grober_unfug am 03. Januar 2017, 16:51:58
Reiner Calmund?  :o

Wobei das ansonsten schon die Creme der Pseudowissenschaftler bei ist, so aus Werbesicht ist das denke ich sehr gut aufgezogen, das Autoritätsargument wird hier schön ausgewalzt. :P
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: celsus am 03. Januar 2017, 17:03:13
Reiner Calmund?  :o

Wobei das ansonsten schon die Creme der Pseudowissenschaftler bei ist, so aus Werbesicht ist das denke ich sehr gut aufgezogen, das Autoritätsargument wird hier schön ausgewalzt. :P

Bleibt die Frage, wie viele der gelisteten Personen wissen, dass sie im "wissenschaftlichen Beirat" sind.

Holgis Strategie ist gewöhnlich, jemandem irgendwo im Vorbeigehen die Hand zu schütteln, möglichst unter der Aufsicht einer Kamera, und dann diese Person in Abwesenheit zum neuen Geschäftspartner zu küren.
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: grober_unfug am 03. Januar 2017, 17:14:42
Wenn er die Insolvenz und das eventuell illegale der Firma dann auch noch den so vereinnahmten anhängen kann wird das ein Gelddruckmaschinchen. :D
Ich würd durchaus gucken ob ich dagegen klagen könnte, bzw. eine nette kleine Abmahnung aufsetzen, ein Glück steh ich auf sowas nicht drauf.
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Daggi am 30. April 2018, 02:01:06
Jetzt springt Epoch-Times auch noch auf den Werbezug auf:

https://www.epochtimes.de/wissen/neutrino-physik-die-positive-revolution-in-der-energieerzeugung-a2409467.html
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Daggi am 30. April 2018, 02:02:51
Zitat:

Zwei Folienpakete in Aktenkoffer-Größe reichen durchaus für ein Einfamilienhaus
Die Folien können mit A4-Seiten verglichen werden. Ein handelsübliches Paket A4-Papier mit 500 Blatt ergäbe in diesem Vergleich ein „Energiepaket“. Bei einer Solarzelle in dieser Größe kann nur die oberste Schicht genutzt werden. Bei der Neutrino-Technologie werden alle 500 aufeinandergestapelten Seiten genutzt.

Der CEO der Neutrino-Group erklärte, dass bisher 4 Pakete a 500 Blatt rund 5 Kilowatt Energie ergeben. Man könnte sich einfach einige davon in die Wohnung oder den Keller legen und schon wäre das Energieproblem gelöst. Ein durchschnittlicher Haushalt verbraucht täglich weniger als 10 Kilowattstunden Elektroenergie.

Da der Energieverbrauch eines Haushaltes nicht gleichmäßig ist, wäre eine Leistung von 5-10 Kilowatt sinnvoll. Läuft diese Leistung im Dauerbetrieb, würde man pro Jahr 87.600 kWh erhalten – bei den gängigen Strompreisen entspricht das 20.000 Euro im Jahr.

Innerhalb von Deutschland forscht die Neutrino Deutschland GmbH daran, diese meldete bereits mehrere Patente an. Im Februar/März 2018 wurde in Zusammenarbeit mit Anlagenbauern aus Frankfurt/Main und Halle/Saale der erste Vakuum-Beschichtungsautomat für die Beschichtung der Folien hergestellt, der die Genauigkeit und Qualität der Beschichtung der Folien erhöht.

Sie schreiben im „Neutrino-Patent (Kurzbeschreibung)“: „Bisher können wir durch Anwendung der patentierten Neutrino-Technologie mit einer beschichteten, extrem dünnen Folie in der Größe eines DIN-A 4-Blattes Strom mit einer Leistung von 2,7 Watt erzeugen. Durch Zusammenpressen von vielen Folien ist es möglich, sogenannte ‚Powerpakete‘ zu produzieren. Diese können von klein (passend für einen Herzschrittmacher, der dadurch nicht mehr getauscht werden muss, wenn seine herkömmliche Batterie erschöpft ist oder ganz flach, passend unter den rückseitigen Deckel des Smartphones) bis riesengroß, für die Versorgung einer Firma oder noch mehr, hergestellt werden. Ein ‚Powerpaket‘, z. B. in der Größe eines normalen Aktenkoffers ist in der Lage, dauerhaft durch die Wandlung der Neutrino-Energie, eine elektrische Leistung von 5 kW zuliefern. Dies sind pro Tag 120 kWh.“
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Schwuppdiwupp am 30. April 2018, 12:16:10
Und eine derart dezidierte Produktbeschreibung soll nicht justiziabel sein? :skeptisch:
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: celsus am 30. April 2018, 19:33:37
Bei dieser Epoch Times legt man insgesamt wenig bis gar keinen Wert auf den Wahrheitsgehalt einer Geschichte. Da passt Schubarts Lügenmärchen perfekt rein. Er hat sich als HTS in den Kommentaren ebenfalls zu Wort gemeldet und wieder mal gezeigt, dass er von nichts eine Ahnung hat, außer davon, wie man Leute mit mehr Geld als Hirn betrügt.
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: ajki am 30. April 2018, 21:21:19
Echt großes Kino (mal vorausgesetzt, "HTS" ist wirklich Schubart - wobei da ja auch genügend andere Sockenpuppen spammen). Er verlinkt auf einen Interview-Artikel in "Welt der Physik" (https://www.weltderphysik.de/gebiet/teilchen/news/2017/ein-wunderschoener-detektor/) als Beweis für die Anwendbarkeit von Neutrino-Energiegewinnungstechniken - und in diesem verlinkten Artikel wird zunächst mal beschrieben, warum die Leutchen das Gerät im Keller des Oak Ridge Lab aufgestellt haben und was sie dann gemessen haben:

