Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: 2012 laut NASA unrealistischter Film  (Gelesen 6660 mal)

de Bunker

  • Gast
Re: 2012 laut NASA unrealistischter Film
« Antwort #15 am: 10. Januar 2011, 20:49:54 »
Zitat
Das kommt davon, wenn man Troja in Mexiko dreht.

Daraus ergibt sich prompt die nächste Frage: wie kamen die Lamas nach Mexiko?

Detritus

  • Gast
Re: 2012 laut NASA unrealistischter Film
« Antwort #16 am: 10. Januar 2011, 20:54:50 »
Mit dem Dalai??

Wiesodenn1

  • Forum Member
  • Beiträge: 924
Re: 2012 laut NASA unrealistischter Film
« Antwort #17 am: 10. Januar 2011, 22:19:52 »
Das Dalai Lama fliegt selber

oder so
Bernhard Hoëcker: "Homöophatie ist, wenn Du über ein Feld läufst, furzt und sagst es ist gedüngt."

Wolleren

  • Gast
Re: 2012 laut NASA unrealistischter Film
« Antwort #18 am: 11. Januar 2011, 01:42:09 »
Es gibt eine Gesamtschule, in der 2012 einer sechsten Klasse in "GL" (Erde+Geschi+SozIrgendwas) gezeigt wurde, weil man da so viel über Erdbeben lernen kann. Weit VOR den Zeugniskonferenzen.
Zufällig weiß ich, dass es sich dabei nicht um die schlechteste Schule des deutschen Bundeslandes handelt! Es muss eine andere Erklärung geben.

Detritus

  • Gast
Re: 2012 laut NASA unrealistischter Film
« Antwort #19 am: 11. Januar 2011, 01:53:51 »
Es gibt eine Gesamtschule, in der 2012 einer sechsten Klasse in "GL" (Erde+Geschi+SozIrgendwas) gezeigt wurde, weil man da so viel über Erdbeben lernen kann. Weit VOR den Zeugniskonferenzen.
Zufällig weiß ich, dass es sich dabei nicht um die schlechteste Schule des deutschen Bundeslandes handelt! Es muss eine andere Erklärung geben.

Manchmal, aber nur manchmal denke ich angesichts solcher Meldungen, könnte an Sarrazins Thesen doch etwas dran sein...

 :'(

40_Fieber

  • Forum Member
  • Beiträge: 647
Re: 2012 laut NASA unrealistischter Film
« Antwort #20 am: 11. Januar 2011, 02:14:27 »
Zeigt mir mal einen realistischen Film....

Das fünfte Element. Bruce Willis schafft mit seinem Oberkörper nackte Tatsachen ;D

NuEM

  • Gast
Re: 2012 laut NASA unrealistischter Film
« Antwort #21 am: 11. Januar 2011, 04:26:54 »
Es gibt eine Gesamtschule, in der 2012 einer sechsten Klasse in "GL" (Erde+Geschi+SozIrgendwas) gezeigt wurde, weil man da so viel über Erdbeben lernen kann. Weit VOR den Zeugniskonferenzen.
Zufällig weiß ich, dass es sich dabei nicht um die schlechteste Schule des deutschen Bundeslandes handelt! Es muss eine andere Erklärung geben.

Da wollte der Lehrer mit den Kindern halt einen "coolen" Film kucken.

Adromir

  • Forum Member
  • Beiträge: 686
Re: 2012 laut NASA unrealistischter Film
« Antwort #22 am: 11. Januar 2011, 11:39:28 »
Da wollte der Lehrer mit den Kindern halt einen "coolen" Film kucken.

Sowas kenn ich, in Englisch haben wir (während einer Phase Fächerübergreifendem Unterrichts) zum Thema Faschismus "Starship Troopers" geschaut

heterodyne

  • Gast
Re: 2012 laut NASA unrealistischter Film
« Antwort #23 am: 12. Januar 2011, 17:09:31 »
Zeigt mir mal einen realistischen Film....

Das fünfte Element. Bruce Willis schafft mit seinem Oberkörper nackte Tatsachen ;D
Dann schau mal "Twelve Monkeys" (hier fehlt eindeutig der Excited - smiley)


Zitat
Sowas kenn ich, in Englisch haben wir (während einer Phase Fächerübergreifendem Unterrichts) zum Thema Faschismus "Starship Troopers" geschaut
Zum Thema Faschismus? Da war die Lehrkraft sehr desperat nach einer Ausrede, oder? Warum nicht zum Thema "Diplomatie und ihre Grenzen"?

Suricata

  • Gast
Re: 2012 laut NASA unrealistischter Film
« Antwort #24 am: 12. Januar 2011, 18:55:11 »
@ Wolleren,

das "GL" steht für Gesellschaftslehre. Zumindest in den Integrierten Gesamtschulen.


Ich fand "The Core" total bescheuert. Selten so viel unlogischen Mist wie in diesem Film gesehen. Ist eigentlich kaum noch zu toppen, oder?  2012 habe ich mir noch nicht angesehen. Ich hab es aber auch nicht vor.

StarBurst

  • Gast
Re: 2012 laut NASA unrealistischter Film
« Antwort #25 am: 12. Januar 2011, 20:00:34 »
Zitat
Sowas kenn ich, in Englisch haben wir (während einer Phase Fächerübergreifendem Unterrichts) zum Thema Faschismus "Starship Troopers" geschaut
Zum Thema Faschismus? Da war die Lehrkraft sehr desperat nach einer Ausrede, oder? Warum nicht zum Thema "Diplomatie und ihre Grenzen"?

Nun das war doch Verhoevens Ausrede zu dem brutalen und blutigen Kampfszenen untermalt durch die Propaganda der Förderation (oder was das im Film ist), dass das alles als Überspannung und Satire zum Faschismus gelten soll.

heterodyne

  • Gast
Re: 2012 laut NASA unrealistischter Film
« Antwort #26 am: 13. Januar 2011, 01:43:44 »
Ich denke, diese "Ausrede" ist im Stil des Films zu werten. Als deutliche Selbstpersiflage.

Monky

  • Gast
Re: 2012 laut NASA unrealistischter Film
« Antwort #27 am: 21. Januar 2011, 17:50:06 »
Zeigt mir eine Hollywood-Produktion die durch und durch realistisch ist...

glatzkopf

  • Forum Member
  • Beiträge: 416
  • - Roll Yer Own If You Can´t Get Ready Made -
Re: 2012 laut NASA unrealistischter Film
« Antwort #28 am: 21. Januar 2011, 17:56:11 »
Zitat
Zeigt mir eine Hollywood-Produktion die durch und durch realistisch ist...
Bernhard und Bianca
Bambi
Shreck
...