Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Impfgegner sind eines der größten Gesundheitsrisiken der Welt  (Gelesen 253 mal)

Sauropode

  • Forum Member
  • Beiträge: 2826
  • Reptiloid
Zitat
Die Zahl der Masernfälle habe in den vergangenen Jahren weltweit um 30 Prozent zugenommen. Ein Grund dafür sei die wachsende Zahl der Impfgegner in Industrienationen und in Ländern der arabischen Welt, so die WHO. Daher hat die Organisation die Impfgegner zu einem der zehn größten Gesundheitsrisiken der Welt erklärt. Damit stehen die Verweigerer nun wie Ebola, Luftverschmutzung oder Antibiotikaresistenz auf der Liste. Durch Impfen könnten jährlich zwischen zwei und drei Millionen Menschen weniger an Krankheiten sterben, so die WHO. Weitere 1,5 Millionen Menschen könnten gerettet werden, wenn sie überhaupt Zugang zu Impfstoffen hätten.

https://www.stern.de/gesundheit/impfgegner-sind-offiziell-gesundheitsrisiko--sagt-die-who-8539664.html

Gut, Problem erkannt, hoffentlich folgen auch Taten. Ob das Ranking stimmt, darüber mag man ja diskutieren, ist aber sekundär.
Die schlimmste Idee ist die einer besseren Welt.

Groucho, Du fehlst!

MrSpock

  • Forum Member
  • Beiträge: 2473
  • Live long and prosper!
Re: Impfgegner sind eines der größten Gesundheitsrisiken der Welt
« Antwort #1 am: 21. Januar 2019, 11:34:11 »
Nun, ob sich hier die Logik ihren Weg sucht? Resistenzen und Erkrankungen wie Ebola müssen ausgerottet werden - was passiert mit Impfgegnern?  :gruebel
Von allen Seelen, die mir begegnet sind auf meinen Reisen, war seine die menschlichste. (In Memoriam Groucho)

Zitat aus Star Trek II.

Schwuppdiwupp

  • Forum Member
  • Beiträge: 623
  • Purple Tentacle
Re: Impfgegner sind eines der größten Gesundheitsrisiken der Welt
« Antwort #2 am: 21. Januar 2019, 11:45:03 »
Die fallen der Evolution zum Opfer. :teufel
Ach, was weiß denn ich ...

Sauropode

  • Forum Member
  • Beiträge: 2826
  • Reptiloid
Re: Impfgegner sind eines der größten Gesundheitsrisiken der Welt
« Antwort #3 am: 21. Januar 2019, 11:50:49 »
Nun, ob sich hier die Logik ihren Weg sucht? Resistenzen und Erkrankungen wie Ebola müssen ausgerottet werden - was passiert mit Impfgegnern?  :gruebel

So, wie es mit allem Bullshit ist, er muss getilgt werden, nicht die Menschen. Durch Aufklärung und Bildung. Wenn Impfgegner beratungsresistent sind, könnte man eine Impfpflicht einführen? Ich bin ja Gegner von solcher Zwangsbeglückung, aber hier geht es nich allein um den Schutz der unmittelbat betroffenen Kinder.
Die schlimmste Idee ist die einer besseren Welt.

Groucho, Du fehlst!

MagdaWendt

  • Forum Member
  • Beiträge: 1
  • So manche Wahrheit ging von einem Irrtum aus.
Re: Impfgegner sind eines der größten Gesundheitsrisiken der Welt
« Antwort #4 am: 30. Januar 2019, 17:42:54 »
Zumindest konnte mit der Impfpflicht die Pest ausgerottet werden - auch bei Kinderlähmung hat sie gut funktioniert. Daher wäre es ein drastischer, aber für die Volksgesundheit (doofes Wort, passt aber), wichtiger Schritt
So manche Wahrheit ging von einem Irrtum aus.
Zitat con Marie von Ebner-Eschenbach - eine starke Frau!

Typee

  • Forum Member
  • Beiträge: 2516
Re: Impfgegner sind eines der größten Gesundheitsrisiken der Welt
« Antwort #5 am: 30. Januar 2019, 18:43:45 »
Zumindest konnte mit der Impfpflicht die Pest ausgerottet werden - auch bei Kinderlähmung hat sie gut funktioniert. Daher wäre es ein drastischer, aber für die Volksgesundheit (doofes Wort, passt aber), wichtiger Schritt

Äh, da liegt eine Verwechslung vor. Eradiziert sind die Pocken. Die Pest existiert munter weiter, sie ist in bestimmten Weltgegenden endemisch (Madagaskar, Südasien, aber z.B. auch in Nordamerika in dünn besiedelten Gebieten in den Rocky Mountains gibt es immer wieder Einzelfälle bei Kontakten mit Wirtstieren), man kann da auch nur recht und schlecht überhaupt impfen.
If no one can tempt you with heaven or hell you'll be a lucky man.
(Alan Price)

MrSpock

  • Forum Member
  • Beiträge: 2473
  • Live long and prosper!
Re: Impfgegner sind eines der größten Gesundheitsrisiken der Welt
« Antwort #6 am: 30. Januar 2019, 19:34:05 »
Zumindest konnte mit der Impfpflicht die Pest ausgerottet werden - auch bei Kinderlähmung hat sie gut funktioniert. Daher wäre es ein drastischer, aber für die Volksgesundheit (doofes Wort, passt aber), wichtiger Schritt

Äh, da liegt eine Verwechslung vor. Eradiziert sind die Pocken. Die Pest existiert munter weiter, sie ist in bestimmten Weltgegenden endemisch (Madagaskar, Südasien, aber z.B. auch in Nordamerika in dünn besiedelten Gebieten in den Rocky Mountains gibt es immer wieder Einzelfälle bei Kontakten mit Wirtstieren), man kann da auch nur recht und schlecht überhaupt impfen.

Ja, das mit der Pest und Madagaskar haben wir als Kinder auch immer am Lagerfeuer im Zeltlager besungen!  :rofl
Von allen Seelen, die mir begegnet sind auf meinen Reisen, war seine die menschlichste. (In Memoriam Groucho)

Zitat aus Star Trek II.