Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Manchmal fällt es leicht, die SPD nicht zu mögen  (Gelesen 2258 mal)

Joseph Kuhn

  • Forum Member
  • Beiträge: 63
Re: Manchmal fällt es leicht, die SPD nicht zu mögen
« Antwort #15 am: 22. Dezember 2017, 01:35:46 »
Zitat
Zunächst soll ein Gutachter prüfen, wie sich das auf die Strahlenbelastung der Badenden in der Kreisstadt im Nordschwarzwald auswirkt.

Ein Steuerschlupfloch der andern Art.

Bloedmann

  • Forum Member
  • Beiträge: 2338
  • Moment...
Re: Manchmal fällt es leicht, die SPD nicht zu mögen
« Antwort #16 am: 13. Februar 2018, 01:16:19 »
Es gibt so viele Dinge im Leben, die wichtiger sind als Geld… aber sie kosten so viel! Groucho Marx

Peiresc

  • Forum Member
  • Beiträge: 6051
Re: Manchmal fällt es leicht, die SPD nicht zu mögen
« Antwort #17 am: 19. März 2019, 22:39:02 »
Natürlich darf man Sozi sein in der Bundesrepublik. Gerne sogar. Man darf sogar Atheist sein. Aber nicht gleichzeitig:
Zitat
Eine Sprecherin des SPD-Parteivorstands bestätigte die Existenz des Briefes. In einer schriftlichen Mitteilung wich sie der Frage aus, weshalb sich Arbeitskreise von Christen, Muslimen oder Sozialdemokraten jüdischen Glaubens bilden dürfen – aber keiner für Mitglieder säkularer, humanistischer Gesinnung.
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/atheisten-duerfen-keinen-arbeitskreis-in-der-spd-gruenden-16096047.html

Scipio

  • Gast
Re: Manchmal fällt es leicht, die SPD nicht zu mögen
« Antwort #18 am: 19. März 2019, 22:53:29 »
Das habe ich auch schon auf anderen Seiten im Netz gelesen und es ist natürlich ein rissen Mist!

Die SPD scheint schwer religiös verstrahlt zu sein, wie man so "schön" sagt....

RainerO

  • Forum Member
  • Beiträge: 424
Re: Manchmal fällt es leicht, die SPD nicht zu mögen
« Antwort #19 am: 19. März 2019, 23:04:51 »
Ich habe mir gerade ein Schleudertrauma geholt vom heftigen Kopfschütteln.
Die Genossen Sozialdemokraten verbieten den Atheisten in ihren Reihen, sich mit dem Namen der Partei
zu "schmücken", wenn sie einen Arbeitskreis gründen wollen? Bei den Schwarzen würde ich das wegen
des "C" im Namen noch einigermaßen nachvollziehen können. Aber bei den Sozen? Spinnen die jetzt
vollkommen? Wollen die mit Gewalt zu einer einstelligen Partei werden?

Scipio

  • Gast
Re: Manchmal fällt es leicht, die SPD nicht zu mögen
« Antwort #20 am: 19. März 2019, 23:25:04 »
In einem Wort: Ja!

Fool

  • Forum Member
  • Beiträge: 51
Re: Manchmal fällt es leicht, die SPD nicht zu mögen
« Antwort #21 am: 22. März 2019, 00:16:56 »
Wenn sich die Meldung weiter verbreitet, dürfte das gerade im religionsfreien Osten der Tod (aller Ambitionen) der SPD sein.

sailor

  • Forum Member
  • Beiträge: 360
Re: Manchmal fällt es leicht, die SPD nicht zu mögen
« Antwort #22 am: 27. März 2019, 00:10:06 »
Nöö, im Osten gründet man einfach einen Arbeitskreis Asentreuer Sozialdemokraten und schon ist die Sache geritzt. Darüber hinaus kann man so das neugermanistischere (oder so) Wählerpotential bei der AfD abgreifen ;)

Schwuppdiwupp

  • Forum Member
  • Beiträge: 756
  • Purple Tentacle
Re: Manchmal fällt es leicht, die SPD nicht zu mögen
« Antwort #23 am: 27. März 2019, 22:26:13 »
Genial! :2thumbs:
Ach, was weiß denn ich ...