Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Kann jemand dieses Blatt http://www.hintergrund.de einordnen?  (Gelesen 29465 mal)

general winter

  • Forum Member
  • Beiträge: 394
Im Zweifel für die Freiheit.

general winter

  • Forum Member
  • Beiträge: 394
Re: Kann jemand dieses Blatt http://www.hintergrund.de einordnen?
« Antwort #1 am: 16. März 2013, 18:39:21 »
Also Leute, offenbar geht es euch wie mir bisher. Noch nie was gehört davon. Ich habe mir das Impressum des Magazins vorgenommen, gegoogelt und natürlich Volltreffer  :grins.

Magazin "Hintergrund"
Verschwörungsideologisches Magazin mit undogmatisch/marxistischem Anspruch

Redaktion:
Ronald Thoden (V.i.S.d.P.)
Veranstalter der beiden Verschwörungs Konferenzen 2003 in Berlin

Regine Naeckel
Journalistin (ehem. ARD) taucht als Opfer von Intrigen der Medien im Kontex 9/11 in Diskussionen auf Frank Höfers (NUOVISIO) Blog auf. Wird gern
auf diversen Wahrheitsblogs als integre Person gehandelt.

Thomas Eipeldauer
Journalist Junge Welt

Susann Witt-Stahl
unter vielen anderen fragwürdigen Titeln auch antiimperialistisch, antizionistisch/antisemitische Tierrechtskativistin

Sebastian Range
verschwörungsideologischer "Hintergrund" Autor und Jürgen Elsässer Anhänger

Langsam entwickle ich eine Nase für die Typen. Einen großen Teil der Informationen habe ich in diesem Wiki gefunden: http://inrur.info/ . Das ist mir neu untergekommen. Es scheint noch im Aufbau. Wer es betreibt ist nicht wirklich ersichtlich. Ich hoffe es ist solide. Wobei ich bei den Angaben zu den Leuten keinerlei Zweifel habe. Die bestätigen sich wenn man weiter nach ihnen googelt.
Noch was hinterher. Kennt jemand den Namen Hans Springstein, Journalist. Der prangte mir gestern im Presseshop vom Titel des "Freitag" entgegen. Ich bin mir ziemlich sicher das der im Zusammenhang mit den Typen hier oben steht. Und der "Freitag" gehört dem Augstein.....
Im Zweifel für die Freiheit.

Dr. Ici Wenn

  • Gast
Re: Kann jemand dieses Blatt http://www.hintergrund.de einordnen?
« Antwort #2 am: 16. März 2013, 18:49:20 »
Schön geforscht, Herr general.  :grins2:

Mir hat das überhaupt nichts gesagt. Sicher interessant, das zu beobachten.

general winter

  • Forum Member
  • Beiträge: 394
Re: Kann jemand dieses Blatt http://www.hintergrund.de einordnen?
« Antwort #3 am: 16. März 2013, 19:00:35 »
Man tut was man kann, Zack-zack!
Im Zweifel für die Freiheit.

general winter

  • Forum Member
  • Beiträge: 394
Re: Kann jemand dieses Blatt http://www.hintergrund.de einordnen?
« Antwort #4 am: 17. März 2013, 19:26:56 »
Nochmal zu inrur.info . Nirgendwo ein Hinweis auf die/den Macher. Habe eben dort nochmal ein bisschen rumgeklickt. Ich glaube man muss mit der Seite äußerst sensibel umgehen. Die stellen alles in die rechte Ecke. Wenn man dort Informationen zu jemanden findet, sollte man das unbedingt gegenchecken! Habe das sicherheitshalber mit den weiter oben genannten Herrschaften auch nochmal gemacht und dahingehende Infos auch anderweitig gefunden.
Im Zweifel für die Freiheit.

