Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Wolfgang Soesterbachs neues Buch "Geheime Implantate"

Begonnen von Superkalifragilistisch, 18. Januar 2011, 17:04:17

« vorheriges - nächstes »

Superkalifragilistisch

Wir haben heute Wolfgang Soesterbach von der renommierten Dr. Gernot Hochbürder Stiftung zu Gast.


Q: Herr Soesterbach, in Ihrem neuen Buch berichten Sie von einer erschreckenden Praktik.
A: Laut Schätzungen, die uns geheimen Informanten zugespielt wurden, bekommen in Deutschland mehr als 8000 Menschen jedes Jahr unter Narkose solche Implantate eingepflanzt.

Q: Sie schreiben, dies betrifft nur Frauen. Warum nur Frauen ?
A: Frauen scheinen sich aus noch näher zu bestimmenden Gründen biologisch besser zu eignen.

A: Wir konnten beobachten, dass die Implantate zu auffälligen Verhaltensveränderungen in der direkten Nachbarschaft führten. Interessanterweise allerdings nur bei männliche Personen! Wir vermuten, dass die Strahlen die Blut-Hirn-Schranke bei Männern stärker beeinflussen. Der Effekt steht übrigens in proportionalem Verhältnis zum Volumen der Implantate.

A: Aus uns bisher unbekannten Gründen, werden die Implantate immer dual eingesetzt. Wir vermuten, das hat etwas mit Symmetrie-Eigenschaften zu tun. Denken Sie an die Quantenverschränkung, da brauchen Sie auch zwei Photonen für !

Q: Das Ganze wird allerdings nicht nur in Deutschland gemacht, wie Sie herausgefunden haben...
A: Richtig. Die Operationen von denen wir hier reden finden weltweit statt. Wir glauben, dass die Regierungen weltweit an einem Menschen-Kontroll Programm arbeiten.

Q: Was als Beweis anzusehen wäre, dass wir der...
A: genau, dass wir der Neuen Weltordnung näher sind, als gedacht.

Herr Soesterbach, vielen Dank für das Interview !

Wolfgang Soesterbachs neues Buch "Geheime Implantate" erscheint im Februar im Kopp Verlag.
"Umgekehrt mußte die Psychoanalyse manchen enttäuschten Adepten eines vulgarisierten, auf eine ökonomisch-soziale Theorie reduzierten Marxismus als Bereicherung erscheinen."

Jetzt im Trend: »irgendwas mit Gesellschaftskritik«

rincewind

Herrlich!  ;D ;D ;D

Wobei der Kopp-Verlag sowas mit Sicherheit drucken würde ...

Warze

Eigentlich, wo wir uns mit solchem Zeugs hier auseinandersetzen, sollten wir auch so ein Buch schreiben für den Kopp-Verlag. So wie im Foucaultschen Pendel von Eco. Damit liesse sich der Server finanzieren.
"One thing's sure: Inspector Clay is dead- murdered- and somebody's responsible!"

Superkalifragilistisch

Zitat von: rincewind am 18. Januar 2011, 17:38:01
Herrlich!  ;D ;D ;D

Wobei der Kopp-Verlag sowas mit Sicherheit drucken würde ...
Davon ist auszugehen.  :D
"Umgekehrt mußte die Psychoanalyse manchen enttäuschten Adepten eines vulgarisierten, auf eine ökonomisch-soziale Theorie reduzierten Marxismus als Bereicherung erscheinen."

Jetzt im Trend: »irgendwas mit Gesellschaftskritik«

mossmann

Schade, nur Spaß, habe gerade nach dem link gesucht, wo das her ist.
Offizieller Sprecher des gemäßigten Flügels der Psiram-Jugend

Janus

Das mit dem proportionalem Verhältnis stimmt aber nicht und ab einer gewissen größe sieht es einfach nur unästhetisch und billig aus. Ich erinnere mich an Studien zum Thema Schönheit und dort schien die "ideale" Körbchengröße mit dem allgemeinen Körperbau und der Körpergröße in Verbindung stehen. So war die ideale Brustgröße bei kleineren Frauen ebenfalls geringer. Ich habe am Bahnhof vor kurzem einmal eine südländische Frau die vielleicht 1.45-1.50 war aber mit offensichtlich riesigen Implantaten an Brüsten, Lippen und Gesäß (wahrscheinlich auch noch Gesicht). Es sah einfach nur bizarr aus.

Graf Zahl

Wieso Körbchengröße? Geht es gar nicht um Hirnimplantate?

Janus

Zitat von: Graf Zahl am 19. Januar 2011, 19:14:48
Wieso Körbchengröße? Geht es gar nicht um Hirnimplantate?

Würde bei manchen Menschen wohl auch gut tun.

Tezcatlipoca

Zitat von: Janus am 19. Januar 2011, 20:46:40
Zitat von: Graf Zahl am 19. Januar 2011, 19:14:48
Wieso Körbchengröße? Geht es gar nicht um Hirnimplantate?

Würde bei manchen Menschen wohl auch gut tun.
Jep. Fliegenhirne würden oft ausreichen und sind billig und in großen Mengen zu haben. ::)
Gruß, T.


Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Janus

Zitat von: Tezcatlipoca am 22. Januar 2011, 23:45:27
Zitat von: Janus am 19. Januar 2011, 20:46:40
Zitat von: Graf Zahl am 19. Januar 2011, 19:14:48
Wieso Körbchengröße? Geht es gar nicht um Hirnimplantate?

Würde bei manchen Menschen wohl auch gut tun.
Jep. Fliegenhirne würden oft ausreichen und sind billig und in großen Mengen zu haben. ::)

Wie wärs mit einem homöopathischen gehirn?