Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Ärztliche Schweigepflicht bei Piloten, Lokführern ... ?

Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram - Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Begonnen von Hildegard, 30. März 2015, 16:29:49

« vorheriges - nächstes »

Maxi

Yadgar, du hast keine Ahnung von der Materie und davon sehr viel. Vertrau mal auf die Experten und spinn hier nicht rum.
Wenn es nicht Absicht ist, ist es doch System.
Dr. Ici Wenn selig

duester

Zitat von: Yadgar am 04. Mai 2015, 14:18:32
Reichen dafür laute Musik in der Mietwohnung, verwahrloste äußere Erscheinung, bizarre Selbstgespräche in Supermärkten (gerne auch mit Gewaltphantasien und unangemessenem Gebrauch des Wortes "Auschwitz")? Reichen dazu irgendwelche spinnerten Postings in Foren und Blogs?
Kommt drauf an, nein, nein, ja, jein, nein.

Laute Musik: Dir ist schon klar, dass der Rest der Welt von anderen Menschen bevölkert wird, die ggf. hin und wieder schlafen wollen, oder? Bei lauter Musik ist erst mal der Vermieter zuständig und der hat schon wenig Handhabe. In einem Fall, in dem jemand nachts stundenlang in seiner Eigentumswohnung mit dem Holzhammer auf den Boden (und damit auf die Decke der Bewohner unter ihm) gehauen hat, ist nichts passiert.

Verwahrloste äußere Erscheinung: Nein, denn der Wissenschaftsbetrieb würde ohne Professoren zusammenbrechen. Scherz (aber nur halb - das  "C4 oder Hobo"-Quiz hat mich einen großen Teil meines Lebens erheitert). Du kannst gammeln, was das Zeug hält (Dreadlocks fangen z.B. auf dem Kopf zu schimmeln an, wenn sie feucht werden), das bringt dich nicht in eine Psychiatrie.

Bizarre Selbstgespräche in der Öffentlichkeit: Nein.

Gewaltphantasien: Yupp. Versteht sich von selbst, oder?

"Auschwitz"-Logorrhoe: Hmm. Kommt auf den Kontext an. Unangemessener Gebrauch des Wortes "Auschwitz" wie in "Ihr gehört doch alle nach A."? Dann: s. "Gewaltphantasien". Ist es 'ne Straftat und bist du nicht straffähig, dann bringt dich das in die Forensische.

Spinnerte Postings in Foren und Blogs: Leider nein. Das Psiram-Wiki wäre mit drei Klicks gesichtet und wir hätten den Nachmittag frei, wenn das so wäre.

Sauropode

Diverse Fälle schwerst verwahrloster Menschen zeigen, dass Hilfe oft zu spät kommt, weil die Btroffenen selber keine Behandlung anstreben und eben auch keine Gemeingefährdung vorliegt. Du kannst also getrost barfuß und langhaarig durch die Fußgängerzonen wandeln, Dich wird keiner mit der Zwangsjacke entführen.

Der Krankheitsbegriff - nicht nur in der Psychiatrie - ist dauernd im Wandel, je nachdem, welche Erkenntnisse die Wissenschaft liefert. Aber eine Psychiatrisierung des Alltags kann ich nicht erkennen; das Gegenteil ist eher der Fall, siehe Homosexualität.


Yadgar

Hi(gh)!

Zitat von: duester am 04. Mai 2015, 14:40:30
Gewaltphantasien: Yupp. Versteht sich von selbst, oder?

Du meinst also, man kann schon für bloße Phantasien (ohne Verwirklichungsabsicht!) zwangseingewiesen werden? Also auch für das, was ich vorhin in aller Ausführlichkeit gepostet hatte (und was vernünftigerweise unverzüglich gelöscht wurde)?

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar

Yadgar

Zitat von: Conina am 04. Mai 2015, 15:32:22
Post von Yagdar entfernt.

Schade... ich schreibe mich übrigens "Yadgar", nicht "Yagdar"!

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar

ajki

every time you make a typo, the errorists win

Maxi

Yadgar, mach doch bitte mal einen Vorschlag, was du mit einem Mitmenschen machen würdest, der bei Minusgraden bafuß draußen rumläuft. Würde mich wirklich interessieren.
Wenn es nicht Absicht ist, ist es doch System.
Dr. Ici Wenn selig

Patches O Houlihan

Zitat von: Maxi am 04. Mai 2015, 18:14:58
Yadgar, mach doch bitte mal einen Vorschlag, was du mit einem Mitmenschen machen würdest, der bei Minusgraden bafuß draußen rumläuft. Würde mich wirklich interessieren.
Ha, so einen haben wir in meiner Stadt auch, mittlerweile sogar mehrere. Und der geht auch nicht so richtig, es ist halb ein Schlawenzeln, halb ein Tanzen. Außerdem hat der, von dem ich gerade einen Flashback habe, immer zu enge schwarze Jeans an...
Allein für diese Art Modegeschmack wüsste ich, was ich mache, aber die Polizei weigert sich beharrlich, den mitzunehmen...

