Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Wissenschaft  (Gelesen 3028 mal)

BasementBoi

  • Forum Member
  • Beiträge: 516
    • http://www.twitter.com/BasementBoi
Wissenschaft
« am: 06. Juli 2017, 08:05:49 »
Die Wissenschaft ist für mich unverständlich. Unverständlich schon von ihren Begrifflichkeiten und den Zusammenhängen her, deren Existenz sie in der echten Welt postuliert.
Ich kann mir nicht vorstellen, wie Wissenschaftler dazu kommen, ihre Theorien zu postuliern. Sicher, kann man diese Theorien testen, verfizieren und falsifizieren. Aber wie man überhaupt soetwas mental zu konstruiert bleibt mir ein Rätsel. Wie können Wissenschaftler überhaupt die Welt erkennen & tieferes Verständnis entwickeln als Laien wie ich, die doch im Prinzip (fast) die gleichen Vorraussetzungen mitbringen (Sehen, riechen, tasten, schmecken und denken)

Taniquel

  • Forum Member
  • Beiträge: 90
Re: Wissenschaft
« Antwort #1 am: 06. Juli 2017, 12:34:57 »
meinst du das jetzt philosophisch? wenn ja: idk...da müsst ich nachdenken...und das ist so früh am morgen schwer *gg* wenn nein lautet die antwort meiner meinung nach: ne gehörige portion neugier + persönliche lebensumstände, welche es ermöglichen, eben jener neugier nachzugehen...

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8087
  • Friedensforscher
Re: Wissenschaft
« Antwort #2 am: 06. Juli 2017, 12:40:01 »
persönliche lebensumstände

Sowas wie eine entsprechende Ausbildung und ein Arbeitsplatz, an dem man dafür bezahlt wird, zu forschen?
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8087
  • Friedensforscher
Re: Wissenschaft
« Antwort #3 am: 06. Juli 2017, 12:45:29 »
Ich kann mir nicht vorstellen

Das macht nichts, die meisten Menschen können sich viele Sachen nicht vorstellen. Für mich ist es zum Beispiel absolut unvorstellbar, wie jemand eine Steuererklärung ausfüllen kann. Ich sehe keine Möglichkeit, herauszufinden, welche Zahl in welches Feld gehört, wie man das ermittelt und wie man sicher sein kann, dass die Zahl korrekt ist. Das liegt jenseits meiner Vorstellungswelt.

Aber ich kann mir vorstellen, dass Menschen in der Lage sind, sowas zu lernen.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6118
Re: Wissenschaft
« Antwort #4 am: 06. Juli 2017, 12:50:07 »
Wie können Wissenschaftler überhaupt die Welt erkennen & tieferes Verständnis entwickeln als Laien wie ich, die doch im Prinzip (fast) die gleichen Vorraussetzungen mitbringen (Sehen, riechen, tasten, schmecken und denken)

Der Unterschied ist grundsätzlich. Wissenschaftler fragen sich einfach: Stimmt denn das, was ich hier zu beobachten glaube oder mir dazu ausdenke. Wie finde ich heraus, ob ich mich irre? Alles Messen, Vergleichen, Kontrollieren von Randbedingungen etc. hat diesen Zweck.

Zitat
Kepler kam auf den Gedanken: es könne in der Berechnung ein Fehler sein und in Wahrheit am Abend des 27. die Konjunktion stattgefunden haben. Obgleich es in diesem Falle für die Beobachtung eines Durchgangs zu spät gewesen wäre, trieb es ihn, die Sonnenoberfläche zu durchforschen. Er begab sich unter das hohe Schindeldach seines Hauses, in dem die feinen Risse in den Schindeln gestatteten, in der Weise, wie man bei Sonnenfinsternissen verfuhr, das umgekehrte Sonnenbild auf einem Papierblatt aufzufangen. Und siehe da! auf der linken unteren Seite des Bildes erschien ein Flecken in der Größe einer kleinen Fliege, etwas verwaschen wie ein dünnes Wölkchen. Damit nicht ein Fleck im Papier ihn täusche, bewegte er das Blatt, aber der Flecken folgte dem Sonnenbild und behielt in ihm die gleiche Stelle. Er wiederholte die Beobachtung an andern Stellen des Daches, dann noch unter einem zweiten Dache — überall zeigten ihm die Bilder denselben Flecken. Zeugen bestätigten ihm einer nach dem andern die merkwürdige Wahrnehmung.

