Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Der Himmel verdüstert sich über Wikipedia  (Gelesen 3635 mal)

hamer_nein_danke

  • Gast
Der Himmel verdüstert sich über Wikipedia
« am: 02. März 2012, 22:35:13 »
jaja - früher war der Himmel sauber in der Wikipedia - da wird es Zeit das sich mal ein Anwalt richtig reinhängt:

http://www.sauberer-himmel.de/ist-wikipedia-teil-des-chemtrail-vertuschungssystems/

Der muss doch einen an der Marmel haben?!

Ridcully

  • Forum Member
  • Beiträge: 748
Re: Der Himmel verdüstert sich über Wikipedia
« Antwort #1 am: 03. März 2012, 00:53:37 »
 :D Und wieder stecken die Juden dahinter, diesmal in Zusammenarbeit mit neonazistischen Judenhassern und uns:

Zitat
Nun ist es so, dass sich Wikipedia gerade bei Themen wie “Chemtrails” outet nach dem Motto “Wes Brot ich ess, des Lied ich sing”. Bezeichnenderweise ähnelt der Wikipedia-Artikel über “Chemtrails” dem entsprechenden Artikel der anonym agierenden Denunzianten-Plattform “esowatch”, der ebenfalls suggeriert, dass es sich bei der Chemtrail-Thematik um ein Nazi-Thema handele. In die gleiche Kerbe schlug übrigens auch der von Wikipedia und esowatch zitierte und im Focus - als Antwort auf unsere Pressemitteilung vom 30.05.2011 – erschienene Artikel von Herrn Michael Odenwald. Hieran kann man schön erkennen, wie breit diese Netzwerke aufgestellt sind, damit den Leserinnen und Lesern Meinungsvielfalt suggeriert wird, obwohl stets die gleichen Interessengruppen dahinter stecken.
Nun, wer oder was verbirgt sich hinter Wikipedia?
Zu dieser Fragestellung sollten Sie den Beitrag “Wikipedia is a US Gov’t Fraud – How US Agents Can Embed in Wikipedia, Plant Propaganda, Delete Facts, Deceive and Attack Citizens – Wikipedia and the CIA” lesen.

Tun wir das doch einfach mal:

Zitat
This article by Dr Les Sachs (Dr Leslie Sachs) was originally published on the "Banned in America" weblog, and on other locations on the internet, on 15 April 2006. Recently this was yet another article banned by US illegal court orders against Google that were requested by President Bush's friend, the racist and terrorist author Patricia Cornwell.
...
Particularly important is the US-Israeli Answers.com site, which copies, multiplies and magnifies whatever lies are in Wikipedia content. The CIA loves it - all that free slander and propaganda, multiplied over and over. Answers.com - based in Jerusalem and New York - does not even try to deny that it is servicing the US and Israeli intelligence agencies.
http://www.banned-in-america.net/wikipedia-us-govt-fraud.html

Genau! Denn:

Zitat
Warum soll es bei Wikipedia auch anders sein als bei Facebook und anderen mit enormen Startkapital ausgestatteten Internetportalen, die so tun, als würden sie der Menschheit den Segen bringen wollen?

Facebook = Zuckerberg = Do I need to say more?

Was Wikipedia zum Hintergrund dieser Quelle sagen hat:

Zitat
In May 2007, testifying in a Virginia court in her libel suit against Sachs, Cornwell stated that Sachs had accused her in online postings of being a "Jew hater" and "neo-Nazi" who bribed judges, conspired to have him killed, and was under investigation by U.S. authorities. She hired bodyguards to protect her against anyone who might believe Sachs' accusations. She asked the court to enforce a broader injunction to stop his online accusations, charging he was engaging in libel and cyberstalking.[17][18] Sachs chose not to participate in the proceedings.[19] In June 2007, the federal judge, finding actual malice in forty-five false statements by Sachs, ordered the removal of Sachs' defamatory postings until the case was resolved.[20] In December 2007, the court awarded Cornwell $37,780 in damages to cover the costs of defending herself against Sachs' internet attacks. It also permanently enjoined Sachs from making the defamatory accusations against Cornwell. Sachs again chose not to participate in the proceedings.[19]

Sachs fled to Belgium to avoid arrest. He says it was to escape an international neo-Nazi conspiracy by his lawyer, Cornwell, George Bush, Google, the news media, Jimbo Wales from Wikipedia, the CIA, and others to torture him to death in prison because he somehow threatens their power.  He also asserts that that "the EU Commission" is investigating the conspiracy after the King of Belgium intervened to prevent him from being murdered by the American ambassador. Currently, Sachs continues making charges against Cornwell, such as "When Patricia Cornwell gets drunk and on drugs, she admits her 'stalking' stories against Brussels Jew Les Sachs were all perjured and false, a way to spread media and internet slanders that would defame Sachs. "[21]
http://en.wikipedia.org/wiki/Patricia_Cornwell#Leslie_Sachs_case

 :laugh:

Und es geht fast genauso schön weiter im Text:

Zitat
Hierzu passend erreichte uns heute folgendes Email:

Hallo Frau …….,

nachträglich noch eine Information bezüglich Wikipedia.

