Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Zufälle und zugefallene Begegnungen zur passenden Zeit  (Gelesen 10251 mal)

Dr. Ici Wenn

  • Gast
Re: Zufälle und zugefallene Begegnungen zur passenden Zeit
« Antwort #15 am: 19. April 2012, 23:11:37 »
@Alex: Was meinst Du denn, wieviele Personen braucht es, damit die Wahrscheinlichkeit, dass zwei am gleichen Tag Geburtstag haben, 90% ist?

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 7990
  • Friedensforscher
Re: Zufälle und zugefallene Begegnungen zur passenden Zeit
« Antwort #16 am: 19. April 2012, 23:16:47 »
ZU den Zufällen die sich hier im forum ereigneten : Falls du den passenden beitrag gelesen hättest -   könntest du nachlesen wie skeptisch ich war.

Ja, ich habe das sehr aufmerksam verfolgt und bin froh, dass du dazu noch mal einen eigenen Thread aufgemacht hast. Ich habe auch beobachtet, wie Chris damit umging und dass er das ganz anders wahrgenommen hat als du.

Du hattest dich ja zwischenzeitlich etwas zurückgezogen, ich schätze, das hatte etwas mit deiner "Zufallswahrnehmung" zu tun. Hatte es?

Eigentlich bist du ja wegen eines ganz anderen Themas hier aufgetaucht, das dann etwas zu kurz kam.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Alex

  • Gast
Re: Zufälle und zugefallene Begegnungen zur passenden Zeit
« Antwort #17 am: 19. April 2012, 23:22:25 »
@Alex: Was meinst Du denn, wieviele Personen braucht es, damit die Wahrscheinlichkeit, dass zwei am gleichen Tag Geburtstag haben, 90% ist?


Grob gesagt  365,26 minus 10 %  -  also etwa 329 personen

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 7990
  • Friedensforscher
Re: Zufälle und zugefallene Begegnungen zur passenden Zeit
« Antwort #18 am: 19. April 2012, 23:23:37 »
@Alex: Was meinst Du denn, wieviele Personen braucht es, damit die Wahrscheinlichkeit, dass zwei am gleichen Tag Geburtstag haben, 90% ist?


Grob gesagt  365,26 minus 10 %  -  also etwa 329 personen

http://de.wikipedia.org/wiki/Geburtstagsparadoxon
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

heterodyne

  • Gast
Re: Zufälle und zugefallene Begegnungen zur passenden Zeit
« Antwort #19 am: 19. April 2012, 23:26:32 »
@Alex: Was meinst Du denn, wieviele Personen braucht es, damit die Wahrscheinlichkeit, dass zwei am gleichen Tag Geburtstag haben, 90% ist?


Grob gesagt  365,26 minus 10 %  -  also etwa 329 personen
Das haben wir in einer Matheübung gerechnet - 27 Personen, kann ich mich erinnern.
OK, hab mich schlecht erinnert, aber immerhin deutlich knapper dran. (Ich weiß nicht mehr, für welche Wahrscheinlichkeit wir gerechnet haben - ist schon eine Zeit her  :-[

Conina

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 3337
Re: Zufälle und zugefallene Begegnungen zur passenden Zeit
« Antwort #20 am: 19. April 2012, 23:26:44 »


x-Achse: Personen
y-Achse: Wahrscheinlichkeit

Die grüne Linie ist es. Knapp 50 Leute in einem Raum sollten reichen.

Ab 27 kann man anfangen zu wetten, weil das ab da über  50:50 liegt.

Ratiomania

  • Gast
Re: Zufälle und zugefallene Begegnungen zur passenden Zeit
« Antwort #21 am: 19. April 2012, 23:31:51 »
Der Zufall vermittelt uns oft das was für uns momentan am wichtigsten ist.
Er fällt uns zu, zur passenden Zeit/ort, ist scheinbar ferngesteuert.
Es scheint ein plan dahinter zu stecken.
 [...]

Dann ists kein Zufall.

Du darfst dir aussuchen, wer dahinter steckt (hinter dem Plan)

Als Verschwörungstheorie empfehle ich persönlich Gummibärchen von Haribo - überall und sie steuern Menschen die sie vorher gegessen haben. Warum sonst gibt "der Zufall" das Gottschalk Live abgesetzt wurde und er schon oft für die Bären geworben hat? Er wurde anscheinend abtrünnig. Da sind die Quoten "zufällig" halt immer kleiner und kleiner geworden... (außerdem sindse schmackofatzo!)

