Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Namensnennungen in Forenbeiträgen  (Gelesen 4618 mal)

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 9205
  • Friedensforscher
Re: Namensnennungen in Forenbeiträgen
« Antwort #15 am: 28. November 2019, 00:56:55 »
Ich denke, es wäre schlau, hier die Adressen und Telefonnummern rauszunehmen, Belbo. Die kann ja jeder selbst finden bei Bedarf.

Kann ich schon machen, aber warum sollte man den Menschen die Recherche erschweren? Es geht ja auch um die Suchbegriffe.

Das halte ich eher für eine Stilfrage. Bei Allmy hättest du vermutlich dafür eine Ermahnung erhalten. Es sind Adressen Unbeteiligter.
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

Belbo

  • Gast
Re: Namensnennungen in Forenbeiträgen
« Antwort #16 am: 28. November 2019, 01:01:06 »
Wenn's sein muss.

In dem Beispiel "Senioreneinrichtung" gab es ja einen guten Grund, darauf hinzuweisen, dass der Ort nicht ganz zufällig ausgesucht wurde. Aber im Zweifel besser bleiben lassen und nur "Senioreneinrichtung" oder "technische Schule" schreiben. Wenn es dann hart auf hart kommt, weil z.B. jemand Anzeige wegen Verleumdung erstattet, dann kann man die Screenshots hervorholen und so belegen, dass es sich um nachweislich wahre Tatsachenbehauptungen handelt. Und dann können die Aussagen auch öffentlich stehen bleiben.

Wie gesagt, ich kann das nachvollziehen, nimmt aber gegenüber all den Betrügern, Quacksalbern, Scharlatanen, Reichsbürgern und Verschwörungstrotteln ganz schön den Dampf aus dem Kessel. Nicht mehr weit und ich stelle mich fürs Impressum zur Verfügung.... :ironie:

duester

  • Forum Member
  • Beiträge: 1140
Re: Namensnennungen in Forenbeiträgen
« Antwort #17 am: 28. November 2019, 01:07:08 »
Wie gesagt, ich kann das nachvollziehen, nimmt aber gegenüber all den Betrügern, Quacksalbern, Scharlatanen, Reichsbürgern und Verschwörungstrotteln ganz schön den Dampf aus dem Kessel. Nicht mehr weit und ich stelle mich fürs Impressum zur Verfügung.... :ironie:

Prima! Ich bräuchte eine neue Küche und habe da was Schickes in Anthrazit ins Auge gefasst.  ;)

https://forum.psiram.com/index.php?topic=16258.0

Belbo

  • Gast
Re: Namensnennungen in Forenbeiträgen
« Antwort #18 am: 28. November 2019, 01:09:31 »
Wie gesagt, ich kann das nachvollziehen, nimmt aber gegenüber all den Betrügern, Quacksalbern, Scharlatanen, Reichsbürgern und Verschwörungstrotteln ganz schön den Dampf aus dem Kessel. Nicht mehr weit und ich stelle mich fürs Impressum zur Verfügung.... :ironie:

Prima! Ich bräuchte eine neue Küche und habe da was Schickes in Anthrazit ins Auge gefasst.  ;)

https://forum.psiram.com/index.php?topic=16258.0

Träumer, und wer soll das putzen Jocelyne aus Wu...... äh Deutschland etwa?  :grins

Belbo

  • Gast
Re: Namensnennungen in Forenbeiträgen
« Antwort #19 am: 28. November 2019, 01:21:28 »
Ich denke, es wäre schlau, hier die Adressen und Telefonnummern rauszunehmen, Belbo. Die kann ja jeder selbst finden bei Bedarf.

Kann ich schon machen, aber warum sollte man den Menschen die Recherche erschweren? Es geht ja auch um die Suchbegriffe.

Das halte ich eher für eine Stilfrage. Bei Allmy hättest du vermutlich dafür eine Ermahnung erhalten. Es sind Adressen Unbeteiligter.

Unbeteiligt in dem Sinne, dass sie wegschauen und sich nicht kümmern...... , sag ich ja die Zeiten sind m.E.  so, dass man auch denen die dann nachher ihre Hände in Unschuld waschen wollen, auf die Finger klopfen muss. Wenn man das nicht macht bekommt man  eine Gesellschaft und einen Präsidenten wie in den USA, wenn man es weiter zulässt....

Belbo

  • Gast
Re: Namensnennungen in Forenbeiträgen
« Antwort #20 am: 28. November 2019, 01:32:01 »
Das Ergebnis ist dann folgendes? Nungut dann erübrigt sich die Recherche für Psiram in Zukunft. Man muss es ja nur wissen.
Herzlichen Glückwunsch das wird Millionen davon abhalten auf Skyway reinzufallen, praktizierter Verbraucherschutz in Grouchos  :anbet: Sinne.

Team Psiram

  • Staff
  • Forum Member
  • Beiträge: 19
    • Psiram - Realismus als Chance
Re: Namensnennungen in Forenbeiträgen
« Antwort #21 am: 28. November 2019, 03:30:30 »
Aber nach nunmehr fast 9 Jahren sollte es doch endlich auch mal für Belbo klar sein, dass man keine Adresse und andere persönliche Daten direkt postet. Entsprechende Seiten verlinken, ja, das könnte man ggf. machen. Wir haben keine Lust, dass die Deppenfraktion sich einen von der Palme wedelt, weil ja nun bewiesen ist, dass psiram ein Pranger ist. Aber schwerwiegender ist, dass es schon diverse Nachfragen von Behörden gab, weil einer der hier genannten Anzeige erstattete. U.A. auch wegen Belbos Äußerungen. Dass er damit die hier Verantwortlichen gefährdet, scheint ihm piepegal zu sein. Nunja, nu isser erstmal weg. Bis zur 4. Reinkarnation, wenn wir richtig gezählt haben.

By the way, keiner hat Belbo persönlich angegriffen, nur eben halt darauf hingewiesen, was hier Usus ist. Wenn man deswegen schmollt, nunja, was solls.

MrSpock

  • Forum Member
  • Beiträge: 2578
  • Live long and prosper!
Re: Namensnennungen in Forenbeiträgen
« Antwort #22 am: 28. November 2019, 11:42:53 »
Das Leben ist kein Ponyhof. Ich finde es richtig zu unseren Prinzipien zu stehen - auch in Grouchos Sinne.
Von allen Seelen, die mir begegnet sind auf meinen Reisen, war seine die menschlichste. (In Memoriam Groucho)

Zitat aus Star Trek II.