Zitat
Wir haben über mehrere Monate hinweg Daten aufgezeichnet und etwa alle zwei Tage den Zusammenstoß eines Neutrinos mit einem Atomkern registriert.

Das als Beweis für die Möglichkeit, mit gefaketen Folienbündeln massig KILOWATT pro Tag erzeugen zu können...

Sowas kann sich kein Comedian dieser Welt ausdenken - weil man da einfach beim besten Willen nicht drauf kommen kann.

(Auch schön: HTS' Charakterisierung "bestimmter" Quellen: "Impressumslose Denunziantenportale" - das ist von einem mehrfach verurteilten Betrüger mit einer erwiesenermaßen hohen kriminellen Energie ein schönes Lob ;-) )
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: celsus am 30. April 2018, 21:25:24
Klar ist das Schubart, seinen Schrieb erkenne ich sofort.

Und "Professor" Krause darf auch mitspielen und Holgi die Stange halten.

Mich wundert, dass er es in Deutschland überhaupt noch versucht mit seiner Betrugsmasche. Eigentlich dürfte er hier keinen Fuß mehr auf den Boden bekommen. Aber wie man an der leider uninformierten Hausvermieterin von Krause sieht, gibt es doch vereinzelt noch ahnungslose Opfer.
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: ajki am 30. April 2018, 21:42:33
Wollte ich dieser Tage schon anfügen... eine der Sockenpuppen bei den Kommentaren auf "Epoch Times" nennt sich "Sara Musinowski". Dieser Name existiert auch als Neutrino-Inc-Spamseite auf Google plus (https://plus.google.com/108839690649205368239). Dort hat diese Sockenpuppe doch wirklich und wahrhaftig die Stirn, den verstorbenen Dr. Hawking als Mitglied des "wissenschaftlichen Beirats" dieses Betrügervereins zu bezeichnen.

Glaubt man nicht? Ich häng mal den screenshot dran ;-)
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: celsus am 30. April 2018, 21:54:33
Klar, wer sich nicht sofort wehrt oder nicht mehr wehren kann, ist im "wissenschaftlichen Beirat". Kennt man ja. Aber ob das wirklich jemand ernst nimmt oder das eher peinlich wirkt würde mich schon interessieren. Ich vermute, wenn Holgi jemanden bequatscht bis Blut aus den Ohren läuft kommt das noch als Sahnehäubchen oben drauf, kurz bevor der Scheck ausgestellt wird.
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Keyser am 11. August 2018, 20:27:58
Hallo,

ich wollte mal auf ein neues Video zu einem Tesla-Treffen der Neutrino Deutschland GmbH hinweisen:

https://www.youtube.com/watch?v=qlYsVVb6Njs (https://www.youtube.com/watch?v=qlYsVVb6Njs)
(Link gefunden auf http://www.neutrino-technologie-olymp.de (http://www.neutrino-technologie-olymp.de) )

Ab 1:18 sieht man zwei, vorgeblich mit Neutrino-Power betriebene Prototypen, ein aufgehängtes Modellflugzeug  und eine Modelleisenbahn. Auch hier gilt: Wären die Prototypen keine Fakes, wäre das nicht eine schnarchige 200-Besucher-Veranstaltung, sondern eine in die alle Welt live übertragene Megaveranstaltung mit Sicherheitsvorkehrungen wie beim einem G7-Treffen.

Schön auch die teils einfältigen, wohl meist gefaketen Kommentare, die sicherlich in Kürze "kompetent" beantwortet werden.

KS
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Daggi am 12. August 2018, 20:46:58
Jetzt ist Schubart sogar auf das Niveau von Sputniknews ( https://www.psiram.com/de/index.php/Sputnik ) gefallen und promotet seinen Scam nun durch russische Staatsgelder. Ein Bolle Selke interviewte ihn für den Staatssender Sputnik.

Interessant dabei: das Projekt Psiram wird erwähnt und Schubart sieht sich als Opfer.

Einige Medien unterstellen dem Unternehmer Holger Thorsten Schubart unlautere Geschäftstaktiken. Wiki mit anonymem Autorenkreis Psiram (Pseudowissenschaft, Irrationale Überzeugungssysteme, Alternative Medizin) beispielsweise unterstellt Schubart betrügerische Aktivitäten und behauptet, er würde mit Hilfe von Neutrino Incorporated gutgläubige Investoren suchen.

