Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Sven Rohark  (Gelesen 44515 mal)

KranzFonz

  • Gast
Sven Rohark
« am: 12. Juni 2013, 19:14:45 »
Sven Rohark erschien mir bislang eher als ruhiger und gemäßigter Zeitgenosse aus der Szene der Ernährungsheiler. Wenn man aber genau hinsieht, entpuppt er sich als gefährlicher Irrer, der dann auch mal die Behauptung unterstützt, man könne sich selbst durch die richtige Ernährung von Krebs und anderen Krankheiten heilen. Seine Beweisführung ist dabei sehr einseitig. Gerne greift er auf Anekdoten zurück. Zum Teil genügen ihm schon Video-Schnipsel von "Menschen bei Maischberger".

In den letzten Monaten ist er aktiver geworden und rezensiert fleissig alle möglichen Ernährungsbücher. Hier zwei Kostproben:

Kommentar zu einer 1-Sterne-Rezension zum Konz

Kommentar zu einer 5-Sterne-Rezension vom Brigitte-Buch

Hier noch ein Wiki zu seinem Buch.

Und hier hat er es im AV-Forum zu einem eigenen Thread gebracht, mehr aber noch nicht.

Was ihn meines Erachtens gefährlich macht ist seine "professionelle" und "tolerante" Art. So sieht er sich natürlich als Experte und "neutraler" Berater auf dem Ernährungsfeld, schwurbelt auch was das Zeug hält und tut so, als ob er andere Meinungen grundsätzlich tolerieren würde. Im Detail betrachtet, akzeptiert er aber vor allem seine eigene Meinung und will natürlich Geld verdienen. Warum sonst gründet man seinen eigenen Verlag?

Sven Rohark

  • Gast
Re: Sven Rohark
« Antwort #1 am: 08. Juli 2013, 01:55:22 »
Sie schreiben "Sven Rohark erschien mir bislang eher als ruhiger und gemäßigter Zeitgenosse aus der Szene der Ernährungsheiler." Ich bin immer noch der selbe - der unterschied ist nur dass ich jetzt auch bei Facebook-Pollmer einiges kommentiert habe - klar auch paar Rezensionen geschrieben. Die finden immerhin 50% gut. Mehr kann man auch nicht erwahrten wenn man gegen gen Mainstream schreibt. Und wenn ich da mal ein Link bringe - etwas diesen http://www.youtube.com/watch?v=HxLkwgszHUQ und frage: Ernährung hat nach einigen "Experten" ja keinen Ernährungszusammenhang - dann erklärt mir bitte diese Heilung von Krebs durch Rohkost.
Letztendlich stelle ich ja nur Fragen, Bringe Quellen wo Leute beobachtet haben. Etwa Dr. Price oder die Dissertation von Semler usw.
Seit einigen Monaten bin ich nun bei Pollmer ab und zu auf der Facebookseite. Ab Link ÖTZI April 2013 ging es los. Und es ist einfach interessant zu sehen das mich fachlich niemand bieten kann. absolut niemand. Ich spiele mit so flachem Ball, mit so einer extrem Quellenlastigen Argumentation - in all den monaten habe ich da jeden ausargumentiert - der da irgend welche Dinge behauptet die er nicht beweissen kann.
Warum: Weil es mir Spass macht - und ich lasse mich nun mal nicht gern verblöden.
Ich hänge auch nie an einer alten Meinung, wenn jemand einen bessere Erklärung für Sachverhalte hat - überprüfe ich diese gern. Selbst im Antivegan-Forum habe ich ja mal paar tage mitgeschrieben - und da merkt eigentlich jeder Rohark versucht mit flachem ball zu spielen - ja nichts unsinniges Behaupten.
Also kommt mir bitte fachlich - bei Fasebook Pollmer schaue ich öfter rein - hier selten - auch AV-Forum habe ich aufgehört. Also wenn was ist - schreibe Kommentare bei Amazon, oder bei Facebook. Ich schreibe dann meine Meinung dazu. Was sage ich denn? Was denn? Was?

