Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram
Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Autor Thema: Strichcode-Verschwörung  (Gelesen 2256 mal)

zapane

  • Gast
Strichcode-Verschwörung
« am: 25. März 2010, 16:27:11 »
http://www.psiram.com/ge/index.php?title=Strichcode-Verschwörung

Hier heißt es: "Im Strichcode sind unter anderem Informationen zur Artikelbezeichnung, Preis, Artikelnummer, Herkunftsland, Hersteller und integrierte Prüfsummen enthalten."

Das ist falsch. Der Strichcode enthält nur eine Zahl (die meist zusätzlich darunter steht). Die obigen Informationen können dann über diese Zahl einer Datenbank entnommen werden. Siehe:
http://www.officialeancode.com/faq.html

WikiSysop

  • Gast
Re: Strichcode-Verschwörung
« Antwort #1 am: 25. März 2010, 16:36:37 »
Fixed. Danke!

zapane

  • Gast
Re: Strichcode-Verschwörung
« Antwort #2 am: 25. März 2010, 16:48:24 »
Das ging aber schnell!
 :)

moredhel

  • Gast
Re: Strichcode-Verschwörung
« Antwort #3 am: 26. März 2010, 09:48:08 »
In der Zahl ist aber ein Länderpräfix und eine Herstellernummer enthalten so weit ich weiß, insofern war es nicht alles komplett verkehrt. Und eine Prüfziffer ist auch drin.

zapane

  • Gast
Re: Strichcode-Verschwörung
« Antwort #4 am: 26. März 2010, 15:26:12 »
Unter http://www.gepir.de/v31_client/gtin.aspx?Lang=de-DE kann man die Bedeutung der Codes abfragen. Länderpräfix und Herstellernummer haben hauptsächlich den Sinn, Überschneidungen zu vermeiden, dh dass nicht 2 Produkte unabsichtlich den gleichen Code bekommen. Echte Fakten über das Produkt selbst (Eigenschaften, Inhaltsstoffe, Gewicht, Preis usw.) sind aber im Code nicht eingeschlüsselt (Ausnahmen "Instore-Artikelnummern", siehe http://de.wikipedia.org/wiki/European_Article_Number ).

rincewind

  • Gast
Re: Strichcode-Verschwörung
« Antwort #5 am: 26. März 2010, 16:00:08 »
Wenn wir schon am Korinthen.. äh sind: EAN ist nur einer von vielen möglichen Codes. Der Barcode an sich ist einfach eine aphanumerische Umsetzung.

zapane

  • Gast
Re: Strichcode-Verschwörung
« Antwort #6 am: 26. März 2010, 21:48:55 »
Ja klar, aber in dem Artikel geht es eben um eine angebliche Verschwörung mit EAN-Codes. Naturlich kann man im Prinzip jeden beliebigen Inhalt in einen Strichcode transformieren, aber die meisten Implementierungen machen das eben nicht, sondern generieren nur einen (Zahlen-)Code, der ein Bezug auf einen Datensatz mit dem Inhalt ist.

rincewind

  • Gast
Re: Strichcode-Verschwörung
« Antwort #7 am: 26. März 2010, 21:58:25 »
Ja klar, aber in dem Artikel geht es eben um eine angebliche Verschwörung mit EAN-Codes. Naturlich kann man im Prinzip jeden beliebigen Inhalt in einen Strichcode transformieren, aber die meisten Implementierungen machen das eben nicht, sondern generieren nur einen (Zahlen-)Code, der ein Bezug auf einen Datensatz mit dem Inhalt ist.

Schon klar :)

Aber wir könnten noch etwas streiten, damit es nicht langweilig wird ;D

celsus

  • Administrator
  • Forum Member
  • Beiträge: 8163
  • Friedensforscher
Re: Strichcode-Verschwörung
« Antwort #8 am: 09. Juli 2019, 18:08:41 »
Dummensteuer:

Zitat
In Esoterik-Shops kann man spezielle Filzstifte kaufen, um die Codes durchzustreichen, sie kosten rund zehn Euro. Oder man legt seine eingekauften Waren einfach auf einen "Hildegard Orgonakkumulator", ein mehr als 1000 Euro teures Tablett, das beim "Entstören" helfen soll.

https://www.bento.de/essen/barcode-verschwoerungstheorie-warum-manche-bio-hersteller-ihre-strichcodes-entstoeren-a-0330bfcd-2138-4d16-820c-c25719ebba0c
The best thing about science is that it works - even if you don't believe in it.

simpel

  • Forum Member
  • Beiträge: 94
Re: Strichcode-Verschwörung
« Antwort #9 am: 09. Juli 2019, 19:03:16 »
Am besten gefällt mir die (bei mir) zwischengeschaltete Werbung
 "Hildegard Orgonakkumulator" für nur 1250 Euro  :o