Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: "Zeitgeist The Movie" und die nachfolgenden Filme  (Gelesen 2296 mal)

G5

  • Gast
"Zeitgeist The Movie" und die nachfolgenden Filme
« am: 26. Juli 2012, 16:07:47 »
Hallo alle zusammen

Was haltet ihr davon den Film Zeitgeist The Movie in Psiram mit aufzunehmen?

Diesen Film habe ich vor längerer Zeit komplett angesehen, daher kann ich nicht garantieren, dass das folgende, was ich geschrieben habe, wirklich komplett dem Inhalt des Films entspricht. Daher würde ich euch empfehlen, den Film ersteinmal selber anzuschauen, bevor ihr euch eine Meinung dazu bildet. (Quelle zum Film auf Deutsch und auf Englisch unter dem Beitrag)

In den ersten Bildern des Films kann man einige Aufnahmen von Kriegen und anderen großen Probleme der Menschheit sehen. Danach folgt der erste Teil des Films

Im ersten Teil des Filmes werden angebliche Gemeinsamkeiten von allen Religion mit dem Christentum angesprochen, so dass zum Beispiel der ägyptische "Sonnengott" Horus angeblich viele Gemeinsamkeiten mit Jesus habe (Übrigens in der echten altägyptischen Mythologie ist eigentlich Ra der Sonnengott, nicht Horus) und auch weitere Götter aus verschiedensten Kulturen Gemeinsamkeiten mit Jesus hätten, wobei das alles nicht stimmt. Nach dem ersten Teil des Films soll der Zuschauer wahrscheinlich denken, alle Religionen seien das Gleiche und einer der größen Auslöser von Kriegen, wie sie in den ersten Bildern gezeigt werden.

Im zweiten Teil werden schließlich Verschwörungstheorien um 9/11 als "Inside Job" als absolute Wahrheit verkauft, obwohl diese VTs mWn schon längst widerlegt sind und sich bei genauerem Hinsehen auch für Laien, wie mich, als sehr unplausibel entpuppen. Z.B. wird davon ausgegangen, dass das World Trade Center gesprengt worden wäre, obwohl Vorbereitungen auf diese Sprengung wahrscheinlich irgendjemandem hätten auffallen müssen, da das WTC mWn sehr gut besucht war. Wenn man alle Besucher zur Geheimhaltung verpflichten wollte, wären es mWn immerhin hunderte oder sogar tausende Besucher gewesen und ich glaube bei so einer großen Anzahl an Leuten ist es sehr schwierig bis unmöglich, diese zur Geheimhaltung zu verpflichten, auch deswegen, weil immerwieder neue Besucher hinzugekommen wären, da das WTC mWn vor den Anschlägen nicht geschlossen wurde.

Im letzten Teil werden schließlich, wenn mich meine Erinnerungen nicht täuschen, Banken als alleinige Ursache für verschiedene Kriege des 20. Jahrhunderts dargestellt, obwohl solche Kriege eigentlich mehr Auslöser haben. Wenn ich mich nicht irre, wurde den Bänkern in diesem Film z.B. auch die alleinige Schuld am 2. Weltkrieg angedichtet, obwohl das nachweislich nicht stimmt, da verschiedene Faktoren letztenendes zum 2. WK geführt haben, wie z.B. der Aufstieg Hitlers aufgrund einer problematischen wirtschaftlichen und politischen Situation in der Weimarer Republik, die u.a. durch die Reperationsforderungen des Versailler Vertrages, sowie die Besetzung des Ruhrgebietes, wegen Nichteinhaltung der Reperationszahlungen, verstärkt wurde, Hitler letztendlich zum  Aufstieg verholfen hat. Die Bänker haben diese Situation mWn nicht alleine ausgelöst, wenn sie überhaupt eine Mitschuld daran tragen.

Wie bereits gesagt, habe ich mir den Film vor längerer Zeit angesehen, weshalb ich nicht garantieren kann, dass diese Inhaltsangabe hunderprozentig korrekt ist, daher empfehle ich euch den Film selber ersteinmal anzusehen und sich dann eine Meinung darüber zu bilden.

Außerdem hat dieser Film zwei Nachfolger, nämlich "Zeitgeist Addendum" und "Zeitgeist Moving Forward", welche ich mir bisher aber noch nicht angesehen habe, weshalb ich dazu aktuell nichts sagen kann. Vielleicht beinhalten diese Filme aber ebenfalls ähnliche Unwahrheiten, wie der erste Film und vielleicht wirken diese ebenfalls sehr manipulativ und überzeugend auf den Zuschauer. 

Alle Filme haben scheinbar gemeinsam, dass sie von den Zuschauern großteils unterstützt und ernst genommen werden, da diese sehr viele Views und gute Bewertungen bei Youtube haben, die die negativen Bewertungen bei weitem überwiegen, weshalb ich diese Filme nicht unterschätzen würde. Außerdem wird der erste Film für 998€ als DVD-Version bei Amazon verkauft ( http://www.amazon.de/Zeitgeist-Der-Film-Peter-Joseph/dp/3940845647/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1343301885&sr=8-1 ).