Wenn ich mein Buch "Die Rohkostrevolution" in einem Wort beschreiben soll - BEOBACHTE Mehr habe ich doch im Grunde nicht zu sagen - ich bringe dann die Beobachtungen von Dr. Price, Dissertation Semler, paar Videolinks, meine von anderen Rohköstlern, àrzten usw. - das denken, das Beobachten muss dann jedes selbst übernehmen.

Auch Sie behaupten Dinge die nicht stimmen: z.B. eigener Verlag. Woher wissen Sie das? Mit dem Verlagsnamen habe ich gar nichts zu tun - es war eine idee von meinem Bruder "Jens Rohark" mayaexperte - so nannte ihn das MDR in einer Fernsehsendung. (Ist er auch.) Inhaber bin ich schon lange nicht. (Ich hatte und habe auch Angebote von anderen Verlagen.)
Geld verdienen - Ich bekomme lachanfälle - haben sie eine ahnung was so ein Buch kostet - glücklicherweise verdient meine Liebeste die Kohle.

Dass ich für meinungsfreiheit bin können Sie ja in meinem Buch nachlesen - ich stelle ja gerne andere Meinungen vor - Langzeitprognosen - wie diese und jene Ernährungsart funktioniert, auch im Rohkostbereich kann ich nicht abgeben. Lesen Sie mal meine 1 Rezension bei Amazon. "Nutration and physical Degeneration" von Dr. Price.

Ich bin nur an meiner eigenen Meinung interessiert - was ist den Meinung - Meinung ist Theorie/Hypothese - was mich interessiert sind Beobachtungen - klar auch von anderen. Und wenn da jemand Dinge Behaupten die sich nicht mit den Beobachtungen von Price, Levine, Pottenger usw. decken - da gebe ich dazu meine Gedanken kund - und lustig - noch niemand konnte das wiederlegen. Lesen Sie es bei Pollmer Facebook nach - mich konnte seit April niemand wiederlegen - das geht gar nicht - weil dann wäre die Natur unlogisch - die Beobachtungen von z.B. Price, Pottenger, den àrzten in der Dissertation von Semler usw. unwahr. Sind sie aber anscheinend nicht - Semler hat ja für diese Dissertation den Doktortitel bekommen. das bekommt man nicht für rumlügen. 

Also kommen Sie mir bitte fachlich - und ich werde ihnen mit extrem flach gespielten Ball, ehrlich antworten - dass habe ich in meiner Medizinstudienzeit von den Professoren gelernt - lieber sagen - tut mir leid - diese Frage kann ich nicht beantworten. oder "kann ich keine seriöse Aussage dazu machen", als irgend was behaupten was dann Jahre später nicht stimmt.

Beste Grüsse
Sven Rohark

Homeboy

  • Gast
Re: Sven Rohark
« Antwort #2 am: 08. Juli 2013, 09:36:13 »
Ich fange mal hinten an, allerdings gabs vorne auch krasse Realitätsverzerrungen ergo Logikfehler:

[...]
Ich bin nur an meiner eigenen Meinung interessiert - was ist den Meinung - Meinung ist Theorie/Hypothese - was mich interessiert sind Beobachtungen - klar auch von anderen.
ich schlage einen Basiskurs in Wikipedia vor. Die Begriffe Meinung, Hypothese und Theorie sind dort sehr schön von einander abgegrenzt.
Und wenn da jemand Dinge Behaupten die sich nicht mit den Beobachtungen von Price, Levine, Pottenger usw. decken - da gebe ich dazu meine Gedanken kund - und lustig - noch niemand konnte das wiederlegen.
Logischer Fehler. Genausowenig können genannte Behauptungen bewiesen werden. Ergo, solange kein Beleg vorliegt, braucht es keine Widerlegung.
Lesen Sie es bei Pollmer Facebook nach - mich konnte seit April niemand wiederlegen - das geht gar nicht - weil dann wäre die Natur unlogisch - die Beobachtungen von z.B. Price, Pottenger, den àrzten in der Dissertation von Semler usw. unwahr. Sind sie aber anscheinend nicht - Semler hat ja für diese Dissertation den Doktortitel bekommen. das bekommt man nicht für rumlügen.
LoL, das kommt laufend vor. Medizinische Dissertationen sind das Papier nicht wert, auf dem sie stehen. 
Also kommen Sie mir bitte fachlich - und ich werde ihnen mit extrem flach gespielten Ball, ehrlich antworten - dass habe ich in meiner Medizinstudienzeit von den Professoren gelernt
Abgeschlossen? Nein? Also Respektheischerei - nicht dass ich Respekt vor Medizinern hätte, aber vor gescheiterten Studenten erstrecht nicht.
- lieber sagen - tut mir leid - diese Frage kann ich nicht beantworten. oder "kann ich keine seriöse Aussage dazu machen", als irgend was behaupten was dann Jahre später nicht stimmt.
Die Sache mit der Wahrscheinlichkeit einer Aussage ist zu unmagisch?

