Neuigkeiten:

Wiki * German blog * Problems? Please contact info at psiram dot com

Main Menu

Hoaxilla und GWUP

Postings reflect the private opinion of posters and are not official positions of Psiram - Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder und entsprechen nicht unbedingt der Auffassung von Psiram

Begonnen von Daggi, 08. Februar 2023, 13:41:31

« vorheriges - nächstes »

HAL9000


Der_Kryptograph

Zitat von: RPGNo1 am Gestern um 13:11:39Nachsatz: Holm Hümmler hat seine wahren Motive offen gelegt. Es geht ihm nicht um skeptisches Denken, sondern um die positive mediale Außendarstellung des Vereins und darum, die jüngeren, vermeintlich progressiven (aktivistischen?) Mitgliedern Marke Wißmeg-Kammerlander zu halten.

Die Frage ist, welchen Grund er hat, die Gruppe der "jung-progressiven" Mitglieder als so viel wertvoller für den Verein anzusehen, dass ihm die Abwanderung von altgedienten und verdienten Mitgliedern so sehr am Hintern vorbei geht. Wäre ich Vorsitzender, würde ich auf eine gesunde Mischung setzen, aber was weiß ich schon. Wobei ein ganzer Verein voller Witzerklärer-Flaschensammler, Kraffts und wie-hieß-das-Knäblein-noch eine Horrorvorstellung für mich wäre.


Hümmler hat ja heute auf Twitter sein "Schattenkabinett" vorgestellt, mit dem er zur Wahl antreten will:

Vorsitzender - Holmi the Great Hümmler
Stv. Vorsitzende - Stephanie Dreyfürst
Stv. Vorsitzender - Jochen Blom
Schatzmeisterin - Claudia Preis
Beisitzerin - Sabine Breitholz
Beisitzer - Mirko Gutjahr
Beisitzer - Ralph Neugebauer
Beisitzerin - Annika Harrison

Da haben schon einige ihr "Pfund Fleisch" als Belohnung bekommen. Ob es allerdings so erstrebenswert ist, einen Verein komplett an die Wand zu fahren, nur um ein Pöstchen im Vorstand zu bekommen, ist für mich mehr als fragwürdig. Mit Mirko Gutjahr ist ja dann auch noch ein offener Vertreter der Hoaxilla-Blase im Vorstand. Nachtigall... trapsen...

Andere Frage: ist eigentlich der Heckenschütze Bartoschek wieder unterwegs? Soll "Onkel Michael" der nächste Edzard Ernst werden?

Gurkerl

Als (noch?) GWUP Mitglied bin ich ja vollends begeistert, hier zu erfahren, dass Hümmler sein Team auf X vorgestellt hat. In den vereinsinternen Kanälen liest man dazu nix!

Es werden bereits heftige Geschütze gegen Sebastiani aufgefahren!

Das wird defintiv nix mehr mit der GWUP.
Entweder sie wird ein Verein, der Partialskeptizimus betreibt - Team Hümmler, oder falls Team Sebastiani gewinnt (halte ich eher für unwahrscheinlich), werden sich die Unterstützer von Hümmler aus dem Verein verabschieden und mit Sicherheit permanent querschießen und die GWUP in Richtung AFD Nähe und Rechtsextremismus verorten.

HAL9000

Zitat von: Gurkerl am Gestern um 21:51:56... Es werden bereits heftige Geschütze gegen Sebastiani aufgefahren! ...
Was für eine Überraschung. Nicht. (siehe #1350)
Verständlich, schließlich ist das hochemotionale Bewerbungsvideo von Sebastiani gespickt mit Hassrede
und alle Brücken abreißenden, spalterischen Formulierungen... - oh, wait...

Juliette

Zitat von: Conina am Gestern um 11:26:48https://www.sueddeutsche.de/wissen/gwup-parawissenschaften-woke-1.6541158?reduced=true

ZitatGesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften:Alles "woke"? Wie sich ein Verein für kritisches Denken selbst zerlegt
12. April 2024, 9:30 Uhr


In der Skeptiker-Gruppe GWUP tobt ein heftiger Richtungsstreit darüber, ob man von bestimmten Themen besser die Finger lässt - weil sie zu politisch sind.

Von Markus C. Schulte von Drach

Lesezeit: 6 min

Eine gute Zusammenfassung des Irrsinns.

Gut recherchierter Artikel. Aber das Bild am Anfang ist ein Albtraum: Skeptiker^ sehen aus wie Hexen oder frustrierte verklemmte Männer, allesamt unsexy, humorlos, verbiestert und schlecht gelaunt... Ich sehe gerade, es sind alles Männer, die "Hexe" trägt einen 3-Tage-Bart... Das war nicht nett von der Redaktion, dieses Foto als Einführung ins Thema oben drüber zu setzen.

Conina

Zeitgeist ¯\_(ツ)_/¯
Man kann das Pferd zum Wasser führen, aber nicht machen, dass es trinkt.

RPGNo1

Zitat von: Der_Kryptograph am Gestern um 19:47:33Hümmler hat ja heute auf Twitter sein "Schattenkabinett" vorgestellt, mit dem er zur Wahl antreten will:

Diese Strategie zieht sich nun seit Monaten wie ein roter Faden durch Hümmlers Kommunikation.

Eine direkte Aussprache, ein Face-to-face-Meeting mit seinen Kritikern vermeidet er so weitesgehend. Warum wohl? Meine starke Vermutung ist, dass Hümmler argumentativ den Kürzeren ziehen würde und so seine ohnehin schwache Autoritätsbasis als Vorsitzender des Verein vollkommen erodieren würde.

Auf Twitter/X hingegen kann Holm Hümmler die Deutungshoheit beanspruchen, weil jeder Kritiker bzw. Mahner von seinen Fansboys/-girls und Paladinen sofort weggebissen wird. Die Blase lässt grüßen.

Zitat von: Der_Kryptograph am Gestern um 19:47:33Andere Frage: ist eigentlich der Heckenschütze Bartoschek wieder unterwegs? Soll "Onkel Michael" der nächste Edzard Ernst werden?

 :facepalm Meine Güte, Barto bemerkt den Meteoriten nicht einmal, wenn dieser 3 m neben ihm einschlägt.