Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Stinkende Männerzipfel!!!  (Gelesen 12117 mal)

Homeboy

  • Gast
Re: Re: Prostitution abschaffen!
« Antwort #15 am: 24. November 2013, 14:59:48 »
edit: und du meinst, das hat keine auswirkungen auf eine faktische kriminalisierung der prostitution ? weil - freier sind die andere seite, wenn die kriminalisiert werden, dann ists es kaum anders, als wenn die prostituierten kriminalisiert würden - letztlich ist es ein staatlicher eingriff in den freien markt. danke us of A.
Ein freier Markt ist doch nichts Erstrebenswertes. Der Staat kann Freier ruhig abzocken. Wenn er's geschickt macht lohnt sich das bestimmt. Besser als Verkehrssünder wegen Nichtigkeiten zur Kasse zu bitten.
wer hat das wohl geschrieben hm? Troll.

pittbull

  • Gast
Re: Re: Prostitution abschaffen!
« Antwort #16 am: 24. November 2013, 15:04:44 »
wer hat das wohl geschrieben hm? Troll.
Was gefällt dir nicht daran, unterbelichtete Blödbacke?
Ach so, du kennst Begriffe wie Verkehrssünder ja nicht. *lol*

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: Re: Prostitution abschaffen!
« Antwort #17 am: 24. November 2013, 15:13:24 »
Was gefällt dir nicht daran, unterbelichtete Blödbacke?

Nochmal sowas, und es gibt nen Abflug. Selbst hier gibt es sowas wie eine minimale Höflichkeit.
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

Homeboy

  • Gast
Re: Re: Prostitution abschaffen!
« Antwort #18 am: 24. November 2013, 15:40:00 »
ach pitbull,
es ist völlig in Ordnung, wenn Deutsch nicht deine starke Seite ist. Aber du versuchst noch nichteinmal klar zu argumentieren. Insgesamt wirkst du da extrem oberflächlich, das ist sehr schade, denn das erstickt jede Kommunikation im Keim.

es geht eben nicht um gefallen. Du hast mit einem Vergleich angefangen, ich habe versucht den zu konkretisieren, im wesentlichen um dich zu verstehen. Ich habe dir erklärt, warum der Ansatz mit Verkehrssünder/Verkehrsdelikt vage bis missverständlich ist und dich gebeten zu schreiben, was du damit meinst.

wer hat das wohl geschrieben hm? Troll.
Was gefällt dir nicht daran, unterbelichtete Blödbacke?
Ach so, du kennst Begriffe wie Verkehrssünder ja nicht. *lol*

und wieder gehst du nicht auf das eigentliche ein. es geht nicht um gefallen, sondern um die bedeutung, die du dem beimisst, die sich eben nicht erschließt, wenn du sie nicht erläuterst.

pittbull

  • Gast
Re: Re: Prostitution abschaffen!
« Antwort #19 am: 24. November 2013, 15:53:10 »
Was gefällt dir nicht daran, unterbelichtete Blödbacke?

Nochmal sowas, und es gibt nen Abflug. Selbst hier gibt es sowas wie eine minimale Höflichkeit.
Sir, Yes Sir!
Selbstverständlich darf er mich ungestraft Troll nennen. Ich sehe schon, es beginnt mir hier zu gefallen.  >:(

pittbull

  • Gast
Re: Re: Prostitution abschaffen!
« Antwort #20 am: 24. November 2013, 15:55:57 »
ach pitbull,
es ist völlig in Ordnung, wenn Deutsch nicht deine starke Seite ist.
Hast gewonnen, Kumpel. Die Moderation ist auf deiner Seite. Es wird wohl besser sein wenn ich hier langsam den Abflug mache.

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: Re: Prostitution abschaffen!
« Antwort #21 am: 24. November 2013, 15:57:07 »
Was gefällt dir nicht daran, unterbelichtete Blödbacke?

