Psiram Forum

Français => Conseils et suggestions pour des articles Psiram => Thema gestartet von: Brave007 am 05. Oktober 2017, 10:58:35

Titel: PhysioProtect
Beitrag von: Brave007 am 05. Oktober 2017, 10:58:35
Guillaume Moreau a publié un nouveau dispositif intéressant PhysioProtect, qui devrait être ajouté à

https://www.psiram.com/fr/index.php/Guillaume_Moreau

lien video :
https://www.youtube.com/watch?v=jzbHt4fjPQ0

Je vous remercie!
Titel: Re: PhysioProtect
Beitrag von: Tezcatlipoca am 05. Oktober 2017, 15:06:20
Naturopathe = psychopathe?

Wie heißt "Betrüger" auf Französisch? :police:

Dieses "Physio-Detox" ist der allerletzte Beschiss.... Die Färbungen stammen von Eisenoxiden (oxydes de fer), die aus den Eisenelektroden während der Elektrolyse gebildet werden. >:(
Herr Moreau gehört in ein Gefängnis (prison) oder vielleicht in eine psychiatrische Klinik (hôpital psychiatrique).
Titel: Re: PhysioProtect
Beitrag von: Daggi am 05. Oktober 2017, 17:21:24
Betrüger?

Un fraudeur oder besser un escroc.


Titel: Re: PhysioProtect
Beitrag von: Tezcatlipoca am 05. Oktober 2017, 17:44:02
Betrüger?

Un fraudeur oder besser un escroc.
Un culot?

(aus Google-Übersetzer).
Titel: Re: PhysioProtect
Beitrag von: Brave007 am 05. Oktober 2017, 22:28:59
Dieses "Physio-Detox" ist der allerletzte Beschiss.... Die Färbungen stammen von Eisenoxiden (oxydes de fer), die aus den Eisenelektroden während der Elektrolyse gebildet werden. >:(

Physio-Detox war gestern, das neue Produkt heißt PhysioProtect, das ist aber zumindest genauso sinnvoll.
Titel: Re: PhysioProtect
Beitrag von: Brave007 am 06. Oktober 2017, 13:21:00
Il ressemble en partie à celui d'Oligoscan, est-ce que quelqu'un a le verdict de la publicité en France, il pourrait pas être, qu'il puisse vendre ces dispositifs de fraude.

Et pourquoi est-il tellement réussi avec ça?

et PhysioProtect est maintenant Wave Protect:

http://www.wave-protect-france.com/nos-produits/la-broche-protect-wave/
Titel: Re: PhysioProtect
Beitrag von: Brave007 am 06. Oktober 2017, 18:21:48
Ok, Thank you very much!  :grins2:

But there must be a possibility to take action against this fraudulent business practices.

I have seen, that in Germany, Switzerland, Austria and Nederland about 500 Oligoscan stations exist.
There are also a lot of dealers, as well as Zell-Check, the same device under different name:
http://zell-check.com

Is there not a way, that the CHAFEA can fight against this?
Titel: Re: PhysioProtect
Beitrag von: Tezcatlipoca am 16. Oktober 2017, 20:45:08
There are also a lot of dealers, as well as Zell-Check, the same device under different name:
http://zell-check.com
Of course, this device (spectrophotometer) can NOT show all the things they pretend.

BetrügerPACK. >:( Behaupten, das Gerät sei ein Spektralphotometer und könne eine ganze Menge von Mineralien und gefährlichen Schwermetallen bestimmen.
Nichts davon ist wahr. Aber es gibt Pseudomesswerte ab. Die Abzocker können den Opfern dann teure Pseudotherapien verkaufen.
Titel: Re: PhysioProtect
Beitrag von: Brave007 am 17. Oktober 2017, 03:00:48
There are also a lot of dealers, as well as Zell-Check, the same device under different name:
http://zell-check.com
Of course, this device (spectrophotometer) can NOT show all the things they pretend.

BetrügerPACK. >:( Behaupten, das Gerät sei ein Spektralphotometer und könne eine ganze Menge von Mineralien und gefährlichen Schwermetallen bestimmen.
Nichts davon ist wahr. Aber es gibt Pseudomesswerte ab. Die Abzocker können den Opfern dann teure Pseudotherapien verkaufen.