„Wenn jemand mit einer neuen Idee kommt, ist das natürlich in diesem Falle ein Angriff auf das etablierte System“, begründet Schubart die Kritik an seiner Person und der Neutrino Group. „Was wir gemerkt haben, ist, dass wir nicht unterstützt wurden, sondern uns wurde das Leben unglaublich schwer gemacht. Nachdem wir 2014 die Öffentlichkeit informiert haben, hat eine unglaubliche Denunziationskampagne stattgefunden.“

In ihrer Pressemitteilung spricht die Neutrino Energy Group vom „wahren Da-Vinci-Code“: „Das Geheimnis liegt in der Geometrie der Beschichtungsmaterialien und der Resonanz, die sich entwickelt, sobald ein Teil der Neutrinos diese Partikel in Schwingung versetzt. Silizium und Kohlenstoff (in Nanogröße), welche die Hauptbestandteile der Beschichtung auf einem metallischen Träger bilden, geraten bei richtiger Anordnung (der wahre Da-Vinci-Code) durch die Impulse aus dem Teilchenstrom in Resonanz.“
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Daggi am 12. August 2018, 22:48:02
Ach so: auf Grund von "Denunziation" und "Krankheit" hat leider Herr Gorbatschow seit 2014 keine Möglichkeit mehr das Projekt voranzutreiben behauptet Schubart im August 2018.
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Sauropode am 12. August 2018, 23:22:48
Bei Schubart frage ich mich immer wieder, wie ein solcher Mensch tickt. Nazisst, oder pseudologica phantastica, Psychopath, Dissozialer, oder was? Was der macht und behauptet, die ganze Abgebrühtheit und Dreistigkeit, und dass er dann noch damit durchkommt, macht mich irgendwie sprachlos.
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: celsus am 13. August 2018, 00:00:56
Was der macht und behauptet, die ganze Abgebrühtheit und Dreistigkeit, und dass er dann noch damit durchkommt, macht mich irgendwie sprachlos.

Der wird bestimmt noch Präsident.
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Keyser am 15. September 2018, 16:03:17
Hallo,

Keine Ahnung, ob da fürs Wiki dabei ist.

Holger Thorsten Schubart macht gerade PR für eine neue (oder relaunchte?) Webseite: neutrino-wiki.de
Unter anderem mi einer gefakten Nachrichtensendung ("breaking news") auf YT: https://www.youtube.com/watch?v=shE4W_9UQP8 (https://www.youtube.com/watch?v=shE4W_9UQP8)
Mit jeder Menge gefakter Kommentare von größtenteils dümmlicher Einfalt.

Inhaltlich ist das Wiki (wieso eigentlich Wiki? Ich finde keinen Bearbeiten-Button) substanzloser, als alles bisherige.

Vor kurzem noch wurde angekündigt, dass man spätestens 2020 Marktführer im E-Mobile-Bereich Marktführer sein wird (s. http://www.neutrino-technologie-olymp.de/downloads/E_Fahrzeuge.pdf (http://www.neutrino-technologie-olymp.de/downloads/E_Fahrzeuge.pdf)), im Wiki erfährt man, dass gerade an Designstudien gearbeitet wird. Wird ein bisschen knapp bis 2020.

Auf http://www.neutrino-technologie-olymp.de (http://www.neutrino-technologie-olymp.de) und z.B. auch bei Alhers (http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/die-neutrino-deutschland-gmbh-hat-china-das-us-patent-fuer-die-neutrino-energie-folie-fuer-eine-millarde-verkauft-302-2018 (http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/die-neutrino-deutschland-gmbh-hat-china-das-us-patent-fuer-die-neutrino-energie-folie-fuer-eine-millarde-verkauft-302-2018)) erfährt man, dass die Chinesen 1 Mrd. gezahlt haben für ein Patent oder eine Lizenz, was auch immer. Im Wiki kein Wort über dieses Riesengeschäft.

Stichwort Holger Thorsten Schubart. Ein Juwel ist völlig untergegangen: https://www.presseportal.de/pm/118105/4023119
Da geriert er sich zum Opfer und macht sich zum Anwalt "Deutsche Firmen", die in Katar tätig sind (Wofür saß er noch gleich ein?).  Von der Bildunterschrift habe ich mich foppen lassen. Da ist gar kein Händeschütteln. Tatsächlich ringen seine Hände nur mit sich selbst.

Gruß
KS
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: celsus am 15. September 2018, 16:08:05
dass die Chinesen 1 Mrd. gezahlt haben für ein Patent oder eine Lizenz, was auch immer. Im Wiki kein Wort über dieses Riesengeschäft.

Die werden ihn in Neutrino-Aktion bezahlt haben.  :teufel
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Gethen am 15. September 2018, 17:29:56

Stichwort Holger Thorsten Schubart. Ein Juwel ist völlig untergegangen: https://www.presseportal.de/pm/118105/4023119
Da geriert er sich zum Opfer und macht sich zum Anwalt "Deutsche Firmen", die in Katar tätig sind (Wofür saß er noch gleich ein?).  Von der Bildunterschrift habe ich mich foppen lassen. Da ist gar kein Händeschütteln. Tatsächlich ringen seine Hände nur mit sich selbst.