Wennde eher esoterisch veranlagt bist, nennt man das wohl Fatalismus

Ansonsten gehts ab zum Pfarrer: Prädestination




Natürlich haben die Nonsupis was zu bieten. Beschäftig dich mal mit Paradoxa der Wahrscheinlichkeit. Oder Mythen darum:

http://de.wikipedia.org/wiki/Lincoln-Kennedy-Mysterium

Dann gibts noch ganz dolle Artikel über Mustererkennung & Gehirn (Psychologie).


Alex

  • Gast
Re: Zufälle und zugefallene Begegnungen zur passenden Zeit
« Antwort #22 am: 19. April 2012, 23:47:49 »


[Ja, ich habe das sehr aufmerksam verfolgt und bin froh, dass du dazu noch mal einen eigenen Thread aufgemacht hast. Ich habe auch beobachtet, wie Chris damit umging und dass er das ganz anders wahrgenommen hat als du.[/quote]
er war dann aber doch erstaunt

Zitat
Du hattest dich ja zwischenzeitlich etwas zurückgezogen, ich schätze, das hatte etwas mit deiner "Zufallswahrnehmung" zu tun. Hatte es?
ich hatte keine gelegenheit

Zitat
Eigentlich bist du ja wegen eines ganz anderen Themas hier aufgetaucht, das dann etwas zu kurz kam.
 richtig ,ich habe im ungünstigen moment angefangen zu schreiben, sonst wärs anders gelaufen.  Noch was zu Chris : das wichtigste war herauszufinden, das er nichts mit der gegenseite zu tuen hat. das zeitlich passende auftreten deutet auch auf was anderes, er könnte durch eine schnitt/textstelle hier aufmerksam geworden sein, oder wirklich Zugefallen?
[/quote]

Alex

  • Gast
Re: Zufälle und zugefallene Begegnungen zur passenden Zeit
« Antwort #23 am: 19. April 2012, 23:53:34 »
fortsetzung morgen


  @ chris224 hatte noch 2 mal versucht dir ne nachricht zu senden , vermutlich verloren.
  bin noch etwas ungeschickt, sorry  schade wo es so interessant wurde
  sollen wir diesen thread nehmen wie besprochen?

Dr. Ici Wenn

  • Gast
Re: Zufälle und zugefallene Begegnungen zur passenden Zeit
« Antwort #24 am: 20. April 2012, 00:26:11 »
@Alex: Was meinst Du denn, wieviele Personen braucht es, damit die Wahrscheinlichkeit, dass zwei am gleichen Tag Geburtstag haben, 90% ist?


Grob gesagt  365,26 minus 10 %  -  also etwa 329 personen

Oh, dann hat sich meine Frage gelohnt. Sie zeigt, dass Du mit Wahrscheinlichkeiten nur ganz schlecht umgehen kannst (ist aber normal). Die Antwort ist: 41

Graf Zahl

  • Gast
Re: Zufälle und zugefallene Begegnungen zur passenden Zeit
« Antwort #25 am: 20. April 2012, 00:27:52 »
...Die Antwort ist: 41

Na wenn das kein Zufall ist: nur eins weniger als die Antwort auf einfach allem.

Chris224

  • Gast
Re: Zufälle und zugefallene Begegnungen zur passenden Zeit
« Antwort #26 am: 20. April 2012, 05:24:20 »
@Alex:
Oh, ich hab s gerade erst gefunden, entschuldigung, dass ich hinterherhinke weiß ja schon jeder.
Zuerst mal, find ich gut, dass du das Dingen mal aufgemacht hast, trotz deiner Anfänglichen Bedenken.
Zitat
ZU den Zufällen die sich hier im forum ereigneten : Falls du den passenden beitrag gelesen hättest -   könntest du nachlesen wie skeptisch ich war.

Das wird jetzt sehr lang, und ich schreibe das ganz speziell für dich Alex, bitte net mosern w.g. der Ausführlichkeit, aber ich halt das hier für notwendig.
Ich fasse das mit den Zufällen einmal zusammen, damit du siehst, das es sich hier um ganz normale, Menschliche Eigenschaften handelt, die uns zusammengeführt haben:
Meine Ursrprünglich Intention hier mitzumachen:
1.) Starke Schmerzen, kein Vertrauen dazu nach einem "Heiler" zu suchen wegen begründeter Angst, verarscht zu werden.
Ehemalige Erfahrung mit einer "Heilerin" vor einigen Jahren i.d. Nähe des Ortes wo deine Geschichte spielt.