LOL

bayle

  • Gast
Re: Sven Rohark
« Antwort #3 am: 08. Juli 2013, 09:41:04 »
Ja, ist wirklich extrem flach gespielt.

The Doctor

  • Forum Member
  • Beiträge: 3668
  • Allgemeinspezialist
Re: Sven Rohark
« Antwort #4 am: 08. Juli 2013, 11:29:54 »
Medizinische Dissertationen sind das Papier nicht wert, auf dem sie stehen. 

Damit tust Du jetzt aber all denen Unrecht, die sich (gegen den Mainstream) für eine richtig aufwändige (experimentelle) Doktorarbeit entscheiden und dafür mehrere Semester frei nehmen.
Immer, wenn Du glaubst, dümmer geht's nicht mehr, kommt von irgendwo ein Eso her!

KranzFonz

  • Gast
Re: Sven Rohark
« Antwort #5 am: 08. Juli 2013, 11:36:58 »
...Und wenn ich da mal ein Link bringe - etwas diesen http://www.youtube.com/watch?v=HxLkwgszHUQ und frage: Ernährung hat nach einigen "Experten" ja keinen Ernährungszusammenhang - dann erklärt mir bitte diese Heilung von Krebs durch Rohkost. ...

Ich behaupte, dass die Krebsheilung, wenn sie überhaupt stattgefunden hat, wahrscheinlich nicht ursächlich mit der Ernährung zusammen hängt. Beweise mir bitte das Gegenteil.

Auch Sie behaupten Dinge die nicht stimmen: z.B. eigener Verlag. Woher wissen Sie das? Mit dem Verlagsnamen habe ich gar nichts zu tun - es war eine idee von meinem Bruder "Jens Rohark" mayaexperte - so nannte ihn das MDR in einer Fernsehsendung. (Ist er auch.) Inhaber bin ich schon lange nicht. (Ich hatte und habe auch Angebote von anderen Verlagen.)
Geld verdienen - Ich bekomme lachanfälle - haben sie eine ahnung was so ein Buch kostet - glücklicherweise verdient meine Liebeste die Kohle.
Das stimmt. Hier habe ich etwas behauptet. Mangels ordentlichem Impressum konnte ich den Betreiber der Seite nur erraten und lag wohl falsch. 

Heutzutage kann man ein Buch sehr günstig erstellen, wenn man weiß, wie. Aber natürlich hast Du - vollkommen selbstlos - keine Kosten und Mühen gescheut, um der Welt Deine geistigen Ergüsse in Buchform vorzustellen. Denn mit einem einfachen kostenfreien Blog hättest Du die Menschen natürlich nicht erreichen können. 

...Dass ich für meinungsfreiheit bin können Sie ja in meinem Buch nachlesen - ich stelle ja gerne andere Meinungen vor -
...
Ich bin nur an meiner eigenen Meinung interessiert ...

Äh, was denn nun?

Und wenn da jemand Dinge Behaupten die sich nicht mit den Beobachtungen von Price, Levine, Pottenger usw. decken - da gebe ich dazu meine Gedanken kund - und lustig - noch niemand konnte das wiederlegen.

Vielleicht hat einfach noch keiner Lust dazu verspürt oder die Gedanken sind unwiderlegbar? Gedankenspiel: Ich behaupte, den Weihnachtsmann gibt es wirklich. Wer beweist mir das Gegenteil?

Noch eine Behauptung: Ich behaupte, es lohnt sich nicht, irgendetwas beweisen zu wollen, wenn die Hypothese nur auf Anekdoten und 1-2 "fachliche Quellen" beruht. Reine Zeitverschwendung.