Nochmal sowas, und es gibt nen Abflug. Selbst hier gibt es sowas wie eine minimale Höflichkeit.
Sir, Yes Sir!
Selbstverständlich darf er mich ungestraft Troll nennen. Ich sehe schon, es beginnt mir hier zu gefallen.  >:(

 :Sandkasten:
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

Homeboy

  • Gast
Re: Re: Prostitution abschaffen!
« Antwort #22 am: 24. November 2013, 16:02:06 »
ich finde es erstaunlich, wie du es schaffst möglichst garnicht auf das eigentliche einzugehen.

jaja es sind immer alle gegen dich. in den polit-foren und hier auch. ist klar ne. hat nichts mit deinem argumentationsverhalten zu tun oder so.  :rofl2

pittbull

  • Gast
Re: Re: Prostitution abschaffen!
« Antwort #23 am: 24. November 2013, 16:18:54 »
ich finde es erstaunlich, wie du es schaffst möglichst garnicht auf das eigentliche einzugehen.
Das Eigentliche sind nicht deine bescheuerten Grundlagenfragen bzw. Befindlichkeiten und Antipathie gegen mich. Eigentlich geht es hier um das Für und Wider der Prostitution, falls dir das entgangen sein sollte.

jaja es sind immer alle gegen dich. in den polit-foren und hier auch. ist klar ne. hat nichts mit deinem argumentationsverhalten zu tun oder so.  :rofl2
Ich bin dir wohl von Anfang an zu forsch entgegengetreten. Das gefällt dem Mod nicht und nun muss ich dafür büßen. Neulinge haben hier wohl eher zurückhaltend zu sein, so seine Erwartung. Nun gut, es ist wie es ist. Ich darf mir dir gegenüber keinen frechen Ausrutscher mehr erlauben, sonst werde ich gekickt. Damit lässt sich aber leben, wenn man sich dessen bewusst ist.

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: Re: Prostitution abschaffen!
« Antwort #24 am: 24. November 2013, 16:39:28 »
Eigentlich geht es hier um das Für und Wider der Prostitution, falls dir das entgangen sein sollte.

Darum geht es genau nicht. Es geht um die Handhabung dieses Phänomens.

Zitat
Ich bin dir wohl von Anfang an zu forsch entgegengetreten. Das gefällt dem Mod nicht und nun muss ich dafür büßen.

Selbstmitleid ist nur ein flüchtiger Ratgeber.
Unterlasse einfach persönliche Beleidigungen, und gut ist's.
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

Homeboy

  • Gast
Re: Re: Prostitution abschaffen!
« Antwort #25 am: 24. November 2013, 16:39:54 »
genau, kehren wir zum ausgangsthema zurück.

edit: und du meinst, das hat keine auswirkungen auf eine faktische kriminalisierung der prostitution ? weil - freier sind die andere seite, wenn die kriminalisiert werden, dann ists es kaum anders, als wenn die prostituierten kriminalisiert würden - letztlich ist es ein staatlicher eingriff in den freien markt. danke us of A.
Ein freier Markt ist doch nichts Erstrebenswertes. Der Staat kann Freier ruhig abzocken. Wenn er's geschickt macht lohnt sich das bestimmt. Besser als Verkehrssünder wegen Nichtigkeiten zur Kasse zu bitten.

warum findest du, das freier, also die kundenseite in der prostitution abgezockt werden kann, wo das doch selbstverständlich probleme mit der sichtbarkeit von prostitution erzeugt, dadurch das milieu latent der offentlichen kontrolle entzieht oder diese erschwert und darüber hinaus natürlich einfluss auf die prostitutierten hat, denn denen nützt es wenig, wenn es zwar legal ist Nutte zu sein, aber eben illegal ist Freier zu sein.
und wieso sagst du, die abzocke von freiern sei besser, als "Verkehrssünder wegen Nichtigkeiten zur Kasse zu bitten" - was verstehst du in diesem zusammenhang unter nichtigkeiten?

pittbull

  • Gast
Re: Re: Prostitution abschaffen!
« Antwort #26 am: 24. November 2013, 17:01:57 »
genau, kehren wir zum ausgangsthema zurück.
warum findest du, das freier, also die kundenseite in der prostitution abgezockt werden kann, wo das doch selbstverständlich probleme mit der sichtbarkeit von prostitution erzeugt, dadurch das milieu latent der offentlichen kontrolle entzieht oder diese erschwert und darüber hinaus natürlich einfluss auf die prostitutierten hat, denn denen nützt es wenig, wenn es zwar legal ist Nutte zu sein, aber eben illegal ist Freier zu sein.
Der Freier ist der, der die Zwangslage von Prostituierten am meisten ausnutzt, der einen Bedarf nach bezahltem Sex generiert, der Menschenhändler erst aktiv werden lässt. Er ist quasi der Ursprung des Leids. Niemand sonst trägt die Verantwortung für die Misere. Ihm ist es egal, ob die Prostituierte das freiwillig macht (weil sie z.B. Nymphomanin ist), oder ob sie dazu gezwungen wird.

