Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Sektenausstieg Coachingangebot  (Gelesen 436 mal)

Blaubeere

  • Forum Member
  • Beiträge: 27
Sektenausstieg Coachingangebot
« am: 28. August 2019, 21:08:37 »
Das hier wird unter Sektenaussteigern gepostet. Angeblich soll es helfen an diesem Kurs (und an anderen Kursen dieser Stelle) teilzunehmen  ::) Naja, wenn man sich die anderen Angebote dort anschaut und die Kursleiter und Fachdozenten, dann dreht sich bei mir doch so ein wenig der Magen um.
 https://www.coaching-institut.ch/de/coaching/500/?oid=719&lang=de&fbclid=IwAR2aDVU5Sc7j8QxVwiLfyH_ZlEvbMmMQpN0OT46hkACfG9vxsqhDqMlXSsE
Hat jemand davon schonmal gehört/gelesen?

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6131
Re: Sektenausstieg Coachingangebot
« Antwort #1 am: 28. August 2019, 21:27:50 »
Die sind ja echt total selbstlos.

Zitat
Kursgebühren    CHF 450.–
Kompetenznachweis    CHF 0.–
Einschreibegebühr    CHF 0.–
2 Raten à    CHF 230.–
Unsere deutschen Kunden können gerne auf das Deutschland Konto in Euro einbezahlen.

Betroffene Familienmitglieder von Sektenopfer und Aussteiger erhalten eine Life Angel Rabatt von CHF 150.--

Für einen Tages-Kurs (wenn ich das richtig verstanden habe). Das sind Gebühren in einer Höhe, wie sie Profis abverlangt werden, die anschließend mit der erworbenen Kenntnis Geld verdienen wollen (dann ist das mehr eine Investition als eine Ausgabe).

Ist ja wie eine Schuldnerberatung, die erst mal für eine Katze im Sack satt abkassiert.

Blaubeere

  • Forum Member
  • Beiträge: 27
Re: Sektenausstieg Coachingangebot
« Antwort #2 am: 29. August 2019, 19:33:18 »
wenn, dann richtig abkassieren

Schon allein dieser Begriff: "Life Angel Rabatt"...aua

drpsy

  • Forum Member
  • Beiträge: 91
  • Anti-Gegenskeptiker
Re: Sektenausstieg Coachingangebot
« Antwort #3 am: 30. August 2019, 15:11:01 »
Finde das klingt alles sehr vertrauenswürdig... Bspw. die "Modul"-Verantwortliche: Natalie Barth - "Coach" für weibliche Selbstheilung - scheint eine "relevante" "Ausbildung" zu haben: "Ausbildung zur Naturheilpraktikerin bei der PARAMED Akademie in Baar (ZG)"

Auf ihrer Seite erkennt man auch ihr "wissenschaftliches" "Denken":
Zitat
Möchtest Du die Verantwortung für Deine Gesundheit und Deinen Körper wieder selbst übernehmen? Möchtest Du nicht nur auf schulmedizinische Therapien zurückgreifen sondern Deine Selbstheilung durch naturheilkundliche Therapien unterstützen? Interessieren Dich die Zusammenhänge von Körper, Seele und Geist und was Du selbst für Deine Heilung unternehmen kannst?

Dann unterstütze ich Dich gerne in meiner naturheilkundlichen Praxis für Traditionelle Europäische Medizin (TEN).
?
und weiter unten:
Zitat
Ich lernte einiges über die Macht unseres Geistes, die zum Beispiel in dem Forschungszweig der „Psychoneuroimmunologie“ untersucht wird und sich auch in den Gesetzmässigkeiten unseres Universums wiederfinden (z.B. das Gesetz der Anziehung). Im Grunde beweisen inzwischen  viele wissenschaftliche Forschungen, dass unsere Gedanken und Gefühle unser Leben bzw. unsere Krankheiten entscheidend beeinflussen können.

Schwuppdiwupp

  • Forum Member
  • Beiträge: 773
  • Purple Tentacle
Re: Sektenausstieg Coachingangebot
« Antwort #4 am: 31. August 2019, 01:01:52 »
Ich kann mich nicht entscheiden.
Was soll ich nur tun? Das $) oder das :rofl
Ach, was weiß denn ich ...

Blaubeere

  • Forum Member
  • Beiträge: 27
Re: Sektenausstieg Coachingangebot
« Antwort #5 am: 31. August 2019, 12:09:15 »

Voraussetzungen für den Kurs:
   " Vorbildung als Coach, TherapeutIn, ProzessbegleiterIn, BeraterIn, SozialpädagogIn, SeelsorgerIn, MentorIn
    oder
    Betroffene Familienmitglieder von Sektenopfer, Aussteiger mit der Motivation als PearberaterIn oder Mentorin zu amten. "