Ich finde das unglaublich, ich würde gerne an so ein Gerät kommen, habt Ihr da Möglichkeiten?
Bei eBay habe ich das Gerät für 590 Euro gesehen von EFI ES-2000, das ist aber auch der X-rite i1 Pro, nach den Bildern zu urteilen ist das identisch.

Wenn wir hier einen Beweis hätten, könnte doch dagegen vorgegangen werden, oder was meinst du?
Titel: Re: PhysioProtect
Beitrag von: celsus am 17. Oktober 2017, 03:10:34
Ich finde das unglaublich, ich würde gerne an so ein Gerät kommen, habt Ihr da Möglichkeiten?
Bei eBay habe ich das Gerät für 590 Euro gesehen von EFI ES-2000, das ist aber auch der X-rite i1 Pro, nach den Bildern zu urteilen ist das identisch.

Wenn wir hier einen Beweis hätten, könnte doch dagegen vorgegangen werden, oder was meinst du?


Hm, das ES-2000 ist ein gewöhnliches Spektrometer wie es Druckereien oder Grafiker verwenden. Sowas ähnliches habe ich auch hier zur Bildschirm-Kalibrierung. Das kann natürlich die Hautfarbe messen, als Mittelwert einer bestimmten Fläche. Aber das ist natürlich kein Diagnosegerät. Da könnte man auch eine Farbskala daneben halten, wenn man gute Augen hat.

Das ganze Blabla auf der Zellcheck-Seite ist natürlich reine Nebelwerferei. Das Gerät zeigt irgendwas an, der Heilpraktiker schwurbelt was dazu, der Computer zeigt bunte Bilder an, fertig ist die Scheindiagnose. Und in nicht wenigen Fällen hat das zufällig irgendwas mit der Realität zu tun, was dann für den Standardschwurbler genug anekdotische Evidenz ist.

Auf der Zellcheck-Seite wird natürlich sehr vorsichtig formuliert. Da gibt es einerseits allgemeine Aussagen zu gesundheitlichen Selbstverständlichkeiten und dann noch Aussagen zum Gerät. Aber diese Leute sind vorsichtig und lassen sich auf nichts festnageln. Sie machen ausdrücklich keine Versprechungen. Die entstehen im Kopf der Leser und Opfer.
Titel: Re: PhysioProtect
Beitrag von: Tezcatlipoca am 17. Oktober 2017, 14:43:28
There are also a lot of dealers, as well as Zell-Check, the same device under different name:
http://zell-check.com
Of course, this device (spectrophotometer) can NOT show all the things they pretend.

BetrügerPACK. >:( Behaupten, das Gerät sei ein Spektralphotometer und könne eine ganze Menge von Mineralien und gefährlichen Schwermetallen bestimmen.
Nichts davon ist wahr. Aber es gibt Pseudomesswerte ab. Die Abzocker können den Opfern dann teure Pseudotherapien verkaufen.

Ich finde das unglaublich, ich würde gerne an so ein Gerät kommen, habt Ihr da Möglichkeiten?
Bei eBay habe ich das Gerät für 590 Euro gesehen von EFI ES-2000, das ist aber auch der X-rite i1 Pro, nach den Bildern zu urteilen ist das identisch.

Wenn wir hier einen Beweis hätten, könnte doch dagegen vorgegangen werden, oder was meinst du?
Diese Geräte arbeiten wie folgt: das Objekt wird mit weißem Licht angeblitzt und das reflektierte Licht gemessen. Das Spektralphotometer gibt dann die Helligkeit und die Farbwerte aus. Das ist alles. Mehr kann und soll es nicht leisten.
Dazu kommt: ein großer Teil der angeblich messbaren Elemente absorbiert KEIN Licht im sichtbaren Bereich. Es ist also unmöglich, davon etwas mit sichtbarem Licht zu messen.
Also: Du bekommst die Farbe Deiner Haut angezeigt. Und nichts mehr.
Titel: Re: PhysioProtect
Beitrag von: Brave007 am 17. Oktober 2017, 15:52:49
There are also a lot of dealers, as well as Zell-Check, the same device under different name:
http://zell-check.com
Of course, this device (spectrophotometer) can NOT show all the things they pretend.

