Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Gabriele Wolff zum Korpsgeist der Psychiater

Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram - Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Begonnen von sweeper, 14. Juli 2013, 21:54:27

« vorheriges - nächstes »

sweeper

Freund "gelegentlich" kommt und kommt nicht drüber weg, dass ein approbierter Arzt ein ärztliches Attest ausstellen darf:
"Dann könnte ja jeder...."

Zitathttp://blog.beck.de/2013/07/24/kommt-mollath-bald-frei#comment-53511

#46
gelegentlich
30.07.2013

...Das erscheint nicht angemessen angesichts der Tatsache, dass ein "eigentlich" einfaches Problem immer noch nicht intersubjektiv akzeptabel abgeklärt worden ist: wann ist ein Attest ein echtes und wann ein unechtes Dokument? Es muss doch möglich sein dies ohne sophistische Verrenkungen aufzuklären!
- welchen Ausbildungsstand benötigt ein Arzt, um in solch einem Fall ein gerichtsfähiges Attest erstellen zu können? Sollte da wirklich die einfach Approbation reichen? Da könne ja Jeder...
- wie kann ein Attest "echt" sein wenn die Identität des Erstellenden nicht klar, d.h. ohne Lupe, erkennbar ist? Und selbst ein lesbares "i.V." zeigt doch die Identität des tatsächlich Untersuchenden nicht auf.
- muss nicht bei einer gefährlichen Körperverletzung der untersuchende Arzt selber als Zeuge auftreten?
- da einige Ärzte hier mitlesen: es wurde verschiedentlich darauf hingewiesen dass nach Würgen bis zur Bewußtlosigkeit Befunde auftreten müßten, die dem Attest fehlen. Stimmt das?

Immer vor dem Hintergrund der Behauptung, ein unechtes Attest sei ein absoluter Wiederaufnahmegrund. D.h. einer, an dem auch die Rabulistik der Regensburger nicht vorbei käme.

Ob das Attest im Einzelfall "gerichtsfähig" ist, muss das Gericht entscheiden.
Ich vermute aber, dass das Attest primär nicht ausgestellt wurde, um gerichtsfähig zu sein - jedenfalls nicht in dieser Sache.


edit:
"gelegentlich" hofft auf eine fachkundige Antwort zum Thema "Würgemale" und "Bewusstlosigkeit"...
@The Doctor:  Du gehst doch keinem Streit aus dem Wege - wie wärs mit einem Kommentar im Beck-Blog?

With magic, you start with a frog and end up with a prince.
With science, you start with a frog, get a PhD and are still left with the frog you started with...


Terry Pratchett

sweeper

Zitat von: bayle am 29. Juli 2013, 20:13:37
Abenteuer offroad. Tami in einer anderen Trollhöhle kurz vor dem Rauswurf:
http://83273.homepagemodules.de/t6376f14-Gustl-Mollath-3.html#msg100223

Meine Güte, was geht denn da ab bei Zettel?

Tut dat Noot?
With magic, you start with a frog and end up with a prince.
With science, you start with a frog, get a PhD and are still left with the frog you started with...


Terry Pratchett

bayle


sweeper

Das sind die immer gleichen Mollathisten-Rechthaber.
Sieht so aus, als ob die immer neu in Diskussionen einsickern, um dort für die "politisch korrekte" Sichtweise zu streiten.

Siehe hier:
http://gabrielewolff.wordpress.com/2013/07/26/der-fall-mollath-die-letzte-bastion/comment-page-2/#comment-18542
Zitatsol1 sagte am 30. Juli 2013 um 19:08 :

Das wird in dem Thread dort immer gruseliger.
...

Jetzt betätigen sich nicht nur Psychiater, sondern auch Richter als Ferngutachter...

Zitattami sagte am 30. Juli 2013 um 19:24 :

@sol1
Mich meinst Du ja wohl nicht, oder?
sol1 sagte am 30. Juli 2013 um 21:09 :

Nein, tami, du schlägst dich hervorragend.
:-)

Ich selbst allerdings werde passiver Mitleser bleiben, weil ich vermutlich eh von einem der Blogbetreiber sofort gekickt werde, wenn ich mich mit meinem Netznamen anmelde.

Fruchtlos, sich mit denen rumzuärgern!

Auch "Arne" stammt aus dem Wolff-Blog und holt sich soeben Rat bei Krimi-Gabi wegen der Reifenstecherei-Videos.
Der reinste Kindergarten: wenn sie nicht weiterwissen, gehn sie zu Mutti.

