Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Kokossöl  (Gelesen 1620 mal)

eLender

  • Forum Member
  • Beiträge: 4154
  • streng ideologischer Realitätsverweigerer
Kokossöl
« am: 09. September 2017, 15:48:49 »
Das Zeugs ist ein echter Kandidat für das Wiki. Da ist der Kokovorismus nix dagegen :Aluhut:

Zitat
Viele halten das unver­arbeitete Öl aus der Kokosnuss für gesund. In einer kürzlich veröffent­lichten Studie rät die American Heart Association jedoch vom angeblichen Superfood Kokosöl ab. Dabei dreht sich die Diskussion vor allem um die enthaltenen Fett­säuren. test.de fasst den Stand der wissenschaftlichen Debatte zusammen.
https://www.test.de/Kokosoel-Neue-Studie-raet-vom-Trendoel-ab-5211678-0/

Es darf weiter gesammelt werden ;)
Wollte ich nur mal gesagt haben!

eLender

  • Forum Member
  • Beiträge: 4154
  • streng ideologischer Realitätsverweigerer
Re: Kokossöl
« Antwort #1 am: 09. September 2017, 16:01:38 »
Zitat
Unser Fazit: Die Studien sind aus unserer Sicht nicht geeignet, einen besonderen gesundheitlichen Nutzen von Kokosöl zu belegen. Gäbe es solche schlüssigen Beweise, hätten die Anbieter längst die Zulassung entsprechende Gesundheitsaussagen, sogenannter Health Claims, bei der EFSA durchgesetzt.
http://www.vzhh.de/ernaehrung/482565/kokosoel-studien-und-unsere-einschaetzung.aspx
Wollte ich nur mal gesagt haben!

Sauropode

  • Forum Member
  • Beiträge: 3492
  • Reptiloid
Re: Kokossöl
« Antwort #2 am: 09. September 2017, 16:13:28 »
Was Du nur hast, das Öl ist doch lecker!

 ;D
Die schlimmste Idee ist die einer besseren Welt.

Groucho, Du fehlst!

ZKLP

  • Forum Member
  • Beiträge: 714
Re: Kokosöl
« Antwort #3 am: 09. September 2017, 16:25:18 »
Kokosöl MUSS gesund sein! Schließlich wird sogar Analogkäse veganes Käse-Imitat draus gemacht.



eLender

  • Forum Member
  • Beiträge: 4154
  • streng ideologischer Realitätsverweigerer
Re: Kokossöl
« Antwort #4 am: 09. September 2017, 16:48:09 »
Was Du nur hast, das Öl ist doch lecker!

Stimmt auch wieder. Ich kenne das Zeugs nur in fester Form, nennt sich Bounty. Das ist sooo gesund, dass man aufpassen muss. Wenn man zuviel davon isst, wird man tausend Jahre alt. Wer will das schon?

Kokosöl MUSS gesund sein! Schließlich wird sogar Analogkäse veganes Käse-Imitat draus gemacht.

Ich allerdings finde Digitalkäse viel authentischer und zeitgemäßer. Außer Einsen und Nullen ist das nix drinne. Auch keine Gene.
Wollte ich nur mal gesagt haben!

eLender

  • Forum Member
  • Beiträge: 4154
  • streng ideologischer Realitätsverweigerer
Re: Kokossöl
« Antwort #5 am: 09. September 2017, 18:24:08 »
Zitat
Kokosöl enthält zu einem hohen Prozentsatz Laurin-, Myristin- und Palmitinsäure, für die ein das LDL-Cholesterin erhöhender Effekt nachgewiesen ist. Im Gegensatz zu Oliven- und Rapsöl, denen eine große Anzahl an Studien gesundheitsfördernde Effekte (bei maßvollem Verzehr, denn auch sie bestehen vorwiegend aus energiereichem Fett) bescheinigen, gibt es bisher kaum wissenschaftlich haltbare Nachweise für die propagierten Gesundheitseffekte von Kokosöl. Als Zutat zu exotischen Gerichten kann natives, nicht raffiniertes Kokosöl (ebenso wie Kokosmilch) in kleinen Mengen zu einem angenehm frisch-süßlichen Geschmack beitragen und daher die deutsche Küche bereichern. Es gibt aber keinen gesundheitlichen Grund, Kokosöl in größeren Mengen zu verzehren. Ohnehin außer Acht gelassen sind hier sozialkritische und ökologische Fragestellungen der Kokosölproduktion.
https://www.ernaehrungs-umschau.de/print-artikel/12-10-2016-lebensmitteltrends-kokosoel/
Wollte ich nur mal gesagt haben!