Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Kritik der Relativitätstheorie  (Gelesen 1959 mal)

John Akii-Bua

  • Forum Member
  • Beiträge: 6
Kritik der Relativitätstheorie
« am: 01. Juli 2018, 20:03:17 »
Im Artikel werden acht Personen und eine Gruppe als "Kritiker" der RT bezeichnet. Das ist zuviel der Ehre für diese Exemplare. Das sind keine Kritiker !!! Es sind nicht mal Schwätzer, geschweige denn Kritiker...
Bitte bitte, diesen Artikel von Fachpersonal überarbeiten lassen !!!!
Danke

Sauropode

  • Forum Member
  • Beiträge: 2983
  • Reptiloid
Re: Kritik der Relativitätstheorie
« Antwort #1 am: 01. Juli 2018, 20:10:38 »
Hallo,

meinst Du einen bestimmten Artikel oder die Kategorie RT-Kritiker? Link?
Die schlimmste Idee ist die einer besseren Welt.

Groucho, Du fehlst!

John Akii-Bua

  • Forum Member
  • Beiträge: 6

John Akii-Bua

  • Forum Member
  • Beiträge: 6
Re: Kritik der Relativitätstheorie
« Antwort #3 am: 01. Juli 2018, 20:16:30 »
Ach so, und noch was: das dialektische Grundgesetz (eines von dreien) vom Umschlag von Quantität in eine neue Qualität ist keine kommunistische These, sondern ein Teil der Weiterentwicklung der Dialektik Hegels.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6053
Re: Kritik der Relativitätstheorie
« Antwort #4 am: 01. Juli 2018, 20:44:07 »
Ach so, und noch was: das dialektische Grundgesetz (eines von dreien) vom Umschlag von Quantität in eine neue Qualität ist keine kommunistische These, sondern ein Teil der Weiterentwicklung der Dialektik Hegels.

Gut, dann schlage ich als Verbesserung die folgende Formel vor:
Zitat
Trotzdem wird unterschiedslos jedes Zitat eines "Einsteinkritikers" zur Untermauerung der eigenen Position herangezogen – ein schönes Beispiel der hegelschen, von den Kommunisten adoptierten These vom Umschlag von Quantität in Qualität.
So besser?  :teufel

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6053
Re: Kritik der Relativitätstheorie
« Antwort #5 am: 01. Juli 2018, 20:47:52 »
Das sind keine Kritiker !!! Es sind nicht mal Schwätzer, geschweige denn Kritiker...
Das erweckt in mir die Vermutung, dass Du die seriösen Kritiker kennst. Könntest Du zu diesem Punkt ausführlicher werden?

John Akii-Bua

  • Forum Member
  • Beiträge: 6
Re: Kritik der Relativitätstheorie
« Antwort #6 am: 19. Juli 2018, 16:57:46 »
Nein, so ist's richtig: Trotzdem wird unterschiedslos jedes Zitat eines "Einsteinkritikers" zur Untermauerung der eigenen Position herangezogen.

John Akii-Bua

  • Forum Member
  • Beiträge: 6
Re: Kritik der Relativitätstheorie
« Antwort #7 am: 19. Juli 2018, 17:05:34 »
Nein, ich kenne keine seriösen Kritiker. Es gibt Physiker, die die ART und SRT Einsteins in ein weiterfassendes System der Erkenntnis über die Welt einbauen. Einbauen, nicht vernichten. Das in zwei, drei Sätzen in den Artikel einzufügen, erfordert allerdings bereits einen Spezialisten.
Wie dem auch sei, ich verwahre mich, daß "Kritiker" im Ihrem Artikel als Kritiker bezeichnet werden und "Kritik" als Kritik.

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8009
  • Friedensforscher
Re: Kritik der Relativitätstheorie
« Antwort #8 am: 19. Juli 2018, 17:16:51 »
Wie dem auch sei, ich verwahre mich, daß "Kritiker" im Ihrem Artikel als Kritiker bezeichnet werden und "Kritik" als Kritik.

Wie lautet denn dein bevorzugter Begriff dafür?
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Schwuppdiwupp

  • Forum Member
  • Beiträge: 760
  • Purple Tentacle
Re: Kritik der Relativitätstheorie
« Antwort #9 am: 19. Juli 2018, 20:03:06 »
Wenn ich "John" richtig verstehe, ärgert er sich nur darüber, dass der Begriff "Kritiker" verwendet wird.

Ein Kritiker ist ja an und für sich nichts Schlechtes - eher im Gegenteil. Aber im besagten Wiki-Artikel wird diese Bezeichnung dadurch beschädigt, weil damit Personen "gewürdigt" werden, die nicht einmal ansatzweise in der Lage sind, die Relativitätstheorien zu hinterfragen.

Das Dumme ist nur, dass es knifflig wird, einen entsprechenden Ersatzbegriff zu finden. Hier ein paar Vorschläge von wissen.de: Meckerer, Skeptiker, Nörgler, Räsoneur, Zweifler, Gegner, Widersacher, Mäkler, Beckmesser, Querulant.

Die durchgestrichenen sind wohl eher untaugliche Alternativen. Zweifler finde ich noch am besten. Tatsächlich sind die aufgeführten aktuellen "Kritiker" allesamt waschechte cranks.