Ob unser Ex-Forist versehentlich dort drüben gestrandet ist oder zuletzt definitiv mit Missionsabsicht im Psiram-Forum unterwegs war, wird wohl ein Mysterium bleiben.
With magic, you start with a frog and end up with a prince.
With science, you start with a frog, get a PhD and are still left with the frog you started with...


Terry Pratchett

bayle

ZitatJetzt betätigen sich nicht nur Psychiater, sondern auch Richter als Ferngutachter...
...
Nein, tami, du schlägst dich hervorragend.
:-)

Falls noch jemand nicht genug von der Streitkeule dieses hervorragenden Schlägers hat:
ZitatZazaz:
...
Ich traue mich hier ziemlich sicher festzulegen da ich sein ein paar Jahren als Richter mit der Unterbringung von psychisch Kranken befasst bin, und auch schon ein paar Jahre als Strafrichter tätig war. Hmm...vielleicht hätte ich dass nicht sagen können, denn eine Krähe hackt schließlich der anderen kein Auge aus, und die stecken sowieso alle unter einer Decke, und das ganze ist eine grosse Verschwörung. Oder so.
http://83273.homepagemodules.de/t6376f14-Gustl-Mollath-6.html#msg100333

tami:
...
Wollen Sie uns hier vergackeiern, Herr Zazaz ?

sweeper

Mein Eindruck:
die Zettels Raum - Stammforisten sind auch schon ziemlich angenervt von dem ewiggleichen Singsang.
Da kommt der Psiram-Blog zur momentanen Entlastung vielleicht entgegen:

http://blog.psiram.com/2013/07/causa-mollath-ein-zwischenstand/

:fechtel:
With magic, you start with a frog and end up with a prince.
With science, you start with a frog, get a PhD and are still left with the frog you started with...


Terry Pratchett

Belbo

Bei den Piraten schlagen jetzt auc h die rabaulisierenden Querulanten auf, die Mollath für ihre Paranoia missbrauchen..... War aber klar.

https://news.piratenpartei.de/showthread.php?tid=298379&pid=1817112&mode=threaded

(Heute 15:13)URPS schrieb: 
Vor
allem
sehr
begehrte
Hoffnungsträger.

Sie sind doch dieser "Jacobi" oder?

http://scienceblogs.de/astrodicticum-sim...ent-172021

....kann es sein Dass man Sie auch in diesem Forum nicht so recht ernst genommen hat? *rofl*

Ob Sie allerdings ein guter Helfer für die Sache Herrn Mollaths sind mag dahingestellt sein.


Zitat:
@German JaCobi:

FF hat deine Worte auf seine "Bullshit-Waage" gelegt, und SIEHE! sie bohrte sich durch die Kruste hinab zum Erdkern.

http://www.verstaendigung.de/instanzenweg.html

Belbo

Wer aus unsrer Klientel ist den Gawlow



https://news.piratenpartei.de/showthread.php?tid=298379&pid=1809986&mode=threaded

Ja diesen Blog von Psiram habe ich verfolgt, als dort noch Kommentare zugelassen wurden.
Der Blogautor ist Psychiater und nutzt die Plattform für sein Überzeugungssystem. Dafür gab es dann auch reichlich Kritik in den Kommentaren. Am besten war aber mit erleben zu dürfen, wie Psychiater argumentieren um auf Teufel komm raus ihre Weltansicht zu vertreten. Da fragt man sich echt, wer ist da Geisteskrank? Sehr lehrreich, aber nicht informativ für den Fall Mollath.

Groucho

Zitat von: Belbo am 30. Juli 2013, 22:15:12
Bei den Piraten schlagen jetzt auc h die rabaulisierenden Querulanten auf, die Mollath für ihre Paranoia missbrauchen..... War aber klar.

Langsam kann man die Epidemiologen aktivieren.

Belbo

Zitat von: Groucho am 30. Juli 2013, 22:50:14
Zitat von: Belbo am 30. Juli 2013, 22:15:12
Bei den Piraten schlagen jetzt auc h die rabaulisierenden Querulanten auf, die Mollath für ihre Paranoia missbrauchen..... War aber klar.

Langsam kann man die Epidemiologen aktivieren.