Da hast du wirklich ein hübsches, kleines Schmuckstückchen hervorgetrüffelt!

Das Hundedrä... - pardon: Händedruckphoto sendet aus jeder Pore den Ruf: PHOTOSHOP! Holgi drückt sich selbst die Pfote, der danebenstehende Herr hat damit auch rein gar nix zu tun.

Und wenn man den angeblichen Scheich googelt, muß man leider feststellen: die einzigen Seiten (4 ganze Seitchen - nein, wie bescheiden...), die angezeigt werden, veröffentlichen Holgi sein' Quark von wg "Man enthält mir meine Milliarden vor". Nun ist die Familie al-Thani zwar recht zahlreich und Holgi hat sogar richtig gepeilt, daß diese Familie in Katar das meiste zu sagen hat - nur einen Sproß namens Nayef (sollte eigentlich auch eher "Nayaf" sein) haben sie leider nicht.

Aber nicht, daß wir glauben täten, Holgi sei leider, leider von einem hinterlistig agierenden Geschäftspartner über den Tisch gezogen worden. Den Geschäftspartner gibt es ebensowenig wie den Tisch. Nur Holgi, der gerne wen drüberziehen möchte.

Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Schwuppdiwupp am 15. September 2018, 17:41:43
Bei Schubart frage ich mich immer wieder, wie ein solcher Mensch tickt. Nazisst, oder pseudologica phantastica, Psychopath, Dissozialer, oder was? Was der macht und behauptet, die ganze Abgebrühtheit und Dreistigkeit, und dass er dann noch damit durchkommt, macht mich irgendwie sprachlos.

Mich auch. Ich vermute mal, dass er ein pathologischer Lügner ist.
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Keyser am 22. September 2018, 20:46:31

+++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++

Thalmassing: Funktionsfähigkeit bewiesen

Die Mitglieder der Herrensteinrunde (und dank Hans-Jürgen Ahlers die ganze Welt (siehe hier) (http://ahlers-celle.de/Energie-und-Klima/mit-neutrinos-drehen-sich-elektronen-um-den-atomkern-und-die-erde-um-die-sonne-seit-milliarden-jahren-303-2018)) bekamen gerade folgende "wunderliche" Info:
Zitat
Liebe Freundinnen und Freunde, wir haben unsere Neutrino-Energie-Technologie in Gegenwart eines Deutschen Notars vorgestellt und dazu eine notarielle Tatsachenbeurkundung ausfertigen lassen. Dazu haben wir diverse LED und Messgeräte angeschlossen und nachgewiesen, dass wir aus nichtsichtbarer Strahlung Strom wandeln können. Vorab erzeugte künstliche Kurzschlüsse belegten die Leistungsfähigkeit der autarken Energiewandlung und führten darüberhinaus den Beweis, das es sich nicht um einen Speichereffekt/Batterie handeln kann. Unmittelbar nach dem jeweiligen >15 sek. Kurzschluss lag die Spannung wieder in gleicher Stärke an.

Theoretisch und rechnerisch ergeben sich aus den gemessenen Werten eine Leistung von >36.000 Watt pro Quadratmeter Folie, wobei in der Praxis die späteren NEUTRINO-Energie-Zellen in der Regel nicht mehr als 500 W bis 3-5 KW haben werden. Größere Leistungsabrufe lassen sich durch Parallel- o. Reihenschaltungen von entsprechend vielen Zellen darstellen.

Mit herzlichen Grüßen, Rudolf Georg Wunderlich (Kohn), Honorary Citizen of Tennessee/USA, Ludwig-Zausinger-Str. 3, D-93107 Thalmassing bei Regensburg, Tel. 09453-302118, Fax. 032223 763950, Handy: 01573-1656976, www.solar-steady24.eu. www.solar-steady24.com, www.herrensteinrunde.eu, www.neutrino-technologie-olymp.de, www.neutrino-wiki.de, www.neutrino-wiki.com, http://www.treuhandstiftung-herrensteinrunde.de
ENTSCHEIDEND IM LEBEN IST, WEN DU AN DEINER SEITE HAST!

Berlin: Schubart im Rückzugsgefecht

Neuester Artikel auf neutrino-wiki.de: https://neutrino-wiki.de/die-deutsche-politik-verschlaeft-die-technischen-innovationen-im-energiebereich/ (https://neutrino-wiki.de/die-deutsche-politik-verschlaeft-die-technischen-innovationen-im-energiebereich/)

Da baut Schubart schon mal vor, nur damit später keiner behaupten kann, von nichts gewusst zu haben. Die Politik ist schuld. An was und warum, steht da nicht. Man werde "massiv behindert", sei "zersetzenden Methoden" ausgeliefert, bekäme "Knüppel zwischen die Beine" geworfen und müsste leider sämtliche Mittel in die Abwehr stecken:
Zitat
Natürlich wehren wir uns dagegen. Dies bindet aber enorme Mittel und Kapazitäten, die der Erreichung des eigentlichen Zieles dann nicht mehr zur Verfügung stehen.
Nur damit die Investoren wissen, wo ihr Geld geblieben ist, wenn's nichts wird mit der Rendite. Zum Milliarden-Deal, von dem Ahlers und Wunderlich auf ihren Seiten aktuell berichten, kein Wort, nur ein
Zitat
Wir haben von dort [China] schon Anfragen zu Unternehmensbeteiligungen bekommen.