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 2380
  • Owl
Re: Wissenschaft
« Antwort #5 am: 06. Juli 2017, 15:08:13 »
Zitat
Wie können Wissenschaftler überhaupt die Welt erkennen & tieferes Verständnis entwickeln als Laien wie ich, die doch im Prinzip (fast) die gleichen Vorraussetzungen mitbringen (Sehen, riechen, tasten, schmecken [...]


Ein wichtiger Schritt ist Selbsttäuschungen auszuschliessen, nich alles was Du glaubst zu "Sehen, riechen, tasten, schmecken", entspricht der Realität, sondern der Mensch versucht da Zusammenhänge zu konstruieren wo keine sind.

Viele der Fragestellungen sind so komplex, dass man sie nur mit einem gewissen Instrumentarium beantworten kann, sei es nun die Mathematik oder entsprechende Gerätschaften, wenn man diese tools nicht beherrscht sondern nur die Trollakademie und die Youtubeuniversität besucht hat, hilft dann alles "Sehen, riechen, tasten, schmecken" nicht.

Andere Frage: Sind schon wieder Ferien?
What Skyway promises is not realizable, what Skyway can realize is not saleable.

Taniquel

  • Forum Member
  • Beiträge: 90
Re: Wissenschaft
« Antwort #6 am: 07. Juli 2017, 00:49:55 »
persönliche lebensumstände

Sowas wie eine entsprechende Ausbildung und ein Arbeitsplatz, an dem man dafür bezahlt wird, zu forschen?
hmm...nicht unbedingt...weiß aber atm auch nicht wirklich wie ich das näher erklären kann ohne hier privates breitzutreten...
by the way...was genau verstehst du unter einer 'entsprechenden ausbildung'?

PS: kann dir gerne ne pm schicken in der ich das näher erläutere...(is mir, wie gesagt, 'n bissle zu privat für'n öffentliches forum *gg*)



Taniquel

  • Forum Member
  • Beiträge: 90
Re: Wissenschaft
« Antwort #7 am: 07. Juli 2017, 01:03:19 »
Youtubeuniversität
die 'youtubeuniversität' in welcher tonnenweise vorlesungen renomierter unis (zum bleistift: stanford, mit, harvard) zu finden sind?
by the way...es finden sich auch ne ganze menge seriöser videos bzgl. dem umgang mit kognitiven verzerrungen (confi.-bias etc. pp.)

BasementBoi

  • Forum Member
  • Beiträge: 516
    • http://www.twitter.com/BasementBoi
Re: Wissenschaft
« Antwort #8 am: 07. Juli 2017, 04:12:13 »
meinst du das jetzt philosophisch?

Ja, Wissenschaftsphilosophisch. Es ist natürlich auch möglich, entsprechende Einführungen in Physik, Chemie, Biologie zu studieren, aber das wäre dann eine Ansammlung von Fakten & Theorien, aber hätte man deshalb ein tieferes Verständnis der besprochenen Gegenstände oder von Wissenschaft an sich?
Ich könnte mich auch mit pseudowissenschaftlichen Theorien beschäftigen & zum jetzigen Zeitpunkt wär ich nicht in der Lage, zwischen echter & falscher Wissenschaft zu unterscheiden.

Die Frage ist also, was weiß ich darüber  was erscheint mir unklar, wo ist Zweifel angebracht und wie könnte ich von so einem Zustand an ausgehend, konstruktive Schritte zu einem besseren Verständnis unternehmen.

Ich kann mir nicht vorstellen

Das macht nichts, die meisten Menschen können sich viele Sachen nicht vorstellen. Für mich ist es zum Beispiel absolut unvorstellbar, wie jemand eine Steuererklärung ausfüllen kann. Ich sehe keine Möglichkeit, herauszufinden, welche Zahl in welches Feld gehört, wie man das ermittelt und wie man sicher sein kann, dass die Zahl korrekt ist. Das liegt jenseits meiner Vorstellungswelt.

Aber ich kann mir vorstellen, dass Menschen in der Lage sind, sowas zu lernen.

