Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Die Grünen

Begonnen von Achter, 17. Dezember 2008, 17:06:44

« vorheriges - nächstes »

Kinderarzt


Kinderarzt

Das wäre doch mal ein geeigneter Kandidat für die sogenannten "Grünen":

http://de.youtube.com/watch?v=Hc4HNIHCdSo&feature=dir

So kann man Minister werden.

Lanik

Chemtrails nun auch ein Thema bei den Grünen.

http://www.gruene-glashuetten.de/index.php?dom=1&lang=22&p=74

Ein weiteres Indiz dafür, wie sehr Verschwörungstheorien inzwischen in den Mainstream hineinreichen und dass der gesunde Menschenverstand anscheinend ein auslaufendes Modell ist.

Ich werde nachfragen, aus welchen Quellen die Informationen stammen, aber angesichts untenstehender Textstelle bezweifle ich seriöse Quellen(-Prüfung) bzw. überhaupt eine Diskussionsgrundlage.

Zitat:
"Da die Atmosphäre durch die Sprühaktionen bewusst in großer Höhe massiv vernebelt wird, gelangt das lebensnotwendige Sonnenlicht beträchtlich abgeschwächt, diffus und aufgrund der nur 10 Micron kleinen Aluminiumpartikelchen wohl auch in den Frequenzen verzerrt auf die Erde, in das Wasser und in die Atemluft. Dieser Lichtentzug bewirkt auch eine deutliche Abkühlung, zugleich aber auch eine starke Luftaustrocknung."

Achter

Unglaublich diese Partei! Wer die wählt, wählt das Mittelalter!

WikiSysop


WikiSysop

Das ist ein Fall für Meisenpiep.

Richard, bist Du so gut und schreibst an den Bundesvorstand der Grünen, damit die diesen Unsinn abstellen?

Conni

Das kann doch auch jeder andere machen.

Deshalb, Abgrenzung von wissenschaftlicher Ökologie von diesem Gewurbel! Vielleicht mache ich dazu mal einen Blog-Beitrag.

Meisenpiep

Zitat von: rincewind am 17. Dezember 2008, 18:30:34
Ich war mal ein Grüner. Heute ist diese Partei unwählbar. Und die paar wenigen guten Einzelfiguren, die sie haben, sind in der falschen Partei. Ein furchtbarer Ideologenhaufen, der z.T. auch schon ins Braune abgleitet, ohne dass sie es merken. Barbara Rütting ist da kein Ausnahmefall.

Dem kann ich nur zustimmen. Ich kenne die Grünen auch intern und habe selbst schon mal für sie bei einer Bundestagswahl kandidiert. Da waren damals schon sehr viele irrationale Elemente am Werk, weshalb ich die Partei auch verließ. Nachdem sich mehr und mehr die Realos durchsetzen konnten, habe ich sie aber wieder gewählt, hauptsächlich wegen Atom und so. Nach dem Fall er rot-grünen Koalition sind nun die Fundis wieder auf dem Vormarsch. Und da wird im Rahmen der sogenannten Basisdemokratie wieder jeder nur erdenklich Schwachsinn diskutiert. Das sieht in der Praxis dann so aus: Es wird geschwätzt und geschwätzt, und wer am meisten schwätzen kann gewinnt. Nachdem die einigermaßen Vernünftigen nach 23 Uhr die Versammlung verlassen haben, weil sie morgens zur Arbeit müssen, werden dann die ganz tollen Beschlüsse gefasst.

An den grünen Bundesvorstand zu schreiben, hat wenig Zweck. Man bekommt keine Antwort. Man bekommt von Grünen eigentlich nie Antwort. Selbst ganz agile Kreisverbände sind offensichtlich zu doof, um auf einen Brief zu reagieren. Ich weiß jetzt gar nicht mehr, wen ich noch wählen sollt. Vielleicht bei der nächsten Bundestagswahl die Violetten. Man will ja nicht kleinlich sein und den Vollidioten auch mal eine Freude machen.

Richard

Adromir

Die Sache mit den Chemtrails scheint wohl weitere Wellen geschlagen und dazu geführt, daß der Ortsverband den Text von seiner Seite genommen hat: http://chemtrails-charakter-und-absurdes.blogspot.com/2009/01/chemtrails-ber-glashtten.html

Meisenpiep

Da hat sicher schon jemand nachgefragt, ob sie noch alle Tassen im Schrank haben. Es gibt immer noch ein paar vernünftige Grüne.

Richard

Adromir


Conni

Man sollte daraus einschlägige Wahlplakate entwerfen.  $)

rincewind

Machen wir nen Blogeitrag draus? Irgendwann? Oder ist hier jemand von uns zu grün, das das ihn stört?

Conni

Schau mal etwas nach unten ...

Und wer hier ist und zu grün, sollte das als konstruktive Kritik an einigen Schrullen dieser Partei sehen, oder sich ne andere Partei suchen.

Kinderarzt

Für "Schrullen" kann ich das nicht halten.

Da ist manifester gesellschaftsschädlicher Unfug dabei.