Manuela Bornheim

  • Gast
Re: Kann jemand dieses Blatt http://www.hintergrund.de einordnen?
« Antwort #5 am: 19. März 2013, 02:00:03 »
Der Artikel ist nach dem üblichen Strickmuster der truther.:  eine endlos lange Aufzählung von irgendwelchen Behauptungen, deren Widerlegung aber viel Zeit und Recherche kostet. Wer rational denkt macht sich erst garnicht die Mühe, den ganzen Scheiss zu widerlegen. Und die truther fühlen sich bestätigt, weil sie niemand zurück in die Grundschule schickt.

general winter

  • Forum Member
  • Beiträge: 394
Re: Kann jemand dieses Blatt http://www.hintergrund.de einordnen?
« Antwort #6 am: 19. März 2013, 12:01:26 »
Nein, man muss sich nicht antun dieses Zeug zu lesen. Das Blatt ist grottig. Eben Junge-Welt-"Journalismus". Mir ging es hier ehrlich gesagt nur um diesen Hans Springstein. Der ist mir bei meiner Auseinandersetzung mit dem "Hinter-der-Fichte-Blog" untergekommen. Vielleicht ist er kein Truther,  aber sehr, sehr nah dran. In der Printausgabe des letzten "FREITAG" sprang mich sein Name vom Titel an. Das hat mich sehr gewundert. Ich habe das in meinem Blog schon ein biss'l ausgebreitet. Wen's interessiert: http://goo.gl/nIUkK
Den "FREITAG" halte ich im Grunde für seriös. Man soll nicht überall Gespenster sehen. Das er seine Print-Autoren jedoch nicht nicht auf Glaubwürdigkeit checkt ist natürlich schwach. Dieser Springstein scheint mir aus der Junge-Welt-Ecke zu kommen und referiert im Online-"FREITAG" permanent über die Konflikte im Nahen Osten.
Eigentümer des "FREITAG" ist Jakob Augstein, nur mal so gesagt.
Im Zweifel für die Freiheit.

sumo

  • Forum Member
  • Beiträge: 873
Re: Kann jemand dieses Blatt http://www.hintergrund.de einordnen?
« Antwort #7 am: 19. März 2013, 15:55:00 »
nun ja, Augstein und seriös, das ist eine gewagte Aussage. Hier im Forum wurde bereits ein längerer Thread geschrieben über die Ergüsse von Augstein, ist recht lesenwert.

general winter

  • Forum Member
  • Beiträge: 394
Re: Kann jemand dieses Blatt http://www.hintergrund.de einordnen?
« Antwort #8 am: 19. März 2013, 16:19:31 »
Mit Augstein habe ich mich noch nicht so genau befasst. Im Zweifel immer für den Angeklagten. Wobei es hier im Forum durchaus positiv gemeinte Verlinkungen zum "Freitag" gibt.
Bei meiner Befassung mit Hans Springstein habe ich natürlich festgestellt, dass sein Strang im "Freitag" besonders viele VT´s anzieht. Jedoch solche, die sich für besonders intellektuell halten und ihre eigentümliche Gedankenwelt in salonfähigen Sätzen umschreiben. Ob das auf das gesamte Portal des "freitag" zutrifft kann ich nicht sagen.
Im Zweifel für die Freiheit.

Manuela Bornheim

  • Gast
Re: Kann jemand dieses Blatt http://www.hintergrund.de einordnen?
« Antwort #9 am: 31. März 2013, 00:39:45 »
Ich habe mir mal den Vortrag durchgelesen, eigentlich nur teilweise. Bis ich an folgende Stelle kam:

Ich weiß nicht, was am 11.9. wirklich passiert ist. Ich weiß aber mit Sicherheit, dass am 11.9. eine verdeckte Operation stattgefunden hat;

Eine solche Formulierung sagt alles und garnichts. Er weiss nicht, was am 11.9. passiert ist. Aber er weiss mit Sicherheit dass.....

general winter

  • Forum Member
  • Beiträge: 394
Re: Kann jemand dieses Blatt http://www.hintergrund.de einordnen?
« Antwort #10 am: 31. März 2013, 14:26:37 »
Na das weiß wohl jedes Schulkind, dass spätestens nach dem 1. Flugzeugeinschlag verdeckte Operationen angelaufen sind. Spätestens ab diesem Zeitpunkt war dies das Recht und die verdammte Pflicht der Amerikaner (ich meine jetzt nicht den Angriff gegen den Irak). Vorzuwerfen ist den Amis, dass sie (aus falschem Sicherheitsempfinden heraus?) nicht schon vor den Anschlägen auf die Informationen der Dienste reagiert haben.
Im Zweifel für die Freiheit.

