Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Weltformel  (Gelesen 20774 mal)

frankhorst

  • Gast
Weltformel
« am: 07. September 2013, 11:59:36 »
hi!

habt ihr denn keine probleme um sich mit so nichtigkeiten abzugeben? kennt denn keiner die weltformel, die alles erklärt? wie si lautet werde ich aber nicht gleich verraten, weil sie probleme damit haben bei den fakten zu bleiben und keine lust habe mich mit spekulanten zu unterhalten. spekulation= auf gut deutsch......nicht 100 % wissen...mit fakten meine ich 100 %tige fakten, die jeder einzelne mensch selbst überprüfen kann. bin der deutschen sprache nicht mächtig was dir rechtschreibung und gramatik betrifft, daher bitte so antworten das es auch menschen verstehen die sich in dieser materie nicht auskennen.gut, dann fange ich jetzt mal an.wenn du morgens nach deinem nächtlichem schlaf deine augen aufschlägst(im schlafzimmer aufwachst), was nimmst du da wahr? einfache antwort......danach stelle ich die nächsten fragen.....wer dann mit der zeit mitdenken kann, der kommt der weltformel näher.....und wwr letztendlich um 3 ecken weiterdenken kann, dem wird die weltformel bewusst. es gibt nur wenige die dazu in der lage sind, mal sehn ob sich hier einer findet der noch nicht so extrem mit vorurteilen beschmutzt ist. hier nochmal die erste frage:"wenn du morgens nach deinem nächtlichem schlaf deine augen aufschlägst(im schlafzimmer aufwachst), was nimmst du da wahr?

liebe grüße

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: Weltformel
« Antwort #1 am: 07. September 2013, 14:02:00 »
Tach,
was macht man denn mit so einer Weltformel?
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

Belbo

  • Gast
Re: Weltformel
« Antwort #2 am: 07. September 2013, 14:12:41 »
....mein Wecker, Teil der Welformel, wer hätte das gedacht.

Robert

  • Gast
Re: Weltformel
« Antwort #3 am: 07. September 2013, 14:15:00 »
Zitat
wenn du morgens nach deinem nächtlichem schlaf deine augen aufschlägst(im schlafzimmer aufwachst), was nimmst du da wahr?

Also, meist ist das der Wecker, den ich zunächst akustisch wahrnehme und danach optisch, um zu sehen, wo der Abstellknopf für die Klingel ist.

Ich wusste ja nicht, dass mein Wecker die Weltformel beinhaltet.....

gesine2

  • Forum Member
  • Beiträge: 1620
Re: Weltformel
« Antwort #4 am: 07. September 2013, 14:28:18 »
Zitat
was macht man denn
Na man formelt sich die Welt, wie sie einem gefällt widdewitt. Was sonst, Groucho.

Zitat
wenn du .. im schlafzimmer aufwachst
..ist die Zeit für Hängematte wohl vorbei.
Zitat
wenn du morgens nach deinem nächtlichem schlaf deine augen aufschlägst, was nimmst du da wahr
Nicht mehr zu schlafen, selbstverständlich. Dämliche Frage.
Das ist übrigens immer so beim Aufwachen, egal zu welcher Tageszeit, egal an welchem Ort, egal ob Guckis auf oder zu.

Zitat
[diverse] Wecker
Immer? Ehrlich? Und wenn mal mitten zwischendrin die Blase zum Gang ins Bad drängte?
_____________________
ne schöne jrooß, gesine2

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: Weltformel
« Antwort #5 am: 07. September 2013, 14:36:00 »
Zitat
was macht man denn
Na man formelt sich die Welt, wie sie einem gefällt widdewitt. Was sonst, Groucho.

Also, wenn ich jetzt Fußbodenleisten in der passenden Gehrung schneiden will, kann ich jetzt da die Weltformel anwenden?
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)

Robert

  • Gast
Re: Weltformel
« Antwort #6 am: 07. September 2013, 14:39:31 »

Zitat
[diverse] Wecker
Immer? Ehrlich? Und wenn mal mitten zwischendrin die Blase zum Gang ins Bad drängte?

