Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Umgang mit Verschwörungstheoretikern, meine Geschichte

Begonnen von VTI2018, 11. Februar 2018, 10:40:55

« vorheriges - nächstes »

deus ex machina


celsus

Zitat von: deus ex machina am 14. Februar 2018, 19:50:48
Auf FB annonciert.

Dankeschön!

Der Fanclub ist auch schon da und hat herausgefunden, dass das alles Propaganda ist.

Mein Problem mit Facebook ist nach wie vor, dass dort die Doofen am lautesten und am schnellsten schreien. Das tun sie zwar überall, aber da sieht man es am deutlichsten.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

LaDeesse


forenschlaefer

Zitat von: celsus am 14. Februar 2018, 20:47:49
Zitat von: deus ex machina am 14. Februar 2018, 19:50:48
Auf FB annonciert.

Dankeschön!

Der Fanclub ist auch schon da und hat herausgefunden, dass das alles Propaganda ist.

Mein Problem mit Facebook ist nach wie vor, dass dort die Doofen am lautesten und am schnellsten schreien. Das tun sie zwar überall, aber da sieht man es am deutlichsten.
dazu passend aktuell von einem frischen Exkollegen von mir, angehängt:



Gernot66

zweimal gepostet?

Zitat von: Schwuppdiwupp am 11. Februar 2018, 17:06:46
Eine traurige Geschichte sehr schön geschrieben!  :2thumbs:

Zitat von: VTI2018 am 11. Februar 2018, 10:40:55
Allerdings wurde die Zeit mit ihm langsam zunehmend anstrengender, da sein Leben ein wenig chaotischer verlief als meines. Sowas kann natürlich vorkommen und wäre auch nicht weiter tragisch, wenn man sich nicht jedes Mal, bis ins kleinste Detail anhören müsste, wer Alles an seiner Situation Schuld trägt. Meinen alten Schulfreund auf seine eigenen Fehler, was man in einer Freundschaft ja macht, hinzuweisen wurden von Jahr zu Jahr kräfteraubender und aussichtsloser.

Ich nehme an, dass das nicht nur ein, sondern der Hauptgrund ist, warum Menschen sich radikalisieren - in welcher weltanschaulichen Hinsicht auch immer.

naja, das kommt davon wenn man ein tattergreis ist, gernot.

nun werde ich es in kurzform posten.
Ich bin nicht ganz zufrieden mit diesem "Hauptgrund" es gibt wahrscheinlich genausoviele welche in sowas abdriften ohne dass sie einen sozialen abstieg hinter sich haben.
vor mehr als 30jahren war ich selbst ein sektenmitglied (ein etwas anderes ding und an anderer stelle vielleicht mehr darüber), es ging mir weder schlecht noch ging es mir dadurch schlechter, oberflächlich betrachtet zumindest.
ich suchte einfach nach einfachen antworten (wie profan).

esotherikworkshopbesucher sind auch keine absteiger
und die kunden der "medicine shows" haben auch alles, mein kind, meine frau (mann), mein haus, mein swimmingpool, mein auto, bloss zufrieden sind sie nicht.
"fühlen sie sich manchmal unausgefüllt und leer? das kommt vom elektrischen feldern in ihrer wohnung. kaufen sie unsere "sardinenbüchse", die stecken sie einfach in ihre steckdose und sie werden in kürze bemerken dass ihr wohlbefinden steigt. nur €400.-". nein sowas kann sich der soziale absteiger nicht leisten, der kauft sich lieber 800 bierdosen davon (recht hat er).

verschwörungstheorieanhänger sind sicherlich auch nicht einfach aus sozial schwachen schichten, oder haben einschneidende erlebnisse hinter sich welche ihnen den boden unter den füssen wegrissen. oder sind schlichtweg schlecht gebildete jugendliche, auch wenn es auf jene eine geradezu magnetische wirkung hat.

so einfach ist das wohl nicht.

es geht um mehr, meiner bescheidenen meinung nach ist es planmässig.

es geht um verwirrung, um teilung der massen in kleine grüppchen welche sich gegenseitig bekämpfen.
welche sich dann um kaisers bart streiten statt dass sie sich zusammenraufen würden.
nicht ist schlimmer als wenn die masse ihr potential entdeckt also darf man es gar nicht soweit kommen lassen.
VT haben sich dabei als probates mittel erwiesen.

"anscheinend gibt es einen teil der bevölkerung welchen wir nicht einschläfern können mit boulevard"
"wie wärs mit 'ner lüge?"
"das könnte klappen"
"zwei fliegen mit einer klappe, grossartig, die idioten sind wir los und die besserwisser kleben auch gleich dran"

ich sehe einen zwist vorallem bei jungen menschen gleicher schichten welchen es zuvor so nicht gab.
man redete miteinander und schmiedete pläne was zu erreichen sei.
heute streiten wir uns um chemtrails.

verlorene energie.
"Wer mit Versprechungen nach Authorität verlangt ist sicherlich nicht geeignet dazu. Wie gescheit er auch immer erscheinen mag" Näppis Ueli, "der arme Mann aus dem Tockenburg"