Thalmassing: Zum Ende noch ein "gespielter Witz"™: Krypto-Währung "Der Neutrino"

http://www.solar-steady24.eu/downloads/KRYPTO-Der_Neutrino.pdf (http://www.solar-steady24.eu/downloads/KRYPTO-Der_Neutrino.pdf)
Schönster Blödsinn in Wunderlichs üblicher kranker Typographie.


Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Daggi am 22. September 2018, 22:56:34
Der Neutrino soll nach gleicher unseriöser und Eigennutz-Quelle auch eine neue Kryptowährung mit blockchain sein:

Zitat Wunderlich

Nur für ausgesuchte Partner und erfahrene Investoren !!!
Der „NEUTRINO“, die ultimative Kryptowährung, unterlegt mit kw/h, is coming soon. Mit der Eintragung der Markenrechte und des Namens (Urkunde vom 07.09.2018) ist die wichtigste Hürde genommen. Nun kann sich ein Team von Programmierern um die Blockchain kümmern. Der NEUTRINO ist weltweit die erste Währung, die auf Energie aufbaut; Energie ist die Grundlage von allem und der Bedarf an Energie wird in der Zukunft ins Unermessliche steigen. Wir werden am Anfang den Wert des Neutrino mit nur 1€ und einem Gegenwert von 10 kw/h festlegen. Potential?! Weitaus mehr als beim Bitcoin. Der steht gerade bei 5.376,52 € pro Stck. Wenn also heute einer für <1 € einen NEUTRINO kauft (Option) und wenn dieser nur genauso steigt wie der Bitcoin, würde man aus heute nur 1000,-€, 5.376.520,00 € machen!

NUR AUSGESUCHTE KUNDEN ab 10 000 „NEUTRINO“, denen nicht „schwindelig wird wenn sie darüber nachdenken“, also ab Euro 8.888,- Mindesteinsatz.
PS: Realistischer Zeitaufwand bis der NEUTRINO am Markt steht , < 24 Monate !!!
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Habra am 22. September 2018, 23:29:12
Ich bin an und für sich ein friedlicher Mensch, der keiner Fliege etwas zu Leide tun möchte.

Aber, wenn ich diese Betrügereien solcher A....löcher mitbekomme, wünsche ich mir, dass recht viele der Geprellten (trotz deren Dummheit) das Russeninkasso (also Leute, deren rechter und linker Bizeps jeweils 10000 V haben und zum Ausgleich alles, was dazwischen ist, auf 4,5 V Notstrom läuft) einschalten, um wenigstens Reste des eingesetzten Geldes wieder zu erhalten.

 $)
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Keyser am 02. Dezember 2018, 18:49:36
Die Neutrino, Inc. ist jetzt seit geraumer Zeit an der New Yorker Wall Street. Nein, nicht an der Börse, sondern als Postanschrift: 14 Wall Street, New York, NY 10005, USA (siehe diverse Neutrino-Seiten).
Und rein zufällig findet sich unter selbiger Adresse ein Anbieter virtueller Büros: https://www.regus.com/locations/united-states/new-york/manhattan/new-york-new-york-city-wall-street

Und es gibt ein "REPRESENTATIVE OFFICE FRANKFURT/MAIN" (Nibelungenplatz 3 60318 Frankfurt/Main). Ist hier jemand aus Frankfurt?

Hier nochmal die aktuellen Videos: https://www.youtube.com/channel/UCnpMxHAh1XmUOPl0Cajnq6A
Ganz frisch: https://www.youtube.com/watch?v=GNa5yH0Q1lI , nur leere Phrasen.
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: LaDeesse am 02. Dezember 2018, 19:32:16
Und es gibt ein "REPRESENTATIVE OFFICE FRANKFURT/MAIN" (Nibelungenplatz 3 60318 Frankfurt/Main). Ist hier jemand aus Frankfurt?