Ohman, da frage ich mich, warum diese seltsamen Voraussetzungen? Erst ankommen mit dem total ernst zu nehmenden Begriff "Vorbildung als...", und dann meinen, dass es auch betroffene Familienmitglieder, Aussteiger mit Motivation als Pearberater/Mentor zu amten (wieder so ein wichtiges tolles Wort!) machen können...
Ob Betroffene wohl selbst psychisch daneben sein könnten, nach so einer Erfahrung (bzw. wenn sie mitten drin stecken, z.B. als Familienangehörige)?? Aber gerade solche sind bestimmt schnell als zahlende Kunden zu gewinnen. Und der Müll, der dort vermittelt wird, ist dann bestimmt umso leichter unter zu bringen. :(

Dann fällt auf, dass der Schreiberling dieses Werbetextes den Begriff "Sekte" wieder in die religiöse Ecke schieben möchte. Kein Wort von anderen, geschweige denn Esoterikgruppen/ Psychogruppen. Schon klar, man möchte ja das wertvolle Esogequatsche noch im Kurs unterbringen können.
"Viele Menschen sind auf der Suche nach der Erfüllung ihrer Spiritualität oder spiritueller Bedürfnisse. Oftmals scheinen freie Kirchen und andere religiöse Gruppierungen dieses Bedürfnis zu erfüllen. Sekten und Kulte sind jedoch eine ernsthafte Gefahr für eine gesunde emotionale Entwicklung und rauben ihren Mitgliedern ihre Freiheit und sogar finanzielle Mittel – in manchen Fällen führt dies bis zum finanziellen Ruin....."


Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6131
Re: Sektenausstieg Coachingangebot
« Antwort #6 am: 31. August 2019, 12:54:03 »
Was ist denn das überhaupt, ein/e "PearberaterIn"? Offenbar was zum Essen.

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8097
  • Friedensforscher
Re: Sektenausstieg Coachingangebot
« Antwort #7 am: 31. August 2019, 14:25:05 »
Was ist denn das überhaupt, ein/e "PearberaterIn"? Offenbar was zum Essen.

Wenn ich mich recht erinnere, gab es mal eine Linux-Distribution mit dem Namen Pear.
Und das Extension-Repository für PHP heißt PEAR.

Scheint also eine IT-Ausbildung zu sein.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

drpsy

  • Forum Member
  • Beiträge: 91
  • Anti-Gegenskeptiker
Re: Sektenausstieg Coachingangebot
« Antwort #8 am: 31. August 2019, 15:21:39 »

Voraussetzungen für den Kurs:
   " Vorbildung als Coach, TherapeutIn, ProzessbegleiterIn, BeraterIn, SozialpädagogIn, SeelsorgerIn, MentorIn
    oder
    Betroffene Familienmitglieder von Sektenopfer, Aussteiger mit der Motivation als PearberaterIn oder Mentorin zu amten. "

Ohman, da frage ich mich, warum diese seltsamen Voraussetzungen? Erst ankommen mit dem total ernst zu nehmenden Begriff "Vorbildung als...", und dann meinen, dass es auch betroffene Familienmitglieder, Aussteiger mit Motivation als Pearberater/Mentor zu amten (wieder so ein wichtiges tolles Wort!) machen können...

Hab ich auch gedacht. Unabhängig davon, dass es alles ungeschützte Berufsbezeichnungen sind (weiss nicht ob in De auch, aber bei uns in der CH) und unabhängig von Seelsorgerin (ist das nicht gerade das, wo von die Leute los wollen?!?!) aber nach dieser Aufzählung dann zu sagen, eigentlich nehmen wir alle die bereits sind zu zahlen...

drpsy

  • Forum Member
  • Beiträge: 91
  • Anti-Gegenskeptiker
Re: Sektenausstieg Coachingangebot
« Antwort #9 am: 31. August 2019, 15:22:52 »
Was ist denn das überhaupt, ein/e "PearberaterIn"? Offenbar was zum Essen.
gar nicht gesehen :rofl

Blaubeere

  • Forum Member
  • Beiträge: 27
Re: Sektenausstieg Coachingangebot
« Antwort #10 am: 31. August 2019, 15:47:05 »
Hab ich auch gedacht. Unabhängig davon, dass es alles ungeschützte Berufsbezeichnungen sind (weiss nicht ob in De auch, aber bei uns in der CH) und unabhängig von Seelsorgerin (ist das nicht gerade das, wo von die Leute los wollen?!?!) aber nach dieser Aufzählung dann zu sagen, eigentlich nehmen wir alle die bereits sind zu zahlen...

Ob das nicht gerade ist wovon die Leute los kommen wollen? Ich denke, dass man schon merken kann, dass es Aussteiger und auch Umsteiger gibt. Ob Aussteiger nun aus einer religiösen Sekte raus wollen und dann in einer esoterischen Denke (und evtl. Gruppe) landen, oder ob jemand aus einer esoterischen Gruppe einfach in der nächsten Esogruppe o.ä. landet...
Man kann den Leuten ja auch weismachen, dass z.B. der bisherige Oberguru einfach ein schlechter Mensch,Betrüger war,der keine Ahnung von wahrer Spiritualität hatte ;-)
Der Begriff Coach oder auch Therapeut ist auch in Deutschland nicht geschützt. Da gibt es ja so viele, grottenschlechte Ausbildungen.
Ich hatte übrigens auch mal an sowas teilgenommen, in den 90érn. Hier mußte man eine pädagogische oder klinische Ausbildung nachweisen und mind. 3 Jahre Berufserfahrung haben und los ging´s. Aber das ist ein anderes Thema.