Nebenbei bemerkt stört mich der Begriff "Außenseiterphysik". Dies zum einem deshalb, weil der Link in dem Artikel zu "Parawissenschaften" führt; vor allem aber, weil es diesen Begriff in der deutschen Sprache nicht zu geben scheint.
Ach, was weiß denn ich ...

ZKLP

  • Forum Member
  • Beiträge: 678
Re: Kritik der Relativitätstheorie
« Antwort #10 am: 19. Juli 2018, 22:17:42 »
Unabhängig von den vorhergehenden Posts:

Liebe Wiki-Autoren, mich verwirrt der Titel des strittigen Wiki-Eintrags.

Wen kritisiert denn die Relativitätstheorie?  :gruebel


Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6053
Re: Kritik der Relativitätstheorie
« Antwort #11 am: 19. Juli 2018, 22:36:31 »
Wen kritisiert denn die Relativitätstheorie?  :gruebel

Na, da hast Du wohl Deinen Marx nicht gelesen: "Die heilige Familie, oder Kritik der kritischen Kritik. Gegen Bruno Bauer & Consorten".

Daggi

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 2350
Re: Kritik der Relativitätstheorie
« Antwort #12 am: 20. Juli 2018, 02:05:45 »
Ich stimme John nach einem ersten Blick auf den Artikel zu: die Wikiautoren sollten da nochmal ran. Ich vermute daß es einer der älteren Artikel ist. Die im Artikel genannten Personen sind keine Fachleute (Ausnahme: eventuell Thim). Was sie zur Relativitätstheorie und Einstein sagen ist irrelevant. Der Artikel wertet sie eigentlich eher auf.

Andererseits gibt es wohl doch Leute die - ohne eigene Fachkenntnis - auf die Leute reinfallen. Insofern ist es berechtigt diesen Kreis der laienhaften Einsteingegner zu thematisieren.
For Hinweiße that lead to the identification of the operators of Esowatch.com, a reward is offered

Ein Impfgegner, ein Reichsbürger und ein Chemtrailanhänger kommen in eine Kneipe. Er bestellt ein Bier.

Schwuppdiwupp

  • Forum Member
  • Beiträge: 760
  • Purple Tentacle
Re: Kritik der Relativitätstheorie
« Antwort #13 am: 21. Juli 2018, 00:07:29 »
Dem stimme ich ebenfalls zu:

Der Titel sollte lauten: "Verschwörungstheorien rund um die Relativitätstheorie".

Übrigens taucht "Kritik an der Relativitätstheorie" auch im Übersichtsartikel im Wiki unter "K" auf ... :skeptisch:
Ach, was weiß denn ich ...

Daggi

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 2350
Re: Kritik der Relativitätstheorie
« Antwort #14 am: 21. Juli 2018, 01:40:33 »
Verschwörungstheorie(n)? Überzeugt mich nicht so ganz, geht aber in die richtige Richtung. Kenne mich bei der Frage nicht so gut aus. Da es sich um eine Theorie handelt, und in der Wissenschaft die mit Argumenten vorgebrachte Kritik und Widerlegung einer der Motoren ist, der zu neuen Erkenntnisssen führt, ist Kritik ja wünschenswert. Es handelt sich bei den Befürwortern der Relativitätstheorie nicht um eine verschworene Gruppe. Die Relativitätstheorie wird ja an Unis und Schulen gelehrt. Weltweit. Und es gab Experimente die die Theorie hätten ins Wanken bringen können.

Hier geht es einerseits um pauschale Ablehner / Gegner auf Basis von Vorurteilen oder weil Anhänger einer klassischen Physik aus dem 19. Jahrhundert. Darunter sind auch Physiker.

Und andererseits gehts um Ablehner, die Laien sind und die sich entweder an Einstein als Person stören (aus Ablehnung einer "verjudeten Physik) oder die die bessere Verständlichkeit/Vertrautheit der klassischen Physik vermissen.

Und dann noch skurrile Physiklaien-Gegner der Einsteinschen Theorien, die aus Prinzip wissenschaftliche Konsense ablehnen, weil die Vertretung von Aussenseitermeinungen die Aufmerksamkeit auch für andere eigene Überzeugungen erhöht (umso verrückter umso mehr Aufmerksamkeit), weil wirtschaftliche Interessen (Bücher, Seminare) im Spiel sind oder weil Anhänger einer Weltanschauung die eine Relativitätstheorie nicht zulässt.

Mein Vorschlag wäre:

Gegnerschaft der Relativitätstheorien von Einstein

oder

Einstein - Gegnerschaft oder einfacher Einstein-Gegner

oder

(vielleicht) Ablehnung der Relativitätstheorie durch Laien (eine Ablehnung kann auch das Ergebnis eines legitimen sachlichen Widerlegungsversuchs sein, daher Betonung auf die ausserwissenschaftliche Ablehnung)
For Hinweiße that lead to the identification of the operators of Esowatch.com, a reward is offered

Ein Impfgegner, ein Reichsbürger und ein Chemtrailanhänger kommen in eine Kneipe. Er bestellt ein Bier.