In einem anderen Thread hier im Forum wird auch bereits über die "Zeitgeist-Movement" welche scheinbar nach einem Aufruf in "Zeitgeist Addendum", gegründet wurde, diskutiert. Hier möchte ich mich jedoch gerne hauptsächlich auf die Filme an sich und die Frage, ob diese im Psiram-Wiki aufgenommen werden sollen, beschränken.

Hier sind noch ein paar Links zu den Zeitgeistfilmen:

"Zeitgeist The Movie" in englisch: http://www.youtube.com/watch?v=guXirzknYYE (Achtung: Hier scheint es sich um eine aktualisierte Version zu handeln. In meinem Beitrag habe ich mich jedoch auf die Originalfassung auf deutsch übersetzt bezogen, d.h. die Inhalte dieses Films sind evtl. teilweise anders als in der Originalfassung)

"Zeitgeist The Movie" in deutsch: http://www.youtube.com/watch?v=NcacfG9m61I (diese Version scheint die Originalfassung in deutsch zu sein, auf welche ich mich in diesem Thread bezogen habe)

"Zeitgeist Addendum" in deutsch: http://www.youtube.com/watch?v=QDTg749Rq9s

"Zeitgeist Addendum" in englisch: http://www.youtube.com/watch?v=EewGMBOB4Gg

"Zeitgeist Moving Forward" in deutsch: http://www.youtube.com/watch?v=Rer1dKvll9s

"Zeitgeist Moving Forward" in englisch: http://www.youtube.com/watch?v=Rer1dKvll9s

Also, was haltet ihr von diesen Filmen? Ist es sinnvoll, diese im Psiram-Wiki aufzunehmen?

Filewalker

  • Forum Member
  • Beiträge: 7
Re: "Zeitgeist The Movie" und die nachfolgenden Filme
« Antwort #1 am: 02. August 2012, 10:23:13 »
Keine Ahnung ob das hier hingehört, aber ich glaub die Leute haben jetzt quasie zusätzlich zu den drei Filmen eine Art Serie geschaffen:

http://m.youtube.com/user/CultureInDecline?client=mv-google

Ridcully

  • Forum Member
  • Beiträge: 748
Re: "Zeitgeist The Movie" und die nachfolgenden Filme
« Antwort #2 am: 02. August 2012, 15:22:16 »

G5

  • Gast
Re: "Zeitgeist The Movie" und die nachfolgenden Filme
« Antwort #3 am: 06. August 2012, 19:56:31 »
Bei Youtube hat jemand in einem Video namens "Anti-Zeitgeist" vor allem den ersten Teil von "Zeitgeist: The Movie", also den Part mit den Behauptungen zu Religionen auseinandergenommen und alle Aussagen daraus kritisch betrachtet. Jedoch hat er für dieses Video viele negative Stimmen bei Youtube erhalten, evtl. auch wegen seinem teilweise beleidigenden Stil (Anti-Zeitgeist-Remake 2011 siehe unter http://www.youtube.com/watch?v=IML3O4jZFW0 in meiner Beschreibung habe ich mich eigentlich wieder auf eine andere Version, die ich vor längerer Zeit gesehen habe, gestützt, daher bin ich nicht sicher, inwiefern das auf dieses Remake zutrifft).

Antitainment

  • Forum Member
  • Beiträge: 785
  • Eso-Shooter
Re: "Zeitgeist The Movie" und die nachfolgenden Filme
« Antwort #4 am: 06. August 2012, 21:11:41 »
@G5
Die Zeitgeistfilmreihe ist ohne Zweifel schwerer Blödsinn und ein Artikel im Psiram-Wiki wäre sicherlich nicht fehl am Platze, aber der Antizeitgeistfilm taugt als sachliche Quelle oder Gegendarstellung leider auch nicht.
Der Macher hat das zwar sicher gut gemeint, aber gut gemeint ist nicht automatisch auch gut gemacht - Argumente die auf "ist doch lächerlich" beruhen taugen irgendwie mal gar nichts, weil sie total lächerlich sind.  :o... ::)

Das hat für mich mehr Fleisch auf den Rippen:
http://skeptoid.com/episodes/4196
http://conspiracies.skepticproject.com/articles/zeitgeist/
Zahlen, Statistiken ... das ist alles total Sarrazin! Ihr müsst richtig fühlen! FÜHLEN! Darum geht es.

G5

  • Gast
Re: "Zeitgeist The Movie" und die nachfolgenden Filme
« Antwort #5 am: 14. August 2012, 18:10:39 »
@Antitainment:

Danke für deine Quellen. Ich glaube diese sind wirklich besser geeignet, da nicht so beleidigend und nicht im Sinne von "das ist alles lächerlich", sondern sachlicher geschrieben.

@all:

Der erste und der zweite Teil wurden mit dem Artivist-Film-Award ausgezeichnet. Laut der offiziellen Seite ( https://artivist.com/ ) wurde die Organisation hinter diesem Preis nun als offizielles NGO-Mitglied der UN akzeptiert. Diese Organisation hat, laut Wikipedia, den ersten Teil der Zeitgeist-Reihe 2007 und den zweiten Teil 2008 mit ihrem Artivist-Film-Award ausgezeichnet ( http://en.wikipedia.org/wiki/Artivist_Film_Festival_%26_Awards#2008 ). Ist Artivist eine gesellschaftlich anerkannte Organisation? Wer in der Organisation bestimmt überhaupt, wer einen Artivist-Award erhält?