Ich bin zwar nicht aus Frankfurt, hatte in diesem Gebäude aber schon öfter beruflich zu tun:

(http://www.hirsack-co.de/cache/advportfoliopro/bcn_01_1421340886_jpg_758f0f22da60129243a44dde695cbe35.jpg)
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Typee am 03. Dezember 2018, 03:01:35
Na ja, das ist ein alter Büroklotz in City-Randlage, vor ein paar Jahren grundüberholt und "refurbished", wie man dazu so sagt. Den Quadratmeter Büroraum kriegt man da für etwa 20 bis 25 Euro. Eine Kleinsteinheit mit etwa 20 m² liegt dann so bei 500 Euro kalt pro Monat. Gerade richtig also.
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Daggi am 08. Dezember 2018, 03:06:28
Huffingtonpost als Lügenpresse. Da schreibt ein "Chefredakteur" Christian Friedrich einen Werbeartikel zu Neutrino:

https://www.huffingtonpost.de/entry/neutrinos-energiequelle-der-zukunft_de_5bfffa6ce4b0d629378c12fe
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Schwuppdiwupp am 08. Dezember 2018, 11:11:21
Du meine Güte, wimmelt dieser "Expertenartikel" vom Chefredakteur vor Fehlern. :facepalm
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: celsus am 08. Dezember 2018, 16:27:16
Da wird nicht viel Eigenleistung der Redaktion drinnen stecken. Das liest sich wie Holgis Standard-Pressemeldung.
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: kosh am 08. Dezember 2018, 17:23:28
https://en.wikipedia.org/wiki/HuffPost :
Zitat
HuffPost (formerly The Huffington Post and sometimes abbreviated HuffPo)[2] is a politically left-leaning, American news and opinion website and blog that has localized and international editions.[3][4][5][6] It was founded in 2005 by Andrew Breitbart, Arianna Huffington, Kenneth Lerer and Jonah Peretti.[7][8] The site offers news, satire, blogs, and original content and covers politics, business, entertainment, environment, technology, popular media, lifestyle, culture, comedy, healthy living, women's interests, and local news.

Breitbart. DER Breitbart. politically left. haha.
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Schwuppdiwupp am 08. Dezember 2018, 20:13:12
Neeee, ne? $)
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Keyser am 03. Januar 2019, 14:31:14
Hallo,

sehr interessanter Artikel: https://www.berliner-kurier.de/berlin/leute/mensch--krause--er-wollte-so-gerne-ins-dschungelcamp-31803662

Krause und Schubart haben sich also tatsächlich wieder lieb. Und nebenbei erfährt man, dass es es noch in diesem Halbjahr an die NASDAQ geht.

KS
 
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: celsus am 03. Januar 2019, 15:12:23
Hallo,

sehr interessanter Artikel: https://www.berliner-kurier.de/berlin/leute/mensch--krause--er-wollte-so-gerne-ins-dschungelcamp-31803662

Krause und Schubart haben sich also tatsächlich wieder lieb. Und nebenbei erfährt man, dass es es noch in diesem Halbjahr an die NASDAQ geht.

KS

Sauber analysiert:

Zitat
Schubart und Krause: Zusammen sind sie ein infernales Duo aus zwei grenzenlosen Egos. Der eine steuert das Geld bei, der andere den Ruf, und ob sie jeweils viel davon besitzen, ist ebenso unklar wie die Besitzverhältnisse der Villa in Kirchmöser oder der neuen spanischen Firma. Ebenso unklar ist, wer hier wen führt oder benutzt.

(OK, bis auf den letzten Satz. Da ist nichts unklar.)

Warum Krause immer noch eine Meldung wert ist, verstehe ich allerdings nicht.
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Keyser am 23. Januar 2019, 21:29:18
[Eher nichts fürs Wiki. Außer vielleicht, dass Schubart - laut Video unten - Sohn eines Kernphysikers sei.]

Noch ein Ego mit im Boot? Marcus Johst.

https://www.youtube.com/watch?v=SKrNAZglFks

Irgendwo liest man über Johst: "Als Experte für anspruchsvolle Kommunikationsaufgaben sind seine Spezialität jene Fälle, in denen die herkömmliche PR nicht mehr hilft." Genau das braucht Schubart, Wunderlich und Co. für ihre Vaporware.

Anhören muss man sich das übrigens nicht, was Schubart da erzählt. Nichts Neues dabei. Es gibt aber eine neue Webseite: neutrino-inside.com . Die tausendste Variante von "Intel inside". Waaaahnsinnig originell.
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: celsus am 23. Januar 2019, 22:36:08
Eher nichts fürs Wiki.

Ganz sicher nicht. Schubart ist ein pathologischer Lügner und erzählt alles, wenn es seinen Betrügereien dient. Aber dazu hat er ja sein eigenes Wiki, da prüft niemand seine Behauptungen nach.
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: celsus am 26. Mai 2019, 01:53:07
Ist der Ruf erst ruiniert - braucht man einen PR-Berater.