MrSpock

  • Forum Member
  • Beiträge: 2453
  • Live long and prosper!
Re: Kann jemand dieses Blatt http://www.hintergrund.de einordnen?
« Antwort #11 am: 02. April 2013, 11:29:09 »
Na das weiß wohl jedes Schulkind, dass spätestens nach dem 1. Flugzeugeinschlag verdeckte Operationen angelaufen sind. Spätestens ab diesem Zeitpunkt war dies das Recht und die verdammte Pflicht der Amerikaner (ich meine jetzt nicht den Angriff gegen den Irak). Vorzuwerfen ist den Amis, dass sie (aus falschem Sicherheitsempfinden heraus?) nicht schon vor den Anschlägen auf die Informationen der Dienste reagiert haben.

Das Problem war dasselbe wie bei den deutschen Diensten. Jeder agiert für sich und gibt keine Informationen an andere Dienste weiter. Die CIA spricht nicht mit der NSA, der Verfassungsschutz von Thüringen nicht mit dem von Bayern...
Von allen Seelen, die mir begegnet sind auf meinen Reisen, war seine die menschlichste. (In Memoriam Groucho)

Zitat aus Star Trek II.

general winter

  • Forum Member
  • Beiträge: 394
Re: Kann jemand dieses Blatt http://www.hintergrund.de einordnen?
« Antwort #12 am: 02. April 2013, 11:59:46 »
Sozusagen eine "Verschwörung" der Penner.
Im Zweifel für die Freiheit.

MrSpock

  • Forum Member
  • Beiträge: 2453
  • Live long and prosper!
Re: Kann jemand dieses Blatt http://www.hintergrund.de einordnen?
« Antwort #13 am: 02. April 2013, 13:28:42 »
Sozusagen eine "Verschwörung" der Penner.

Man nennt es auch "Föderalismus".
Von allen Seelen, die mir begegnet sind auf meinen Reisen, war seine die menschlichste. (In Memoriam Groucho)

Zitat aus Star Trek II.

sumo

  • Forum Member
  • Beiträge: 873
Re: Kann jemand dieses Blatt http://www.hintergrund.de einordnen?
« Antwort #14 am: 02. April 2013, 17:58:48 »
Nach den Anschlägen vom 11.09.2001 haben die Sicherheitsdienste in den USA ja feststellen müssen, daß sie von einer Handvoll Terroristen mit Teppichmessern übertölpelt worden sind. Ich las irgendwann Anfang 2002 im SPIEGEL, daß die Dienste in den USA die Akten, die sich mit diesen Anschlägen befaßten, am liebsten ewig geheimhalten würden wegen des grandiosen Versagens.
Die Jungs in den Geheimdiensten haben schlicht so viele Fehler gemacht, Indizien fehlgedeutet, nicht beachtet, nicht ernstgenommen, daß sie sich damit vollständig blamiert haben.
Nun besteht ja durchaus der Verdacht, daß die noch weitere, gravierende und bisher unbekannte Fehler machten und keinesfalls wollen, daß die publik werden. Somit bleibt es bei der allgemeinen Salamitaktik, es wird immer nur so viel zugegeben, wie nicht mehr zu verheimlichen ist. Diese damit verbundene Unsicherheit sorgt natürlich dafür, daß die Phantasie ins Kraut schießt und sich daraus dann Verschwörungstheorien entwickeln.

So ähnlich habe ich das Fazit aus dem Artikel im Spiegel in Erinnerung.

Grob gesagt haben Verschwörungstheorien dort ihren Ursprung, wo irgendwer was zu verbergen hat oder wo Unwissen(mangelnde Bildung?) herrscht.