2.) Durch zufall bei der Suche im Internet auf EW gestoßen, Intention von EW: Aufklärung im Bezug auf ESO-Scharlatanerie.
Erwartete Hilfe von EW: einen "seriösen Heiler" finden, der mir mit meinen Schmerzen hilft. EW, speziel Ahmed/niedlich helfen mir mit guten Tipps bezügl. Meditation/Entspann. Übungen.
Ich bzw.du auch, beschließen (jeder aus unterschiedlichen Gründen) hier zu bleiben, und mitzudiskutieren.

3.) Name: Chris224; ein Kürzel von einem anderen Dingen übernommen wg. Faulheit nach einen anderen Namen zu suchen.Kein Zusammenhang mit deiner Geschichte.

4.) Kurz vorher Dein Auftauchen hier im Forum wg. Probleme mit einem Scharlatan Namens Lohner. Aufrichtige Sorge oder gar Wut um die Vorgehensweise von diesem Typen und Mitleid mit seinen Opfern haben dich hierhergeführt.

5.)Dein Bezug zu mir wg. meiner Namensverwandschaft zu Christin, Opfer vom Lohner, zusätzlich Beziehung zum Wohnort/Ort meiner Heilerin.

6.)Dein Verdacht, ich könnte etwas damit zu tun haben, und wäre nur aufgrund deines Auftauchens hier und deinen Äußerungen bezügl. Christin hierhingekommen, um dich oder andere zu "Bekehren", oder dir auf andere Art schwierigkeiten zu machen.

7.) Ich wurde Aufmerksam auf dich, wollte nicht dass du denkst ich habe was damit zu tun, deshalb: Haben wir uns miteinander unterhalten.

Ergebnis: Du hast Probleme mit einem Scharlatan, ich bzw. gute Freunde und Verwandschaft von mir hatten ebenfalls Probleme mit Scharlatanen. Ich hatte mich mit denen angelegt, ich glaube du hast das auch getan.

Folge: Wir beschäftigten uns beide mit der Thematik, gewinnen Erkenntnisse darüber, wie diese Leute verarschen, fühlen uns ausgenutzt, hintergangen, betrogen, Du wirst sauer (oder warst es schon), ich auch, rege mich schrecklich auf ob der Methoden, die ich hier von den Esos zu Gesicht bekomme.

8.) Du glaubst (nehme ich jetzt mal an) dies sei nicht alles Zufällig passiert. (Bitte um Ergänzung, kann ja nicht in dich hineinsehen)


Meine (laienhafte) Erklärung:
Grundsätzlich:
Manchmal ereignen sich Sachen, die einem "bekannt" vorkommen. Man entwickelt so eine Art "emotionale" Nähe, zu der Sache oder auch zu einer Person, besonders dann, wenn man Ähnlichkeiten zu dem was man selbst erlebt hat oder selbst empfunden hat, feststellen kann. Besonders gilt das, wenn diese Person einem durch Rat, Tat, Tipps, Informationen weiterhelfen kann. Dies geschieht auch im Bezug auf die Namen der Personen, denn das ist hier im Forum quasi die Persönliche Kennung.
Wenn sich dann noch jemand für einen Interessiert, wird diese Bindung enger, man glaubt dann, "das kann einfach kein Zufall sein" dass sich all diese Dinge ohne Grund ereignet haben. Man sucht quasi nach der "Seelenverwandschaft", der Verbindung, dem Grund für das alles.
Das ist eine grundsätzliche Menschliche Eigenschaft, nach "Mustern" und "Beziehungen" zu suchen, ganz besonders im "sozialen" Bereich, genau das hat uns einen evolutionären Vorteil verschafft, obwohl auch andere "Tiere" soziale Strukturen aufweisen. Vieles, was die Esos ausnutzen, geht auf diese Eigenschaften zurück, ist also gleichzeitig eine Menschliche Schwäche.


Im Speziellen Bezug zum Forum:
Es ist nur eine Annahme, aber viele die hier im Forum geblieben sind, haben das aus den gleichen oder ähnlichen Gründen getan wie du oder  ich, es wäre ein Ding der Unmöglichkeit, wenn hier nicht so viele Ähnlichkeiten und "zufällige" Übereinstimmungen zu finden wären, bei den Hintergrundgeschichten und Beweggründen der einzelnen Personen.

A.) Dadurch, dass ich mich von dir angesprochen fühlte, hat mich auch deine Geschichte und Entwicklung hier im Forum interessiert. Oft  habe ich nach dir geschaut, obwohl mich die Thematik an sich nicht Vordergründig interessierte, entdeckte aber viele Ähnlichkeiten zu dem was ich und andere mit den Esos erlebt haben. Dann habe ich auch was dazu geagt, du hast geantwortet.

