Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: SCIENCEFILES und Michael Klein  (Gelesen 11731 mal)

RationalER

  • Forum Member
  • Beiträge: 4
SCIENCEFILES und Michael Klein
« am: 07. Juni 2015, 23:28:18 »


Hallo liebe Forumsmitglieder,



seit mittlerweile über vier Jahren wird auf der Website http://sciencefiles.org/ eine vermeintlich wissenschaftliche Aufklärung des deutschen Polit- und Unibetriebes von ganz rechter Seite aus betrieben. Das Ganze ist vielen Mitgliedern bei PSIRAM zwar nicht neu, aber dennoch lohnt sich an dieser Stelle einmal eine genauere Erläuterung der dortigen Zusammenhänge.


Ich selber wurde im Frühjahr letzten Jahres durch Zufall während der schier endlosen Mahnwachen- und AfD - Diskussionen bei Facebook auf Michael Kleins Projekt namens SCIENCEFILES aufmerksam, kannte es vorher also noch nicht. In Threads der Wahnwachler, der Pirincci - Anhänger, der AfDler und der sonstigen einschlägig bekannten Szene wurde www.sciencefiles.org immer wieder sehr wohlwollend verlinkt und geteilt, sollte die Seite doch regelmäßig den unverbrüchlichen Beleg liefern, dass Deutschland von einer verschwörerischen Armee der Umerzieher unterwandert sei - sei es nun zur Verschwulung, zur Perversion der Wissenschaft für feministische Zwecke, zur Genderei oder was es eben sonst noch alles Pöööööhses in diesem Lande gibt.


Als ich zum ersten Mal auf seinen solchen Link klickte, fiel mir sofort auf: Es wird fett und blinkend für den Kopp - Verlag geworben, in dem Fall für dieses Buch hier http://www.kopp-verlag.de/Aerzte-gefaehrden-Ihre-Gesundheit..htm?websale8=kopp-verlag&pi=933800
Logisch, dass mir schon in diesem Moment klar war, dass es sich bei der Seite nicht wirklich um seriöse Wissenschaftskritik handeln kann und konnte.


Es geht weiter: Es war und ist KEIN Impressum vorhanden, jeder halbwegs seriöse Wissenschaftler oder wissenschaftlicher Publizist weiß, dass das ein absolutes Muss ist, alleine schon für die Glaubwürdigkeit. Das Weiteren war die rechte Struktur des Blogs offensichtlich und erinnert dabei stark an jene von pi - news, wobei man sich im Unterschied dazu nur die ewige "Wissenschaft" als Überschrift für jedes Thema denken muss. Zusätzlich wird einem durch eine sehr kurze Recherche klar, dass pi - news oft (in diesem Jahr häufiger als in den vergangenen) auf www.sciencefiles.org verlinkt bzw. ebenfalls wohlwollend promotet.


Michael Klein, der ja der in Wales - UK - wohnende Betreiber der Seite ist, sucht sich interessanterweise immer nur jene Themen für seine "Kritik" heraus, die hauptsächlich den Rechten von der Jungen Freiheit bis hin zu Akif Pirincci ein fetter Dorn im Auge sind. Ohne jetzt ewig lange in jedes Detail seiner unzähligen Artikel einzusteigen, bleibt festzuhalten, dass sich Klein stets wie der alleinige Besitzer "der Wahrheit" verhält und unglaublich reaktionäre Debatten betreibt, siehe z.B. sein Kampf um Wikipedia (siehe Links weiter unten). Klein teilte nie mit, warum gerade er für die radikale Kritik an der Wissenschaft so qualifiziert sei, jedenfalls konnte er seinerseits nie eine spezielle Karriere im wissenschaftlichen Betrieb nachweisen; laut der allgemeinen Recherche hatte er das letzte Mal vor sage und schreibe 22 Jahren einen regulären Job, also eine klassische Anstellung. Danach kommt nur noch ein großes Schwarzes Loch.


Vor genau einem Monat aber ploppte nach längerer Pause wieder einmal Kleins Blog bei mir auf Facebook auf, dieses Mal ging es um einen wirklich völlig irrationalen und hysterischen Artikel von ihm, in welchem er Münklers anonyme Kritiker de facto als den frischen Nachwuchs der DDR - Staatssicherheit einstufte. Spätestens da war mir dann mit Sicherheit klar: Das ist der XY. Blog eines rechten Irrationalen, der mit irgendwelchen Statistiken / Geschwurbel seinen eigenen Gehirnfasching überdecken will. Ich blieb aber dran und vertiefte die Beobachtung seines Blogs etwas, weil (und das war neu) zusätzlich immer wieder hochwabernde Kommentatoren auffielen, deren Weltbild offenbar zwischen NPD und brauner Esoterik steckengeblieben ist.