Es gibt tatsächlich Menschen, die es schaffen, ihre Steuererklärung zu machen.
Das Du glaubst, das man soetwas lernen kann, widespricht ja Deiner ersten Behauptung, das Du Dir das nicht vorstellen kannst, bzw. liefert keine Gründe warum Deine Vorstellung berechtigt ist.

Nun, bezogen auf mein Wissenschaftsbeispiel ist mir natürlich bewusst, das Wissenschaft irgendwie funktioniert.
Gründe für meine Skepsis zu formulieren sind schwierig. Das Problem für mich ist, das man quasi in die Objekte 'hineinschauen' müsste um etwas über sie zu erfahren. Das ist aber nicht möglich. Klar, ich kann z.B. eine Stein nehmen & ihn kaputtschlagen aber schlauer wär ich dann nicht unbedingt.
Eine andere Möglichkeit, wäre mir ein theoretisches Modell des Steines auszudenken.
Das Problem wäre hier, in welcher Sprache soll ich den Stein beschreiben? Was genau will ich eigentlich beschreiben, wenn mir der Zugang zum Inneren dieses Steins verwehrt ist?
Ich könnte raten, aber das wäre wohl wenig zielführend.
(Genau dieser Punkt scheint mir mysteriös. Die Wissenschaft ist oder scheint eine Beschreibung einer vollkommen unbekannten Realität zu sein, also ein Vorstoß in etwas vollkommen unbekanntes.)

Was nun also tun?

Zitat
Wie können Wissenschaftler überhaupt die Welt erkennen & tieferes Verständnis entwickeln als Laien wie ich, die doch im Prinzip (fast) die gleichen Vorraussetzungen mitbringen (Sehen, riechen, tasten, schmecken [...]


Ein wichtiger Schritt ist Selbsttäuschungen auszuschliessen, nich alles was Du glaubst zu "Sehen, riechen, tasten, schmecken", entspricht der Realität, sondern der Mensch versucht da Zusammenhänge zu konstruieren wo keine sind.

Klar, manchmal ist das unangebracht. Aber manchmal auch nicht.
Beispiel: Ich lasse meinen Laptop fallen und danach funktioniert er nicht mehr. Es ist doch logisch hier einen Zusammenhang herzustellen?

P.S: Ich stelle diese Fragen an alle hier, die Lust haben darauf zu antworten.

BasementBoi

  • Forum Member
  • Beiträge: 516
    • http://www.twitter.com/BasementBoi
Re: Wissenschaft
« Antwort #9 am: 07. Juli 2017, 05:18:28 »

Andere Frage: Sind schon wieder Ferien?

Vielleicht hab ich auch nur gerade einen durchgezogen..  ;D

Taniquel

  • Forum Member
  • Beiträge: 90
Re: Wissenschaft
« Antwort #10 am: 07. Juli 2017, 07:57:47 »
meinst du das jetzt philosophisch?

Ja, Wissenschaftsphilosophisch. Es ist natürlich auch möglich, entsprechende Einführungen in Physik, Chemie, Biologie zu studieren, aber das wäre dann eine Ansammlung von Fakten & Theorien, aber hätte man deshalb ein tieferes Verständnis der besprochenen Gegenstände oder von Wissenschaft an sich?
Ich könnte mich auch mit pseudowissenschaftlichen Theorien beschäftigen & zum jetzigen Zeitpunkt wär ich nicht in der Lage, zwischen echter & falscher Wissenschaft zu unterscheiden.

Die Frage ist also, was weiß ich darüber  was erscheint mir unklar, wo ist Zweifel angebracht und wie könnte ich von so einem Zustand an ausgehend, konstruktive Schritte zu einem besseren Verständnis unternehmen.
hmm...wenn's nur das ist...der, auf eine dämliche angewohnheit zurückzuführende, akute schlafmangel unter dem ich seit jahren 'leide' (Anm: achtung :ironie:) ...

Ich kann mir nicht vorstellen

Das macht nichts, die meisten Menschen können sich viele Sachen nicht vorstellen. Für mich ist es zum Beispiel absolut unvorstellbar, wie jemand eine Steuererklärung ausfüllen kann. Ich sehe keine Möglichkeit, herauszufinden, welche Zahl in welches Feld gehört, wie man das ermittelt und wie man sicher sein kann, dass die Zahl korrekt ist. Das liegt jenseits meiner Vorstellungswelt.