... Semler hat ja für diese Dissertation den Doktortitel bekommen. das bekommt man nicht für rumlügen. 

 :rofl

Homeboy

  • Gast
Re: Sven Rohark
« Antwort #6 am: 08. Juli 2013, 13:10:52 »
... Semler hat ja für diese Dissertation den Doktortitel bekommen. das bekommt man nicht für rumlügen. 

 :rofl

meine Rede, den Nebenthread dazu habe ich hier aufgemacht:
http://forum.psiram.com/index.php?topic=11554.0

MrSpock

  • Forum Member
  • Beiträge: 2501
  • Live long and prosper!
Re: Sven Rohark
« Antwort #7 am: 08. Juli 2013, 13:30:19 »
Es ist zu schön anzuschauen, wie Sven Rohark sich mit seinem Beitrag selber disqualifiziert. Als Autor sollte man doch zunächst auf die Ortographie bedacht sein. Ich hatte echte Schwierigkeiten, dem Geschreibsel zu folgen:

Zitat
Und es ist einfach interessant zu sehen das mich fachlich niemand bieten kann.
??? Ich will Dich bestimmt nicht bieten.
Zitat
und ich lasse mich nun mal nicht gern verblöden
Nein, da kommen wir wohl schon zu spät!

Zitat
Dass ich für meinungsfreiheit bin können Sie ja in meinem Buch nachlesen - ich stelle ja gerne andere Meinungen vor - Langzeitprognosen - wie diese und jene Ernährungsart funktioniert, auch im Rohkostbereich kann ich nicht abgeben

1) Er ist für Meinungsfreiheit
2) Er stellt gerne anderen Meinungen vor
3) Zu Langzeitprognosen? Meinungen zu Langzeitprognosen?
4)Ah, Langzeitprognosen, wie eine Ernährungsart funktioniert, kann er nicht abgeben. Wie denn auch ohne valide Forschungsdaten?

Zitat
Ich bin nur an meiner eigenen Meinung interessiert - was ist den Meinung - Meinung ist Theorie/Hypothese - was mich interessiert sind Beobachtungen - klar auch von anderen
Jetzt wird´s knifflig: Er ist nur an seiner (also nicht von anderen) Meinung Theorie Hypothese Beobachtungen interessiert -auch von anderen? Ich muss zugeben, hier habe ich ein massives Verständnisproblem.

Zu den extrem flachen Behauptungen wurde hier schon genug geschrieben. Ich behaupte irgend etwas, was ich nicht beweisen kann und verlange, dass man mir das Gegenteil beweist. Damit erreiche ich doch nur Menschen mit einem IQ < 80.
Von allen Seelen, die mir begegnet sind auf meinen Reisen, war seine die menschlichste. (In Memoriam Groucho)

Zitat aus Star Trek II.

The Doctor

  • Forum Member
  • Beiträge: 3668
  • Allgemeinspezialist
Re: Sven Rohark
« Antwort #8 am: 08. Juli 2013, 13:56:15 »
Ich muss zugeben, hier habe ich ein massives Verständnisproblem.

Er schreibt es doch deutlich: Meinung = Theorie geteilt durch Hypothese. Muss man eben alles ganz mathematisch sehen, dann klappts auch mit dem Verständnis.

Da er jedoch mit keinerlei Hypothesen aufwarten kann, gibt es eine Fehlermeldung.
Immer, wenn Du glaubst, dümmer geht's nicht mehr, kommt von irgendwo ein Eso her!

MrSpock

  • Forum Member
  • Beiträge: 2501
  • Live long and prosper!
Re: Sven Rohark
« Antwort #9 am: 08. Juli 2013, 14:49:07 »


Da er jedoch mit keinerlei Hypothesen aufwarten kann, gibt es eine Fehlermeldung.

Fatal system error... :crazy
Von allen Seelen, die mir begegnet sind auf meinen Reisen, war seine die menschlichste. (In Memoriam Groucho)

Zitat aus Star Trek II.