Nagut, dann lautet meine Weltformel folgendermaßen:

5*(Wecker)+7*(Schnarchen meines Bettnachbarn)+3*(Blasendruck)+4*(Straßenlärm)+ 2*(nerviger Nachbar)+(Weltenschmerz und dicke Rübe)+n

n= diverses*

*Feuerwehrsirenen, Flugzeuge, Wind+Wetter, blöd dahersingende Amseln vorm Schlafzimmerfenster usw.

schnüffelchen

  • Forum Member
  • Beiträge: 73
  • grmpf
Re: Weltformel
« Antwort #7 am: 07. September 2013, 14:54:59 »
Weltformel? Gibts da wenigstens eine Eselsbrücke? Formeln konnt ich mir nämlich schon immer wahnsinnig schlecht merken.  :gruebel
Ich hasse es, wenn ich Kettenbriefe nicht weiterleite und am nächsten Tag sterbe. - Gefährliche Bohnen

Warze

  • Forum Member
  • Beiträge: 1077
  • "Mein Name ist Bond. HEINZ Bond."
Re: Weltformel
« Antwort #8 am: 07. September 2013, 15:00:05 »
Formel? Ist das nicht das mit dem Gummigesicht Bleifuss Schuhmacher?
"One thing's sure: Inspector Clay is dead- murdered- and somebody's responsible!"

ajki

  • Forum Member
  • Beiträge: 955
Re: Weltformel
« Antwort #9 am: 07. September 2013, 15:06:10 »
... hier nochmal die erste frage:"wenn du morgens nach deinem nächtlichem schlaf deine augen aufschlägst(im schlafzimmer aufwachst), was nimmst du da wahr?

Da ich egal was auch immer eine "Weltformel" sein mag, an ebendieser total brennend interessiert bin (immerhin besteht die Möglichkeit, aus so etwas heftig Kapital schlagen zu können und neuen Geschäftsideen darf man niemals aus dem Weg gehen), will ich die aufgeworfene Frage gerne nach allerbest möglichem Wissen, Gewissen samt Unwissen beantworten:

Meine Aufwachpositionen verteilen sich zu rund 70% auf die Rechtslage, zu circa 25 bis 28% auf die Linkslage und zu max. 1 bis 3% auf die Rückenlage. Entsprechend dieser positionalen Erstbestimmung, nehmen meine photonendurchstrahlten Linschen mehr oder weniger deutlich (wg. unterschiedlicher Grade der Öffnung und allgemeiner Vermatschtheit) folgendes wahr:

1. Rechtslage: Normalfall, daher: die LCD-Anzeige des Weckers (drum steht dieser auf dieser Seite)

2. Linkslage: über die mehr oder weniger verkrumpelte Bettdecke hinweg mit unbewußtem Ignorieren diverser gepresster Papierstapel und gekruschpeltem Verpackungspapierle irgendwelchen Schnoopkrams schweift der verhangene Blick auf den zumeist überquellenden Schmutzwäschebehälter

3. Rückenlage: viel zu wenig genutzt fällt hier der Blick auf das Deckenweiß, dass durchaus schon weißere Tage gesehn hat und auch zukünftig sehen sollte (was mir gottseidank nur in diesen seltenen Aufwachpositionsfällen auffällt und jedes Mal erfolgreich auf der Stelle verdrängt wird)
every time you make a typo, the errorists win

Belbo

  • Gast
Re: Weltformel
« Antwort #10 am: 07. September 2013, 15:11:25 »
... hier nochmal die erste frage:"wenn du morgens nach deinem nächtlichem schlaf deine augen aufschlägst(im schlafzimmer aufwachst), was nimmst du da wahr?