Aber ich kann mir vorstellen, dass Menschen in der Lage sind, sowas zu lernen.

Es gibt tatsächlich Menschen, die es schaffen, ihre Steuererklärung zu machen.
Das Du glaubst, das man soetwas lernen kann, widespricht ja Deiner ersten Behauptung, das Du Dir das nicht vorstellen kannst, bzw. liefert keine Gründe warum Deine Vorstellung berechtigt ist.

Nun, bezogen auf mein Wissenschaftsbeispiel ist mir natürlich bewusst, das Wissenschaft irgendwie funktioniert.
Gründe für meine Skepsis zu formulieren sind schwierig. Das Problem für mich ist, das man quasi in die Objekte 'hineinschauen' müsste um etwas über sie zu erfahren. Das ist aber nicht möglich. Klar, ich kann z.B. eine Stein nehmen & ihn kaputtschlagen aber schlauer wär ich dann nicht unbedingt.
Eine andere Möglichkeit, wäre mir ein theoretisches Modell des Steines auszudenken.
Das Problem wäre hier, in welcher Sprache soll ich den Stein beschreiben? Was genau will ich eigentlich beschreiben, wenn mir der Zugang zum Inneren dieses Steins verwehrt ist?
Ich könnte raten, aber das wäre wohl wenig zielführend.
(Genau dieser Punkt scheint mir mysteriös. Die Wissenschaft ist oder scheint eine Beschreibung einer vollkommen unbekannten Realität zu sein, also ein Vorstoß in etwas vollkommen unbekanntes.)

Was nun also tun?
...war ganz nützlich um sich ein bisschen mit dem universum und dem ganzen rest zu befassen...ich wüsste daher was zu tun ist um dir (und jedem anderen) bei diesem problemchen weiterzuhelfen...müsste mir dazu nur endlich mal selbst aus'm weg gehen... $)

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8087
  • Friedensforscher
Re: Wissenschaft
« Antwort #11 am: 07. Juli 2017, 12:57:38 »
Das Du glaubst, das man soetwas lernen kann, widespricht ja Deiner ersten Behauptung, das Du Dir das nicht vorstellen kannst, bzw. liefert keine Gründe warum Deine Vorstellung berechtigt ist.

Wenn man Worte lange genug verdreht, lässt sich damit jederzeit ein Widerspruch konstruieren.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Typee

  • Forum Member
  • Beiträge: 2620
Re: Wissenschaft
« Antwort #12 am: 07. Juli 2017, 13:25:29 »
P.S: Ich stelle diese Fragen an alle hier, die Lust haben darauf zu antworten.

Hatte hier nicht jemand gute Karpfenrezepte?
Damals starben die Menschen früher, aber gesünder.

sumo

  • Forum Member
  • Beiträge: 879
Re: Wissenschaft
« Antwort #13 am: 07. Juli 2017, 16:43:06 »
Karpfen nicht, aber was halbwegs vergleichbares:

Grill heizen, bis die Kohle glüht
eine Forelle küchenfertig machen, kräftig salzen
dann in das Innere viel Knoblauch, mit Zahnstocher verschließen.
In eine Fischgrillzange einlegen
grillen, bis es knusprig aussieht.
Den Fisch auf dem Teller anrichten und der besseren Hälfte vorlegen
Ich mag keinen gegrillten Fisch....

Belbo

  • Forum Member
  • Beiträge: 2380
  • Owl
Re: Wissenschaft
« Antwort #14 am: 07. Juli 2017, 16:56:25 »
Karpfen nicht, aber was halbwegs vergleichbares:

Grill heizen, bis die Kohle glüht
eine Forelle küchenfertig machen, kräftig salzen
dann in das Innere viel Knoblauch, mit Zahnstocher verschließen.
In eine Fischgrillzange einlegen
grillen, bis es knusprig aussieht.
Den Fisch auf dem Teller anrichten und der besseren Hälfte vorlegen
Ich mag keinen gegrillten Fisch....

..noch besser mit etwas Petersilie im Bauchraum und drei Einschnitten auf der Aussenseite, nicht zu tief!
What Skyway promises is not realizable, what Skyway can realize is not saleable.