Zitat
Mit peinlichen Interviews auf YouTube und primitiv erstellten Webseiten versucht Marcus Johst das Ansehen von Schubart wieder aufzupolieren. Das geht jedoch völlig daneben. Zu amateurhaft die Videos, zu dumm die Fragen. Schubart darf sich in den Johst-Videos als Energiepionier präsentieren. Lächerlicher geht es kaum.

https://wikinewscast.com/2019/05/24/nun-knallts-holger-thorsten-schubart-und-marcus-johst-offensichtlich-an-der-wand/

Mehr über den PR-Berater: https://anti-pr.de/
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Belbo am 23. Oktober 2019, 00:08:07
Ob dem Berliner Notar Martin Wöhrle bewusst ist, dass er seine Existenz aufs Spiel gesetzt hat in dem er dem manischen Betrüger Schubart, irgendwelchen Unsinn bestätigt hat? Oder behauptet er Irre nur wieder irgendwas um seinen Neutrino Scam am Laufen zu halten?

https://www.verlag-mdw.de/mdw_news/news_details/2019/05/18/beschichtete_folien_produzieren_strom/
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Schwuppdiwupp am 23. Oktober 2019, 10:15:32
Zitat
Neutrino-Chef Holger Thorsten Schubart stellt klar: „Wir fangen keine Neutrinos ein. Die kinetische Energie der nichtsichtbaren Strahlung (u. a. Neutrinos) wird in Bewegungsenergie der Atome gewandelt.

Mit diesem Satz versucht man offensichtlich Kritikern den Wind aus den Segeln zu nehmen, die zurecht darauf hinweisen, dass zur Neutrinodetektion ("Einfangen") immer riesige Anlagen wie z. B. "Ice Cube" ---> https://de.wikipedia.org/wiki/IceCube (https://de.wikipedia.org/wiki/IceCube) notwendig sind.

Hier werden sage und schreibe 1 km³ Eis mit Photomultipliern überwacht, in der Hoffnung, das von den Fantastilliarden von Neutrinos, die da pro Sekunde durchrauschen, hin und wieder mal das eine oder andere sich doch mal dazu herablässt, mit dem Wassermolekül zu wechselwirken.

Die Ruheenergie (und damit die Masse) eines Neutrinos (genauer: Elektron-Neutrino) beträgt weniger als 1,1 eV (Elektronenvolt). Das Elektron als kleinster Atombaustein hat dagegen über 500.000 eV. Diese geringe Masse plus der Tatsache, dass Neutrinos ungeladen sind und nur über die schwache Wechsewirkung mit anderen Teilchen interagieren, verhindert glücklicherweise, dass diese "Geisterteilchen" kinetische Energie übertragen.
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Belbo am 23. Oktober 2019, 11:00:25
Zitat
Neutrino-Chef Holger Thorsten Schubart stellt klar: „Wir fangen keine Neutrinos ein. Die kinetische Energie der nichtsichtbaren Strahlung (u. a. Neutrinos) wird in Bewegungsenergie der Atome gewandelt.

Mit diesem Satz versucht man offensichtlich Kritikern den Wind aus den Segeln zu nehmen, die zurecht darauf hinweisen, dass zur Neutrinodetektion ("Einfangen") immer riesige Anlagen wie z. B. "Ice Cube" ---> https://de.wikipedia.org/wiki/IceCube (https://de.wikipedia.org/wiki/IceCube) notwendig sind.

Hier werden sage und schreibe 1 km³ Eis mit Photomultipliern überwacht, in der Hoffnung, das von den Fantastilliarden von Neutrinos, die da pro Sekunde durchrauschen, hin und wieder mal das eine oder andere sich doch mal dazu herablässt, mit dem Wassermolekül zu wechselwirken.

Die Ruheenergie (und damit die Masse) eines Neutrinos (genauer: Elektron-Neutrino) beträgt weniger als 1,1 eV (Elektronenvolt). Das Elektron als kleinster Atombaustein hat dagegen über 500.000 eV. Diese geringe Masse plus der Tatsache, dass Neutrinos ungeladen sind und nur über die schwache Wechsewirkung mit anderen Teilchen interagieren, verhindert glücklicherweise, dass diese "Geisterteilchen" kinetische Energie übertragen.

Dazu und zu den Betrugsfirmen gibt es auf youtube gerade ein neues Video von Harald Lesch.
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: celsus am 23. Oktober 2019, 13:24:48
Dazu und zu den Betrugsfirmen gibt es auf youtube gerade ein neues Video von Harald Lesch.

Zitat
Ungefähr drei Prozent der Energie, die von der Sonne kommt, erreicht uns in Form von Neutrinos: Winzige Elementarteilchen, elektrisch neutral, extrem leicht und unaufhaltsam: Billionen von ihnen fliegen jede Sekunde durch uns durch, ohne dass wir etwas davon bemerken. Seit ein paar Jahren verunsichern Meldungen und Advertorials in verschiedenen Medien mit der Nachricht, es sei Firmen gelungen, diese Energiequelle anzuzapfen. Was ist da dran?

https://www.youtube.com/watch?v=Dpv99nvUtzY
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Daggi am 23. Oktober 2019, 14:34:40
Vorsicht. Bei kurzem Einblick: der Notar hat nur das Leuchten einer LED beurkundet. Schubarth hat ja seine Behauptungen inzwischen angepasst. Er sagt ja jetzt daß das eine Neutrinoenergie wäre - und jetzt kommts: oder ein durch elektromagnetische Wellen verursachtes Phänomen.