BetrügerPACK. >:( Behaupten, das Gerät sei ein Spektralphotometer und könne eine ganze Menge von Mineralien und gefährlichen Schwermetallen bestimmen.
Nichts davon ist wahr. Aber es gibt Pseudomesswerte ab. Die Abzocker können den Opfern dann teure Pseudotherapien verkaufen.

Ich finde das unglaublich, ich würde gerne an so ein Gerät kommen, habt Ihr da Möglichkeiten?
Bei eBay habe ich das Gerät für 590 Euro gesehen von EFI ES-2000, das ist aber auch der X-rite i1 Pro, nach den Bildern zu urteilen ist das identisch.

Wenn wir hier einen Beweis hätten, könnte doch dagegen vorgegangen werden, oder was meinst du?
Diese Geräte arbeiten wie folgt: das Objekt wird mit weißem Licht angeblitzt und das reflektierte Licht gemessen. Das Spektralphotometer gibt dann die Helligkeit und die Farbwerte aus. Das ist alles. Mehr kann und soll es nicht leisten.
Dazu kommt: ein großer Teil der angeblich messbaren Elemente absorbiert KEIN Licht im sichtbaren Bereich. Es ist also unmöglich, davon etwas mit sichtbarem Licht zu messen.
Also: Du bekommst die Farbe Deiner Haut angezeigt. Und nichts mehr.

Das dies nicht funktionieren kann, bin ich mir absolut im Klaren, zumal Proben die mit UV-VIS-Spektrometern analysiert werden meist mit Kaliumchlorid-Lösungen vorbereitet werden. Ein weiter Punkt ist, das die Elemente nicht einzeln vorliegen, sondern in chemischen Verbindungen, das wäre der nächste Punkt, der das Ganze schier unmöglich macht. Dann soll das Gerät die Verbindungen auflösen und das Ergebnis wird dann von einem "super Webserver" der mit "Wunder Formel arbeitet" einen Report generieren, auf den Ergebnisse mit 4 Nachkommastellen (ohne Einheiten) ausgegeben werden.
Das ist mir alles klar, nur was mir nicht in meinen Kopf will, wieso die das tun dürfen. Da muss es doch Möglichkeiten geben den Betrug aufzuzeigen und zu unterbinden.
Was mich so erschreckt ist die sehr große Verbreitung dieses Gerätes, wenn dieses von Heilpraktiker verwendet wird die mit Globuli oder Vitamin dem Patienten geben sage ich na gut schaden wird das vermutlich nicht, außer dem Geldbeutel des Patienten.
Jedoch, wenn Ärzte aufgrund dieser angeglichen "Analyse" Medikamente einsetzen, ist für mich ein Punkt erreicht der eindeutig zu weit geht.
Titel: Re: PhysioProtect
Beitrag von: celsus am 17. Oktober 2017, 16:40:27
Da muss es doch Möglichkeiten geben den Betrug aufzuzeigen und zu unterbinden.

Das liegt eben daran dass diese Leute vorsichtig sind und keine Gesundheitsversprechen machen, zumindest nicht öffentlich. Die Vertreter sind garantiert auch gut geschult, beeindrucken mit bunten Blinkegrafiken und Hightech-Gerätschaft, alleine "Hochsicherheitsserver" - was für ein Schwachsinn. Bin mir fast sicher, wenn man da reinschaut, steht das Ding sperrangelweit offen und funkt unverschlüsselt in der Gegend herum. Egal.