Wikipedia wird naturgemäß als unabhängige Informationsquelle im Internet betrachtet,  jeder glaubt, er könne zu dieser Seite beitragen – schließlich ist Wikipedia angeblich ja ein Werkzeug der Demokratie in unserem Informationszeitalter. Doch hinter Wikipedia steht die geballte Macht des Geldes.
Unter dem Deckmantel von „Demokratie“, „freier Rede“ und „offener Gesellschaft“ wird Wikipedia als ein Mittel zur Kontrolle und Beeinflussung der öffentlichen Meinung weltweit genutzt.

Einer der „Gründungsväter“ und ein bedeutender Geldgeber der Wikipedia-Stiftung ist George Soros, Vorsitzender von Soros Fund Management, LLC, einer der weltweit führenden Investoren im Banken-, Öl- und Pharmageschäft sowie Vorantreiber der so genannten “Neuen Weltordnung”. Um ihre Interessen zu verbergen, benutzen diese Kartelle Personen wie Jimmy Wales und geben sie als „Gründer“ von Wikipedia aus.

Daher werden alle Informationen, die Sie auf Wikipedia veröffentlichen wollen und die die Interessen dieser Clique bedrohen, sorgfältig überwacht und von den im Hintergrund operierenden „Zensoren“ entfernt. Die Themen, die diese „Zensoren“ im Visier haben, sind vielfältig, Wettermanipulation zählt natürlich dazu.
Mit freundlichen Grüßen
XXXXXX

Dieser Mail ist eigentlich nichts hinzuzufügen.

Leider wissen die meisten Menschen all dies nicht.

Sorros, noch so ein Jude. Sie stecken überall, die BrunnenHimmelvergifter! Aber wenigstens die Chemtrailfans wissen nun Bescheid. Nur gut, dass zumindest ihr Anwalt über jeden Verdacht des Antisemitismus erhaben ist.


Averell

  • Gast
Re: Der Himmel verdüstert sich über Wikipedia
« Antwort #2 am: 03. März 2012, 01:17:29 »
Ich bezweifle aber, daß die meisten Chemtrail-Junkies in der Lage sind zu den gleichen so ganz offensichtlichen Schlußfolgerungen zu kommen wie Du...  ;)

(Ich würde jetzt gern einen link zu dieser lustigen Frau aus Brandenburg, die sich für 2-3 tsd € diese Anti-Chemtrail-Kanone, die aussieht eine abgesägte Tuba aus Kupfer im Vorgarten aufstellen lies, reinpacken, finde ihn aber grad nicht.)


Ähem! Der Typ war nicht wirklich mal mal FBI-Chef von LA? Frau Guugl weist auf den ersten 100 Eiträgen nur auf dieses Vidscho hin:

http://www.youtube.com/watch?v=kr4c-1JVwlQ

Averell

  • Gast
Re: Der Himmel verdüstert sich über Wikipedia
« Antwort #3 am: 03. März 2012, 01:33:58 »
...

PaulPanter

  • Gast
Re: Der Himmel verdüstert sich über Wikipedia
« Antwort #4 am: 03. März 2012, 01:48:07 »
Das ist der Kläger, der sich von Storr gegen Kachelmann vertreten lässt.

Vorwort von Herrn Thomas Gering!
http://wissenschaft3000.wordpress.com/2012/02/13/kachelmann-schwingt-die-nazi-keule/

Schaut man sich den Blog an trieft aus allen Ecken die braune Kacke nur so heraus.



Ridcully

  • Forum Member
  • Beiträge: 748
Re: Der Himmel verdüstert sich über Wikipedia
« Antwort #5 am: 03. März 2012, 02:17:30 »
Ähem! Der Typ war nicht wirklich mal mal FBI-Chef von LA?

Doch, war er: http://en.wikipedia.org/wiki/Ted_Gunderson

Schaut man sich den Blog an trieft aus allen Ecken die braune Kacke nur so heraus.

Von den ist aber nicht das Blog, oder?

Auch geil, Schäike berichtet vom Prozess und interviewt die Chemtrailjünger: http://buskeismus-lexikon.de/22_O_376/11_-_17.02.2012_-_Ist_Kachelmann_so_doof_oder_tut_er_nur_so

Edit, noch besser ist wen er da interviewt hat, einen KRRler und Neuschwabenlandspinner: http://galaktische-bloederation.blogspot.com/2012/03/kachelmann-kontra-chemtrail.html

PaulPanter

  • Gast
Re: Der Himmel verdüstert sich über Wikipedia
« Antwort #6 am: 03. März 2012, 02:37:32 »
Zitat
Von den ist aber nicht das Blog, oder?
Ne, ist nicht sein Blog. Ist trotzdem gaga, da er ja Kachelmann verklagt nicht als Nazi beschimpft zu werden, treibt sich aber in Szene rum.