Es gibt (gähn) dazu seit langem schon merkwürdige Scharlatanerieprodukte ohne praktischen Nutzen, die aus dem Wellenwirrwar in Städten (WLan, Mobilfunk, Rundfunk usw) und aus den niederfrequenten 50 Hz Wechselfeldern ein bisschen Energie ziehen. Hier kann man mit Leistungen im mW Bereich aufwarten, völlig nutzlos um etwa ein normales Handy zu laden.

Ausserdem ist immer noch unklar ob die beiden Folien nicht doch eine primitive Primärzelle darstellen, mit irgendeinem Elektrolyt. Wenn das entladen ist, ist Feierabend.
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Schwuppdiwupp am 23. Oktober 2019, 16:52:53
Letzteres ist auch meine Vermutung. Die Spannung solcher primitiver galvanischer Elemente (Beispiel: Zitrone, 5-Cent-Münze, billiger Metallanspitzer (ohne Klinge!) erzeugt fast 1,5 V) reicht locker, um eine LED zum Leuchten zu bringen.
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: celsus am 23. Oktober 2019, 18:30:42
Letzteres ist auch meine Vermutung. Die Spannung solcher primitiver galvanischer Elemente (Beispiel: Zitrone, 5-Cent-Münze, billiger Metallanspitzer (ohne Klinge!) erzeugt fast 1,5 V) reicht locker, um eine LED zum Leuchten zu bringen.

Wenn man tricksen will, gibt es viele Möglichkeiten. Man muss sich nicht mal auf so komplizierte physikalische Effekte verlassen.
https://www.youtube.com/watch?v=eZ_QjCwvU5U

Schubart ist ein notorischer Lügner und Betrüger. Das kann er am besten. Warum sollte er sich die Mühe machen, auf einem ihm fremden Fachgebiet tatsächlich etwas zu entwickeln?

Der verspricht dem Notar ein paar milliardenschwere Neutrino-Aktion und schon unterschreibt der alles. Siehe Krause.
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Belbo am 13. November 2019, 21:56:45
Krause derweil auf dem Weg in den Dschungel?

https://www.tz.de/tv/dschungelcamp-2020-rtl-ex-minister-guenther-krause-kandidat-rtl-dschungel-zr-10759158.html
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Sauropode am 13. November 2019, 23:02:48
 :Popcorn:
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: celsus am 14. November 2019, 00:07:25
Irgendwann hat mal wohl einen Punkt erreicht, an dem es einfach egal ist.
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Daggi am 26. November 2019, 01:18:12
Schon mitgekriegt? Harald Lesch hat Schubarth und seine Neutrino Masche entdeckt. Macht sich darüber ausgiebig lustig und spricht von "blödsinnig" bei der Sendung Terra X:


https://www.youtube.com/watch?v=Dpv99nvUtzY
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Belbo am 26. November 2019, 01:39:04
Yepp  :grins2:

Zitat
Neutrino-Chef Holger Thorsten Schubart stellt klar: „Wir fangen keine Neutrinos ein. Die kinetische Energie der nichtsichtbaren Strahlung (u. a. Neutrinos) wird in Bewegungsenergie der Atome gewandelt.

Mit diesem Satz versucht man offensichtlich Kritikern den Wind aus den Segeln zu nehmen, die zurecht darauf hinweisen, dass zur Neutrinodetektion ("Einfangen") immer riesige Anlagen wie z. B. "Ice Cube" ---> https://de.wikipedia.org/wiki/IceCube (https://de.wikipedia.org/wiki/IceCube) notwendig sind.

Hier werden sage und schreibe 1 km³ Eis mit Photomultipliern überwacht, in der Hoffnung, das von den Fantastilliarden von Neutrinos, die da pro Sekunde durchrauschen, hin und wieder mal das eine oder andere sich doch mal dazu herablässt, mit dem Wassermolekül zu wechselwirken.

Die Ruheenergie (und damit die Masse) eines Neutrinos (genauer: Elektron-Neutrino) beträgt weniger als 1,1 eV (Elektronenvolt). Das Elektron als kleinster Atombaustein hat dagegen über 500.000 eV. Diese geringe Masse plus der Tatsache, dass Neutrinos ungeladen sind und nur über die schwache Wechsewirkung mit anderen Teilchen interagieren, verhindert glücklicherweise, dass diese "Geisterteilchen" kinetische Energie übertragen.

Dazu und zu den Betrugsfirmen gibt es auf youtube gerade ein neues Video von Harald Lesch.
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: eLender am 26. November 2019, 02:57:10
Schon mitgekriegt? Harald Lesch hat Schubarth und seine Neutrino Masche entdeckt. Macht sich darüber ausgiebig lustig und spricht von "blödsinnig" bei der Sendung Terra X:


https://www.youtube.com/watch?v=Dpv99nvUtzY


Das ist sogar im Wiki verewigt: https://www.psiram.com/de/index.php/Neutrino_Inc#Behauptete_Technologie
Titel: Re: Neutrino inc, Thorsten Schubart
Beitrag von: Daggi am 26. November 2019, 03:05:30
Ah- hatte ich gar nicht mitbekommen. hatte wohl dienstfrei an dem Tag.