Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: ADHS: Hamburger Kinder bekommen am meisten Methylphenidat  (Gelesen 5906 mal)

Omikronn

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 1820
  • Vorsicht, Klavier!
Re: ADHS: Hamburger Kinder bekommen am meisten Methylphenidat
« Antwort #15 am: 13. August 2013, 19:28:56 »
Zitat
Das Medikament schaltet aber die gesamte Impulsregion aus. Kein Hunger, kein Durst, kein Weglaufen.
Oh je... ich hoffe nur dass Frau Saalfrank eine nicht sehr hohe Reichweite besitzt.
Don't try to argue with idiots, first they tear you down to their level, then they beat you with their experience.

MrSpock

  • Forum Member
  • Beiträge: 2560
  • Live long and prosper!
Re: ADHS: Hamburger Kinder bekommen am meisten Methylphenidat
« Antwort #16 am: 14. August 2013, 11:55:18 »
Zitat
Das Medikament schaltet aber die gesamte Impulsregion aus. Kein Hunger, kein Durst, kein Weglaufen.
Oh je... ich hoffe nur dass Frau Saalfrank eine nicht sehr hohe Reichweite besitzt.

Na ja, es ist wohl Definitionssache, ob man 3,75 Mio. Zuschauer als "hohe Reichweite" bezeichnet:

Zitat
In der Zielgruppe kam keine der Folgen auf mehr als zwei Millionen Zuschauer. Das änderte sich am 21. September schlagartig, als die Sendung 3,75 Millionen Zuschauer verzeichnete, von denen 2,37 Millionen aus der werberelevanten Zielgruppe kamen. Beim jungen Publikum wurden tolle 20,1 Prozent Marktanteil gemessen, insgesamt belief sich dieser auf 12,6 Prozent. Eine Woche später sah es mit 3,34 Millionen Zuschauern und 18,1 Prozent noch immer gut aus.
 

Quelle: http://www.quotenmeter.de/n/53311/quotencheck-super-nanny

Ok, das war noch zu ihrer aktiven TV-Zeit (Vergangenheit), aber sie hat einen gewissen Promi-Status.
Von allen Seelen, die mir begegnet sind auf meinen Reisen, war seine die menschlichste. (In Memoriam Groucho)

Zitat aus Star Trek II.

The Doctor

  • Forum Member
  • Beiträge: 3668
  • Allgemeinspezialist
Re: ADHS: Hamburger Kinder bekommen am meisten Methylphenidat
« Antwort #17 am: 14. August 2013, 12:32:58 »
aber sie hat einen gewissen Promi-Status.

Schlimmer, auch noch einen Kompetenz-Bonus.
Immer, wenn Du glaubst, dümmer geht's nicht mehr, kommt von irgendwo ein Eso her!

Homeboy

  • Gast
Re: ADHS: Hamburger Kinder bekommen am meisten Methylphenidat
« Antwort #18 am: 15. August 2013, 08:58:26 »
K. Saalfrank ist auch schon negativ aufgefallen, ist aber schon etwas länger her.

Aus Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Katharina_Saalfrank
Zitat
2004 trat Saalfrank erstmals als „Super Nanny“ auf. 2005 erhielt sie den Preis der beleidigten Zuschauer für die Verletzung der Würde von Kindern durch Vorführen in Extremsituationen.

Im Februar 2006 erschien im Goldmann Verlag das von Saalfrank verfasste Buch Glückliche Kinder brauchen starke Eltern, in dem sie Antworten auf häufig gestellte Erziehungsfragen gibt. 2007 wurde sie mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie Bester TV Coach für Die Super Nanny ausgezeichnet.

2008 hatte Saalfrank Gastauftritte in den Filmen 1½ Ritter – Auf der Suche nach der hinreißenden Herzelinde und Torpedo, jeweils in der Rolle einer Therapeutin. 2010 veröffentlichte sie ihre erste Single Ein Funke Hoffnung, die sie mit Luci van Org produzierte.

Nachdem Saalfrank ihre Unzufriedenheit über die Ausrichtung des Formates gegenüber RTL zum Ausdruck gebracht und mitgeteilt hatte, dass das Format für sie nicht mehr in Frage komme, stellte RTL die Super Nanny am 26. November 2011 ein.[2]

Saalfrank lebt mit ihrem Mann und ihren vier Söhnen in Berlin.

In der Schwebe ist eine Klage von Saalfrank gegen Holger Kreymeier,[3] der das Online-Magazin "Fernsehkritik-TV" der Hamburger Produktionsfirma Alsterfilm betreibt. Sie klagt unter Berufung auf einen Beitrag von "Fernsehkritik-TV" vom September 2011,[4] in dem eine Familie interviewt wird, die 2008 bei der RTL-Sendung "Die Super Nanny" mitgemacht hatte. Die Familie berichtet unter anderem, ein Mitarbeiter der Produktionsfirma könnte für den Tod des Hundes der Familie verantwortlich sein und wirft Frau Saalfrank u.a. Manipulation vor. Saalfrank bestreitet die Vorwürfe und klagte auf Unterlassung.

MrSpock

  • Forum Member
  • Beiträge: 2560
  • Live long and prosper!
Re: ADHS: Hamburger Kinder bekommen am meisten Methylphenidat
« Antwort #19 am: 15. August 2013, 10:46:43 »
Erschreckend, was Geldgier und Narzissmus mit einem anstellen kann!
Von allen Seelen, die mir begegnet sind auf meinen Reisen, war seine die menschlichste. (In Memoriam Groucho)

Zitat aus Star Trek II.