Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Nachrichten-Ente: Tanne wächst in Lunge

Begonnen von Conni, 17. April 2009, 16:03:06

« vorheriges - nächstes »

Conni

Ich habe diese doch SEHR komische Nachricht gefunden:

ein Tanne soll angeblich in der Lunge eines Menschen gewachsen sein

Ich kann mir das nicht vorstellen, wie das möglich sein soll.

1. Nadelbäume sind meist Lichtkeimer, in der Lunge ist es aber dunkel
2. Nach der Keimung, spätestend wenn die Nährstoffvorräte des Samens aufgebraucht sind, braucht die Pflanze Licht, um zu überleben
3. Wie kamm man einen, doch ziemlich großen Tannensamen einfach eiantmen?
4. Die Nachricht kam von keinem seriösen Nachrichtenabieter
5. auf dem Foto sieht man ein Gebilde, was eher an ein kleines Nadelbaum-Ästchen erinnert. Ein Nadelbaumkeimling sieht anders aus. Auch der Stamm kommt mir viel zu dick vor.

Aber meine Frage, kann das wahr sein, oder ist das ein Fake. Ich denke, es ist ein Fake?

GeMa

Zu 3. das geht - sogar ziemlich tief und aus anatomischen Gründen vorzugsweise in die rechten Flügel (Pistazien, Erdnüsse und LegoEiner) ist aber recht selten, meist klemmt es kurz vor oder hinter dem umgedrehten "Y" wo die Luftröhre sich nach rechts und links aufteilt
Man kann auch mal größere, geschmeidige Dinge tief reinatmen (Kondome, kein Witz  ;) oder sonstige kleinelastische Tütchen, warum also nicht ein Kiefernwinzigästchen beim Machorkarauchen - ist auch realtiv biegsam und geschmeidig.

Conni

na gut, wenn er ein Ästchen eingeatmet hat, dann wäre das plausibel. Aber dass ein Samen unter diesen Bedingungen zu einer kleinen Pflanze keimt, halte ich für Unfug.

Wenn der Löwenzahn aus dem Ohr wächst, nagut ... (meine Oma hat mir als Kind gesagt, wenn ich meine Ohren n icht regelmäßig wasche, wachsen da Pflanzen raus)

Ich habe aber selbst über solche Fälle noch nichts gehört. Gibt es das?

Aber wie kann man größere Gegenstände einatmen, wenn es einen doch schon bei einem kleinen Krümel wie wild würgt?

GeMa

Ein Keimling sieht anders aus. Hellgrün und ganz zarte Nadeln - nicht so grobe Dinger, wie auf dem Bild. Die Rinde und die "Bubselchen" dran am Ministamm, bzw. was mal einer werden will, sieht auch anders aus. Und Photosynthese ohne Licht geht nicht.

Naja das geht schon ganz einfach mit dem Einatmen. Deswegen gibt man kleinen Kindern bestimmte Sachen einfach nicht. Vorneweg Nüssekleinkram, Kinderrüberraschungen, Bonbons usw. - einmal eingeatmet muß man zum Abhusten trotzdem einatmen. Wenn es dann nicht gleich rauskommt, atmet es sich bei jedem Luftholen weiter hinein. Je größer die Luftnot in dem Moment, umso tiefer wird - unwillkürlich - versucht, Luft zu holen.
Also unbemerkt geht das nicht vonstatten.

Am Ende war der Mann auch etwas alkoholisch angeschlagen und konnte sich nach Ausschlafen seines Rausches vlt. nicht mehr dran erinnern. Dann wartet es sich eigentlich eine Weile zu, bis man meint, eine Lungenentzündung o.ä. zu haben und geht zum Doktor. Das gibt massive Entzündungsreaktionen - obwohl man fast ganz normal atmen kann. In superseltenen Fällen kann sich das verkapseln - gesehen habe ich letzteres aber noch nie.

Na und manchmal kommt eben auch ein Kondom raus. Auch witzig. Darfst ja nicht grinsen dabei.  ::)

Hema

Das ist definitiv Unsinn. Ein Keimling, der unter der Bedingung Dunkelheit auskeimt, wäre etioliert*. Davon ist nichts zu sehen, keine verlängerten Internodien, normales Blattgrün. Allenfalls ein Ästchen (so sieht mir das auch eher aus, ganz rechts sieht es abgerissen aus). Aber wenn man so einen Brocken einatmet, das müßte man doch merken. Unter diesen Bedingungen können allenfalls Pilze gedeihen und deren Fruchtkörper sehen anders aus. Also Täuschung (bei Chirurgen oder Sender) oder - so was gibt es auch bei schweren psychischen Störungen - bewußte Applikation. Aber die Quelle ist eh nicht gut...