Dem Vernehmen nach genügt für eine Zwangseinweisung ein Oberlippenbart, eine geldgeile Ex und eine Parkbank, die Geld in der Schweiz parkt. Es hilf auch ein Brief an den Bundespräservadent.

Yadgar

Hi(gh)!

Zitat von: Maxi am 04. Mai 2015, 18:14:58
Yadgar, mach doch bitte mal einen Vorschlag, was du mit einem Mitmenschen machen würdest, der bei Minusgraden bafuß draußen rumläuft. Würde mich wirklich interessieren.

Da fällt mir eine meiner allerersten E-Mail-Bekanntschaften von 1995 ein, Paul J. Lucas aus (damals) Chicago - der war Mitglieder der "Dirty Sole Society" (mittlerweile umbenannt in "Society for Barefoot Living") - ihmzufolge ist Barfußgehen im Winter durchaus möglich (und die Winter in Chicago sind ähnlich kalt wie die in Moskau!), wenn auch nicht stundenlang... und, nein, er hat mir seinerzeit nichts von Drohungen mit Zwangseinweisungen erzählt! Wahrscheinlich sehen Amerikaner das entspannter...

Nein, also ich würde so einen Menschen erst einmal ansprechen - wenn er einen klaren, vernünftigen Eindruck macht, gibt es natürlich keinen Grund, ihn zwangseinzuweisen! Rauchen, Motorrad fahren, Schokolade essen und vieles mehr sind auch potenziell selbstgefährdende Tätigkeiten - weisen wir deswegen Raucher, Motorradfahrer und Schokoladenesser ebenfalls zwangsweise ein?

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar

Conina

Zitat von: Yadgar am 04. Mai 2015, 15:34:59

Schade... ich schreibe mich übrigens "Yadgar", nicht "Yagdar"!


...und Cyberspace schreibt man mit C.

71hAhmed

Zitat von: Conina am 04. Mai 2015, 21:23:15
Zitat von: Yadgar am 04. Mai 2015, 15:34:59

Schade... ich schreibe mich übrigens "Yadgar", nicht "Yagdar"!


...und Cyberspace schreibt man mit C.
In dem Fall nicht, er hat es vor Jahren mal erläutert.

Spielkind

Zitat von: Yadgar am 04. Mai 2015, 12:58:37
Hi(gh)!

Zitat von: Spielkind am 03. Mai 2015, 22:58:35
Ich denke mal, so einfach, wie du dir das vorstellst ist das selbst in Bayern nicht, das Problem mit dem Psych-KG ist leider eher, dass es oftmals viel zu spät greift.

Und wenn es früher greifen würde, dann hätten wir wieder jede Menge "Kollateralschäden", also z. B. Langhaarige, Barfußgänger oder Leute, die in der Öffentlichkeit Selbstgespräche führen in den Psychiatrien... in so einer Welt möchte ich auch nicht leben!

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar

Au Mann, du weißt wirklich nicht, wovon du redest, oder? Wenn du meinen Post im ganzen so richtig gelesen hättest, dann wüsstest du, was ich sagen wollte. Ich würde gerne in einer Welt leben, in der die Psycholgie eher einwirken könnte leben. @Pelcani, danke, ich wusste es nicht so differenziert, ich kenne es eben nur aus der Sicht der Patientenangehörigen.

Belbo

Zitat von: Patches O Houlihan am 04. Mai 2015, 19:33:07
Zitat von: Maxi am 04. Mai 2015, 18:14:58
Yadgar, mach doch bitte mal einen Vorschlag, was du mit einem Mitmenschen machen würdest, der bei Minusgraden bafuß draußen rumläuft. Würde mich wirklich interessieren.
Ha, so einen haben wir in meiner Stadt auch, mittlerweile sogar mehrere. Und der geht auch nicht so richtig, es ist halb ein Schlawenzeln, halb ein Tanzen. Außerdem hat der, von dem ich gerade einen Flashback habe, immer zu enge schwarze Jeans an...
Allein für diese Art Modegeschmack wüsste ich, was ich mache, aber die Polizei weigert sich beharrlich, den mitzunehmen...

Dem Vernehmen nach genügt für eine Zwangseinweisung ein Oberlippenbart, eine geldgeile Ex und eine Parkbank, die Geld in der Schweiz parkt. Es hilf auch ein Brief an den Bundespräservadent.

Die große Mollathverschwörung?  :rofl

http://der-fall-mollath.de