Omikronn

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 1819
  • Vorsicht, Klavier!
Re: Sven Rohark
« Antwort #10 am: 08. Juli 2013, 15:00:15 »
Zitat
http://www.youtube.com/watch?v=HxLkwgszHUQ

Auch wenns vermutlich völlig vergebene Mühe ist, @Sven Rohark:
Man kann mit der Ernährung bestehenden Krebs nicht heilen, ein Tumor lässt sich nicht einfach durch eine Diät aushungern oder durch eine wie auch immer geartete Ernährungsumstellung besiegen. Wenn suggeriert wird dass man mit der richtigen Ernährung von Krebs geheilt werden kann und dafür keine Chemo braucht, ist das einfach nur gefährlich und menschenverachtend.

Beim Thema Ernährung bei Krebs, werden in der Regel zur Begründung rein hypothetische Angaben gemacht, die wissenschaftlich überhaupt nicht abgesichert sind. Wie kommt z.B. man bloss auf den Gedanken dass unkontrolliert wachsende Zellen, durch die Ernährung beeinflusst werden können? Und abgesehen davon ist auffällig, dass sich Empfehlungen häufig widersprechen und offensichtlich präventive Effekte häufig mit kurativen Effekten verwechselt werden.

Ich empfehle folgende Lektüre:
http://scienceblogs.de/bloodnacid/tag/krebsserie/
Don't try to argue with idiots, first they tear you down to their level, then they beat you with their experience.

The Doctor

  • Forum Member
  • Beiträge: 3668
  • Allgemeinspezialist
Re: Sven Rohark
« Antwort #11 am: 08. Juli 2013, 15:49:19 »


Da er jedoch mit keinerlei Hypothesen aufwarten kann, gibt es eine Fehlermeldung.

Fatal system error... :crazy

In diesem Fall zwar eher "Division by Zero Error", aber wir wollen mal nicht so kleinlich sein.
Immer, wenn Du glaubst, dümmer geht's nicht mehr, kommt von irgendwo ein Eso her!

KranzFonz

  • Gast
Re: Sven Rohark
« Antwort #12 am: 08. Juli 2013, 17:41:02 »


Da er jedoch mit keinerlei Hypothesen aufwarten kann, gibt es eine Fehlermeldung.

Fatal system error... :crazy

In diesem Fall zwar eher "Division by Zero Error", aber wir wollen mal nicht so kleinlich sein.

Kommt darauf an, wie gut das Fehlermanagement ist und ob der Fehler rechtzeitig abgefangen wird.  ;)

Homeboy

  • Gast
Re: Sven Rohark
« Antwort #13 am: 08. Juli 2013, 18:26:34 »
Was ich bei so etwas wieder mal nicht verstehe ist:

Da ist jemand, der eine Geschichte/Erzählung hat, diese gerne erzählt, sogar die Mühen auf sich nimmt ein Buch dazu zu verfassen, kurzum jemand, der mit einer Geschichte versucht Geld zu verdienen - so weit so gut und verstanden.

UND DANN,
in Anbetracht des vergessenslosen Internets, dem EWIGEN GEDÄCHTNIS von VT, Geistigen Ergüssen, PORN und Schwachmatentum

sich nicht einmal die Mühe macht den Seremon, der da Brain to Net verhauen und unter eigenem Namen veröffentlicht wird, wenigstens selbst korrekturzulesen, geschweige denn von jemand anderes auf Logik, Semantik, Inhalt prüfen zu lassen. Rhetorik, Stil und starke Worte, braucht es noch nichteinmal. Warum also nicht das bissi Sogfalt in so einen Post investieren, bevor man den schreibt, wenn doch klar ist, der Post ist für Skeptiker, Kritiker? Woher kommt der Drang sich in so einer selbstgewählten Situation (hätte ja nicht drauf eingehen brauchen) die Blöße zu geben?

Groucho

  • Forum Member
  • Beiträge: 7532
Re: Sven Rohark
« Antwort #14 am: 08. Juli 2013, 18:30:02 »
Woher kommt der Drang sich in so einer selbstgewählten Situation (hätte ja nicht drauf eingehen brauchen) die Blöße zu geben?

D.-K.
"Ich bin gerne langsamer, dann erwische ich den Hasen, bevor er weg rennt. " (D.I.W.)