Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Manchmal fällt es leicht, die CSU nicht zu mögen  (Gelesen 11143 mal)

Bonsai

  • Forum Member
  • Beiträge: 20
Re: Manchmal fällt es leicht, die CSU nicht zu mögen
« Antwort #30 am: 24. März 2018, 17:52:36 »
So muss man ihn doch einfach mögen, den Horst. Nicht Kevin allein zu Haus, sondern Nachts in Museum. Passt irgendwie.
http://www.sueddeutsche.de/politik/seehofer-sorgt-fuer-heiterkeit-mit-seinem-heimatmuseum-1.3902957
Möglicherweise ist der Versprecher gar nicht so weit weg, von dem was er so denkt und plant. Und Kopfstolpern ist in der Branche seit eh und je en vogue.

Scipio

  • Gast
Re: Manchmal fällt es leicht, die CSU nicht zu mögen
« Antwort #31 am: 24. März 2018, 20:25:14 »
So muss man ihn doch einfach mögen, den Horst. Nicht Kevin allein zu Haus, sondern Nachts in Museum. Passt irgendwie.
http://www.sueddeutsche.de/politik/seehofer-sorgt-fuer-heiterkeit-mit-seinem-heimatmuseum-1.3902957
Möglicherweise ist der Versprecher gar nicht so weit weg, von dem was er so denkt und plant. Und Kopfstolpern ist in der Branche seit eh und je en vogue.

Europa zerlegt sich Stück für Stück selbst. Die Chinesen und Russen müssen sich doch ins Fäustchen lachen, angesichts dieser kollektiven Dummheit. 

ZKLP

  • Forum Member
  • Beiträge: 716
Re: Manchmal fällt es leicht, die CSU nicht zu mögen
« Antwort #32 am: 03. Juli 2018, 19:43:01 »
Nachdem die Eskapade von Seehofer und Söder in den vergangenen Wochen zum Thema "Flüchtlinge" in diesem Thread in angemessenem Umfang gewürdigt wurde, kommen wir nun mal wieder zum Kernthema der CSU:


https://twitter.com/kgrau76/status/1014150572285493250

(Insider haben natürlich längst erkannt, dass es sich nur um einen Fake handeln kann. Schließlich gibt es die CSU in der Stadt München ja gar nicht.)

ZKLP

  • Forum Member
  • Beiträge: 716
Re: Manchmal fällt es leicht, die CSU nicht zu mögen
« Antwort #33 am: 03. Juli 2018, 19:44:53 »
Ergänzung:


"Damit wäre es theoretisch möglich, innerhalb von sieben Minuten vom Münchner Hauptbahnhof zum Flughafen zu gelangen", sagt der CSU-Fraktionschef.

So gute Politcomedy ist wirklich selten.  :2thumbs:

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 9084
  • Friedensforscher
Re: Manchmal fällt es leicht, die CSU nicht zu mögen
« Antwort #34 am: 03. Juli 2018, 20:16:13 »
So gute Politcomedy ist wirklich selten.  :2thumbs:

Äh - Moment - äh - wenn die sich jetzt gegenseitig parodieren, werden da nicht alle professionellen Parodistiker arbeitslos?  :dagegen:
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

eLender

  • Forum Member
  • Beiträge: 4236
  • streng ideologischer Realitätsverweigerer
Re: Manchmal fällt es leicht, die CSU nicht zu mögen
« Antwort #35 am: 03. Juli 2018, 20:30:01 »
Zitat von: ZKLP

"Damit wäre es theoretisch möglich, innerhalb von sieben Minuten vom Münchner Hauptbahnhof zum Flughafen zu gelangen", sagt der CSU-Fraktionschef.

Damals waren es ja noch 10 min, mit dem Ranstrapid: https://youtu.be/f7TboWvVERU

Man könnte die Reisenden doch auch mit einer Kanone rüberschießen, dauert keine Minute. Die im Flugtaxi würden mit neidischem Blick die menschlichen Kanonenkugeln an sich vorbeiziehen sehen. Sind genug Plätze für solche Kanonen vorgesehen?
Wollte ich nur mal gesagt haben!

ZKLP

  • Forum Member
  • Beiträge: 716

RainerO

  • Gast
Re: Manchmal fällt es leicht, die CSU nicht zu mögen
« Antwort #37 am: 08. November 2019, 12:12:21 »
Das könnte man auch ohne weiteres im "Surrounded by Morons"-Thread posten.
Einziges Glück für mich: Sie verschwenden nicht mein Steuergeld.

duester

  • Forum Member
  • Beiträge: 1143
Re: Manchmal fällt es leicht, die CSU nicht zu mögen
« Antwort #38 am: 08. November 2019, 20:29:50 »
 ;D Die bayrischen Grünen müssen sich gerade ggü der aufgebrachten Meute rechtfertigen. Sie hätten nicht geahnt, welche öffentliche Wirkung der Beisatz zur Homöopathie hat. Von der CSU erwartet niemand eine Rechtfertigung oder Erklärung.