Da ich egal was auch immer eine "Weltformel" sein mag, an ebendieser total brennend interessiert bin (immerhin besteht die Möglichkeit, aus so etwas heftig Kapital schlagen zu können und neuen Geschäftsideen darf man niemals aus dem Weg gehen), will ich die aufgeworfene Frage gerne nach allerbest möglichem Wissen, Gewissen samt Unwissen beantworten:

Meine Aufwachpositionen verteilen sich zu rund 70% auf die Rechtslage, zu circa 25 bis 28% auf die Linkslage und zu max. 1 bis 3% auf die Rückenlage. Entsprechend dieser positionalen Erstbestimmung, nehmen meine photonendurchstrahlten Linschen mehr oder weniger deutlich (wg. unterschiedlicher Grade der Öffnung und allgemeiner Vermatschtheit) folgendes wahr:

1. Rechtslage: Normalfall, daher: die LCD-Anzeige des Weckers (drum steht dieser auf dieser Seite)

2. Linkslage: über die mehr oder weniger verkrumpelte Bettdecke hinweg mit unbewußtem Ignorieren diverser gepresster Papierstapel und gekruschpeltem Verpackungspapierle irgendwelchen Schnoopkrams schweift der verhangene Blick auf den zumeist überquellenden Schmutzwäschebehälter

3. Rückenlage: viel zu wenig genutzt fällt hier der Blick auf das Deckenweiß, dass durchaus schon weißere Tage gesehn hat und auch zukünftig sehen sollte (was mir gottseidank nur in diesen seltenen Aufwachpositionsfällen auffällt und jedes Mal erfolgreich auf der Stelle verdrängt wird)


.....und das nennst Du Leben :P

Meine Aufwachpositionen verteilen sich zu rund 70% auf die Rechtslage, zu circa 25 bis 28% auf die Linkslage und zu max. 1 bis 3% auf die Rückenlage. Entsprechend dieser positionalen Erstbestimmung, nehmen meine photonendurchstrahlten Linschen mehr oder weniger deutlich (wg. unterschiedlicher Grade der Öffnung und allgemeiner Vermatschtheit) folgendes wahr:

1. Rechtslage: Normalfall, daher: die zwei sibirischen Zwillinge, Mitte Zwanzig.........

2. Linkslage: über die mehr oder weniger verkrumpelte Bettdecke hinweg der Glanz von schwarzem Leder in das sich Madame Brunhilde von der Agentur "Hau mich Blau" so trefflich zu Zwängen weiß.

3. Rückenlage: ...im Panoramaspiegel die Damenfussballnationalmannschaft eines Landes das der Gentleman verschweigt

ajki

  • Forum Member
  • Beiträge: 955
Re: Weltformel
« Antwort #11 am: 07. September 2013, 15:14:29 »
.....und das nennst Du Leben :P

Nicht wirklich! Das sogenannte "Leben" (also das vor dem Hirntod) beginnt pro Tag definitorisch nach dem zweiten(!) Becher Kaffee.
every time you make a typo, the errorists win

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 9205
  • Friedensforscher
Re: Weltformel
« Antwort #12 am: 07. September 2013, 15:18:28 »
"Licht" ist die Antwort.
Aber ich denke, wir sind überhaupt  nicht würdig, exklusiv über eine so große Erkenntnis informiert zu werden.

Sollte diese Abhandlung von bahnbrechender und geschichtsrevolutionierender Wichtigkeit nicht besser in den großen Wissenschaftsmagazinen erscheinen?
Oder wenigstens im nächsten Yps?
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Robert

  • Gast
Re: Weltformel
« Antwort #13 am: 07. September 2013, 15:26:41 »
"Licht" ist die Antwort.

Nein, unser Erleuchteter schrieb von Wahrnehmungen, und die können auch akustischer, olfaktorischer und taktiler Art sein. Und bevor ich meine Augen öffne, nehme ich diverse Geräusche wahr. Oder Gerüche, wie ein (nur den Bettnachbarn) entspannender Morgenfurz.

Wiesodenn1

  • Forum Member
  • Beiträge: 924
Re: Weltformel
« Antwort #14 am: 07. September 2013, 16:46:46 »
wenn du morgens nach deinem nächtlichem schlaf deine augen aufschlägst(im schlafzimmer aufwachst), was nimmst du da wahr?

Jetzt Dunkelheit (wenn ich vor dem Wecker erwache) da ich früh raus muss.

Im Sommer hat mich das Vogelgezwitscher genervt weil ich wusste, jetzt muss ich bald raus aus dem Bett.
Bernhard Hoëcker: "Homöophatie ist, wenn Du über ein Feld läufst, furzt und sagst es ist gedüngt."