Ridcully

  • Forum Member
  • Beiträge: 748
Re: Der Himmel verdüstert sich über Wikipedia
« Antwort #7 am: 03. März 2012, 03:05:48 »
Ne, ist nicht sein Blog. Ist trotzdem gaga, da er ja Kachelmann verklagt nicht als Nazi beschimpft zu werden, treibt sich aber in Szene rum.

Das hat der Blogbetreiber vermutlich vom Verteiler der Chemtrailverrückten genommen und bei sich eingestellt. Kann man dem Kläger also nicht direkt vorwerfen. Aber es ist halt wieder so eine Gestalt unter den Chemtrailgläubigen. Vielleicht sind die 80% Nazis von Kachelmann etwas hoch angesetzt, aber die Hälfte scheinen mir auf jeden Fall rechtsradikal zu sein. Zumindest derer, die sich im Weltnetz rumtreiben.

Zum Beispiel der Spinner den Schälicke interviewt:


Zitat
An die Botschaften von Russland, China, Frankreich, USA und Großbritannien

an die UNO und den ICC Den HAAG

Berlin den 04.06.2011

-Willenserklärung-

Nach geltendem Völkerrecht erhebe ich Anspruch, auf das immer noch existierende Staatsgebiet des Deutschen Reiches (DR) in den Grenzen vom 31.12.1937. Dieses will ich, bis zur Herstellung der vollen Souveränität Deutschlands, in Selbstverwaltung übernehmen.
...
Mit freundlichen Grüßen

Claus H. Petersen

Noch so ein Reichsverweser.

PaulPanter

  • Gast
Re: Der Himmel verdüstert sich über Wikipedia
« Antwort #8 am: 03. März 2012, 03:28:59 »
Das hat der Blogbetreiber vermutlich vom Verteiler der Chemtrailverrückten genommen und bei sich eingestellt.
No Sir. Das wird ein exklusiv Vorwort von Herrn Thomas Gering sein.
Ist leicht zu überprüfen indem man nach Textpassagen sucht. Da kommt nur der eine Blog bei mir als Ergebnis.

Die Pressemitteilung vom Storr ergibt natürlich mehrere Treffer.


Daggi

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 1339
Re: Der Himmel verdüstert sich über Wikipedia
« Antwort #9 am: 03. März 2012, 14:42:39 »
For Hinweiße that lead to the identification of the operators of Esowatch.com, a reward is offered

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 4611
  • Lichtableiter
Re: Der Himmel verdüstert sich über Wikipedia
« Antwort #10 am: 03. März 2012, 20:30:27 »
Nicht vergessen, immer das Bullshit-Bingo-Kärtchen bereit halten.

http://www.sheng-fui.de/aktuell/chemtrails-bullshit-bingo/
The best thing about science is that it works even if you don't believe in it.

Niederrheiner

  • Gast
Re: Der Himmel verdüstert sich über Wikipedia
« Antwort #11 am: 04. März 2012, 00:11:03 »
Hab gestern dazu nen Artikel geschrieben:

http://ndrrhnr.blogspot.com/2012/03/storr-vs-wikipedia.html

hamer_nein_danke

  • Gast
Re: Der Himmel verdüstert sich über Wikipedia
« Antwort #12 am: 28. März 2012, 20:12:18 »
bei den Piraten geklaut:

Zitat
Ein Tweet von J_Kachelmann
Zitat:
LG Berlin hat entschieden: Ich darf weiterhin sagen, dass es sich bei den Chemtrail-Spinnern um Neonazis oder Verrückte handelt

und hier:

http://www.abendblatt.de/vermischtes/article2231522/Kachelmann-gewinnt-Prozess-gegen-Chemtrail-Anhaenger.html

Daggi

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 1339
Re: Der Himmel verdüstert sich über Wikipedia
« Antwort #13 am: 29. März 2012, 18:43:25 »
Und die pöse Systempresse (diesmal Tagesspiegel aus Berlin) zitiert wieder mal Esowatch:


..Storr ist Rechtsanwalt, Veganer und vertritt laut psiram.com die These, dass das Weltgeschehen von einem „khasarischen Judentum“ gelenkt werde..


http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/leute-leute/6449426.html
For Hinweiße that lead to the identification of the operators of Esowatch.com, a reward is offered

Ratiomania

  • Gast
Re: Der Himmel verdüstert sich über Wikipedia
« Antwort #14 am: 29. März 2012, 23:21:55 »
Und die pöse Systempresse (diesmal Tagesspiegel aus Berlin) zitiert wieder mal Esowatch:


..Storr ist Rechtsanwalt, Veganer und vertritt laut psiram.com die These, dass das Weltgeschehen von einem „khasarischen Judentum“ gelenkt werde..


http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/leute-leute/6449426.html

Wo sich mal wieder die (nungut im Zusammenhang mit VTlern ja eher rhetorische) Frage stellt:

Warum sich die Chemtrail-Jünger staatlicher Stellen (u.a. Justiz) bedient um gegen die bösen Bösen wie etwa Kachelmann zu erwehren.

Ich dachte das mit den Chemtrails hätte was mit dem Staat zu tun...? Doofer Verstand! Sei still!  ::)