* Schaut mal auf das letzte Bild unten:

http://www.biologie.uni-ulm.de/extern/waldbau/pigment3.jpg

Ohne Licht fast keine Chlorophyll-Bildung. Ganz einfach.

Edit:
Das mit dem betrunken einschlafen in der Heide ist natürich auch möglich. Volltrunken merkt man ja einiges nicht mehr.

Conni

ZitatNa und manchmal kommt eben auch ein Kondom raus. Auch witzig. Darfst ja nicht grinsen dabei.

Peinlich, peinlich, solche Sexunfälle.

Conni

ok, Hema, das habe ich mir dabei auch gedacht.

Hema

Zitat von: Conni am 17. April 2009, 17:17:09
ZitatNa und manchmal kommt eben auch ein Kondom raus. Auch witzig. Darfst ja nicht grinsen dabei.

Peinlich, peinlich, solche Sexunfälle.

Das ist noch nix gegen den Tod durch Strangulation bei autoerotischen Betätigungen.
Da gibts Sachen...  :o

EsoTypo

Zitat von: Hema am 17. April 2009, 17:21:07
Zitat von: Conni am 17. April 2009, 17:17:09
ZitatNa und manchmal kommt eben auch ein Kondom raus. Auch witzig. Darfst ja nicht grinsen dabei.

Peinlich, peinlich, solche Sexunfälle.

Das ist noch nix gegen den Tod durch Strangulation bei autoerotischen Betätigungen.
Da gibts Sachen...  :o

Man belese sich:
http://www.amazon.de/Die-bizarre-Seite-Sexualit%C3%A4t-Eskapa/dp/3822500917/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1239985325&sr=8-1

GeMa

Jaja die guten alten autoreotischen ...  ::) wobei ich ja die Basteleien für die leichten Stromschläge außerordentlich interessant fand.

Am witzigsten war für mich die Dissertation eines Urologen über die Verletzungsgrade mit Staubsaugern. Vorwerks Kobold hat ganz schlecht abgeschnitten.  ;D

Hema

Zitat von: GeMa am 17. April 2009, 17:27:53
Jaja die guten alten autoreotischen ...  ::) wobei ich ja die Basteleien für die leichten Stromschläge außerordentlich interessant fand.

Am witzigsten war für mich die Dissertation eines Urologen über die Verletzungsgrade mit Staubsaugern. Vorwerks Kobold hat ganz schlecht abgeschnitten.  ;D

In der Tat.
Auf der anderen Seite: wenn ich mir vorstelle, was mann mit einem niedrigen IQ und einer großen sexuellen Not noch so anstellen kann, dann lob ich doch den Vorwerk. Da kommt wenigstens nur der zu Schaden, der den Spaß haben wollte und nicht andere. Muss man auch mal so sehen.

cohen

Zitat von: Hema am 17. April 2009, 17:43:17
In der Tat.
Auf der anderen Seite: wenn ich mir vorstelle, was mann mit einem niedrigen IQ und einer großen sexuellen Not noch so anstellen kann, dann lob ich doch den Vorwerk. Da kommt wenigstens nur der zu Schaden, der den Spaß haben wollte und nicht andere. Muss man auch mal so sehen.

Jetzt bitte keine Details aus meinen PNs, bitte.
DAS WAR EIN UNFALL!!!
;D ;D ;D

(Scherz)

GeMa

*gacker*  ;D

Koboldtrauma.
Kennt Ihr die Szene in Hot shots? Saddam mit dem Handstaubsauger  :D

Hema

Zitat von: cohen am 17. April 2009, 19:08:46
Zitat von: Hema am 17. April 2009, 17:43:17
In der Tat.
Auf der anderen Seite: wenn ich mir vorstelle, was mann mit einem niedrigen IQ und einer großen sexuellen Not noch so anstellen kann, dann lob ich doch den Vorwerk. Da kommt wenigstens nur der zu Schaden, der den Spaß haben wollte und nicht andere. Muss man auch mal so sehen.

Jetzt bitte keine Details aus meinen PNs, bitte.
DAS WAR EIN UNFALL!!!
;D ;D ;D

(Scherz)

Keine Sorge, Cohen. Man muss sich nicht dafür schämen, keine Apfelkuchen backen zu können.  ;D

(Noch´n Scherz.)

Willi

Die Sache mit der Tanne in der Lunge ist in Russland passiert. Die Meldung stammt also ursprünglich von einer russischen Nachrichtenagentur.
Mir ist bei meinen Streifzügen durch das WWW schon oft aufgefallen, dass russische Nachrichtenagenturen sehr oft die Quelle für Ufo-Meldungen, Geistererscheinungen und Reichsflugscheiben aus Neuschwabenland sind.

Kann es sein, dass sich in Russland irgendjemand der Mühe unterzieht, die virutelle Welt mit Fakes zu versorgen?