Da ist plötzlich die Rede von Schwulen, die das HI - Virus selbst erfunden haben und einfach pervers sind, bis hin zu dem Punkt (auch das habe ich selbst von den eingefleischtesten Schwulenhassern noch nie gehört oder gelesen), dass man homosexuellen Männern ihre eigene Sexualität abspricht, da es sich ja bei deren Aktivitäten nur um niederste Triebbefriedigung auf animalischem Niveau handeln könne. Klein schreibt übrigens später hierzu, dass diese Behauptungen (in dem Fall von Karsten Mende) "wissenschaftlich" belegt und erforscht seien, schuldet der Allgemeinheit aber bis heute genau diese seriösen Belege.


In einer neuerlichen Auseinandersetzung zwischen AfDWatch und sciencefiles von Ende Mai bzw. Anfang Juni wird noch deutlicher, dass Klein schlicht ein rechter Verschwörungsideologe mit (in Teilen) neonazistischer Gefolgschaft ist. Zudem lügt er, was seine vergangene Werbung für den Kopp-Verlag angeht (auch wenn er neuerdings wieder einen Artikel postete, der für ein Kopp-Produkt wirbt) und geht auf KEINEN einzigen von AfDWatch vorgebrachten Kritikpunkt ein. Ich weiß, dass er im Übrigen wegen des Eichmann - Bildes zumindest bereits einmal bei der Staatsanwaltschaft angezeigt wurde und gegen sein Blog vorgegangen werden soll, was wiederum auch daran liegt, dass Klein ständig irgendwelche Verschwörungen von aus seiner Sicht hardcore - feministischen Personen aus der Polit - Welt konstruiert. Damit stellt er Kontexte her, die es so überhaupt gar nicht gibt.


Ich bin der Meinung, dass seine Seite auch hier einmal generell zur Diskussion gestellt werden sollte, damit den Leuten der tatsächliche Missbrauch des Wissenschaftsbegriffes verdeutlicht wird. Alleine schon die Tatsache, dass Klein erfundene Preise von Titelmühlen propagiert (http://de.wikipedia.org/wiki/International_Biographical_Centre http://sciencefiles.org/2015/05/11/wow-dr-habil-heike-diefenbach-outstanding-intellectual-of-the-21-century/), ist wirklich zum Quietschen, zumal er damit ja auch seine Lebensgefährtin Heike Diefenbach noch tiefer in den Sumpf des Unseriösen reitet; aber auch das wird am Ende wahrscheinlich wieder irgendeine Verschwörung Wikipedias oder der Feminazi - Welt sein. Mal sehen.


Jetzt aber heisst es: LESEN und lachen  ;D  ;D  ;D https://afdwatchafd.wordpress.com/2015/06/01/dumm-dummer-michael-klein/ https://afdwatchafd.wordpress.com/2015/05/30/der-kriminalkommissar-und-schwulenhasser-ganz-tief-im-braunen-sumpf/

P.S.: Die Klein - Sekte versuchte, was ja zu erwarten war, die Artikel über jeweilige Beschwerden bei Facebook und WordPress dauerhaft entfernen zu lassen. Als das zu Recht scheiterte, wurde AfDWatch bei Ritter Sport gemeldet, da sie zuerst dieses Bild http://data6.blog.de/media/595/5230595_807bcb94e8_m.jpeg anstelle des Strand - Hitlers verwendet hatten. Das Bild wurde ausgewechselt und damit hatte sich die Sache auch wieder.

Conina

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 3336
Re: SCIENCEFILES und Michael Klein
« Antwort #1 am: 08. Juni 2015, 00:29:06 »
Ich finde keine Links zu bestimmten Artikeln bei sciencefiles.
Hast Du mal bitte welche?

RationalER

  • Forum Member
  • Beiträge: 4
Re: SCIENCEFILES und Michael Klein
« Antwort #2 am: 08. Juni 2015, 00:32:41 »

Die Links sind schon in die jeweiligen Texte von AfDWatch eingearbeitet worden.

Conina

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 3336
Re: SCIENCEFILES und Michael Klein
« Antwort #3 am: 08. Juni 2015, 00:45:12 »

RationalER

  • Forum Member
  • Beiträge: 4
Re: SCIENCEFILES und Michael Klein
« Antwort #4 am: 08. Juni 2015, 00:50:38 »

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: SCIENCEFILES und Michael Klein
« Antwort #5 am: 08. Juni 2015, 02:18:44 »
Kindergarten.
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)