Jedenfalls finden sich auf der Seite dieses Instituts ziemlich viele gruselige Angebote und Begriffe, wo ich mir vorstellen kann, dass betreffendes Klientel von der eine Patsche ind die nächste wandert.

Blaubeere

  • Forum Member
  • Beiträge: 27
Re: Sektenausstieg Coachingangebot
« Antwort #11 am: 01. September 2019, 13:47:42 »
Also echt, ich halte es für bedenklich Leuten, die Hilfe suchen so ein Institut zu empfehlen, die u.a. solche Seminare und sogenannte Ausbildungen anbieten.
https://www.coaching-institut.ch/de/coaching-master/master-modul-soulhealing/?oid=266&lang=de
aus der Seite:
 "Seelenrückholung
In Situationen, in welchen wir emotionalen Schmerz in einer Intensität erfahren, der uns an die seelische Schmerzgrenze führt, spalten wir zu unserem Selbstschutz Teile unserer liebenden Persönlichkeit ab, um den Schmerz nicht länger fühlen zu müssen. In solchen Situationen ist das mit einem unbewussten Überlebensmechanismus zu vergleichen - und auch normal und nützlich. In den meisten Fällen heilt eine solche Seelenabspaltung von alleine mit dem Loslassen des Schmerzes."
 :skeptisch:

drpsy

  • Forum Member
  • Beiträge: 91
  • Anti-Gegenskeptiker
Re: Sektenausstieg Coachingangebot
« Antwort #12 am: 02. September 2019, 20:24:59 »
Die Seite ist auch ein hervorragendes Bsp. wieso all die "Qualitäts"-Label Quatsch sind. So eine Ansammlung habe ich doch jetzt auch noch nie gesehen..  :-\

sailor

  • Forum Member
  • Beiträge: 397
Re: Sektenausstieg Coachingangebot
« Antwort #13 am: 03. September 2019, 17:34:58 »
Bei solchen Label-Sammlungen lohnt es sich immer zu schauen, ob sie auch verlinken. Das gilt auch (und besonders) für Onlineshops. Betrüger klauen sich die Bilddateien, klatschen sie auf ihre Seiten, aber dahinter stehen keine Bewertungen oder Verlinkungen. Man nutzt nur das Etikett. Hier scheints genauso zu sein, nur ein Link dahinter und der geht zu einer nicht viel besseren NLP-Seite^^

Blaubeere

  • Forum Member
  • Beiträge: 27
Re: Sektenausstieg Coachingangebot
« Antwort #14 am: 08. September 2019, 11:09:09 »
Finde das klingt alles sehr vertrauenswürdig... Bspw. die "Modul"-Verantwortliche: Natalie Barth - "Coach" für weibliche Selbstheilung - scheint eine "relevante" "Ausbildung" zu haben: "Ausbildung zur Naturheilpraktikerin bei der PARAMED Akademie in Baar (ZG)"

Auf ihrer Seite erkennt man auch ihr "wissenschaftliches" "Denken":
Zitat
Möchtest Du die Verantwortung für Deine Gesundheit und Deinen Körper wieder selbst übernehmen? Möchtest Du nicht nur auf schulmedizinische Therapien zurückgreifen sondern Deine Selbstheilung durch naturheilkundliche Therapien unterstützen? Interessieren Dich die Zusammenhänge von Körper, Seele und Geist und was Du selbst für Deine Heilung unternehmen kannst?

Dann unterstütze ich Dich gerne in meiner naturheilkundlichen Praxis für Traditionelle Europäische Medizin (TEN).
?
und weiter unten:
Zitat
Ich lernte einiges über die Macht unseres Geistes, die zum Beispiel in dem Forschungszweig der „Psychoneuroimmunologie“ untersucht wird und sich auch in den Gesetzmässigkeiten unseres Universums wiederfinden (z.B. das Gesetz der Anziehung). Im Grunde beweisen inzwischen  viele wissenschaftliche Forschungen, dass unsere Gedanken und Gefühle unser Leben bzw. unsere Krankheiten entscheidend beeinflussen können.
Ja, genau deshalb habe ich auch ziemlich viele Bedenken. Sie vermittelt den Leuten diesen Unsinn, dass Gedanken Anteil an Erkrankungen haben. Eben diese esoterische Denke, die für eigentlich Hilfesuchende belastend ist und sie in Schuldgefühle bringen kann.
Hier ein Video mit ihr, bei dem ich ehrlich gesagt Mühe hatte es bis zum Ende anzuhören.
https://www.youtube.com/watch?v=5OY1qZhRhd8