Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

"Mein Glaube schützt micht"

Begonnen von niedlich, 24. April 2011, 22:52:57

« vorheriges - nächstes »

niedlich

Na....von wem ist das Zitat......

Falsch....
von Philipp Rösler.

Wie fühlt man sich denn eigentlich in diesen Tagen als überzeugter Liberaler in Dland, wo der zukünftige Vorsitzende der liberalen Partei Sätze sagt wie:

Zitat"Alles was menschlich ist, wird in der Bibel reflektiert. Und deshalb ist sie für mich auch eine wichtige Wertebasis."
(Interview in der Welt am Sonntag)

Bei Rösler rollen sich mir sowieso schon die Fußnägel hoch. Und dann dass noch

Graf Zahl

Der steht einfach auf Splatter- und Zombiegeschichten.

velniuksti

.. die sind mitunter ja auch durchaus sehr menschlich..

glatzkopf

Kinder dürften eigentlich die Bibel nicht lesen.
Nur Gewalt, Kriege, Sex, Inzest ......

rincewind

Zitat von: niedlich am 24. April 2011, 22:52:57

Wie fühlt man sich denn eigentlich in diesen Tagen als überzeugter Liberaler in Dland, wo der zukünftige Vorsitzende der liberalen Partei Sätze sagt wie:

Beschissen. Wobei man als klassisch sozial-liberaler diese Partei eh nicht mehr wählen kann.

Zitat
Bei Rösler rollen sich mir sowieso schon die Fußnägel hoch. Und dann dass noch

Gruselig, ja ...

MrBaracuda

Also hätte ein Rösler direkt die Armee nach Libyen geschickt?  ;D

Warze

Zitat von: Graf Zahl am 25. April 2011, 01:16:13
Der steht einfach auf Splatter- und Zombiegeschichten.
Tu ich auch. Aber die Bibel ist sogar mir too much. Das ist so krank, wie die Menschheit einem Haufen Psychotiker hinterherrennt. Und diese Geschichte mit den Vorhäuten von Philistern als Brautpreis....
"One thing's sure: Inspector Clay is dead- murdered- and somebody's responsible!"

MrBaracuda

LoL? Fundstelle? Ich hab die für literarische Querverweise am Bett liegen.

Nogro

Es genügt nicht, keine Ahnung zu haben. Man muss auch dagegen sein (Hermann Hinsch)

StarBurst

Naja der Typ glaubt halt an Gott und ließt die Bibel. Mit Werten meint er auch sicherlich ehr das übliche wie Ehrlichkeit, Liebe, Vertrauen usw. Der Glaube "schützt" ihn übrigens vor Größenwahn, laut dem Interview...


Da gibt es wirklich schlimmeres...

Antitainment

Christlicher Glaube als Schutz vor Größenwahn finde ich interessant.
Eine Art unter unglaublich vielen Arten auf einem winzig kleinen blauen Planeten am Rande der Milchstraße ist die auserwählte Spezies, die Krone der Schöpfung eines allwissenden, allmächtigen Erschaffers des ganzen Universums - Ein besseren Schutz vor Größenwahn, Arroganz und Narzismus kann ich mir gar nicht vorstellen.  $)
(Der ganze Werteschmuh, der angeblich aus der Bibel stammen soll ist nochmal ne ganz andere Kiste)

Klar darf er glauben was er will, aber wer derartigen Quark öffentlich vertritt muss mit Kritik rechnen, auch hier.
Zahlen, Statistiken ... das ist alles total Sarrazin! Ihr müsst richtig fühlen! FÜHLEN! Darum geht es.



Chili

Merke die eingentlich noch,welchen Stuss die von sich geben?

ZitatWarum hat Gott seinen Sohn nicht vor dem Kreuzestod gerettet?

Gott hat lange überlegt, und es kostete ihn unendliche Überwindung, die Kreuzigung nicht zu verhindern. Aber er erkannte auch, dass er dann alles Schlimme auf Erden verhindern müsste. Und dann hätte seine ganze großartige Idee von einem halbwegs freien Menschen nicht funktioniert.


Dienstag

Zitat von: Graf Zahl am 26. April 2011, 12:48:48
Woran Christen (noch) glauben:
http://www.zeit.de/2011/17/Glauben-Fragen?page=all&print=true

Anscheinend Kirchenheinis, die besonders cool sein wollen beim Verkaufen von ihrem Kram. Die Sorte finde ich zum Speien.