Der Punkt ist, es gibt unglaublich viele solcher Geräte, die komplett nutzlos sind und viel Geld kosten. Denk alleine mal an so einen Globuli-Kopierer: https://www.psiram.com/de/index.php/Remedy_Maker

Völliger Schwachsinn alles, aber verkauft sich. Was dem Privat-Esoteriker sein Urteilchenstrahler, ist dem Quacksalber sein Ruckzuckgesund-Zaubergerät. Das ist ein gigantischer Markt, und ziemlich sicher dazu. Niemand kann dir was nachweisen, du kannst jeden Preis aufrufen - zack, reich ohne was zu leisten.
Titel: Re: PhysioProtect
Beitrag von: Brave007 am 17. Oktober 2017, 23:49:29
Das liegt eben daran dass diese Leute vorsichtig sind und keine Gesundheitsversprechen machen, zumindest nicht öffentlich.
Die Vertriebspartner treten aber mit Versprechungen auf, dass das Gerät irgendetwas messen könnte, was es definitiv nicht kann.
Es wird mit vielen Aussagen gearbeitet, die definitiv falsch und irreführend sind.
Auch gibt es Stände auf Gesundheitstagen und medizinischen Kongressen.
Ich gebe dir schon recht das den Betrug nicht diejenigen begehen, die das Gerät erfunden haben und das große Geld mache, doch die Ärzte, Heilpraktiker und Vertriebspartner versprechen etwas, was schlicht falsch ist. Diese begehen den Betrug ob wissentlich oder unwissend und noch immer ist es so, dass Unwissenheit vor Strafe nicht schützt.

"Hochsicherheitsserver" - was für ein Schwachsinn. Bin mir fast sicher, wenn man da reinschaut, steht das Ding sperrangelweit offen und funkt unverschlüsselt in der Gegend herum.
Da muss ich dir widersprechen, der Server ist schon recht gut abgesichert und ich möchte hier auch nicht mit unrechten Mitteln arbeiten, jedoch muss es doch rechtliche Möglichkeiten geben. Ich möchte mich nicht auf das Niveau dieser Personen herunter lassen. Betrug und Täuschung ist rechtlich definitiv nicht in Ordnung und muss geahndet werden.
Titel: Re: PhysioProtect
Beitrag von: Tezcatlipoca am 18. Oktober 2017, 00:11:38
Das liegt eben daran dass diese Leute vorsichtig sind und keine Gesundheitsversprechen machen, zumindest nicht öffentlich.
Die Vertriebspartner treten aber mit Versprechungen auf, dass das Gerät irgendetwas messen könnte, was es definitiv nicht kann.
Es wird mit vielen Aussagen gearbeitet, die definitiv falsch und irreführend sind.
Auch gibt es Stände auf Gesundheitstagen und medizinischen Kongressen.
Ich gebe dir schon recht das den Betrug nicht diejenigen begehen, die das Gerät erfunden haben und das große Geld mache, doch die Ärzte, Heilpraktiker und Vertriebspartner versprechen etwas, was schlicht falsch ist. Diese begehen den Betrug ob wissentlich oder unwissend und noch immer ist es so, dass Unwissenheit vor Strafe nicht schützt.

"Hochsicherheitsserver" - was für ein Schwachsinn. Bin mir fast sicher, wenn man da reinschaut, steht das Ding sperrangelweit offen und funkt unverschlüsselt in der Gegend herum.
Da muss ich dir widersprechen, der Server ist schon recht gut abgesichert und ich möchte hier auch nicht mit unrechten Mitteln arbeiten, jedoch muss es doch rechtliche Möglichkeiten geben. Ich möchte mich nicht auf das Niveau dieser Personen herunter lassen. Betrug und Täuschung ist rechtlich definitiv nicht in Ordnung und muss geahndet werden.
Was Du machen kannst, ist, eine Anzeige wegen Betrugs zu erstatten. Mit guter Begründung und Beispielen etc. .
Habe ich vor einiger Zeit wegen eines anderen Betrugsproduktes gemacht und immerhin einen Termin beim Kreispolizeiamt bekommen, wo ich nochmal Hintergründe zu diesem Schwurbelkram erklären durfte. Habe weiter noch nichts gehört...
Titel: Re: PhysioProtect
Beitrag von: Daggi am 18. Oktober 2017, 00:47:19
Wer in deutscher Sprache über das Thema weiter diskutiern möchte, bitte hier entlang:

https://forum.psiram.com/index.php?topic=15984.0

(fin des commentaires en anglais et en allemand, car c'est notre coin en langue francaise)