und wieso sagst du, die abzocke von freiern sei besser, als "Verkehrssünder wegen Nichtigkeiten zur Kasse zu bitten" - was verstehst du in diesem zusammenhang unter nichtigkeiten?
Überlegen wir doch einmal was Verkehrssünder* alles anstellen können. Sind es wirklich nur Taten die Menschenleben bedrohen? Was meinst du?

*) kein Problem mehr mit dem Begriff? Du machst Fortschritte!

Robert

  • Gast
Re: Re: Prostitution abschaffen!
« Antwort #27 am: 24. November 2013, 17:05:04 »
Zitat
Der Freier ist der, der die Zwangslage von Prostituierten am meisten ausnutzt,


Zitat
Ihm ist es egal, ob die Prostituierte das freiwillig macht (weil sie z.B. Nymphomanin ist), oder ob sie dazu gezwungen wird.

Finde den Widerspruch.....

Homeboy

  • Gast
Re: Re: Prostitution abschaffen!
« Antwort #28 am: 24. November 2013, 17:08:39 »
genau, kehren wir zum ausgangsthema zurück.
warum findest du, das freier, also die kundenseite in der prostitution abgezockt werden kann, wo das doch selbstverständlich probleme mit der sichtbarkeit von prostitution erzeugt, dadurch das milieu latent der offentlichen kontrolle entzieht oder diese erschwert und darüber hinaus natürlich einfluss auf die prostitutierten hat, denn denen nützt es wenig, wenn es zwar legal ist Nutte zu sein, aber eben illegal ist Freier zu sein.
Der Freier ist der, der die Zwangslage von Prostituierten am meisten ausnutzt, der einen Bedarf nach bezahltem Sex generiert, der Menschenhändler erst aktiv werden lässt. Er ist quasi der Ursprung des Leids. Niemand sonst trägt die Verantwortung für die Misere. Ihm ist es egal, ob die Prostituierte das freiwillig macht (weil sie z.B. Nymphomanin ist), oder ob sie dazu gezwungen wird.

wie kommst du von prostitution über zwangslage zu menschenhändler? zwangsprostitution ist zurecht verboten, ebenso zuhälterei. wir reden über legale prostitution, das beinhaltet das kriterium freiwilligkeit.
und warum sollte der freier die verantwortung für mehr tragen, als das er die dienstleistung von jemand anders kauft und nutzt. immerhin bietet er die dienstleistung weder an, noch zwingt er sie anzubieten, usw. der "ursprung des leids" ? der freier?

und wieso sagst du, die abzocke von freiern sei besser, als "Verkehrssünder wegen Nichtigkeiten zur Kasse zu bitten" - was verstehst du in diesem zusammenhang unter nichtigkeiten?
Überlegen wir doch einmal was Verkehrssünder* alles anstellen können. Sind es wirklich nur Taten die Menschenleben bedrohen? Was meinst du?

*) kein Problem mehr mit dem Begriff? Du machst Fortschritte!

nein machen wir nicht. es ist immernoch nicht klar, was du mit verkehrssünden, denn darauf bezieht sich verkehrssünder, meinst. ab wann ist es eine verkehrssünde, was geht noch, und was nicht.

edit: und ja, das ist wichtig, denn es geht ja um die sinnhaftigkeit staatlicher maßnahmen. du hast diesen punkt eingeführt, dann erläutere ihn endlich.

pittbull

  • Gast
Re: Re: Prostitution abschaffen!
« Antwort #29 am: 24. November 2013, 17:14:46 »
Zitat
Der Freier ist der, der die Zwangslage von Prostituierten am meisten ausnutzt,


Zitat
Ihm ist es egal, ob die Prostituierte das freiwillig macht (weil sie z.B. Nymphomanin ist), oder ob sie dazu gezwungen wird.

Finde den Widerspruch.....
Hast du ihn? Sag an!