Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

"genfreie" Milch doch nicht so beliebt

Begonnen von Krebskandidat, 26. April 2013, 21:13:54

« vorheriges - nächstes »

Krebskandidat

Tja, schade. Ab jetzt wird unsere Milch doch wieder"genmanipuliert".  :P

http://dlz.agrarheute.com/milch-546737
"wenn gott nicht das universum und unsere physik gesetze geschaffen hat dann wie kann es sein dass wasser bei genau 0 Grad friert und bei genau 100 Grad kocht? Zufällig 2 runde zahlen, was wäre die wahrscheinlichkeit?"

Robert

Zitat von: Krebskandidat am 26. April 2013, 21:13:54
Tja, schade. Ab jetzt wird unsere Milch doch wieder"genmanipuliert".  :P

http://dlz.agrarheute.com/milch-546737

Achwas, Du lässt Dich von der agrarindustrieellen Lobby einlullen? Und dann denkst Du, der große Götze "Markt" hätte dies diktiert?

:police: :P

gesine2

ZitatUnd dann denkst Du...?
Ist ja auch völlig unausgeglichen, das Geschehen: Einerseits gilt offensichtlich 'Was der Baur nicht kennt, vertreibt er nicht', andrerseits kronkorkt Öttinger gerade ziemlich groß los.
_____________________
ne schöne jrooß, gesine2

Krebskandidat

Hmpf, dann wird Oettinger demnächst auch wieder Transgene in ihr Bier kippen. So wie früher. Und wie alle Anderen.   :prosit
"wenn gott nicht das universum und unsere physik gesetze geschaffen hat dann wie kann es sein dass wasser bei genau 0 Grad friert und bei genau 100 Grad kocht? Zufällig 2 runde zahlen, was wäre die wahrscheinlichkeit?"

The Doctor

Ich bin böse! Ich gebe meinen Kindern pharma-chemo-atomo-künstliche Milch (mit 3.9% Fett)!

Schande über mich!!!    :po:
Immer, wenn Du glaubst, dümmer geht's nicht mehr, kommt von irgendwo ein Eso her!

gesine2

Zitat von: Krebskandidat am 26. April 2013, 21:46:54demnächst auch wieder
Der erste mir bekannt gewordene Nischenbesetzter war jener fesche Jungbauer und das ging mir schon in den 80ern ziemlich auf den Wecker. In den 90ern wurde es dann noch schlimmer, als erste gläubig gewordene Prediger des biologisch dynamischen Genusses größere Parties heimsuchten und alle Anderstrinker als Verräter an der Bierheit verdammten.

Da gefiel mir die Einstellung des Rasta an der Mosel schon deutlich besser, auf die Frage nach der speziellen Begehung eines bestimmten Festes kam "days and nights with drink, dance and smoke". Einwurf von seiner Freunden: "hey, yer doing that anytime anyway^^". Er nu wieder: "yah *toke*hold* but'f'cause not on that level".
Zitat:prosit
dito
_____________________
ne schöne jrooß, gesine2