B.) Das gleiche gilt aber auch für Ahmed, niedlich, mit denen habe ich mich am Anfang unterhalten, obwohl sie mir in vielen Dingen weit voraus waren und ich eigentlich nicht hätte mitreden können. Man hat mich das aber nicht wirklich spüren lassen oder mich abgekanzelt, im Gegenteil die haben mich zuerst mal ganz "behutsam zu "Eigendenken" angeregt. Manchmal gab es einen Tritt in den H......, aber auch das regt zum Denken an.

C.) Danach kamen Graf Zahl, P.Stibbons und Dr Ici Wenn.
Eine Zeit lang habe ich fast nur mit denen geredet, die haben sich sogar bei meinen manchmal wirklich doofen Fragen die Zeit genommen, mir alles zu erklären und mir gute weiterführende Links zu geben. Ich glaube, sie haben auch eine ganze Zeit lang nach mir geschaut, damit ich hier keinem Spinner in die Hände falle, der mir total beklopptes Zeugs erzählt, und ich darauf hereinfalle, obwohl ich dass nicht genau sagen kann, aber Dr Ici Wenn und P. Stibbons sind immer dann aufgetaucht, wenn ich wirklich "ernsthafte" Verständnisprobleme hatte. Der Zahl hat sich zwischendurch auch immer wieder mal eingeschaltet.
Mittlerweile wurden die Tritte in den H...... ein wenig heftiger, war aber durchaus verständlich manchmal, und hat mir ebenfalls weitergeholfen.

D.) Dann kam Antitainment, der mir wirklich auf die Sprünge geholfen und mir ein wenig bei meinen "sprachlichen und rethorischen" Rückständen richtigen Beistand leistete. Der hat sich richtig um mich gekümmert und dafür wahrscheinlich auch ganz schön Zeit investiert hat, vermute ich mal.

E.) Averell, Belbo, und alle die anderen haben mir zu dem Zeitpunk mit vielen, kleinen, Humorigen Sachen den Erkenntnisgewinn ein wenig versüsst, und so verhindert, das mein Frust über die Esos und deren hinterhältige Methoden dazu führen könnte, dass ich das Handtuch schmeiße.
Zu dem Zeitpunkt "war" ich aber schon selber "kritisch" am "Denken".

Mittlerweile versuche ich den ganzen Hintergründen, den komischen Erklärungen der Eso-Szene auf den Grund zu kommen, verstehe mittlerweil zum Teil auch schon, wie die zusammenhängen und mit welchen Praktiken und Tricks die versuchen Ihren Krams zu verbreiten und alle die das nicht einsehehn wollen, auf alle nur erdenklichen Arten zu diffamieren und in den Dreck zu ziehen, ich weiß wo ich was nachschlagen und mich informieren kann.
Ich weiß mittlerweile warum manche behaupteten, angeblich (Pseudo) Wissenschaftlichen  Erklärungen aus logischen Physikalischen, Chemischen, Psyschologischen, Medizinischen u.a. Gründen nicht funktionieren können, und wie ich diesen Idioten den Wind aus den Segeln nehmen und das auch begründen kann.

Zum Abschluss:
Alles das zeigt mir, dass ich es hier mit ganz lieben, gebildeten, lustigen, aber auch sehr kritischen Menschen zu tun habe, die sich nicht über meine Unwissenheit bei manchen Dingen Profilieren wollen, (von einigen berechtigten Tritten in den H... mal abgesehen) sondern sich die Mühe machen, mir die Möglichkeit zu geben, durch "selber Denken" mein Wissen und mein Weltbild zu erweitern. Sie geben mir Tipps dazu, das Denken jedoch muss ich selbst erledigen, das kann mir keiner abnehmen.

Zum Schluss eine ganz Wichtige Frage an Dich:

Empfindest du ähnliche Gefühle oder Gedanken?

Wenn ja, dann ist das eine ganz normale Reaktion auf das, was diese Leute hier im Forum machen, deine Rolle hier und hat sicherlich nichts mit Magie oder Zufall zu tun, wenn man die Magie der Menschlichen Sympathie oder Nähe nicht in diese Definition mit einbezieht.

Und vor allem: Wenn das so ist, dann könnten wir dann jetzt endlich mal loslegen und deinem ganz speziellen Freund, Mister Lo. einmal ganz gehörig in den Arsch treten, obwohl ich glaube, das die Anregung zum Denken bei dem völlig vergebens ist, aber wenigstens findet er dann keine Opfer mehr.