Wie wäre es denn mit einer Liste:
Nina Hagen
http://www.youtube.com/watch?v=_KEx7V0fUcw
Dr. Gabriele Pauli
http://brd-schwindel.org/dr-gabriele-pauli-rede-vor-dem-bayerischen-landtag-zum-fall-gustl-mollath/
.
.
.

sweeper

Drüben in Zettels Raum wirkt der RA Oliver Garcia etwas angepi***, weil jemand seinen eloquenten Blogbeitrag über Leipziger einer Textanalyse unterzogen hat:

http://83273.homepagemodules.de/t6376f14-Gustl-Mollath-7.html#msg100354

ZitatIch lese und staune. Daß mein Beitrag "Mehrpersonenstück 2" einmal Objekt einer Art textkritischen Analyse sein würde, hätte ich nie gedacht. Ich glaube auch nicht, daß hier die Energien gut investiert sind. Daß der inkriminierte Satz mit dem Vordersatz eine andere Wirkung hat, habe ich oben schon gesagt. Aber auch zusammengenommen bleibt noch genug übrig, daß man Anstoß nehmen kann. Das habe ich eingeräumt ("rotzig"). Und wenn man den Text mit einem bestimmten, abweichenden Vorverständnis vom Fall liest, wird man erst recht mit dem Stil nicht warm werden....

Ja mei...

"bestimmtes, abweichendes Vorverständnis" ist auch schön! Deviant sozusagen.

                                                                   :kaffee

With magic, you start with a frog and end up with a prince.
With science, you start with a frog, get a PhD and are still left with the frog you started with...


Terry Pratchett

sweeper

Zitat von: bayle am 30. Juli 2013, 20:12:06
Vielleicht hast Du Recht, sweeper.

Siehste:

Zitathttp://www.dgppn.de/presse/pressemitteilungen/detailansicht/article/149/massregelvol.html

tami sagte am 31. Juli 2013 um 10:58 :

Warnung vor Fälschungen auf Psiram !


Dort wurde im thread http://forum.psiram.com/index.php?topic=11591.225
ein Zitat von mir aus folgendem thread: http://83273.homepagemodules.de/t6376f14-Gustl-Mollath-7.html#msg100378 mit Bezug hier zum Kommentar von sol1 am 3.Juli um 21:09 dreist gefälscht.

Im letztgenannten Link wurde bereits ein Kommentar von O. Garcia gefälscht und sinnentstellt wiedergegeben.
Die Dokumentation findet sich hier(screenshot gesichert):
http://83273.homepagemodules.de/t6376f14-Gustl-Mollath-7.html#msg100378

Da wird jetzt ein Riesengezeter veranstaltet - auch bei Zettel.
Tut dat Noot?  :grins
With magic, you start with a frog and end up with a prince.
With science, you start with a frog, get a PhD and are still left with the frog you started with...


Terry Pratchett

bayle

Zitat von: sweeper am 31. Juli 2013, 10:51:03
Warnung vor Fälschungen auf Psiram !
Jaja, die Impressumsverbrecher. Hätte jemand was anderes erwartet?

P.G.

Zitat von: sweeper am 29. Juli 2013, 14:31:59
ZitatJa, würde es.
Hat aber btw nichts mir der ärztlichen Schweigepflicht zu tun. Die gilt nur für Ärzte. Was derjenige demgegenüber man von der Schweigepflicht entbunden ist, mit den Informationen macht, liegt ja nicht in der Verantwortlichkeit des Arztes oder Psychologen.

In diesem Fall handelt es sich aber doch um ein vertrauliches Dokument, welches nicht in die Öffentlichkeit gehört, sondern welches nur über eine offiziell erteilte Genehmigung zur Akteneinsicht überhaupt eingesehen werden kann?

Die erteilte Genehmigung die Akte einzusehen berechtigt doch nicht automatisch zu einer Veröffentlichung - egal ob der Mollath seine Zustimmung gegeben hat (zu seinem eigenen Nachteil, wie ich finde...).
Ich habe natürlich keine Ahnung über welchen Weg Strate bzw Mollath genau an die Kopien kam, aber es ist vollkommen normal, dass der Anwalt eine Kopie der Stellungnahme besitzt. Über die Klinik wäre das leicht zugänglich und das kann und darf man dem Patienten (im besonderen im Maßregelvollzug!) auch nicht verweigern.
Was der Anwalt dann damit macht, ist ganz alleine dessen Angelegenheit. Ich wüsste keinen Grund warum der das nicht, Mollaths Einverständnis vorausgesetzt, veröffentlichen dürfte.


bayle

Ich könnte ja noch ein bisschen Öl auf die Lampe gießen und bei #229 noch zwischenschieben: :teufel
...
Und nachdem er als offenkundiger juristischer Laie einem Richter mit jahrelanger Erfahrung in genau dem betreffenden Fachgebiet mal eben die Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts um die Ohren gehauen hat, sagt er:
...