 


Alex

  • Gast
Re: Zufälle und zugefallene Begegnungen zur passenden Zeit
« Antwort #27 am: 20. April 2012, 21:57:17 »
@ chris224
Zitat
Oh, ich hab s gerade erst gefunden, entschuldigung, dass ich hinterherhinke weiß ja schon jeder.
keine hektik, vielen dank für deine vorbildlichen antworten.






Zitat
6.)Dein Verdacht, ich könnte etwas damit zu tun haben, und wäre nur aufgrund deines Auftauchens hier und deinen Äußerungen bezügl. Christin hierhingekommen, um dich oder andere zu "Bekehren", oder dir auf andere Art schwierigkeiten zu machen.
es war nur anfangs mal eine möglichkeit, dachte auch einen Mod. oder sonstiger forumsteilnehmer mit neuanmeldung, sonst wäre das paranoid.
Etwas hat mich noch nachdenklich gemacht: Du hast geschrieben "ich bin gestorben" ! Scheinbar wußtest du noch nicht das es ein nahtoderlebnis war, ich nehme an es war eines ? Sonst wärest du ein Zombie - von den Toten auferstanden. Dein sehr langer Beitrag eingestellt um 5 uhr 55 etwa, war auch schon merkwürdig und in einem so langem beitrag findet man natürlich noch mehr.



Zitat
8.) Du glaubst (nehme ich jetzt mal an) dies sei nicht alles Zufällig passiert. (Bitte um Ergänzung, kann ja nicht in dich hineinsehen)
ich denke auch an die möglichkeiten Das der Zufall nur sowas wie ursache und wirkung sein könnte.     







Zitat
Mittlerweile versuche ich den ganzen Hintergründen, den komischen Erklärungen der Eso-Szene auf den Grund zu kommen, verstehe mittlerweil zum Teil auch schon, wie die zusammenhängen und mit welchen Praktiken und Tricks die versuchen Ihren Krams zu verbreiten und alle die das nicht einsehehn wollen, auf alle nur erdenklichen Arten zu diffamieren und in den Dreck zu ziehen, ich weiß wo ich was nachschlagen und mich informieren kann.
diese recherche kostet viel zeit und energie, es tuen dir sicher weh wenn man trotzdem kaum was erreicht.





Zitat
Empfindest du ähnliche Gefühle oder Gedanken?[/b]
in den meisten  punkten

Zitat
deine Rolle hier und hat sicherlich nichts mit Magie oder Zufall zu tun, wenn man die Magie der Menschlichen Sympathie oder Nähe nicht in diese Definition mit einbezieht.
vielleicht bin ich in die magie doch zielich verstrickt. Du hast auch in einem magischen kreis mitgearbeitet las ich, und ein anderer ich glaube der Metaanalytiker ( P.Stibbons) praktiziert auch magie , las ich vor ein paar wochen mal .Passt das eventuell zusammen mit EW.?

Zitat
dann könnten wir dann jetzt endlich mal loslegen und deinem ganz speziellen Freund, Mister Lo. einmal ganz gehörig in den Arsch treten, obwohl ich glaube, das die Anregung zum Denken bei dem völlig vergebens ist, aber wenigstens findet er dann keine Opfer mehr.
Dr. Ralf Behrmann hat schon vor Jahren damit angefangen. Über diese Schnittstelle bin ich ins EW forum gekommen .







 



Alex

  • Gast
Re: Zufälle und zugefallene Begegnungen zur passenden Zeit
« Antwort #28 am: 20. April 2012, 22:14:01 »
@Alex: Was meinst Du denn, wieviele Personen braucht es, damit die Wahrscheinlichkeit, dass zwei am gleichen Tag Geburtstag haben, 90% ist?


Grob gesagt  365,26 minus 10 %  -  also etwa 329 personen

Oh, dann hat sich meine Frage gelohnt. Sie zeigt, dass Du mit Wahrscheinlichkeiten nur ganz schlecht umgehen kannst (ist aber normal). Die Antwort ist: 41



Wenn ich deine frage richtig verstanden hätte hast du recht. ich hab die frage falsch aufgefasst.

Alex

  • Gast
Re: Zufälle und zugefallene Begegnungen zur passenden Zeit
« Antwort #29 am: 20. April 2012, 22:47:17 »
@ Ratiomania
 Dahinter steckt auch Glaube, Wille und Vorstellungskraft. Unser Kommunikation basiert auch auf hypnose. Wie weit das gehen wird nur gelegeblich so richtig deutlich.
 Imwesentlichen hab ich diesem thread unter der rubrik Müll gestarted, für ein thema mit chris.
  Ich hätte es anders formulieren sollen.